Sonstiges

Sonstiges

Was bleibt? – Gedenktage regen zum Nachdenken an

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Allerheiligen und Allerseelen sind Tage des Innehaltens. Stille Tage. Viele Menschen gedenken Verstorbenen und legen Blumen oder Kränze auf die Gräber. In solchen Augenblick kommt auch die Frage auf, was von einem selbst eigentlich einmal bleiben wird, über den Tod hinaus. – Das eigene Testament eröffnet hier Chancen und Möglichkeiten.

1./ 2. November 2019 – Die Gedenktage Allerheiligen und Allerseelen geben Anlass, sich an Menschen zu erinnern, die nicht mehr unter uns weilen. Die Rituale sind vielfältig: Frische Blumen auf das Grab legen, alte Fotoalben durchblättern, Kerzen anzünden, ein Spaziergang zum Friedhof oder einfach ein Moment des Innehaltens und Erinnerns. Gedenken wir Verstorbenen, wird uns zugleich die eigene Vergänglichkeit stärker bewusst. Schnell stellen wir uns dann die Frage: Was bleibt eigentlich von mir, wenn ich nicht mehr bin?

Asperger-Menschen wie Greta Thunberg, Daryl Hannah oder Susan Boyle

Robert Walters besucht am Charity Day Frankfurter Mädchenbüro Milena

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die internationale Personalberatung Robert Walters veranstaltet am 11. Oktober ihren alljährlichen Group Charity Day. An diesem Tag unterstützen alle Büros weltweit regionale Vereine und Wohltätigkeitsprojekte. In Frankfurt am Main werden über 40 Mitarbeiter des Standortes die Integrationseinrichtung für geflüchtete Mädchen und Frauen – das MädchenbüroMilena e.V. – besuchen und bei den Umzugsvorbereitungen unterstützen. Im November dieses Jahres zieht die Einrichtung an die Große Seestraße und hat in der Folge doppelt so viel Platz zur Verfügung. Gemeinsam mit den Mädchen und Frauen wird das Team um Robert Walters nicht nur die Umzugsvorbereitungen vorantreiben, auch ein gemeinsames Mittagessen steht auf dem Plan.

„Wir sind ein Unternehmen, welches sich über Werte wie Toleranz, Offenheit und soziale Verantwortung definiert. Nicht nur in Bezug auf das berufliche Miteinander, sondern darüber hinaus. Sich gemeinsam für gesellschaftlich relevante Themen einzusetzen und gemeinnützige, humanitäre Initiativen zu unterstützen, gehört zur Unternehmens-DNA von Robert Walters“, sagt Marco Hermle, Standortleiter Frankfurt der Personalberatung. „Mit dem Besuch im Mädchenbüro Milena können wir hoffentlich ein klein wenig zur sozialen Integration der jungen Frauen beitragen.“

Robert Walters unterstützt am Charity Day SOS-Kinderdörfer und die Tafel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die internationale Personalberatung Robert Walters veranstaltet am 11. Oktober ihren alljährlichen Group Charity Day. An diesem Tag unterstützen alle Büros weltweit mit ihren über 4.300 Mitarbeitern regionale Vereine und Wohltätigkeitsprojekte. Die Mitarbeiter der Standorte Köln und Düsseldorf werden mit rund 40 Mitarbeitern die Tafel e.V. unterstützen, Lebensmittel sortieren und diese für die Ausgabe vorbereiten. Robert Walters unterstützt bereits das dritte Jahr in Folge die Düsseldorfer Tafel bei der Be- und Entladung der LKW und bei der Essensausgabe an Bedürftige. Die gemeinnützigen Tafeln sind eine der größten sozialen Bewegungen in Deutschland. Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel bei Groß- und Einzelhändlern ein, verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte und lindern damit die Folgen von Armut.

Benzos und Opioide mit gefährlichen Wechselwirkungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Benzodiazepine und Opioide wirken beide dämpfend auf das zentrale Nervensystem. Bei einer gemeinsamen Gabe addieren sich ihre Effekte. Aus diesem Grund werden nun die Produktinformationen der entsprechenden Präparate in der EU ergänzt und vereinheitlicht.

