Tourismus

Tourismus

Passagiere schwingen den Kochlöffel – Professionelles Kochstudio auf der neuen Carnival Panorama

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Passagiere von Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) können auf der neuen, Anfang Dezember zu ihrer Jungfernfahrt startenden Carnival Panorama an einer Vielzahl ausgewählter Kochkurse teilnehmen. Hierfür bietet der jüngste Spross der US-Reederei mit „Carnival Kitchen“ ein eigens konzipiertes Kochstudio auf Deck 4.

Maximal 18 Gäste haben hier an neun komplett ausgestatteten Vorbereitungs- und Kochstationen die Gelegenheit, mit professioneller Unterstützung ihre Lieblingsspeisen zu kreieren. Zur Auswahl stehen Kurse wie der „Carnival Classics Workshop“, in dem die Zubereitung von Dinner-Klassikern wie Thunfischtartar, Safranrisotto oder warmen Schokoladenküchlein gelernt wird.

Bei der „Pasta Master Class“ finden sich original italienische Nudelspezialitäten auf dem Stundenplan, während bei einem weiteren Angebot Gerichte aus den Küchen Thailands, Indonesiens oder der Philippinen nachgekocht werden.

Aktuell stehen 15 thematisch verschiedene ein- und zweistündige Kochkurse zur Auswahl, die hauptsächlich an Seetagen zu Preisen zwischen 30 und 59 US-Dollar angeboten werden.

AC Hotels by Marriott eröffnet sein erstes Lifestyle-Hotel in Berlin

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das stylische City-Hotel der Precise Hotel Collection setzt am Humboldthain Park auf Design in Reminiszenz an Alexander von Humboldt!

Das neueröffnete AC Hotel Humboldthain Park Berlin glänzt mit elegantem, stylischen, urbanen Design, inspiriert von dem Wissenschaftler und Entdecker Alexander von Humboldt. Der Weltbürger ist auch der Namensgeber des Humboldthain Parks direkt vor der Haustür. Das 4-Sterne Hotel mit Loft-artiger Lounge, 132 Zimmer und Suiten, ist die neue Adresse in Berlin für anspruchsvolle, Designverliebte und stilbewusste Geschäftsreisende, Szene-Touristen und internationale Globetrotter.

Eigentümer und Betreiber des neuen Lifestylehotels ist die Precise Hotel Collection. Damit setzt die Hotelgesellschaft, die auch das benachbarte coole und angesagte Moxy by Marriott betreibt, die Zusammenarbeit mit der international renommierten Hotelkette fort und führt das neue Hotel unter der Marke AC Hotel by Marriott. Mit dieser Eröffnung feiert die AC Design- und Lifestyle-Marke in Berlin Premiere. Die AC Hotels, die der namhaften spanischen Hotelier Visionär Antonio Catalán gründete, werden heute von Marriott International in 15 Ländern betrieben.

Die norditalienische Urlaubsregion Aostatal engagiert sich vertieft auf dem deutschsprachigen Markt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Alpenregion Aostatal – Valle d‘Aosta – erneuert ihr Engagement auf dem deutschsprachigen Markt

Das Aostatal, italienisch Valle d’Aosta, ist die kleinste Region in Italien. Im Nordwesten der Alpen ist man hier stolz darauf die vier Viertausender zu den Hausbergen zählen zu dürfen, das Matterhorn/Cervino, den Gran Paradiso, den Mont Blanc/Monte Bianco und den Monte Rosa. Es ist eine hochalpine, grüne und naturverbundene Urlaubsdestination. Wie man es in einer Alpenregion vermuten kann, spielt das Wandern vom Frühling bis in den Herbst hinein eine große Rolle, die vielfältigen Ski- und sonstigen Wintersportmöglichkeiten bestimmen die dunkle Jahreszeit.

