Tourismus

Tourismus

Kap Horn und Antarktis als Highlights – Princess Cruises präsentiert Südamerika-Programm 2023/24

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Welt-Entdecker aufgepasst! Princess Cruises (www.princesscruises.de) bietet erlebnishungrigen Kreuzfahrern im neuen Südamerika-Programm spannende Ziele in Lateinamerika. Zwischen Dezember 2023 und März 2024 läuft die Sapphire Princess der First Class-Reederei nicht weniger als 19 Destinationen in zehn Ländern an.

Zur Auswahl stehen insgesamt zehn verschiedene Routen mit einer Länge von 14 bis 35 Tagen. Abfahrtshäfen sind Santiago de Chile (San Antonio) sowie Buenos Aires. Aber auch wer seine Reise in den USA beginnen möchte, darf sich freuen. Für zwei Fahrten erfolgt der Start in der Westküsten-Metropole Los Angeles.

Im Mittelpunkt des Angebotes stehen zweifelsohne die beiden mehr als einen Monat dauernden „Grand Adventures“. Auf diesen Reisen geht es um das sagenhafte Kap Horn, zu den Eiswelten der Antarktis, dem Amalia Gletscher und den Falkland-Inseln.

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de oder in den Reisebüros.

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*******************************
Über Princess Cruises

Enchanted Princess auf neuen Routen in ihrer ersten Europa-Saison – Southampton ersetzt Kopenhagen als Starthafen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Princess Cruises (www.princesscruises.de) wird die Enchanted Princess in diesem Sommer nicht auf den ursprünglich geplanten Ostsee-Kreuzfahrten mit Anläufen russischer Häfen einsetzen. Vor dem Hintergrund des aktuellen Ukraine-Konflikts hat die US-amerikanische Reederei jetzt ein neues Routing für den 3.660 Passagieren Platz bietenden Cruiser vorgestellt.

War für die europäische Premierensaison des Schiffs bisher Kopenhagen als Start- und Zielhafen vorgesehen, so wird die Enchanted Princess nun zwischen 4. Mai und 22. August in Southampton den Anker lichten. Im Angebot befinden sich insgesamt zwölf Fahrten von vier bis 22 Tagen. Die längste Reise führt das Schiff über Skandinavien, die Britischen Inseln und die Azoren bis New York. Der Kurztrip nach Rotterdam und die Kanalinsel Guernsey.

Weitere Ziele der Enchanted Princess sind die Kanarischen Inseln, die
klassischen Mittelmeer-Destinationen Spanien, Frankreich und Portugal sowie Island.

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de oder in den Reisebüros.

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

Albanisch lernen mit dem Albanisch Sprachkurs

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Albanisch lernen leicht gemacht

Ein Hauch von griechischem Urlaubsfeeling und irgendwie doch ganz anders: Albanien nimmt als Top-Reiseziel gerade Fahrt auf. Moderate Preise, naturbelassene Strände - ein Muss für jeden Fan des mediterranen Flairs. Noch schöner wird Ihre Reise, wenn Sie über Sprachkenntnisse verfügen. Ganz einfach Albanisch lernen können Sie mit unserem Albanisch Sprachkurs. Mit unseren praktischen Audio-Lernhilfen wird Ihnen das Lernen leichter fallen. Probieren Sie es einfach aus.

Mehr über die Welt lernen - ganz einfach von Zuhause aus

Sie würden sich oft wünschen, mehr über die Kulturen unserer Welt zu erfahren, finden aber nicht immer die Zeit dazu? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Unsere praktischen Sprachkurse schicken wir Ihnen zu sich nach Hause. Dann können Sie lernen, wann immer Sie es möchten. Ob nun morgens beim Zähne putzen oder abends bequem auf dem Sofa. Mit unserem Albanisch Sprachkurs ist das kein Problem.

Ein gastfreundliches Land

Albanien zählt im Moment zwar noch nicht zu den klassischen Urlaubszielen - doch das kann sich schnell ändern. Die Tourismusbranche des Landes befindet sich in einem Wandel und öffnet sich für europäische Besucher. Das ist Ihre Chance, denn dieses Land bietet alles, was man sich wünschen kann: unbebaute Strände, bergige Landschaften, sehenswerte Burgen und vor allem gastfreundliche Menschen.

So finden Sie einen Draht zu den Menschen Albaniens

Wo der Lenz früh dran ist – Jersey hat es eilig, auf Temperatur zu kommen – Die Kanalinsel startet in die Urlaubssaison

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wem der Frühling hierzulande auch in diesem Jahr wieder zu spät beginnt, der sollte bei der Suche nach einer wärmeren Alternative seinen Blick auf ein kleines, vor der Küste der Normandie liegendes Eiland richten. Jersey (www.jersey.com), die größte der Kanalinseln, hat es wie immer eilig, auf Temperatur zu kommen.