Wenn man Benzodiazepine und Opioide gemeinsam nimmt, können sich die Nebenwirkungen verstärken. Das gilt auch für die mit den Benzodiazepinen verwandten Z-Medikamente (Zopiclon, Zaleplon, Zolpidem). Für die Patienten entsteht dadurch ein erhöhtes Risiko. Durch den dämpfenden Effekt dieser Substanzen flacht die Atmung ab. Wenn die Dosis zu hoch ist, kann das zum Koma und sogar zum Tod führen. Auch sonst haben es die Symptome in sich: Das Denken fällt schwer, die Reaktionszeit verlängert sich und die Gefahr von Stürzen steigt. All das kann dazu beitragen, dass im Notfall jede Hilfe zu spät kommt.

Blutdrucktabletten bei Bluthochdruck

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Medikamentöse Therapie bei Bluthochdruck

Ein hoher Blutdruck schädigt insbesondere die kleineren Blutgefäße, wie sie im Auge und in den Nieren vorkommen. Außerdem muss das Herz gegen einen erhöhten Blutdruck arbeiten, was mehr Kraft kostet und auf Dauer zur Schädigung des Herzens führen kann.

Therapie durch Lebensumstellung

Grundsätzliche Empfehlungen zu einer Blutdruck senkenden Lebensweise umfassen unter anderem Rauchstopp, eine Salz arme Diät, regelmäßige körperliche Aktivität, Senkung der Blutfettwerte und Normalisierung des Körpergewichts. Oft sind diese Maßnahmen aber entweder nicht durchführbar für Patienten oder sie helfen noch nicht ausreichend. In diesem Fall kann eine medikamentöse Therapie eingeleitet werden.

Fünf Hauptgruppen in der Therapie von Bluthochdruck

Als erste Wahl in der Behandlung von Bluthochdruck gelten: ACE-Hemmer und Angiotensin-1-Antagonisten, Calcium-Kanal-Blocker, beta-Blocker und Diuretika (Entwässerungsmittel). Da beta-Blocker viele unangenehme Nebenwirkungen wie depressive Verstimmung, Verschlimmerung einer bestehenden Psoriasis (Schuppenflechte) und Erektionsprobleme vorweisen, werden sie in der Behandlung immer seltener eingesetzt. In manchen Ländern zählen sie bereits nicht mehr zu den Erstlinien-Medikamenten.

Robes de mariée pas chères - ce n'est pas une mauvaise idée pour un mariage

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

La tradition dit que les mariages sont chers. Heureusement, la tradition n'est pas toujours correcte. Que vous soyez la mariée, le marié ou les parents du couple, vous serez heureux de savoir que la planification d'un mariage ne doit pas coûter une fortune. Dans l'économie actuelle, la planification d'un mariage avec un budget limité est particulièrement importante. La bonne nouvelle est que vous pouvez économiser de l'argent sans sacrifier la grâce de votre cérémonie de mariage.

Tags: 

Der Pflegevertrag – was muss beachtet werden?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Diejenigen, die sich für einen Pflegedienst entschieden haben und die Leistungen eines Pflegedienstes z.B. in Dietzenbach in Anspruch nehmen möchten, müssen vorerst einen sog. Pflegevertrag abschließen. Der schriftlich abgeschlossene Pflegevertrag mit einem Anbieter (einem Pflegedienst) ist eine beidseitige Absicherung sowohl für den Pflegebedürftigen und seiner Familie als auch für den Pflegedienst. Es ist immer ratsam das Kleingedruckte zu lesen. Hier wird es verraten, ob wirklich alles Wichtige geregelt ist.

