Wirtschaft

Wirtschaft

Einsatz von KI in der pharmazeutischen Gesundheitsforschung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

42 market research gehört zu den Pionieren und erfahrensten Unternehmen der Online-Marktforschung im Gesundheitswesen. Wir sind davon überzeugt, dass die Kombination von KI und Marktforschung aussagekräftige Erkenntnisse liefern und die Entscheidungsfindung auf vielfältige Weise verbessern kann.

Der Einsatz von KI in der pharmazeutischen Gesundheitsforschung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dieser strategische Ansatz hat nicht nur die Prozesse von 42 market research verbessert, sondern auch die Datenqualität erhöht und unseren Kunden unvergleichliche datengestützte Erkenntnisse geliefert.

Der Einsatz von KI-Algorithmen hat 42 market research dabei geholfen, Daten anhand von vordefinierten Regeln und Mustern zu validieren, um sicherzustellen, dass sie hochwertigen Qualitätsstandards entsprechen und die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Daten verbessern. Der Einsatz von KI hat auch dazu beigetragen, Risiken zu minimieren und die Interessen unserer Kunden zu schützen.

Außerdem konnten wir mithilfe von KI große Datenmengen analysieren und verwertbare Erkenntnisse, Trends und Vorhersagen gewinnen. Diese Informationen ermöglichen es uns, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Bedürfnisse unserer Kunden frühzeitig zu erkennen.

k3 mapa GmbH: China findet Weg aus Krise.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wiesbaden, 29. Mai 2024. Die chinesische Wirtschaft leidet weiterhin unter dem Platzen der Immobilienblase. Ein signifikantes Umschwenken in der Währungs- und Anlagepolitik könnte sich als erfolgversprechend erweisen. China hat aus der Großen Depression der 1930er Jahre wichtige Schlussfolgerungen gezogen.

Die chinesische Wirtschaft leidet weiterhin unter den rückläufigen Preisen für Immobilien. Seit der Öffnung der Immobilienmärkte in den 1980er / 1990er Jahren war die eigene Immobilie die bevorzugte Anlage der Chinesen. Spätestens seit der Finanzkrise von 2009 wurden durch „billiges Geld“ (marktfern verbilligte Zinsen) die Nachfrage und das Angebot künstlich stimuliert; es folgte eine immense Immobilieneuphorie. Zeitweise trug der Immobiliensektor 25-30% zum chinesischen Bruttosozialprodukt bei – und es entstand die größte Immobilienblase der Welt. Aufgrund der Überbauung stehen nun ganze, neu gebaute Stadtviertel leer. Ein Platzen würde immense Auswirkungen auf China und den Rest der Welt haben.

Chancen nicht nur für Acryl: Ceresana-Report zum europäischen Markt für Farben und Lacke

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wasser gewinnt als Lösungsmittel weiter Marktanteile: Wasserbasierte Farben und Lacke, vergleichsweise umweltfreundlich, befriedigen in Europa bereits mehr als die Hälfte der Nachfrage. Laut dem neusten Ceresana-Report zu Beschichtungen verbrauchen die Europäer pro Jahr insgesamt rund 9,2 Millionen Tonnen Farben und Lacke. Zunehmend werden biobasierte Anstrichmittel eingesetzt, die sich gut mit Bio-Dämmstoffen, Bio-Klebstoffen und anderen nachhaltigen Baumaterialien kombinieren lassen. Weiterhin steigt aber auch der Absatz von Farbprodukten auf Basis von Kunststoffen wie Acryl, Alkyd, Epoxid, Polyurethan oder Polyester. Allein auf Vinylfarben entfallen derzeit rund 23 % des gesamten Verbrauchs. Die Marktforscher machen Prognosen bis zum Jahr 2032: Auf dem europäischen Anstrichmittel-Markt erwarten sie das stärkste Wachstum für Acrylfarben.

Verhaltene Aussichten für die Bauindustrie

Kenner Soft enthüllt bahnbrechende E-Commerce-Trends 2024: Die Zukunft des Onlinehandels

