Kanalinseln

Hauptsache im Wasser – Schwimmen spielt auf der Kanalinsel Jersey eine bedeutende Rolle

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Sportliche Aktivitäten im Wasser? Da fühlen sich die Jerseyianer besonders wohl. Kein Wunder, schließlich wird die Kanalinsel vom Meer umschlungen. Hier wächst man quasi mit der See auf. Und in ihr. Schon früh morgens zieht es viele Insulaner in die Wogen. Während sich mancher Urlauber noch verschlafen die Augen reibt, stürzen sich zahlreiche Einheimische bereits in die Fluten.

So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass diese Liebe zum feuchten Element in zahlreichen Schwimm-Events gipfelt. Wie beim sportlich anspruchsvollen „Swimrun“ (14. September 2024), bei dem es in Zweierteams entlang Jerseys Küstenlinie geht. Je nach gewählter Strecke heißt es 4 oder 53 Kilometer Schwimmen, Laufen und wieder Schwimmen. Da musst du fit sein.

Scheinbar gemächlicher angehen lässt es sich da bei „30 bays in 30 days“ (1. – 31. Juli 2024). Allerdings ist das tägliche Bad an einem von 30 ausgewählten Stränden auf Jersey ebenfalls kein Pappenstil. Hier braucht es Duchhaltevermögen.

Navigationshilfe in tobender See: Der Leuchtturm von La Corbière wird 150 Jahre – Markantes Wahrzeichen der Kanalinsel Jersey

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Er kann so und so! Mal steht er wellen- und sturmumtost inmitten tobender Gischt. Dann wieder zeigt er sich zahm und einladend. Ein Wechselspiel, das sich entsprechend der Gezeiten in aller Regelmäßigkeit wiederholt. Die Rede ist vom Corbière Lighthouse, dem wohl bekanntesten Leuchtturm der Kanalinseln. Dem am meisten fotografierten allemal.

Letzteres ist kein Wunder, schließlich ist der mitsamt seinem Leuchtfeuer gut 36 Meter in den Himmel ragende Bau eine wahre Schönheit. Ganz in weiß leuchtend steht er da. Auf einer felsigen Insel vor der malerischen Südwestküste Jerseys, die trockenen Fußes nur bei Ebbe über eine schmale Betonstraße erreicht werden kann.

Beliebtes Fotomotiv ist die eine, unersetzliche Navigationshilfe für die Schifffahrt die andere und ursprüngliche Rolle des Leuchtturms. Der Wechsel zwischen Ebbe und Flut ist auf Jersey (https://www.jersey.com) extrem, beträgt der Tidenhub hier doch stolze zwölf Meter. Ein Phänomen, das die Seefahrt in der Region vor besondere Herausforderungen stellte, denen nicht jeder Kapitän gewachsen war. Und so wurde in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts mit dem Bau des Leuchtturmes begonnen, der schließlich im April 1874 in Betrieb gehen konnte.

Schnell und bequem nach Jersey – Auch im Sommer 2024 wieder direkte Flugverbindungen auf die Kanalinsel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Jersey (www.jersey.com) ist auch im kommenden Frühjahr/Sommer wieder schnell und bequem per Direktflug von Deutschland und der Schweiz aus zu erreichen. So bedient Air Dolomiti (Lufthansa Group) zwischen dem 27. April und 28. September die größte der Kanalinsel jeweils samstags von München aus. Auch Eurowings hebt samstags in Richtung Jersey ab, startet ab dem 11. Mai (bis 7. September) allerdings vom Flughafen Düsseldorf aus.

Des Weiteren hat der Reiseveranstalter Globalis (www.globalis.de) eine Charterkette aufgelegt und offeriert achttägige Pauschalreisen nach Jersey, die im Zeitraum 13. April bis 5. Oktober jeweils samstags von 13 deutschen Groß- und Regionalflughäfen aus starten.

Für Jersey-Fans aus der Schweiz bietet der dortige Veranstalter Rolf Meier Reisen (www.rolfmeierreisen.ch) im Sommer erneut eine Serie von Charterflügen nebst ein- oder zweiwöchigen Inselprogrammen. Vom 11. Mai bis 24. August geht es einmal die Woche von Zürich aus auf die in der Bucht von St. Malo liegende Insel. Flugtag ist auch hier der Samstag.

Vom Golfstrom verwöhntes Wonderland: Winterzeit auf Jersey ist Wanderzeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Dass ein Winter Wonderland nicht in jedem Fall tief verschneite Natur bedeuten muss, wird jedem klar, der in diesen Tagen Jersey einen Besuch abstattet. Die größte Kanalinsel bietet in den ersten Wochen des Jahres Urlaubern eine attraktive Alternative. Sei es zur immer teurer werdenden Skifreizeit, zur nicht weniger kostspieligen Kälteflucht in Richtung Südhalbkugel oder dem Verbleib in trüben heimischen Gefilden.

