Tourismus

Tourismus

New York wird neuer Heimathafen der Carnival Venezia – Ex-Costa-Schiff ab Sommer 2023 an der US-Ostküste und in der Karibik unterwegs

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Noch mehr italienisches Flair bei Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de). Nachdem erst kürzlich mit der Luminosa ein ehemaliges Costa-Schiff erstmals unter der Carnival-Flagge in See gestochen ist, tritt mit der Venezia Ende Mai des kommenden Jahres ein weiteres Flottenmitglied der Konzernschwester seinen Dienst bei der US-Reederei an.

Die Carnival Venezia (Stapellauf 2018) zählt zur Vista-Klasse, von der es mit der namensgebenden Carnival Vista, der Carnival Horizon sowie der Carnival Panorama bereits drei Einheiten innerhalb der Carnival-Familie gibt. Das Schiff bietet Platz für gut 4.000 Passagiere und wird nach erfolgten Umbauarbeiten am 29. Mai 2023 von Barcelona aus in Richtung seines neuen Heimathafens New York aufbrechen. Dabei führt die 16-tägige Transatlantik- Fahrt u.a. über Malaga, Gibraltar, Lissabon und Halifax (ab 784 €).

Der Big Apple ist in der Folge Ausgangspunkt unterschiedlich langer Kreuzfahrten in die östliche und südliche Karibik sowie entlang der amerikanischen Ostküste (Neu England-Staaten, Kanada).

Wie schon die Carnival Luminosa wird auch die Venezia ihre bisherige mediterrane Atmosphäre behalten und den neuen „Carnival Fun Italian Style“ repräsentieren. Gleiches gilt für die Carnival Firenze, die 2024 – ebenfalls von Costa kommend – zur Flotte stoßen wird.

Winter-Parade, kalte Wellen und heißer Cidre – Weihnachtsfreuden auf der Kanalinsel Jersey

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Britische Gepflogenheiten wirken auf uns Festland-Europäer ja mitunter ein wenig skurril. Das gilt in Teilen auch für Jersey. Schließlich gehört die Kanalinsel als direkt dem englischen Königshaus unterstellter Kronbesitz zum selben Kulturkreis. Und so findet sich dann auf diesem Eiland inmitten des Ärmelkanals auch manch ungewöhnlicher Advents- oder Festtagsbrauch, für den man das Copyright nicht zwingend beim Weihnachtsmann suchen sollte.

Ein Beispiel ist die Battle of Flowers Christmas Parade. Eine winterliche Variante des beliebten Sommer-Events, bei dem zahlreiche, mit Blumen geschmückte Motivwagen auf der zentralen Meile der Hauptstadt St. Helier an tausenden Zuschauern vorbeiziehen. Da aber selbst auf dem klimatisch so begünstigten Jersey frische Freiland-Schnittware im Winter nicht gedeiht, greift man am 11. Dezember zu festlich beleuchteten Eisskulpturen und Weihnachtsmotiven, die von Musikkapellen und zahlreichen Tänzern begleitet werden. Eine besonders coole Street Party zum 3. Advent.

Carnival Cruise Line feiert Neuzugänge

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Man könnte meinen, für Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) fiele dieses Jahr Weihnachten bereits in den November. Schließlich haben in dem sonst so trüben Herbstmonat mit der Carnival Celebration sowie der Carnival Luminosa gleich zwei Schiffe nahezu zeitgleich erstmals den Dienst in der Flotte des US-Kreuzfahrtgiganten aufgenommen.

Während es sich bei der Luminosa um einen runderneuerten Zugang aus den Reihen der Konzernschwester Costa handelt, strahlt die Celebration im Glanz eines funkelnagelneuen Cruisers. Es ist nach der Mardi Gras das erst zweite Schiff der innovativen Excel-Klasse und wie der Premierenbau mit einem umweltschonenden Flüssigerdgasantrieb (LNG) ausgerüstet. Zwei der zahlreichen Highlights des 5.200 Passagieren Platz bietenden Neubaus sind das über drei Decks reichende Atrium sowie die spektakuläre Achterbahn BOLT, die bereits auf der Mardi Gras für Adrenalinschübe bei den Gästen sorgt.

