Literatur

Gruppe 48: Literaturwettbewerb

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am Sonntag, 10. September 2017 fand im Werkstattgebäude von Schloss Eulenbroich in Rösrath der erste mit Preisen dotierte Literaturwettbewerb der Gruppe 48 statt. Die "Dr. Jürgen Rembold Stiftung" spendete das Preisgeld von jeweils 1000 Euro für die beiden Gewinnerinnen "Tina Drenkelfort und Regine Böge" in den Sparten Lyrik und Prosa.

Die Jury hatte in einem anonymisierten Verfahren aus 520 gültigen Einsendungen sechs Texte ausgewählt, drei in der Kategorie Lyrik und drei Prosastücke.

Es wurden zwei Siegerinnen gekürt:
• Tina Drenkelfort gewann den Preis in der Rubrik Prosa und
• Regine Böge konnte sich in der Lyrik durchsetzen.

Die "Gruppe 48" hat sich der Förderung guter deutscher Literatur verschrieben.
Gegründet wurde sie am 13. Februar 2016 und sieht sich in loser Nachfolge der legendären Gruppe 47, an dessen Konzept sie sich orientiert.
Sie möchte ihr Ziel vor allem durch einen jährlichen Wettbewerb erreichen.
http://www.die-gruppe-48.net
http://www.die-gruppe-48.net/aktueller-Wettbewerb

Porträt von Dr. Jürgen Rembold in der Zeitschrift rösrath erleben erschienen:
http://www.bauer-thoeming.de/roesratherleben/artikel/560/

Zur Bundestagswahl: Politik streitbar, spannend, satirisch

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Diese Lektüre interessiert über die Wahl hinaus
Die Energiewende markierte eine der weitreichendsten politischen Entscheidungen der letzten Legislaturperiode. Seit dem GAU im japanischen Fukushima steht die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem Aus. Der Ingenieur Hans Kruse stellt diese Entscheidung infrage. In seinem Buch „Energiewende gescheitert?“ argumentiert er gegen diese völlige Abkehr von der Kernkraft. Hans Kruse hatte in seinem Berufsleben zwischen den 1960-er Jahren und dem Jahr 2000 in verschiedenen Unternehmen an Sicherheitssystemen für die Kerntechnik geforscht und gearbeitet.

Erfahrung Afrika: Drei Frauenschicksale

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Lebensschicksale in Tunesien, Südafrika und Nigeria in biografischen Romanen
Die Journalistin Sabrina trifft in Tunesien den Mann, der ihr ganzes Leben verändert. Der schöne Araber Amor umgarnt sie. Anfällig für schöne Worte unterliegt sie seinem Charme, gibt ihre sichere Existenz in Deutschland auf, bringt ihre Ersparnisse nach Tunesien, baut dort ein wunderschönes Haus am Meer und heiratet ihre anscheinend große Liebe. Doch Amor hat sie schändlich belogen und betrogen. Er hat sie nur wegen der deutschen Staatsangehörigkeit und anderer Vorteile, die er und seine Familie sich versprochen hatten, geheiratet. Aus purer Angst, zutiefst verletzt und gedemütigt muss sie schließlich ihr Traumhaus verlassen und einen harten Kampf gegen einen riesigen arabischen Familienclan aufnehmen.
Evelyne Kern hat mit ihrem Roman „Sand in der Seele“ die Aufklärung über „Bezness“, das Geschäft mit den Gefühlen europäischer Frauen und Männer, begonnen. Dies setzte sie auch mit ihrem zweiten Buch „1001 Lüge“ fort und wurde zur renommierten Ansprechperson für zahlreiche Betroffene von Ehebetrug in binationalen Partnerschaften. Aber der Autorin gelangen darüber hinaus auch spannende fiktive Romane, was sie mit „Atemlos ins Nichts“ und „Inzu und das Gold der Inkas“ bewies.

Kinderbücher für das Reisegepäck

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Reise-Abenteuer Geschichten für Kinder und Kurzgeschichten zum Vorlesen

Keine Langeweile in den Ferien - im Verlag Kern gibt es Kinderbücher für jedes Alter. Besonders vorgestellt werden hier einige Bücher, in denen es um Reisen geht, und kurze Geschichten zum Vorlesen. Alle Bücher können im Buchhandel oder im Online-Shop des Verlags bestellt werden. Eine Übersicht bietet http://www.verlag-kern.de/unsere-bucher/