Es sind allerdings nicht nur finanzielle Gründe, die Jersey bei der Suche nach Abwechselung in den Fokus rücken. Die Insel ist geprägt von einem einzigartigen Klima, das sie dem Golfstrom verdankt. So sinkt das Thermometer selbst in den Wintermonaten höchst selten unter den Gefrierpunkt. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen sechs und zehn Grad Celsius. Hinzu gesellt sich eine beruhigende Stille und eine Natur, die auch in der Winterzeit grün bleibt. Die malerischen Landschaften mit ihren üppigen Wäldern und Wiesen verleihen Jersey selbst zu dieser Jahreszeit eine wohltuende Atmosphäre.

Jersey Fun Facts: Insel-Wachstum, schwarze Butter und Sauna to go

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wenn sich unentschlossene Urlauber eine Ferienregion „backen“ könnten, dann käme in nicht wenigen Fällen Jersey dabei heraus. Vorausgesetzt, die größte der britischen Kanalinseln würde ihren Bekanntheitsgrad massiv erhöhen. Denn noch immer ist das Eiland im Golf von St. Malo mehr Geheimtipp denn touristischer Hotspot.

Was durchaus verwundern kann, schließlich bietet der vor der französischen Küste gelegene englische Kronbesitzt all das, was man für eine erholsame und doch erlebnisreiche Auszeit benötigt: ein mildes Klima, atemberaubende Küsten und Strände, eine außergewöhnliche Küche und faszinierende Menschen. Darüber hinaus punktet die Destination mit einigen zum Teil skurillen Besonderheiten, die man hier nicht unbedingt vermuten würde.

Mal klein mal deutlich größer

Zum Beispiel mit seiner Größe. „Normal“ sind lediglich rund 120 km². Allerdings kann sich Britanniens König Charles gleich zweimal am Tag über einen massiven Landgewinn freuen. Denn immer dann, wenn sich das Meer um Jersey bei Ebbe zurückzieht, vergrößert das direkt der englischen Krone unterstellte Eiland seine Fläche um etwa das Doppelte.

Destination Jersey 2023: Branchenevent zieht 50 Reiseveranstalter aus Europa an – Auch Tour Operator aus Deutschland und der Schweiz am Start

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf - Visit Jersey (www.jersey.com/de), die Tourismusmarketing-Organisation der größten Kanalinsel, empfing kürzlich 50 Tour Operator aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden zu Destination Jersey 2023. Die dreitägige Veranstaltung bot Reiseveranstaltern der größten Quellmärkte Gelegenheit zum Networking mit lokalen Hoteliers und Leistungsanbietern sowie zum Erkunden all dessen, was es auf Jersey zu sehen und zu tun gibt.
Das Thema des Events, an dem neben den 50 europäischen Reiseveranstaltern auch 70 Tourismus- und Gastgewerbeunternehmen Jerseys teilnahmen, lautete "Changing perceptions, shaping the future".

Im Laufe der drei Tage präsentierte Visit Jersey nicht nur die einzigartigen Erlebnisse, die Besucher dort finden, sondern auch Ideen und Visionen, wie die Insel die Herausforderungen der Zukunft meistern will.

Nach einem Willkommensdinner bei Sonnenuntergang im Beach Club in der St. Brelade's Bay genossen die Teilnehmer am folgenden Morgen ein erfrischendes Bad im Meer, bevor sie einen ganzen Tag mit Networking verbrachten. Dabei gab es neben den 1:1-Treffen auch verschiedene Präsentationen und Podiumsdiskussionen.

Jersey im Zeichen des Regenbogens – “Channel Islands Pride” wirbt für Akzeptanz und Inklusion – Farbenfroher Event am 16. September

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf - Ganz im Zeichen des Regenbogens steht Jersey (www.jersey.com) am 16. September, wenn die größte der Kanalinseln zur “Channel Islands Pride” lädt. Einem jährlich stattfindenden Event der LGBTQ+-Community und derer, die für Inklusivität, Akzeptanz und Gleichberechtigung stehen.

Dabei bringt die Veranstaltung nicht nur die Bewohner aller Kanalinseln zusammen. Angesprochen und eingeladen sind alle, die sich in einem sicheren und fröhlichen Rahmen authentisch und ohne Angst ausdrücken wollen oder dies unterstützen. Channel Islands Pride setzt sich für die Rechte von LGBTQ+ ein und fördert ein Gemeinschaftsgefühl, das Vielfalt in all ihren Formen feiert.

Zentrum des Events ist der People's Park in Jerseys Hauptstadt St. Helier, wo im Pride Village eine breite Palette an Aktivitäten sowie Bars und Food-Stände auf die Teilnehmer warten. Den heiß ersehnten Auftakt bildet gleichwohl die farbenprächtige Pride-Parade, die um 13 Uhr am Royal Square startet.

