Tourismus

Tourismus

Carnival Cruise Line lichtet die Anker – Restart im Juli mit Karibik- und Alaska-Kreuzfahrten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) bereitet sich intensiv auf den Restart vor. Ab Anfang Juli will der Marktführer mit zunächst vier Schiffen sein Kreuzfahrtprogramm von US-Häfen aus wieder aufnehmen.

Nachdem umfangreiche Auflagen der amerikanischen Gesundheitsbehörden erfüllt wurden, hat das Unternehmen mittlerweile damit begonnen, die benötigten Crews gegen Corona zu impfen und wieder an Bord zu bringen.

Der Startschuss fällt am 3. Juli im texanischen Galveston, von wo aus die Carnival Vista zu einwöchigen Kreuzfahrten durch die Westliche Karibik mit Stopps in Belize und Cozumel (Mexiko) aufbricht. Einen Tag später folgt die Carnival Horizon von Miami aus mit einer Serie 6- bzw. 8-tägiger Cruises in die Westliche und Südliche Karibik mit Aufenthalten u.a. in Aruba und Bonaire. Ab dem 15. Juli macht sich dann die Carnival Breeze ebenfalls von Galveston aus auf eine Reihe von Kurztrips (5 Tage) durch die Westliche Karibik.

Alaska ist schließlich das Ziel der Carnival Miracle. Am 27. Juli heißt es in Seattle „Leinen los“ zu insgesamt acht 7-tägigen Kreuzfahrten zu den Gletscherriesen des 49. US-Bundesstaates.

Zweites LNG-Schiff von P&O Cruises – Die Arvia startet im Dezember 2022 zur Jungfernfahrt in Richtung Kanaren – Danach geht’s in die Karibik

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Während sich die internationale Kreuzfahrtbranche derzeit peu à peu vom Corona-bedingten Lockdown erholt und einzelne ausgewählte Seereisen mit reduzierter Passagierzahl und ausgeklügelten Hygieneprotokollen durchführt, blickt P&O Cruises (www.pocruises.de) bereits weit in die Zukunft.

So entsteht auf der Papenburger Meyer-Werft mit der Arvia aktuell das zweite mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff der Flotte. Der Kraftstoff sorgt für eine deutlich geringere Umweltbelastung, da bei der Verbrennung weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freigesetzt werden.

Das Schwesterschiff der 2020 in Dienst gestellten Iona verfügt über 2.614 Kabinen und ist ebenfalls für 5.200 Passagiere ausgelegt. Vor dem Hintergrund geltender Hygienemaßnahmen in der Nach-Corona-Ära dürfte diese maximale Gästezahl aber bis auf Weiteres nicht ausgeschöpft werden. Es bleibt also noch eine längere Zeit besonders „luftig“ auf der Arvia.

Ein Attribut, das der Sky Dome als Mittelpunkt des Bordlebens ebenfalls für sich in Anspruch nimmt. Das verglaste und über drei Decks reichende Atrium, dessen Kuppel geöffnet werden kann, spiegelt die Weite des Ozeans wider und ermöglicht von nahezu überall eine uneingeschränkte Sicht auf eben diesen.

Urlaub in Corona-Zeiten: Frühzeitig an Reiseimpfungen für die Kinder denken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München, Mai 2021. Viele Familien sehnen sich nach Erholung. Die Lockerungen der Reisebeschränkungen im vergangenen Jahr lassen hoffen, dass ein Urlaub im europäischen Ausland auch dieses Jahr möglich ist. Doch auch wenn dabei das Coronavirus aktuell die größte Sorge darstellt, sollten Eltern den Schutz vor anderen Infektionskrankheiten nicht vergessen. Um spontan verreisen zu können, aber spätestens, wenn der Urlaub gebucht ist, sollten Eltern zeitnah die Impfpässe der ganzen Familie prüfen. Die Virushepatitis beispielsweise gehört zu den häufigsten impfpräventablen Erkrankungen auf Reisen. Das Risiko für eine Hepatitis-A-Infektion ist bereits bei nahen Reisezielen wie dem Mittelmeerraum und Osteuropa erhöht.[1] Um den Familienurlaub unbeschwert genießen zu können, ist es wichtig, sich frühzeitig vor der Reise über sinnvolle Reiseimpfungen zu informieren.

Multimedia Sprachkurse

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sprachen lernen durch eine schnelle und höchst effiziente Lernmethode!

Sprachen lernen, das ist in einer Welt, die immer mehr zusammenrückt, ein Thema von wachsender Relevanz. Menschen, die Sprachkurse veranstalten, arbeiten an einer Didaktik und an Lernmethoden, die mit den sich wandelnden Medien klug umgehen und sie für ihre Zwecke nutzen. Denn Lernende, die es gewohnt sind, über Smartphones zu kommunizieren und sich Wissen auf Kanälen wie YouTube aneignen, können mit alten Methoden nur schwer begeistert werden. Die Lösung: Multimedia Sprachkurse, die ganz verschiedene Sinne ansprechen und das Gelernte so besser im Gedächtnis verankern.