Aktuell ist die Carnival Celebration auf dem Weg zu ihrem Heimathafen Port Miami. Dort findet am 20. November die offizielle Taufe statt, ehe es anschließend ganzjährig zu Fahrten in die östliche und westliche Karibik geht.

P&O Cruises stellt Winterkollektion 24/25 vor – Rabatte für Wiederholer und Neueinsteiger – Dritte und vierte Person reisen kostenlos

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Im Zuge der Präsentation ihrer Kreuzfahrt-Kollektion für den Winter 2024/25 (September – April) hat die Reederei P&O Cruises (www.pocruises.de) nicht nur eine Reihe neuer Seereisen vorgestellt. Das Unternehmen veröffentlichte gleichzeitig verschiedene Zusatzangebote, die Passagieren eine nicht unerhebliche Ersparnis garantieren.

So erhalten Gäste, die schon einmal mit P&O Cruises unterwegs waren, auf ausgewählten Fahrten ab/bis Southampton einen Rabatt in Höhe von 10%. Neueinsteiger profitieren von 5% Ermäßigung. Darüber hinaus reist eine dritte und ggf. vierte Person in derselben Kabine kostenlos mit. Voraussetzung für diese Benefits ist eine Buchung bis zum 1. Dezember dieses Jahres.

Zahlreiche Premieren gibt es auch beim Routen-Angebot, das jede Menge neue Reisen beinhaltet. Darunter fallen auch viele Fahrten der Arvia, die erst in diesem Dezember in Dienst gestellt wird. Dabei startet das neue Flaggschiff u.a. von Southampton aus zu einer zehntägigen Mittelmeerkreuzfahrt (ab 12. Oktober 2024). Die Preise beginnen hier ab 779 €.

Erstmals in Richtung Karibik aufmachen wird sich im Januar 2025 die Iona. Von England aus geht es mit Zwischenstopp auf Teneriffa in 36 Tagen über den Atlantik in die Neue Welt. Auf dem Routenplan stehen dabei exotische Destinationen wie beispielsweise Tortola, Saint Lucia, Antigua oder St. Kitts (ab 3.095 €).

Sun Princess feiert am 8. Februar 2024 Premiere im Mittelmeer – Erstes Schiff der Sphere-Klasse – Neubau mit LNG-Antrieb

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Princess Cruises (www.princesscruises.de) wird das künftige Flaggschiff der Flotte zu Beginn seiner Premierensaison ausschließlich in europäischen Gewässern einsetzen. So soll die neue Sun Princess ab ihrer Indienststellung im Februar 2024 bis September desselben Jahres zu einer Reihe von Mittelmeer-Kreuzfahrten auslaufen. Abfahrtshäfen sind Athen, Barcelona, Rom sowie das englische Southampton.

Die Sun Princess ist das erste Exemplar der neuen Sphere-Klasse und mit einem Flüssigerdgasantrieb ausgestattet. Der 175.500-Tonnen-Cruiser bietet Platz für 4.300 Passagiere und ist damit das größte Princess-Schiff, das jemals gebaut wurde.

Die Jungfernfahrt führt die Sun Princess am 8. Februar 2024 auf eine zehntägige Eröffnungsreise durch das Mittelmeer. Buchungsstart für diese und weitere Kreuzfahrten ist am 9. November 2022.

Im Angebot finden sich Seereisen zu beliebten Zielen im westlichen und östlichen Mittelmeer, die sich auf Wunsch auch zu 14- oder 21-tägigen Kreuzfahrten verknüpfen lassen.

Darüber hinaus stehen verschiedene Cruise-Touren zur Auswahl, bei denen man die Tage auf See mit einem attraktiven Landprogramm in Griechenland, Italien oder Spanien kombinieren kann.