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kenner Soft, eine führende Onlineshop-Agentur, hat heute ihren neuesten Forschungsbericht über die E-Commerce-Trends 2024 veröffentlicht. Der Bericht bietet einen tiefgreifenden Einblick in die sich entwickelnde Landschaft des Onlinehandels und präsentiert entscheidende Erkenntnisse, die das Potenzial haben, die Branche zu transformieren.
Der Bericht, der auf umfangreichen Analysen und Daten von Experten basiert, zeigt, dass der E-Commerce-Markt auch im Jahr 2024 ein starkes Wachstum verzeichnet. Hier sind einige der wichtigsten Ergebnisse:
Mobile Shopping dominiert: Mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones setzen immer mehr Verbraucher auf mobile Geräte, um Einkäufe zu tätigen. Der Bericht prognostiziert, dass bis 2024 mehr als 70% der Online-Einkäufe über mobile Geräte getätigt werden.
Personalisierung wird entscheidend: Kunden erwarten zunehmend personalisierte Einkaufserlebnisse. Unternehmen, die in personalisierte Empfehlungen, maßgeschneiderte Angebote und individualisierte Kommunikation investieren, werden einen Wettbewerbsvorteil erlangen.
Aufstieg des Omnichannel-Handels: Die Grenzen zwischen Online- und Offline-Shopping verschwimmen zunehmend. Eine nahtlose Integration von physischen und digitalen Kanälen wird für Einzelhändler entscheidend sein, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.

Tags: 

Schutz gegen Hitze und Sonnenlicht: neuer Ceresana-Report zu Kunststoff-Stabilisatoren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wie giftig ist Zinn? Diese Frage könnte zu einem Handelskonflikt zwischen den USA und Europa führen. In Nordamerika werden Kabel, Rohre oder Fensterrahmen meistens mit Hilfe von Zinn dauerhaft gemacht. In der Europäischen Union dagegen will die Chemikalienagentur zinnorganische Stabilisatoren einschränken. Europäer setzen eher auf Calcium und Zink, um Kunststoff- und Gummi-Produkte gegen Hitze, Oxidation und UV-Licht zu schützen. Besonders die Herstellung und Verarbeitung von Polyvinylchlorid (PVC) wäre ohne stabilisierende Chemikalien nicht möglich. Die neuste Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Thermostabilisatoren und UV-Stabilisatoren prognostiziert, dass bis zum Jahr 2033 der Umsatz dieser notwendigen Additive für Kunststoffe und Elastomere auf 6,5 Milliarden US-Dollar wachsen wird.

Kunststoff-Schutz mit Schwermetallen oder Sojabohnenöl

Wände verpacken: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Dämmstoffe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hauchdünn und hochdämmend, feuersicher und federleicht – sind Aerogele die Dämmstoffe der Zukunft? Nicht nur für Weltraumanzüge, Elektrofahrzeuge und Batterien, auch für Hauswände sind bereits Aerogel-Dämmstoffe erhältlich. Hergestellt werden die nanoporösen Hightech-Materialien meist aus Siliciumdioxid, sie können aber auch zum Beispiel aus Biopolymeren wie Cellulose oder Lignin gewonnen werden. Die bislang besten Isoliermaterialien sind allerdings oft noch zu teuer, zu energieaufwändig, vielleicht auch einfach nicht bekannt genug, um konventionellen Schaumstoffen ernsthaft Konkurrenz zu machen. Laut der neusten, bereits sechsten Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Dämmstoffe wächst derzeit vor allem der Verbrauch von EPS, das unter Handelsnamen wie Styropor oder Airpop verkauft wird. In der Bauindustrie werden in Europa aktuell pro Jahr rund 231 Millionen Kubikmeter Dämm-Materialien gebraucht.

Breite Auswahl an verschiedenen Dämmstoffen

Wetterfester Weltmarkt: Ceresana sieht gute Chancen für PVC

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Alles wasserdicht? Aus Polyvinylchlorid (PVC) werden Rohre, Schläuche, Dachbahnen und Teichfolien, Fugenbänder, Fensterprofile und Türrahmen, aber auch zum Beispiel LKW-Planen und Schuhsohlen gefertigt. Das robuste PVC ist zwar nicht mehr der meistproduzierte Kunststoff der Welt, zählt aber neben Polyethylen und Polypropylen immer noch zu den meistverkauften Thermoplasten. Die neuste, bereits achte Ceresana-Marktstudie zu Polyvinylchlorid prognostiziert weiteres Wachstum für das vielseitig einsetzbare Material: Bis zum Jahr 2032 wird die PVC-Nachfrage voraussichtlich auf weltweit rund 58,1 Millionen Tonnen steigen.

PVC wird vor allem von der Bauindustrie gebraucht

Fast zwei Drittel der gesamten PVC-Produktion werden von der Baubranche abgenommen und für die unterschiedlichsten Anwendungen genutzt: von Bodenbelägen bis zu Fassadenverkleidungen und Dachplatten, nicht zu vergessen auch Dichtungen, Kabel, Dübel und Befestigungselemente. Allein auf Rohre und Rohrleitungen, die wichtigste PVC-Anwendung, entfallen mehr als 36 % des PVC-Verbrauchs. Dahinter folgen Profile mit 20 %, Folien und Platten mit 18,5 % der PVC-Verwendung. Besonders Abwasserrohre werden aus Hart-PVC gefertigt; etwas kleiner ist der Markt für PVC-Rohre für Trinkwasser und für industrielle Anwendungen. Im Vergleich zu Rohren aus Beton oder Metall sind Produkte aus PVC leichter, flexibler, beständiger gegen Chemikalien und allgemein langlebiger.