Was sind die besten Lernmethoden für Sprachkurse?

Jeder Mensch hat andere Lernmethoden, die für ihn optimal sind. Manche lernen durch Lesen, andere durch Hören oder durch Tun. Oft handelt es sich um eine Mischung. Der Vorteil ist, dass Multimedia Sprachkurse viele Lernmethoden vermischen und so für die meisten Schüler perfekt sind. Gerade das Einbeziehen von bewegten Bildern ist sehr hilfreich für Sprachkurse, die dabei helfen soll, zügig und nachhaltig Sprachen lernen zu können. Das Problem war bisher oft, dass bei eingeschränkten Methoden manche Schüler beim Sprachen lernen einfach auf der Strecke geblieben sind. Multimediale Formate verhindern das.

Was ist besonders wichtig beim Sprachen lernen?

Dine My Way: Princess mit neuem interaktiven Service

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Wenn die Princess Cruises-Flotte (www.princesscruises.de) demnächst wieder zu Kreuzfahrten aufbrechen wird, erwartet die Passagiere der US-Reederei ein neues Highlight an Bord. So präsentiert das Unternehmen mit „Dine My Way“ ein weiteres innovatives Feature innerhalb seiner MedallionClass-Technologie.

Mit der Dine My Way-Funktion innerhalb der MedallionClass-App haben Gäste die Möglichkeit, Reservierungen in den Haupt- und Spezialitätenrestaurants ihres schwimmenden Hotels bequem via Smartphone zu tätigen. Die Möglichkeiten der Anwendung beschränken sich allerdings nicht allein auf das Buchen eines Tisches zum fixen Termin. So kann man z.B. auch festlegen, ob man zügig essen oder sich bei der Menüabfolge Zeit lassen möchte.

Des Weiteren sind Angaben zu Diätvorgaben oder Unverträglichkeiten möglich. Letztlich ist selbst die Reservierung eines bestimmten Tisches zu einer festen Zeit für den gesamten Verlauf der Reise kein Problem. Aber wer will schon bei den zahllosen kulinarischen Verlockungen an Bord immer im selben Restaurant speisen?

Neben der weiteren Individualisierung des Kreuzfahrterlebnisses ist auch das Entzerren von Gästeströmen ein gewollter Effekt von Dine My Way. Wartezeiten und eventuelles Schlangestehen werden vermieden. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt in der Post-Corona-Ära.

Unycu präsentiert erstes „Crypto Hotel“ / NFT Blockchain

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Jahr 2021 schlug Unycu mit der Entwicklung und Entstehung des Crypto Hotels ein neues Kapitel in seiner Entwicklung auf. Das Crypto Hotel ist das erste NFT (Non-Fungible Token) Hotel weltweit. Es existiert nur in digitaler Form und ist zu 100% in der Blockchain abgebildet. Es gibt kein anderes Hotel auf der Welt, das mit dem Crypto Hotel vergleichbar wäre. Da dieses Hotel digital ist, kann es überall und zu jeder Zeit genossen werden.

In der aktuellen Pandemie ist die Situation vor allem für Hotels sehr schwierig. Eine wahre Herausforderung. Namenhafte Hotels in der ganzen Welt, in touristischen Regionen und Städten, sind derzeit geschlossen. Das Crypto Hotel bietet eine fiktive Perspektive und vermittelt „Lust am Reisen“. Unsere Vision ist es, das allererste Hotel zu schaffen, das sich zu 100% in der Blockchain befindet. Die Blockchain- und Krypto Szene hat uns hierzu inspiriert, dieses einzigartige Hotelprojekt zu kreieren und zu entwickeln.

Über das Hotel

Sonnen-Kreuzfahrten im Winter 2022/23 – Princess Cruises stellt neues Karibik-Programm vor – Fahrten durch den Panamakanal

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Wer sich für den übernächsten Winter einen Platz unter der wärmenden Sonne der Karibik sichern möchte, der sollte jetzt einen Blick in das entsprechende und soeben veröffentlichte Kreuzfahrtprogramm von Princess Cruises (www.princesscruises.de) werfen. Die amerikanische First-Class-Reederei startet ab November 2022 mit gleich sechs Schiffen fast ausschließlich von Fort Lauderdale aus in Richtung der exotischen Inselwelten.

Im Angebot finden sich dabei fünf- bis neuntägige Seereisen zu den Eilanden der Östlichen und Westlichen Karibik sowie bis zu dreiwöchige Cruises zu den südlich gelegenen Inseln.

Den Auftakt macht am 11. November 2022 die Sky Princess mit einem einwöchigen Turn ab/bis Fort Lauderdale und Stationen auf den Reederei-eigenen Princess Cays, in Puerto Rico, der Dominikanischen Republik sowie auf den Turks- und Caicos-Inseln.

In der Karibik zum Einsatz kommt mit der Enchanted Princess (Baujahr 2020) auch das aktuell jüngste Mitglied der 14 Schiffe zählenden Flotte. Nach der Überführungsfahrt New York-Fort Lauderdale (5.11.2022) startet sie von Florida aus vornehmlich in Richtung der Kleinen Antillen. Wer möchte, kann dabei auch zwei Abfahrten zu unterschiedlichen Karibik-Zielen verknüpfen und so bis zu 22 Tage an Bord bleiben.