Black Butter, Stinky Bay Ale und Jersey Royals – Außergewöhnliche Mitbringsel von einem Urlaub auf der Kanalinsel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wenn einer eine Reise tut…, dann bringt er seinen Lieben neben den obligatorischen Urlaubsfotos zumeist auch eine Kleinigkeit mit. Nicht selten aus der Kategorie „Nippes“. Dinge also, die lediglich als Staubfänger dienen oder vom so Bedachten ganz schnell in eine Schublade entsorgt werden.

Es geht aber auch anders. Wer seine Ferientage beispielsweise auf der Kanalinsel Jersey (www.jersey.com) verbringt, findet hier nette Präsente, mit denen man bei Rückkehr ein Lächeln auf die Gesichter der Beschenkten zaubert. Nicht zuletzt auch deshalb, weil man hier außergewöhnliche Souvenirs findet, die vor allem auf die Geschmacksnerven zielen.

So wie beispielsweise die Black Butter. Hierbei handelt es sich mitnichten um ein verdorbenes Milchprodukt, sondern um eine ganz besondere Inselspezialität Jerseys. Einen Brotaufstrich, der aus Äpfeln und frischem Cider, Zitronen, Zucker, Lakritze, Zimt und weiteren Gewürzen hergestellt wird. Geschmacklich erinnert das Ganze ein wenig an Pflaumenmus.

Die Produktion von Black Butter (La Faîs'sie d’Nièr Beurre) ist noch heute äußerst traditionsgebunden und zumeist ein sehr geselliges Ereignis für die Inselbewohner.

Kreuzfahrtspaß mit der Fun Rate – Carnival bietet Sonderraten für Seereisen mit Zielen in der Karibik, Mexiko und Alaska

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Carnival Cruise Line (www.carivalcruiseline.de) erhöht den Spaß an einer Kreuzfahrt schon vor dem Ablegen. Dank der neuen „Fun Rate“ dürfen sich Passagiere der US-Reederei über deutlich reduzierte Preise auf mehr als 100 Abfahrten freuen. Der exklusiv für die deutschsprachigen Märkte geltende Tarif bietet eine kräftige Ersparnis gegenüber den tagesaktuellen Offerten.

Ein Beispiel ist die einwöchige Kreuzfahrt ab/bis Los Angeles an Bord der Carnival Panorama entlang der mexikanischen Riviera. Für den Reisezeitraum 3. bis 10. Dezember beträgt die Fun Rate pro Person in einer Doppelkabine je nach Kategorie ab 353 €. Inklusive Vollpension.

Oder die achttägige Cruise durch die Südkaribik mit der Carnival Magic ab/bis Port Canaveral (25.2.-5.3.2023) mit Aufenthalten u.a. in Aruba und Bonaire. Hier beläuft sich die Fun Rate auf 631 €.

Auch für Fahrten in die Westkaribik gibt es entsprechende Angebote. So kostet z.B. die sechstägige Reise (29.1.-4.2.2023) mit der Carnival Pride ab/bis Tampa im Fun-Tarif lediglich ab 414 €. Die Route führt dabei über Cozumel und Costa Maya bis nach Belize.

Die Auswahl der zum Fun Tarif buchbaren Angebote erstreckt sich über unterschiedlich lange Kreuzfahrten mit Zielen hauptsächlich in der Karibik, Mittelamerika und Mexiko. Aber auch Seereisen nach Alaska (ab San Francisco und Seattle) können gebucht werden.

Darauf sollte man jetzt bei Reisen in der kalten Jahreszeit achten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München, Oktober 2022

Reisemediziner empfiehlt individuelle Impfberatung in der Hausarztpraxis

Den kühleren Temperaturen entfliehen und reichlich Sonne tanken: Das wäre schön! Doch wie geht man mit der dynamischen Corona-Lage um, und warum ist es gerade jetzt wichtig, sich im Vorfeld des Urlaubs reisemedizinisch beraten zu lassen? Die Pandemie lässt nicht erst seit diesem Jahr regelmäßig gut geplante Veranstaltungen und Reisen ins Wasser fallen. Die Situation im Herbst und Winter ist ungewiss. Dennoch sollte man sich nicht entmutigen lassen.