Während in hiesigen Breiten der Nachtfrost übereifrigen Gärtnern das Leben schwer macht, haben es die Knospen auf Jersey leichter. Der Golfstrom sorgt für ein mildes Klima und lockt damit nicht nur die jungen Triebe. Auch Gäste vom Kontinent wissen es vermehrt zu schätzen, dass hier der Lenz früh dran ist und das Thermometer schon zeitig angenehme Höhen erreicht.

Beste Voraussetzungen also, in die Urlaubssaison zu starten. Und so hat Jersey dann auch schon „geöffnet“. Nicht nur für seine vielen Fans aus dem Vereinigten Königreich, dessen Krone die Insel direkt untersteht. Auch immer mehr Urlauber aus der deutschsprachigen Region entdecken die Insel, die zwischen April und Oktober ab München (Lufthansa), Düsseldorf (Eurowings) und Lübeck (Lübeck Air) per Direktflug angebunden ist. Ganzjährig reist man mit British Airways und Easyjet via London.

Princess Cruises startet Summer Sale – Über 60 Kreuzfahrten zu stark reduzierten Preisen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Bei Princess Cruises (www.princesscruises.de) gehen die Preise baden. Im Rahmen des Summer Sale bietet die amerikanische First Class-Reederei für mehr als 60 Kreuzfahrten durch Mittelmeer und Ostsee kräftige Rabatte auf tagesaktuelle Raten, die in der Spitze bis zu 45% reichen.

Die Aktion gilt für ausgewählte 8- bis 22-tägige Reisen zwischen 23. April und 8. Oktober dieses Jahres an Bord der Regal Princess sowie der Enchanted Princess. Die jeweiligen Routen führen nach Skandinavien und ins Baltikum sowie durchs westliche und östliche Mittelmeer.

In der Auswahl befindet sich u.a. eine achttägige Fahrt mit der Regal Princess am 26. März von Barcelona nach Rom (Civitavecchia) mit Aufenthalten in Gibraltar, Marseille, Genua und Livorno. Hier beträgt der Preis ab 453 € pro Person in der Doppelkabine. Inklusive der Zusatzleistung „Princess Plus“ (Getränkepaket, Trinkgelder und WiFi) ab 691 €.

Eine dritte oder vierte Person reist auf dieser Cruise bei Unterbringung in derselben Kabine schon ab 102 € (bzw. ab 238 € inkl. Princess Plus) mit. Bei einer Reihe anderer Fahrten fallen für die dritte und vierte Person sogar lediglich Hafengebühren und Steuern an.

Um in den Genuss der Angebote aus dem Summer Sale zu kommen, müssen die Buchungen zwischen 3. März und 30. April erfolgen.

Achterbahn und Luftakrobatik – Carnival setzt mit der neuen Celebration erneut Maßstäbe – Zweites LNG-Schiff in der Flotte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Mit der Carnival Celebration (www.carnivalcruiseline.de) wird im November dieses Jahres nicht nur das erste Schwesterschiff der beliebten Mardi Gras zu seiner Jungfernfahrt starten. Bei dem derzeit auf der Meyer-Werft im finnischen Turku entstehenden Neubau der Excel-Klasse handelt es sich zudem um das zweite Schiff der Carnival-Flotte, das über einen umweltschonenden Flüssiggasantrieb (LNG) verfügen wird.

Daneben erhält die Carnival Celebration - wie schon die Mardi Gras - mit BOLT eine spektakuläre Achterbahn, die die Hauptattraktion des Ultimate Playground auf den Decks 18 bis 20 darstellen wird. Aktuell befindet sich der Roller Coaster noch bei seinem Hersteller, dem Münchener Unternehmen Maurer Rides, im Testlauf, eher er abgebaut und auf der Celebration montiert werden wird.

Jersey wirbt mit britischem Humor – Video-Kampagne der Kanalinsel setzt augenzwinkernd auf die Unterschiede zum Vereinigten Königreich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – „Jersey. Britisch, nur anders.“ Mit dem Claim ihrer aktuellen Image-Kampagne spielen die Destinations-Werber der größten Insel im Ärmelkanal erfolgreich mit den Unterschieden zum Vereinigten Königreich.

So präsentiert sich das der Englischen Krone direkt unterstellte Eiland in fünf Kurz-Videos als lohnende Urlaubsalternative nicht nur für die Einwohner Großbritanniens. Die Filmemacher arbeiten dabei gekonnt mit gängigen England-Klischees. Etwa dann, wenn beim „großen Finale“ Boule statt Fußball gespielt wird oder der „verregnete Urlaub“ unter einem Wasserfall beginnt und nach kurzem Strandlauf in sonnenbeschienenen Wellen endet.

„Die Kampagne soll augenzwinkernd die Besonderheiten Jerseys skizzieren, die sich die Insel trotz ihrer historischen Nähe zu Britannien erhalten hat,“ schildert Thomas Vogler von TravelMarketing Romberg die Zielvorgabe. Für die auf die Vermarktung von internationalen Urlaubs-Destinationen spezialisierte Düsseldorfer Agentur bestand die Herausforderung insbesondere darin, die ursprünglich seitens Visit Jersey exklusiv für den Einsatz im Vereinigten Königreich produzierten Inhalte und Claims den Anforderungen des hiesigen Sprachraums anzupassen.

