Kultur

Wahnsinn mit Vogelscheuche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In Christine Richters Psycho-Thriller „ER – im Schatten der Vogelscheuche“ sucht ein psychopathischer Serienmörder scheinbar wahllos seine Opfer
Am 16. März neu erschienen ist der Psycho-Thriller „ER – im Schatten der Vogelscheuche“ von Christine Richter (ISBN 978-3-95716-322-6). Es ist das zweite Werk dieses Genres von der Autorin aus Mammendorf/Oberbayern.
In „ER – Im Schatten der Vogelscheuche“ verbreitet ein Serienkiller Angst und Schrecken in einer finsteren, ländlichen Gegend. Eine gespenstische Vogelscheuche ist sein Markenzeichen. Der Mörder setzt seine Opfer einer massiven psychischen Folter aus, bevor sie auf grausame Art und Weise sterben. Den arglosen Opfern möchte man zurufen: „Wenn plötzlich eine Vogelscheuche in deinem Garten steht, renn um dein Leben, so schnell du kannst!“
Der Kontrahent des Serienkillers ist der ungehobelte und psychisch angeschlagene Kommissar Joe Malek. Er ist dem Alkohol nicht abgeneigt, lässt sich von der Autorität seiner Vorgesetzten wenig beeindrucken und kostet seinem Kollegen zuweilen den letzten Nerv. In den Dialogen geht es zuweilen ruppig zu. Allerdings schält sich auch Maleks sensible Seite heraus. Malek, der die Todesfälle aufklären muss, steht vor der Herausforderung seines Lebens. Noch hat er keine Ahnung, welch seelische Qualen auch ihn erwarten.

Proindex Capital AG: Paraguay präsentiert sich bei der Expo Dubai 2020

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Paraguay zeigt sich bei der diesjährigen Expo Dubai von seiner besten Seite

Suhl, 18.02.2020. „Paraguay will bei der diesjährigen Expo Dubai Akzente setzen und die besten und schönsten Seiten des Landes präsentieren“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG. Die Expo 2020 der Vereinigten Arabischen Emirate (EAU) findet im Oktober 2020 statt und endet im April 2021. „Dabei handelt es sich um eine Ausstellung von mehreren Ländern, auch aus der südamerikanischen Region. Paraguay kann diese Möglichkeit ideal nutzen, um die Fortschritte der letzten Jahre zu präsentieren, aber auch auf das Potential der Zukunft aufmerksam zu machen“, sagt Jelinek und bezieht sich dabei auf Aussagen des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC).

Insgesamt nehmen an der Expo 190 Länder teil. Paraguay wird einen eigenen Pavillon haben, um die spezielle Landesmarke auszustellen und zu demonstrieren. „Dabei soll es thematisch vor allem um eine der wichtigsten Ressourcen zur Energieerzeugung in Paraguay, nämlich Wasser, gehen“, betont Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG außerdem.

Leben heißt Veränderung! – Neue Ausgabe des Online-Magazins Prinzip Apfelbaum mit dem Thema WANDEL

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nichts im Leben bleibt, wie es ist. Wir wissen das und doch haben wir oft Angst, gewohnte Bahnen zu verlassen. Denn Wandel braucht Mut – und viele Themen wirken bedrohlich. Klima, Demografie, Digitalisierung – all das wird unser Leben nachhaltig verändern. Wie Wandel gelingen kann und wie daraus neue Chancen erwachsen, zeigt die neue Ausgabe des kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“.
Darin: Eine vielfältige Welt ist eine stabile Welt – Klaus Töpfer im Gespräch; Impulse für den Schritt vom Wissen zum Wandel; Entscheidende Veränderungen in der Eltern-Kind-Beziehung; Tipps für nachhaltige Geldanlagen, einen grüneren Alltag u. v. m.

Berlin, 18. Februar 2020 – Veränderung zwingt uns dazu, die eigene Komfortzone zu verlassen, neugierig zu bleiben und Unbekanntes zu wagen. Das eröffnet neue Möglichkeiten: Wir können uns neu erfinden, schlechte Gewohnheiten überwinden, eine sinnstiftende Tätigkeit beginnen, die Beziehungen zu unseren Liebsten stärken und dafür sorgen, dass etwas von uns bleibt. Wer erkennt, dass Veränderungen nötig sind, um das Gute zu bewahren, ist zum Wandel bereit. Die neue, kostenlose Ausgabe des Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“ steht ganz im Zeichen dieses WANDELs.