Spannung für den Sommer

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Packende Romane und Kurzgeschichten für den Urlaubskoffer oder Balkonien
Im Verlag Kern finden die Liebhaber spannender Lektüre eine große Vielfalt. Alle Bücher können im Buchhandel, oder im Online- Shop des Verlags bestellt werden. Hier stellen wir eine Auswahl packender Romane und Kurzgeschichten für den Urlaubskoffer oder für „Balkonien“ vor.
Eine Übersicht bietet http://www.verlag-kern.de/unsere-bucher/
Wie wäre es mit „Nachtmahr“ von Katharina Feulner? In den 10 unheimlichen Kurzgeschichten hat das Leben einen doppelten Boden...
In „Das Judas Prinzip“ ist Rüdiger H.H. Schneider ein packender Krimi um zwei Giftmorde gelungen. Die Ermittlungen bringen ein seit Jahrzehnten schwelendes Familiendrama um Hass, Gier, Sex und Drogen ans Licht.
Ein Agenten-Thriller bietet sich in Peter Möckels „Flug 333“: Ein Flugzeug verschwindet spurlos, und es scheint niemanden zu interessieren. Als Lisa, die Frau des Piloten, nachforscht, beginnt ein perfides Spiel mit einer geheimnisvollen Organisation.
Viel Lesestoff auf 588 Seiten bietet der Fantasy - und Kriminalroman „Bapogana“ von Dieter Janz: Nach einem Unfall auf einer Baustelle findet sich der Architekt David Schüttler plötzlich als Mr. David Shuttler in einem fremden Land wieder und das größte Abenteuer seines Lebens beginnt.

RATGEBER Autismus verstehen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

AUTISMUS - wie offen man damit umgeht, sollte man im Einzelfall genau abwägen.
Kindergärten und Schulen sollten ambivalente Erfahrungen gesammelt haben. Welche Schulen hier in Frage kommen, sollte man mit dem Therapeuten besprechen. Dieser kann individuelle Ratschläge geben.

Autismus ist nicht heilbar, aber die verschiedenen Symptome können gelindert werden. Je nach Ausprägung und Intensität der Symptome müssen die pädagogischen und therapeutischen Ansätze verschieden sein. Dabei ist es sehr wichtig, das Kind GANZHEITLICH zu sehen.
Man sollte unbedingt ehrlich und offen mit dieser Krankheit umgehen.
Auch Geschwister profitieren grundsätzlich von der Ehrlichkeit. Sie leiden oft darunter, dass sich alles um das autistische Kind dreht.

Kritik an der Energiewende

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hans Kruse stellt die Abschaltung der Kernkraftwerke infrage – in „Energiewende gescheitert?“ warnt er: Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist zu teuer

Seit dem GAU im japanischen Fukushima steht die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem Aus. Der Ingenieur Hans Kruse stellt diese Entscheidung infrage. In seinem Buch „Energiewende gescheitert?“, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist, argumentiert er gegen diese völlige Abkehr von der Kernkraft.

Sonnige Sommer-Lektüre

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Romane von Liebe und Abenteuer sind die besten Begleiter an sonnigen Sommertagen – ob auf Reisen oder zu Hause. Wir stellen einige Bücher aus dem Verlag Kern vor, die Spannung und abwechslungsreiche Unterhaltung bieten. Direkt beim Verlag www.verlag-kern.de gibt es weitere Auswahl. Alle Titel sind gedruckt im Online-Shop des Verlags und über den Buchhandel bestellbar und auch als E-Book erhältlich.

Ilka Schales: Der Inselblitz
Es sollte ein schöner Inselurlaub werden, bis Susi plötzlich die Träume ihrer Kindheit einholen. Die Sache beginnt mit einem Gewitter auf der Insel Rügen. Danach scheint Susi, die durchschnittliche Familienfrau, plötzlich den Übergang in eine andere Welt gefunden zu haben.
http://www.verlag-kern.de/unsere-bucher/der-inselblitz/

Unterwegs in fernen Ländern

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sommerzeit ist Reisezeit. Wir stellen einige Bücher aus dem Verlag Kern vor, die packende und authentische Einblicke in fremde Länder geben. Die Romane und Reisebeschreibungen sind sowohl hervorragende Reisebegleiter als auch zeitgeschichtliche Dokumente. Direkt beim Verlag www.verlag-kern.de gibt es eine weitere Auswahl. Alle Titel sind gedruckt im Online-Shop des Verlags, über den Buchhandel bestellbar sowie auch als E-Book erhältlich.

Daniela Konefke: Einmal im Leben mutig sein
Daniela Konefke, Juristin und Weltreisende, gibt wertvolle Tipps für Backpacker und solche, die es werden wollen. Zufällig las die Studentin in einer Zeitschrift einen Artikel über ein Masterstudium in Südafrika. Entnabelt von Freunden und Familie wagte sie das Abenteuer. Während des Aufenthaltes dort blieb genügend Zeit, das südliche Afrika zu erkunden und so war sie schon bald vom Reisefieber befallen.
http://www.verlag-kern.de/einmal-im-leben-mutig-sein/

Seiten