Tourismus

Tourismus

Visumfreiheit für Usbekistan

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gebeco begrüßt allgemeine Visumfreiheit für deutsche Usbekistan-Reisende

Kiel, 18.01.2019. Ab Januar ist die Einreise nach Usbekistan für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger visumfrei, sofern ein Aufenthalt 30 Tage nicht übersteigt. „Diese Nachricht zum Jahresbeginn haben wir mit großer Freude aufgenommen“, sagt Ury Steinweg CEO von Gebeco, „Die Visumfreiheit bedeutet eine große Erleichterung für uns und unsere Kunden.“ Diese können ihre Reise nun wesentlich flexibler und kurzfristiger planen. Zudem entfällt die Visagebühr. „Usbekistan hat den Tourismus als einen wichtigen Wachstumsfaktor für die Wirtschaft definiert. Davon profitieren unsere Reisenden,“ so Steinweg, „Wir haben bereits vor Beginn der neuen Reisesaison auf die positive Entwicklung des Tourismus in Usbekistan reagiert und unser Reiseangebot dementsprechend ausgeweitet. Auch nutzen wir ab April die neue Nonstop-Flugverbindung am Samstag von Frankfurt nach Urgentsch für viele unserer Reisen.“ Gebeco führt derzeit sieben Usbekistan-Reisen im Programm, darunter auch eine 13-Tage Wanderreise. „Bei zwei unserer Usbekistan-Erlebnisreisen gibt es eine Besonderheit, sie zeigen neben Usbekistan auch die Nachbarländer Tadschikistan und Kirgistan“, erklärt Steinweg.

Karneval in den italienischen Alpen – die Coumba Freida im Aostatal

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Auf den Spuren Napoleons spielt sich ein Karnevalsspektakel ganz besonderer Art ab, die Coumba Freida, am Großen San Bernardino im italienischen Aostatal, vom 12. Januar bis zum 5. März. Und das ist nur einer der vielen Karnevalsbräuche der kleinen alpinen italienischen Region.

Karneval in den Alpen, das hat eine archaische Tradition, voller mystischer Gestalten in prächtigen, alten Masken und Kostümen. Auch in der kleinen italienischen Region Aostatal, im Nordwesten der Hochalpen, ist dieser Brauch tief verwurzelt.

Eine einzigartige und bunte Kuriosität im Karneval ist die legendäre Coumba Freida, die vom 12. Januar bis zum 5. März gefeiert wird, und zwar am Fuße des Großen Sankt Bernhard, italienisch Gran San Bernardo. Hier hat die Geschichte eine besondere Tradition etabliert: Im Mai 1800 führte Napoleon 40.000 Mann durch dieses Tal auf einen Feldzug. Und wahrscheinlich dürfte dieses große Aufgebot an Menschen, die über den Pass kamen, die Einheimischen derart beeindruckt haben, dass sie es mit ihren Karnevalsbräuchen verwoben.

Schneeschuhrennen im Hinterland des Lago Maggiore

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im beliebten Naturpark Alpe Veglia und Alpe Devero, gleich am Lago Maggiore, findet am 24. Februar das 14. Schneeschuhrennen „La Traccia Bianca“ statt und begeistert Sportler sowie Liebhaber einer weißen Wunderwelt – im Einklang mit der Natur

Nur einen Katzensprung in nordöstlicher Richtung vom Lago Maggiore gelegen, erstrecken sich die landschaftlich reizvollen Ossola-Täler. Obwohl leicht mit dem Auto zu erreichen, liegen sie doch abseits der üblichen Touristenströme und haben sich einen Charme erhalten. Hier finden sich typische kleine Dörfer und sozusagen die Hausberge des Sees. Hier glänzt ein besonderes Schmuckstück des Piemont, der Naturpark Alpe Veglia und Alpe Devero, am Rande der Hochalpen. Über 8500 ha wunderschöne Alpenlandschaft erwarten den Besucher und laden dazu ein, weitgehend unberührte Bergwelt zu genießen.