Wie in allen Bergregionen ist der Tourismus auch im Aostatal von herausragender Bedeutung, wobei sich die Herausforderungen auf dem Fremdenverkehrssektor massiv wandeln. Wellness, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und sich ständig verändernde Reisegewohnheiten sind immer wichtiger werdende Themen, auch in idyllischen Regionen wie dem Aostatal. Dabei erkennt das Tourismusamt der Region Valle d’Aosta die Wichtigkeit des deutschsprachigen Marktes an und schätzt die Besucher aus diesen Ländern. Aus diesem Grunde hat sich das Aostatal für das kommende Jahr 2020 entschieden, das Engagement auf dem deutschsprachigen Markt weiterhin zu vertiefen.

St.Gallen-Bodensee: Weihnachten unter einem guten Stern

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bern/St.Gallen, im November 2019 – Wenn der Advent dieses Jahr in der Ostschweiz Einzug hält, feiert St.Gallen das 10. Jubiläum der Sternenstadt. Das einmalige Lichtkonzept «AllerStern» ist mittlerweile bis über die Grenzen hinaus bekannt und zieht alljährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Ostschweizer Metropole. Im Jubiläumsjahr können Privatpersonen wie auch Unternehmen eine Sternenpatenschaft eingehen und so Teil der Weihnachtsbeleuchtung werden.

Trendziel Japan auf seine zwei Arten erleben

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco Japan in der Kleingruppen oder zum Bestpreis bereisen

Kiel, 08.11.2019. Kirschblüte, uralte Traditionen und Großstadt-Flair – das ist Japan. „Vom Land der aufgehenden Sonne geht eine anhaltende Faszination aus,“ sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. „Die Nachfrage unserer Japan Reisen steigt stetig, trotz relativ hoher Reisekosten.“ Um Japan auch für Kunden attraktiv zu machen, die eher preissensibel sind, hat Gebeco das Japan Angebot um zwei Reisen zum Bestpreis ergänzt. „Auf unseren Bestpreis Reisen sind die Gruppen größer und die Hotels werden vor Abreise nicht genannt, dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis besonders günstig“, erklärt Steinweg. Wer hingegen lieber in der Kleingruppe mit max. 16 Personen unterwegs ist und exquisite Erlebnisse in stimmungsvoller Atmosphäre bevorzugt, wählt eine der zwei Japan Kleingruppen-Reisen. Alle Reisen sind im Internet oder im Reisebüro buchbar.

Singles auf hoher See – Princess Cruises bietet ausgewählte Asien-Kreuzfahrten für Alleinreisende zu Sonderkonditionen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Single-Kabinen sind auf modernen Cruisern eine ausgestorbene Gattung. Wer als Alleinreisende(r) eine Kreuzfahrt unternehmen möchte, kommt heutzutage zumeist nur in einer für mindestens zwei Personen ausgelegten Kabine unter. Das Mehr an Platz kostet, denn der ausgelobte „Preis pro Person“ bezieht sich in aller Regel auf eine Doppelbelegung. Wer sein Domizil exklusiv nutzt, zahlt entsprechend hohe Aufschläge.

Das gilt allerdings nicht für fünf ausgewählte Seereisen, die Princess Cruises (www.princesscruises.de) im Dezember 2019 sowie im Januar des kommenden Jahres durch asiatische Gewässer zu Sonderkonditionen anbietet.

Darunter findet sich zum Beispiel eine elftägige Kreuzfahrt an Bord der Sapphire Princess ab/bis Singapur. Stationen sind Kuala Lumpur und Penang (Malaysia), Phuket (Thailand) sowie Benoa (Bali). Hier kostet die Doppelkabine zur Alleinbenutzung ab 658 €.

Unwesentlich mehr (681 €) müssen Singles für eine zwölftägige Reise mit demselben Schiff zahlen, die sie ebenfalls von Singapur aus nach Nha Trang und Phu My (Vietnam), Sihanoukville (Kambodscha) sowie Bangkok und Ko Samui (Thailand) führt. Besonderer Clou der Fahrt ist das Erlebnis einer Sonnenfinsternis auf offenem Meer.