PayPal-Gebührenberechnung: Ein umfassender Leitfaden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

PayPal hat sich als eine der führenden Online-Zahlungsplattformen etabliert, die es Millionen von Menschen weltweit ermöglicht, schnell und sicher Geld zu senden und zu empfangen. Neben seiner Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt, den Nutzer bei der Verwendung von PayPal berücksichtigen müssen, die Gebührenstruktur. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir uns eingehend mit der Berechnung der PayPal-Gebühren befassen, angefangen bei den Grundlagen bis hin zu fortgeschrittenen Strategien zur Gebührenoptimierung.
1. Einführung in PayPal:
PayPal wurde im Jahr 1998 gegründet und hat sich seitdem zu einer der beliebtesten Online-Zahlungsplattformen der Welt entwickelt. Mit Millionen von aktiven Nutzern bietet PayPal eine Vielzahl von Dienstleistungen an, darunter die Möglichkeit, Geld an Freunde und Familie zu senden, Online-Einkäufe zu tätigen und sogar Zahlungen für Waren und Dienstleistungen zu empfangen. Die Plattform zeichnet sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und weltweite Akzeptanz aus.

  1. Unterschiedliche Zahlungsmethoden:

PayPal bietet verschiedene Zahlungsmethoden an, die jeweils unterschiedliche Gebührenstrukturen aufweisen. Zu den häufigsten Zahlungsmethoden gehören:

Immobilien in Montenegro: Gastgewerbe-Investitionen in Montenegro

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Montenegro hat dank seiner malerischen Landschaften, unberührten Strände und seines reichen kulturellen Erbes einen erheblichen Aufschwung im Tourismus erlebt. Der mögliche Beitritt des Landes zur Europäischen Union und seine investorenfreundliche Steuerpolitik machen es zu einem noch attraktiveren Ziel für Immobilieninvestitionen. Die Hotels und Mini-Hotels, die in Montenegro zum Verkauf stehen, befinden sich alle in erstklassigen Lagen, die von der natürlichen Schönheit des Landes und seiner zunehmenden Beliebtheit bei Touristen und Expatriates gleichermaßen profitieren.

Dies bringt uns zu Immobilien in Montenegro, einer führenden Immobilienagentur, die jetzt eine kuratierte Auswahl von sechs exquisiten Hotels zu kaufen in Montenegro anbietet. Dieses exklusive Angebot stellt eine seltene Chance für Investoren dar, in den schnell wachsenden montenegrinischen Tourismusmarkt mit etablierten, hochwertigen Hotelimmobilien einzusteigen.

Vorstellung von Immobilien in Montenegro

Zinshäuser als Solide Kapitalanlage:Jürgen Peter aus Georgsmarienhütte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In einer Zeit, in der die Volatilität der Finanzmärkte - Investoren vor große Herausforderungen stellt, erzählt Jürgen Peter aus Georgsmarienhütte eine Bedeutende Entwicklung des Erfolgs durch Investitionen in Zinshäuser.

Was macht Zinshäuser so attraktiv als Kapitalanlage?
Laut Peter liegt der Schlüssel zum Erfolg in der Kombination aus laufenden Mieteinnahmen und dem Potenzial für Wertsteigerung.

Peter betont auch die Bedeutung einer gründlichen Due Diligence und eines klaren Investitionsplans. "Es ist wichtig, den Markt genau zu analysieren, potenzielle Zinshäuser sorgfältig zu prüfen und eine langfristige Strategie zu entwickeln", sagt er. "Durch eine solide Planung und eine kluge Auswahl der Objekte können Investoren eine solide Grundlage für finanzielle Sicherheit schaffen."

Auch in einer Zeit wirtschaftlicher Unsicherheit sind Chancen vorhanden, wenn man bereit ist, in die richtigen Anlageklassen zu investieren und eine langfristige Perspektive einzunehmen.

11 Mehrwerte für Zinshäuser als Kapitalanlage:

1. Stabile Einnahmequelle: Zinshäuser bieten regelmäßige Mieteinnahmen, die eine konstante Einnahmequelle für den Investor darstellen.

2. Inflationsschutz: Immobilien gelten als natürlicher Schutz gegen Inflation, da die Mieteinnahmen und der Wert der Immobilie tendenziell mit der Inflation steigen.

Seiten