Musik spielt selbstverständlich auch bei der diesjährigen Auflage eine große Rolle. Als als Hauptmusik-Act konnte die britische Top-Band FIVE gewonnen werden.

Französische Festtage auf der Kanalinsel – Beim Le French Festival feiert Jersey die Freundschaft mit seinen Nachbarn

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wer so nahe an Frankreich liegt, dass man bei guter Sicht die Westküste der Normandie mehr als erahnen kann, der wird sich des kulturellen Einflusses der Grand Nation kaum erwehren können. Und auch nicht wollen, schließlich behaupteten sich die Einwohner von Jersey über Jahrhunderte hinweg erfolgreich im Spannungsfeld der Rivalität zwischen England und Frankreich.

Das hat Spuren hinterlassen, die noch immer unübersehbar sind und die besondere Atmosphäre der Insel ausmachen. Britischer Stil trifft auf französische Lebensart und heraus kommt ein einzigartiger Kulturmix, der einen sofort in seinen Bann zieht.

Diese nahezu jeden Besucher der Kanalinsel anregende Melange wird auch bei Events sichtbar, in deren Mittelpunkt die enge historische Verbindung des direkt der englischen Krone unterstehenden Eilandes mit ihren nicht viel mehr als nur 20 Kilometer Luftlinie entfernten französischen Nachbarn steht. Einer ist das Le French Festival (www.lefrenchfestivalci.com/jersey), welches 2017 ins Leben gerufen wurde und in diesem Jahr vom 12. bis 16. Juli stattfindet.

Meeresschwimmen als Charity-Event – Im Juli heißt es auf Jersey wieder “30 Bays in 30 Days”

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Es klingt wie ein Marathon. Dabei kann man sich doch Zeit lassen. Einen ganzen Monat, um genau zu sein. So lange dauert auf Jersey das Event “30 Bays in 30 Days” (http://30bays30days.org.je/), bei dem es nicht um sportlichen Höchstleistungen geht, sondern darum, Gutes zu tun. Für sich, den eigenen Körper, die Umwelt und jene Mitmenschen, die weit schlechter dran sind als man selbst.

Und so werden sich auf Jersey zwischen dem 1. und 31. Juli erneut Hunderte in die Fluten des Ärmelkanals stürzen und versuchen, in mindestens 30 der für den Wettbewerb ausgewählten 34 Buchten der Insel mindestens 30 Schwimmzüge zu machen. So will es das Reglement. Ebenso wie erwartet wird, dass Neoprenanzüge im Schrank verbleiben. Schließlich ist das der englischen Krone unterstehende Eiland der sonnenreichste Flecken aller Britischen Inseln und wird zudem auch noch vom wärmenden Golfstrom umspült.

Also rein in die Wellen, abhaken und auf zum nächsten Strand? Mitnichten! Die Jerseyianer zelebrieren diese Aktion. Zumeist geht es in kleineren und größeren Gruppen ans und ins Wasser. Danach noch einen Drink, ein Picknick oder BBQ? Gerne doch. Schließlich hat man ja bis Ende Juli Zeit. Und zur Not auch darüber hinaus. Die vielen traumhaften Buchten Jerseys locken auch noch im August.

Air Dolomiti fliegt erstmals von München nach Jersey

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf/München - Air Dolomiti, die italienische Fluggesellschaft der Lufthansa Group, bietet eine neue Destination ab ihrem Drehkreuz München an. Ab dem 27. Mai 2023 wird eine wöchentliche Frequenz die bayerische Metropole mit der Kanalinsel Jersey verbinden.

Jersey liegt rund 25 Kilometer vor der Küste der Normandie im Golf von St. Malo und ist mit einer Fläche von knapp 120 km² und rund 103.000 Einwohnern die größte der fünf Kanalinseln. Dank des Golfstroms herrscht ein mildes Klima mit mehr Sonnenstunden als auf jeder anderen Insel des britischen Archipels. Außerdem besticht Jersey durch eine außergewöhnliche Kombination aus britischem Stil und französischer Lebensart. Urlauber dürfen sich auf mehr als 30 Strände, imposante Steilküsten sowie 800 km Wanderwege freuen.

Die neue Verbindung von Air Dolomiti wird jeweils samstags mit einer 122-sitzigen Embraer 195 durchgeführt. Der Start in München (EN 8350) erfolgt um 11:50 Uhr, Ankunft auf Jersey ist um 12:50 Uhr (Flugdauer ca. 2 Stunden). Der Rückflug (EN 8351) verlässt Jersey um 13:30 Uhr und erreicht München um 16:15 Uhr (Flugdauer 1 h 45 m).

Die neue Verbindung wird in das Miles & More Programm der Lufthansa aufgenommen, so dass Vielflieger von den zahlreichen Vorteilen des Prämienprogramms profitieren können.

Seiten