Weitere Informationen und Buchung auf www.princesscruises.de sowie in den Reisebüros.

Carnival weitet Alaska-Angebot aus – 2021 mit zwei Schiffen zu den Gletscherwelten Nordamerikas

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München - Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) wird im Sommer 2021 ihr Alaska-Angebot ausbauen und mit der Carnival Freedom ein weiteres Schiff in Richtung des 49. US-Bundestaates schicken.

Der 2.980 Passagieren Platz bietende Cruiser unterstützt dann die Carnival Miracle (2.124 Gäste), die im übernächsten Jahr von San Francisco aus zu zehn- und elftägigen Alaska-Kreuzfahrten aufbrechen wird.

Seattle heißt dagegen der Abfahrtshafen der Carnival Freedom. 21 Mal geht es von dort aus zwischen dem 27. April und dem 22. September 2021 auf einwöchige Seereisen zu den Fjorden und Gletscherwelten Nordamerikas. Dabei sieht der Routenplan Aufenthalte in Skagway, Juneau, Ketchikan und dem kanadischen Victoria B.C. vor.

Ein besonderes Highlight ist die Fahrt durch den Tracy Arm Fjord. Zum einen kommt es hier nicht selten zu Begegnungen mit Walen. Darüber hinaus ist der Blick auf den sich am Ende des Fjords in den Pazifik ergießenden South Sawyer-Gletscher phänomenal. Den können auch die Gäste an Bord der Carnival Miracle genießen, die auf einer ähnlichen Route zwei bzw. drei Tage länger unterwegs ist.

Ein Flug, zwei Länder, ein unvergessliches Erlebnis

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco die USA und Kanada auf einer Kombinationsreise entdecken

Kiel, 30.10.2019. Multikulturelle Megametropolen, fantastische Weiten und grandiose Natur – das verbindet die USA und Kanada. Jeder hat ein bestimmtes Bild von den beiden Ländern und ihrer Kultur im Kopf - doch reicht das aus, um die ungleichen Nachbarn wirklich zu verstehen? Mit den Kombinationsreisen von Gebeco haben Kunden die Möglichkeit, die Highlights der USA und Kanadas in nur einer Reise zu erleben mit nur einem Hin-und Rückflug. „Die Kontraste und Gemeinsamkeiten der beiden Staaten auf einer Reise persönlich mitzubekommen, ist eine ganz besondere und Erfahrung, die jeder einmal gemacht haben sollte,“ betont Ury Steinweg, CEO von Gebeco. Aktuell bietet der Kieler Reiseveranstalter insgesamt drei USA/Kanada-Kombinationsreisen an. Zwei davon tragen das Label „Bestpreis“ und haben ein besonders günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Florenz: Unterwegs in der Hauptstadt der Toskana

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Florenz floriert nur so von aus der Renaissance stammenden Kunst- und Bauwerken. Daneben gilt die Hauptstadt der Toskana ebenso als Heimatstadt der italienischen Modekreation und des berühmten Mandelgebäcks Cantuccini.

Bedeutende Künstler und ihr Einfluss auf die Renaissance

Wie keine andere Stadt in Italien beheimatet Florenz die kreativen Köpfe, die die Renaissance einleiteten. Zu den bedeutendsten gehörten der berühmte Dichter des Mittelalters Dante Alighieri wie auch der Thriller Autor Dante Brown. In dem Zusammenhang nicht zu vergessen sind Persönlichkeiten, die zusammen mit der Medici Herrscherfamilie, die Stadt in der Toskana zur Wiege der Renaissance machten. Die bedeutendsten unter ihnen waren Leonardo da Vinci, der Bildhauer Michelangelo und der Baumeister Brunelleschi. Seitdem und bis heute ist Florenz eines der wichtigsten Kunstzentren Europas.

Sehenswürdigkeiten, die man in der toskanischen Hauptstadt gesehen haben muss

Seiten