Romantische Romane zum Valentinstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Was wäre die Welt langweilig ohne die Anziehung und die Verwicklungen zwischen Frauen und Männern - und wer der Partnerin zum Valentinstag eine Freude machen will, die nicht verwelkt, greift auf spannende Lektüre mit viel Gefühl zurück. Aus dem Verlag Kern stellen wir hier drei beliebte Titel vor.
In Gerd-Peter Währums Roman „Der Brief“ (ISBN 9783957161819) spielt eine schöne, junge Schauspielerin mit schwieriger Kindheit die Hauptrolle. In einem Dorf an der Westküste Schleswig-Holsteins findet sie ihre große Liebe, den Sohn eines Fischers. Plötzlich gleitet sie in die Kriminalität ab und flieht mit ihrer kleinen Tochter aus der Heimat…
Im Stil des englischen Gesellschaftsromans hat Martina Leitner „Wenn Liebe nicht genug ist“ (ISBN 9783957161079) verfasst. Bei einem Foto-Shooting trifft Susan Walsh, Inhaberin einer erfolgreichen Werbeagentur, auf den Sportwagenfabrikanten Thomas Stanton. Thomas verliebt sich Hals über Kopf. Doch er ist schon mit Lady Marianne Summerset verlobt. Die Verbindung mit ihr wurde von beiden Familien arrangiert. Als Marianne die Verlobung öffentlich bekannt gibt, bleibt Thomas keine andere Wahl, er muss sie heiraten um den Ruf der Familie zu schützen…

Gereimtes für die Faschingszeit: Diese Poeten nehmen Beziehungen, Eitelkeiten und Politik auf die Schippe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ob Fasching, Fasnacht oder Karneval – in ganz Europa herrscht in der „fünften Jahreszeit“ Ausnahmezustand. Humor ist Trumpf. Mit humorvollen Gedichten lässt sich so manche gesellige Runde gut unterhalten. Diese Bücher aus dem Verlag Kern liefern Stoff für launige Vorträge oder Anregung zu Büttenreden.
In „Meine Geliebte, das Chamäleon“ (ISBN: 978-3-95716-272-4) betrachtet Elmar Erhardt das Liebesleben und anderes in frechen und schrägen Reimen. Wollen Sie wissen, warum ein Chamäleon eine schwierige Geliebte sein kann? Warum Igel beim Liebesspiel Probleme mit den Stacheln haben? Was mit einer kriminellen Säge passiert ist? Warum Nacktschnecken gefährlich leben, wenn sie zu FKK gehen? Was eine Tanne in einer Wanne macht oder warum ein Papagei nicht mehr sprechen will? Mit schrägen Perspektiven philosophiert der Freiburger Autor und verdichtet nicht-alltägliche Einfälle in Versform. Dabei schreckt er vor schwarzem Humor ebenso wenig zurück wie vor Erotik – allerdings in überraschenden Zusammenhängen.
Elmar Erhardt lebt in Freiburg im Breisgau. Im aktiven Berufsleben war er Professor für Strafrecht mit fachlichen Veröffentlichungen. Bis zu seiner Emeritierung lehrte er Strafrecht, Strafverfahrensrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht beim Bundeskriminalamt und an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg.

„Talentiert & Wertvoll“-Aktionstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für Deutschlands Kinder und Jugendliche ist das erste Schulhalbjahr wieder einmal geschafft. Anlässlich der niedersächsischen Zeugnisferien veranstaltete der Verein „Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.“ am Samstag, 1. Februar 2020 einen Aktionstag zum Projekt „Talentiert & Wertvoll“ im Weserbergland.

Unter dem Motto „Sport – Bewegung – Tanz“ organisierte das Projektteam ein für Teilnehmer kostenfreies Freizeitangebot. Als Folgeprojekt zur ersten „Talentiert & Wertvoll“-Ferienfreizeit im vergangenen Herbst richtete sich die Aktion sowohl an die Kinder, die bereits teilgenommen haben, als auch an weitere interessierte Kinder und Jugendliche aus der Region.

Unter der Leitung von Projektinitiator und Vereinsvorstand Martin Rietsch alias 2schneidig stand am Samstag ein buntes Sportprogramm auf dem Plan – vor allem ging es aber darum, den Kindern eine Freude zu machen. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche unterstützen, ihnen Zuspruch, Annahme und Freude mit auf den Weg geben. Vielen Kindern fehlt das im Alltag und nicht selten leidet ihr Selbstwertgefühl darunter. Wir möchten Kinder und Jugendliche stärken und es ist wunderschön, sie mit einem Strahlen nach Hause gehen zu sehen.“, so Martin Rietsch.

Wegweiser zum inneren Gleichgewicht

Reise-Romane führen ans Ijsselmeer und in alle Welt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Diese Romane entführen in die Ferne, laden die Leserinnen und Leser zum Reisen im Kopf ein. Reisen Sie doch mit: in die Niederlande, nach Israel, oder zu verschiedenen Stationen zwischen Island, Marokko und Afghanistan.  Diese drei  spannenden Romane bringen in Abenteuern, zwischenmenschlichen Beziehungen und einer spannenden Handlung auch Details des Landes nahe.  