US-Westküste, Mexiko und pazifische Inselwelten: Princess Cruises schaltet weitere Kreuzfahrtziele zur Buchung frei

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München - Princess Cruises (www.princesscruises.de) erweitert das Angebot an Kreuzfahrten in der Saison 2022/23. Nach Buchungsfreigabe der Seereisen (am 29. April) entlang der US-Westküste sowie nach Mexiko, Hawaii und Tahiti stehen weitere 19 einzigartige Routen mit insgesamt 78 Abfahrten von Los Angeles, San Francisco und Vancouver zur Auswahl.

Gleich sechs Princess-Schiffe, darunter mit der Discovery Princess das dann neueste Flottenmitglied, werden dabei 25 Destinationen in sechs Ländern ansteuern. An Bord aller Schiffe steht künftigen Passagieren der amerikanischen First Class-Reederei die innovative Medallion Class-Technik zur Verfügung.

Seit über 55 Jahren gehört Mexiko zu den Kreuzfahrtzielen von Princess Cruises. So auch im kommenden Jahr, wenn das Unternehmen die beliebte Destination mit vier Schiffen ansteuert. Insgesamt stehen für die Saison 29 Abfahrten von Los Angeles und San Francisco mit einer Länge zwischen sechs und elf Tagen auf der Agenda. Zu den Zielen zählen u.a. Puerto Vallarta, Mazatlán und Cabo San Lucas.

Lodges in Guyana: authentisches Natur-Abenteuer statt Sterne-Luxus – Fokus liegt auf Nachhaltigkeit – Indigene als Gastgeber

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Sterne gibt es im Hinterland Guyanas nur am Himmel. Wer bei seinem Trip durch unendlichen Regenwald, entlang riesiger Ströme oder durch weite Savannen nächtens sein Haupt in die Kissen luxuriöser Herbergen drücken möchte, der wird hier nicht fündig.

Stattdessen warten auf den naturverbundenen Entdecker des südamerikanischen Landes nachhaltig entwickelte Unterkünfte, die die natürliche und kulturelle Schönheit dieser spektakulären Destination widerspiegeln. Die Lodges sind in der Regel im traditionellen Stil gebaut und von sehr überschaubarer Größe. Zumeist bieten sie nur ein halbes Dutzend Zimmer oder Hütten. Dafür aber umso mehr Erlebnisse.

So können sich Gäste beispielsweise inmitten des unberührten Regenwaldes von Iwokrama zur Ruhe begeben, um am nächsten Morgen von den Rufen der Brüllaffen geweckt zu werden. Oder aber am Ufer des mächtigen Essequibo, der eine der Lebensadern dieses Landes ist. Weitere Alternativen bieten sich in den Weiten der Rupununi-Region, wo Urlauber auf Viehfarmen ihr Pferd satteln und die endlose Weite der Savanne entdecken können.

Gemein ist diesen Unterkünften, dass sie von indigenen Gemeinschaften geführt werden, denen auch die Erlöse dieser auf Nachhaltigkeit hin konzipierten touristischen Anlagen zufließen. Darüber hinaus teilen die Gastgeber gerne ihr Wissen über die reiche Artenvielfalt und die Traditionen ihres Heimatlandes.

Unbeschwertes Kreuzfahrt-Buchen: Princess Cruises lockert Stornobedingungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Auch wenn Princess Cruises Pandemie bedingt Kreuzfahrten in verschiedenen Regionen (Japan, Australien) bis in den Herbst oder gar ans Jahresende verschoben hat, bereitet sich die Reederei intensiv auf einen möglichst baldigen Restart vor. Passagiere erwartet dabei ein umfassendes Hygienekonzept an Bord, das höchstmögliche Sicherheit bietet.

„Safe“ sollen Gäste auch mit ihrer Buchung sein. Wer bis zum 30. Juni eine Kreuzfahrt mit Abfahrt bis Ende 2021 reserviert, profitiert von gelockerten Stornobedingungen. Bis 61 Tage vor Abreise kann gegen eine Bearbeitungsgebühr von 100 € vom Reisevertrag zurückgetreten werden. Sie entfällt für jene, die statt der Erstattung der geleisteten Anzahlung einen bis Ende 2022 gültigen Gutschein für eine künftige Kreuzfahrt akzeptieren.

Hierunter finden sich u.a. auch die Europa-Angebote der amerikanischen First-Class-Reederei, die 2022 breit gefächert sind. Nicht weniger als fünf Schiffe setzt Princess Cruises im kommenden Jahr hier ein. Unter anderen auch das aktuelle Flaggschiff Enchanted Princess, das erst im Herbst 2020 seine Jungfernfahrt absolvierte.

Auf dem europäischen Routenplan der Princess-Flotte stehen Reisen durch die Ostsee, entlang der britischen Inseln sowie nach Nordeuropa und in den Mittelmeerraum.

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de sowie in den Reisebüros.

Seiten