Karneval in Ferrara: Geschichte, Wasser – Samba

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Karneval ganz anders, voller Abwechslung und mit einem Schuss Brasilien – die Provinz Ferrara feiert die 5. Jahreszeit ausgelassen und vielfältig. In der Karnevalshochburg Cento am 10., 17. und 24. Februar sowie am 3. und 10. März, in der Lagunenstadt Comacchio am 24. Februar und am 3. März und in der UNESCO-Renaissance-Stadt Ferrara am 2. und 3. März

Kaum irgendwo feiert man die Karnevalssaison auf so vielfältige Weise wie in Italien. Das zeigt sich besonders in der reizvoll zwischen dem Po und der Adria gelegenen Provinz Ferrara, in der Region Emilia-Romagna.
Umzüge wie in Rio, farbenprächtig, voller Tanz und wilder Musik, dazu rivalisierende Vereine, die alle auf die Kür hoffen, das ist der Karneval von Cento. Das historische Städtchen feiert traditionell an fünf Sonntagen, in diesem Jahr vor am 10., 17. und 24. Februar sowie am 3. und 10. März. Überbordende Wagen mit Pappmaché-Figuren und Dekorationen wie Kostüme voller Lebensfreude werden an allen Sonntagen von 14 h bis 18.30 h zu sehen sein und das Publikum in Stimmung bringen. Alljährlich versuchen sich die wettstreitenden Gruppen auf dem Umzug über den Corso Guercino mit stimmungsvollen Darstellungen zu überbieten.

Auf Zeitreise im Land der Maharajas

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco Indien ganz nostalgisch erleben

Kiel, 11.01.2019. „Eine Reise, die Träume wahr werden lässt – das war der Anspruch, den wir an uns selbst gestellt haben, als wir die Erlebnisreise ‚Nostalgisches Indien‘, entwickelt haben“, sagt Sigrid Grüneke, Produktmanagerin bei Gebeco. Der ehemalige Fürstenstaat Rajasthan ist der ideale Ort für ein solches Reiseprojekt. Denn hier finden Reisende bis heute Märchenhaftes, Legendäres und Historisches mitten im Alltagswirbel. „Mit der Reise ‚Nostalgisches Indien‘ zeigen wir nicht nur was Rajasthan touristisch bekannt gemacht hat, sondern darüber hinaus auch das, was diese Region so einmalig macht“, so Grüneke. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Das ganze Jahr Neujahr feiern

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gebeco bringt Reisende zu Neujahrsfesten rund um den Globus

Kiel, 04.01.2019. Silvester verschlafen? Kein Problem! Der Kieler Reiseveranstalter Gebeco führt Reisende zu Orten, an denen auch Mitten im Jahr Neujahr gefeiert wird. Ob beim Neujahrsfest in Thailand, im Iran oder in Usbekistan – Reisende erleben die faszinierenden Feste mit viel Trubel, Musik und Tanz hautnah mit. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Rundum wohlfühlen im Hotel Bad Gastein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Hotel Oberstaufen ist für Jedermann

Das Hotel Oberstaufen lädt sie zu jeder Jahreizeit zum Verweilen ein. Wir bieten ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein. Während der Weihnachtszeit können Sie bei uns abschalten, da die sehr besinnliche Zeit doch auch immer etwas Hektik mit sich bringt. In den Mondi Holiday Hotels wird diesem schönen Stress jedoch entgegengewirkt. Es gibt zahlreiche Angebote, die Ihnen die Vorweihnachtszeit in der idyllischen Berglandschaft auf kulinarische, aktive oder romantische Weise etwas näher bringen und versüßen. So lässt sich die Adventszeit ganz genüsslich verbringen und wer weiß; vielleicht wird man ja auch noch zu manch einer Geschenkidee inspiriert.