In „Das Geheimnis vom Ijsselmeer“ (ISBN 9783944224701) versteht es der  Schweizer Autor Christian Barmettler,  seine Liebe zu den Niederlanden gekonnt in eine wunderbare Story einzubinden. Neun Jahre sind vergangen, seit Eriks Schwester während einer Europareise verschwunden ist. Lediglich eine Postkarte aus Brügge, Anitas letztes Lebenszeichen, erinnert an sie. Als eines Tages ein Bild von Brügge alle verdrängten Emotionen wieder hochkommen lässt, entschließt sich Erik selbst auf die Reise zu gehen. Es wird ein Aufbruch zu ungewissen Ufern, der ihn in ein faszinierendes Land und zu Menschen führt, die ihm viel zu erzählen haben.

Lothar Baumgartens Roman „Der Fotograf“ (ISBN 9783957161802) formt aus Reisebeschreibungen, Erzählungen und Tagebucheinträgen das Kaleidoskop eines Lebens. Der Fotograf ist unterwegs zwischen Island und Ladakh, zwischen Breslau und München, zwischen Menschen und Landschaften.  Als Betroffener erlebt er mit wachem Auge die wirtschaftlichen und politischen Verwerfungen der Macht im 20. Jahrhundert.

Schöne Bescherung – Bücher zum wünschen, schenken oder selbst lesen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neuerscheinungen aus dem Verlag Kern für jeden Geschmack
Ganz schnell noch ein Buchgeschenk zu Weihnachten suchen oder nach der Bescherung einen Gutschein einlösen: Die Neuerscheinungen aus dem Verlag Kern bieten eine große Vielfalt für Menschen mit ganz unterschiedlichem Geschmack. Vom romantischen Roman bis zum Krimi, von Gedichten bis zu Lebenserinnerungen ist alles dabei. Alle Bücher sind gedruckt und als E-Book erhältlich. Auf der Webseite verlag-kern.de finden sich ausführliche Buchbeschreibungen und Links zu Leseproben. Bestellt werden können alle Bücher online direkt beim Verlag oder im lokalen Buchhandel.
Mit „Mara“ (ISBN: 978-3-95716-318-9) hat Patricia Hemberger eine bewegende Frauen-Biografie verfasst. „Mara“ erzählt von einem harten Leben, reich an Schicksalsschlägen, Zurückweisung und der weit verbreiteten Diskriminierung von Frauen. Dennoch blitzen immer wieder die Hoffnungsmomente und Glückssträhnen auf. In der Erzählung hat Patricia Hemberger „Mara“ ein kleines Denkmal gesetzt, einer einfachen Frau, in deren Leben sich viele andere Frauen wieder erkennen können

Die Diagnose Krebs und die Suche nach Glück und Normalität

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Uwe Schramm verlor mehrere Familienangehörige durch die Krankheit und teilt seine Erfahrungen in dem Buch „Glück mit dunklen Schatten“.

Die Diagnose „Krebs" bringt eine unglaubliche seelische Belastung mit sich. Aber auch Angehörige, Ehepartner und Freunde werden hineingezogen in das Hoffen und Bangen, in die Suche nach Therapien, in den Umgang mit Schmerzen, Schwäche oder Depressionen.
Diesen Lebensweg hat Uwe Schramm in „Glück mit dunklen Schatten“ niedergeschrieben. Das Buch ist im Verlag Kern erschienen.
Uwe Schramm musste in seinem Leben mehrmals erfahren, dass Familienangehörige an Krebs erkrankten und auch an der Krankheit starben. Als Jugendlicher stellte ihn die Erkrankung des Vaters vor die Herausforderung, einen anderen Beruf zu ergreifen als den, den er sich gewünscht und erlernt hatte. Eine glückliche Ehe verlor den unbeschwerten Blick in die Zukunft, als Schramms Ehefrau erkrankte. Und doch geht nach dem ersten Schock über eine lange Zeit das normale Leben weiter, durchsetzt mit Arztbesuchen und der stetigen Suche nach Therapien.
Wie gelingt die Suche nach Glück und Normalität, die Begleitung, das Miteinander bis zum Tod? Auch in einer weiteren Partnerschaft dominierte die Krankheit Krebs nach wenigen unbeschwerten Jahren das Leben. Authentisch und ergreifend schildert Uwe Schramm seine persönliche Geschichte mit geliebten Menschen, die an Krebs erkrankten und den Umgang mit einer Diagnose, die viele Menschen aus der Bahn wirft.

Seiten