Existenzgründung

Nebenjob in der IT-Branche 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die nebenberufliche Selbstständigkeit erfreut sich großer Beliebtheit. Es machen sich doppelt so viele im Nebenberuf selbstständig als normale Existenzgründer!
Wie die Zeichen stehen wird möglicherweise das neue Jahr nicht ganz so erfolgreich, wie das Alte. Vielleicht sollte man sich deshalb Gedanken machen und entsprechende Vorkehrungen treffen?

Die Meldungen verstärken sich, dass uns vielleicht ein Wirtschaftsabschwung bevorsteht. Der Ifo-Index fällt, Trump-Zölle, die Autoindustrie entlässt und der Brexit kommt. Die einzige günstige Prognose kommt von Wirtschaftsminister Altmeier, der weiter an Aufschwung glaubt (Quelle Spiegel Online 21.12.2018). Gleichzeitung wirbt Altmeier auf der Gründerplattform des Wirtschaftsministeriums für die Selbstständigkeit.

Egal wem man nun glaubt, auf Nummer sicher, wollen wir alle gerne gehen. Deshalb sollte man wissen, wo es nächstes Jahr lang geht und unsere Vorkehrungen treffen oder?

Warum deshalb nicht auf Nummer sicher gehen und beides tun. Auf ein erfolgreiches 2019 hoffen und sich gleichzeitig selbstständig machen. Der sozialversicherungspflichtige Job hält über Wasser und die Selbstständigkeit eröffnet möglicherweise eine sichere und unabhängige Zukunft.

Mit individuellem Coaching zum Erfolg – ob bei der Bewerbung oder der Existenzgründung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Bewerbung ist immer die kritische Stelle für einen Arbeitssuchenden und häufig der Grund, abgelehnt zu werden. Auch Existenzgründer haben an der Schnittstelle zu potenziellen Kunden eine große Hürde zu nehmen. Diplom Kaufmann Hüseyin Çoktaş (MBA) und sein Team bei der Point of Business Services GmbH haben es sich zum Ziel gesetzt, mit individuellem Coaching erfolgreich den Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Das Unternehmen kooperiert unter anderem mit der Arbeitsagentur sowie dem Jobcenter, was bedeutet, dass von dort eine Förderung durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) möglich ist. Das heißt, dass die Coachingmodule durch einen gültigen AVGS des Jobcenters oder die der Agentur für Arbeit- kostenlos gebucht werden.

Von der langjährigen praxisorientierten Kompetenz können alle profitieren, insbesondere auch Flüchtlinge, die in den ersten Arbeitsmarkt integriert werden wollen und bereits ein entsprechendes Deutschsprachniveau erreicht haben. Die Module können sowohl in Deutsch als auch in Türkisch sowie Englisch durchgeführt werden, so dass keine Kommunikationsbarrieren entstehen.