Zum Einsatz kommen werden die Videos auf den deutschsprachigen Social-Media-Kanälen von Visit Jersey. Aktuell sind sie bereits auf Youtube zu sehen (https://bit.ly/3h6GgZK).

Direkt nach Jersey fliegen – Kanalinsel in diesem Sommer bestens angebunden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wer in diesem Sommer Urlaub auf Jersey verbringen möchte, darf sich über eine Reihe direkter Flug-Alternativen freuen. Gleich mehrere Airlines bieten ihren Kunden Punkt-zu-Punkt-Verbindungen auf die Kanalinsel.

So offerieren Lufthansa (ab München) und Eurowings (ab Düsseldorf) ihren Passagieren von April bis Oktober komfortable Direktflüge nach Jersey. Erstmals im Angebot ist auch eine Linienflugverbindung ex Lübeck (Lübeck Air).

Darüber hinaus finden sich bei einer Reihe von Reiseveranstaltern Charterflüge ab diversen deutschen und Schweizer Airports.

Neben den genannten Direktverbindungen ist natürlich auch weiterhin die Fluganreise via Großbritannien mit Umstieg in London Heathrow möglich.

Weitere Informationen auf www.jersey.com oder bei

Visit Jersey
c/o TravelMarketing Romberg
Factory Campus
Erkrather Straße 401
D-40231 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211 – 86 84 25 83
jersey@travelmarketing.de
www.jersey.com

Ansprechpartner für Redaktionen:
Rolf Nieländer
Tel.: 06187-90078-0
rolf@visitjersey.je

Über Jersey und Visit Jersey

Problemlos nach Jersey reisen – Kanalinsel hebt Corona-Einreiseregeln auf

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Urlauber, die nach einem Ziel Ausschau halten, das ohne aufwändige, Corona-bedingte Einreiseformalitäten besucht werden kann, sollten jetzt einen Blick nach Jersey (www.jersey.com) werfen. Seit dem 7. Februar gelten an den Grenzen der größten Kanalinsel dieselben Regelungen wie vor der Pandemie. Online-Anmeldung und PCR-Test entfallen ebenso wie Quarantäne- und Isolationsvorschriften. Der Impfstatus der Gäste spielt ebenfalls keine Rolle mehr.

Deutlich Lockerungen auch auf der Insel selbst. Die Maskenpflicht in Gebäuden wurde aufgehoben, lediglich bei Fahrten im öffentlichen Nahverkehr benötigt man noch einen Mund-Nasen-Schutz. Damit ist Jersey aktuell eines der weltweit am leichtesten zu bereisenden Reiseziele.

Eine kleine Änderung gilt es dennoch zu beachten. Aufgrund des Brexit ist statt des Personalausweises inzwischen ein Reisepass vonnöten. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Teilnehmer von Schülergruppenreisen.

Bei der Rückreise aus Jersey gelten die dann gültigen Einreisebestimmungen der jeweiligen Heimatländer.

Weitere Informationen auf www.jersey.com oder bei

50 Jahre Carnival: Reederei beschenkt Kunden mit Jubiläumsrabatt 50 Euro auf jede Neubuchung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Ein Pionier des modernen Kreuzfahrttourismus wird am 11. März 50 und lässt seine Kunden mitfeiern. So schenkt Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) anlässlich des Jahrestages der Unternehmensgründung vor einem halben Jahrhundert künftigen Passagieren 50 € auf jede Neubuchung, die bis Ende Februar getätigt wird.

Als Ted Arison 1972 die Reederei aus der Taufe hob, konnte niemand ahnen, dass dies die Geburt des einmal größten Kreuzfahrtkonzerns der Welt war. Die Keimzelle der Carnival Corporation, zu der heute insgesamt neun Hochsee-Marken gehören, darunter auch Anbieter wie Aida, Costa, Cunard, Princess Cruises oder eben Carnival Cruise Line.

Letztere lockt nun mit besagtem Jubiläumsrabatt, der pro Kabine und für alle aktuell angebotenen Kreuzfahrten gilt. Beispielsweise auch für die am 23. April 2022 beginnende neuntägige Cruise durch die Südkaribik ab/bis Port Canaveral an Bord der Carnival Magic (ab 616 € abzgl. 50 € pro Kabine). Stationen sind dabei Aruba, Bonaire sowie Grand Turk.

Wer mit Carnival von Miami aus für einen Kurztrip auf die Bahamas in See stechen möchte, für den bietet sich die fünftägige Reise am 14. November 2022 mit der Carnival Conquest an. Vom Sunshine State aus geht es zunächst auf die Carnival-Privatinsel Half Moon Cay und dann weiter nach Nassau (ab 297 € abzgl. 50 € pro Kabine).

Seiten