Gute Planung ermöglicht notwendige Spontanität und Flexibilität beim Reisen

Wenn der Herbst nach Jersey lockt – Auf der Kanalinsel hat die dritte Jahreszeit jede Menge zu bieten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Auch wenn sich manch einer nach dem heißen Sommer auf frischere Temperaturen freut, es wird noch früh genug kalt! Da ist es gut zu wissen, dass es ganz in der Nähe ein Eiland gibt, auf dem im Herbst die Quecksilbersäule nicht rasant gen Süden fällt.

Die Rede ist von Jersey, jener im Golf von St. Malo gelegenen Insel, von der aus es zwar nur wenige Seemeilen bis zur französischen Nordwestküste sind, die aber dennoch der Britischen Krone untersteht.

Selbst wenn Letzteres einen eher an Londoner Nebel denn an sonnige Herbsttage denken lässt, ist Jersey – dem Golfstrom sei Dank – ein Top-Tipp für eine entspannte Inselauszeit im Oktober/November. Die milden Temperaturen (bis 15°) sorgen für beste Voraussetzungen, das umfangreiche Angebot ebenso.

Vor allem jene Urlauber, die sich während ihrer Ferientage ein wenig bewegen wollen, kommen auf der Insel, die gerade einmal 8 x 14,5 Kilometer misst, auf ihre Kosten. Beim Wandern, Radfahren oder Kayaking.

Wer sich zu Fuß aufmachen möchte, kann auf nicht weniger als 60 unterschiedliche Tourenvorschläge zurückgreifen. Sie führen in alle Himmelsrichtungen und sind zwischen zwei und 30 Kilometer lang. Spaziergang oder Trekking-Rundkurs, entlang der Küsten oder durchs Inselinnere: Die Auswahl ist enorm.

Die Lifestyle-(Desti-)Nation „Kandima Maldives“ überrascht seine Gäste am „Welttag der Dankbarkeit“ per Flaschenpost mit Dankeschön Geschenken!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Lifestyle Resort sagt „DANKE“ und beschenkt die Gäste mit Gutscheinen für fantastische Momente und Aktivitäten

Jedes Jahr am 21. September ist es Zeit gemeinsam DANKE zu sagen! Der Welttag der Dankbarkeit ist dabei mehr als nur ein Name: er ist ein Aufruf, mal ganz im Hier und Jetzt zu leben und all den wichtigsten Menschen im eigenen Leben Wertschätzung entgegenzubringen.

Für das Kandima Maldives heißt das natürlich, vor allem dafür dankbar zu sein, so viele Menschen aus allen Teilen der Welt beherbergt zu haben! Egal ob Familien, Paare, eine Gruppe von Freunden oder einfach nur Alleinreisende. Sie alle waren dort und kein Wunder, dass die Kandima-Gäste immer wieder zurückkommen, um noch mehr von dem paradiesischen Resort, der Gastfreundschaft und dem exklusiven Kandima-Spirit zu erleben!

Für das Vertrauen bedankt sich die K-Krew der Lifestyle-(Desti-)Nation bei allen Gästen, die das Resort besucht und unvergessliche Momente fürs Leben genossen haben. Und für die Gäste des Resorts hat sich das Team des Kandima Maldives etwas besonders ausgedacht: Überall auf der Resort Insel sind „Dankeschön“-Flaschenpost Geschenke versteckt. Jede Flasche ist als Geste der Dankbarkeit mit „koolen“ Überraschungen wie Gutscheine für F&B, Spa- und Wassersportaktivitäten befüllt, damit die Gäste noch mehr glückliche Erinnerungen von ihrer exklusiven Reise mitnehmen können!

Seiten