Bevor Sie einen solchen Vertrag unterschreiben, sollten Sie das Kleingedruckte des Pflegevertrages genau überprüfen. In einem Pflegevertrag wird festgehalten, welche Leistungen ein Pflegedienst zu erbringen hat. Bestimmte Inhalte eines solchen Pflegevertrages werden sogar per Gesetz vorgeschrieben. Seien Sie aber nicht besorgt – Sie müssen kein Jurist sein, um feststellen zu können, ob im Vertrag wirklich alle wichtigen Bedingungen für eine kompetente Betreuung vorhanden sind. Diesbezüglich ist es von Bedeutung die folgenden sieben Punkte immer zu beachten:

Vertragspartner: An dieser Stelle sollte nur der Pflegebedürftige selbst als Vertragspartner erwähnt werden. Werden zum Beispiel Angehörige mit im Vertrag berücksichtigt, kann der Pflegedienst bei diesen auch finanzielle Ansprüche geltend machen.

Serielles Bauen – neue Maßstäbe für kostengünstiges, effizientes Bauen auf dem Weg nach 2020

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 26. Juni 2019 – Bietet serielles Bauen Perspektiven für kostengünstiges und energieeffizientes Bauen? Die ZEBAU GmbH lädt am 18. September 2019 in das Haus des Sports in Hamburg, um dieser Frage im Fachforum Serielles Bauen nachzugehen. Dabei sind „Wohnungsbau in 8 Wochen“ sowie „Modulbauweise im Effizienzhaus 40-Standard“ nur zwei der herausragenden Projektthemen im Neubau, die das Fachforum für den Besucher bereithält.

In Deutschland, insbesondere in den Ballungszentren, herrscht eine ungebrochene Nachfrage nach kostengünstigem Wohnraum. Allerdings gestaltet sich die Suche nach geeigneten Baugrundstücken immer schwieriger und auch die Baupreise steigen zunehmend an. Um die hohen jährlichen Zielzahlen für Wohnraum zu erreichen und die Gebäude kostengünstig zu gestalten, sind kreative Lösungen im Planen und Bauen gefragt.

Das diesjährige Forum Serielles Bauen knüpft nach der erfolgreichen Auftaktkonferenz aus 2017 an diese Thematik an und zeigt, welches Potenzial serielles Bauen hinsichtlich der Schaffung bezahlbarer, qualitativ hochwertiger und auch effizienter Wohnungen besitzt.

Holzbau Summer School im September 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 19. Juni 2019 – Das Holzbau-Netzwerk Nord e.V. bietet am 25. September 2019 eine Fortbildung rund um das Thema „Holzbau“ am Thünen-Campus in Hamburg an. Mit der Holzbau Summer School verfolgt der gemeinnützige Verein das Ziel, die Förderung von Bildung und Qualität im Themenfeld „Holz als klimafreundlicher und ressourcenschonender Baustoff“ weiter auszubauen. Für ArchitektInnen, FachplanerInnen, Ausführende sowie alle Holzbauinteressierten bietet die Summer School die Möglichkeit, sich in vier verschiedenen Modulen weiterzubilden: Rahmenbedingungen im Holzbau, Werkplanung und Kosteneffizienz, Schallschutz, Bauphysik und Baugesundheit.

Im ersten Modul Rahmenbedingungen im Holzbau widmet sich Henning Klattenhoff (ASSMANN BERATEN + PLANEN AG) den Grundlagen von Holzbausystemen und geht auf die aktuelle Situation im Baurecht sowie den Hamburger Bauprüfdienst Massivholzbau ein.

Wie sich der Holzbau aus Sicht der Werkplanung gestaltet, davon berichtet Gerd Prause (Prause Holzbauplanung GmbH & Co. KG) im zweiten Modul Werkplanung und Kosteneffizienz im Holzbau. Weiterhin schildert Andreas Reich (Gebr. Schütt KG) seine Erfahrungen hinsichtlich des kosteneffektiven Planens und Bauens in Holz.

Das dritte Modul Schallschutz im Holzbau wird von Prof. Dr.-Ing. Andreas Rabold (Technische Hochschule Rosenheim) geleitet, der in seinem Vortrag auf die Möglichkeiten und Grenzen in der Planung von Holzdecken nach DIN 4109 eingeht.

Seiten