Aktiv sein im Hotel am Grundlsee

Bezaubernder Urlaub im Passeiertal

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Abwechslungsreiche Aktivitäten im Hotel Passeiertal

Neben dem winterlichen Skigebiet, bietet die Umgebung des Passeiertals in Südtirol auch in der Sommerzeit ein großes Spektrum an Möglichkeiten an, um sich sportlich zu betätigen. Erkunden Sie die wunderschönen heimischen Bergwelten, auf Wunsch mit unserem Wanderbegleiter Walter und unserem Wanderguide Florian. Sie kennen jede Ecke und die ein oder andere unterhaltsame Anekdote geben sie auch zum Besten. Mögen Sie es jedoch schneller und lieben die Geschwindigkeit, nutzen Sie die zahlreichen Passstraßen für eine rasante Motorradtour.

Genießen Sie die wunderschöne Winterzeit mit der ganzen Familie im Hotel Sankt Martin

Sofern es draußen kalt ist, können sie bei uns einen wohligen sowie aktiven Aufenthalt genießen. Für jeden ist etwas dabei im Hotel St. Martin. Das familienfreundliche Skigebiet bietet sowohl Anfängern, als auch Profis tolle Pisten zum Fahren. Sie fahren kein Ski oder möchten auch etwas anderes unternehmen? Probieren Sie eine Schneeschuhwanderung aus. Im Skigebiet Pfelders gibt es wunderschöne Routen für den gemütlichen Wanderer, aber auch für den sportlichen Wanderer der es etwas anspruchsvoller mag.

Genuss erleben im Passeiertal Hotel

Auf den Spuren von Sissi im wunderschönen Sissi Schloss

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Abwechslungsreiche Entdeckungen - das Schloss in Südtirol

Die Schlossgärten laden für Groß und Klein zum Verweilen und Entdecken ein. Zahlreiche Tiere nennen das Sissi Schloss mittlerweile ihr Zuhause. Niedliche Kaninchen, stolze Pfauen, blökende Zackelschafe und Zwergziegen sowie exotische Schlangen, Aras und asiatische Karpfen, können von den Gästen bei Ihrem Urlaub in Meran bestaunt werden. Zudem bietet das neue Glashaus mannigfaltige Insekten, Amphibien und Reptilien zum Bestaunen. Besondere Ausflugsziele in Südtirol sind die Gärten auch wegen ihrer Symbiose aus Kunst und Natur. Lokale und internationale Künstler haben in den Gärten und in zahlreichen Künstlerpavillons botanische Themen aufgegriffen und deren Phänomene künstlerisch interpretiert. Lassen Sie sich ein auf eine Welt voller Kunst und Natur.

Erholung in den Schlossgärten

Spaß und Freude im Urlaub in Schenna

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ihr Wunschurlaub erfüllt sich bei uns im Hotel in Schenna

Bei uns ist jeder willkommen. Unser abwechslungsreiches Programm geht auf die unterschiedlichsten Urlaubswünsche ein. Sie genießen eine Zeit voller Erholung und Genuss, denn im Hotel in Schenna tauchen Sie in eine Welt der Erholung. Es ist also das ideale Urlaubszuhause für Genießer. Die Küche des Hotels verwöhnt Sie mit leckeren Speisen aus Südtirol und anderen Regionen Italiens, damit sie Südtirol auch schmecken können. Viele Themenabende bieten ein abwechslungsreiches Menü. Besuchen Sie uns doch an einem der Abende unter dem Motto „Fingerfood á la Meinhardt“.

Große Aktivangebot im Hotel Schenna

Unser vielfältiges Angebot von Indoor- und Outdooraktivitäten stößt bei all unseren Gästen auf große Beliebtheit. Im Sommer wie im Winter kommt so neben der Erholung auch das aktiv sein nicht zu kurz – Abwechslung garantiert. Das Hotel Schenna ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Mountainbike-Touren. Rund um Schenna gibt es 200km Wanderwege, die sowohl anspruchsvolle als auch leichtere Routen beinhalten, so erleben Sie die Natur hautnah.

Genuss wird bei uns großgeschrieben – das Hotel Schenna 3 Sterne

Seiten