Italien

6 Gründe, warum die Liebe zur Toskana so groß ist

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kaum eine andere Region Italiens bringt Merkmale, wie Dolce Vita und Bella Italia so sehr zum Ausdruck wie die Toskana. Doch welche Gründe stecken hinter der Faszination des sonnigen Gartens Italiens? Es gibt zumindest sieben Gründe, weshalb der Urlaub in der Toskana ei Muss ist.

Wild und unberührte Natur

Auch wenn die Toskana noch immer den Ruf eines luxuriösen Feriendomizils pflegt, ist ihre Landschaft in weiten Teilen der Region noch wild und unberührt. Ihre grünen Hügel, Zypressenalleen und historischen Dörfer strahlen eine derart beeindruckende Schönheit aus, dass man annehmen könnte, man stehe einem gemalten Gemälde gegenüber.
Während im Sommer die Strände Italiens nur so vor Menschenmassen wimmeln, genießt man in der Toskana menschenleere hohe Berge und einsame Täler. Abgesehen von dem sich bietendem Naturparadies existieren in der Toskana auch archäologische Schätze, deren Spuren bis heute das Bild der Toskana prägen.

Alleinstehende und luxuriöse Feriendomizile als Unterkunft

Faszinierendes erleben auf Studienfahrten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Faszinierendes erleben auf Studienfahrten

Schulfahrten mit "Strand und Kultur" können eine Reise zum einzigartigen Gemeinschaftserlebnis werden lassen. Besondere Besichtigungstouren mit einmaligen Baudenkmäler wechseln sich auf diesen Studienfahrten mit Entspannung am Meer ab - die perfekte Zusammensetzung aus Bildung und Relaxen, die eine perfekte Studienfahrt ausmacht.

Klassenreisen an die "Azurblauen Küste"
Traumziel inmitten von Seealpen und Mittelmeer "Azurblaue Küste", das ist für jeden Frankreichfreunde ein faszinierend klingender Name. Auch das wundervolle Hinterland mit den alten Residenzstädten, romatischen Dörfern bis hin zu den Alpen ist auf einer Studienfahrten einen Besuch wert. Im Osten fallen die Seealpen bei Fürstentum Monaco steil ins Meer und teilen die "Azurblaue Küste" von der Provinz Ligurien ab.

Abschlussfahrt an die italienische Adria nach Rimini

Karneval in den italienischen Alpen – die Coumba Freida im Aostatal

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Auf den Spuren Napoleons spielt sich ein Karnevalsspektakel ganz besonderer Art ab, die Coumba Freida, am Großen San Bernardino im italienischen Aostatal, vom 12. Januar bis zum 5. März. Und das ist nur einer der vielen Karnevalsbräuche der kleinen alpinen italienischen Region.

Karneval in den Alpen, das hat eine archaische Tradition, voller mystischer Gestalten in prächtigen, alten Masken und Kostümen. Auch in der kleinen italienischen Region Aostatal, im Nordwesten der Hochalpen, ist dieser Brauch tief verwurzelt.

Eine einzigartige und bunte Kuriosität im Karneval ist die legendäre Coumba Freida, die vom 12. Januar bis zum 5. März gefeiert wird, und zwar am Fuße des Großen Sankt Bernhard, italienisch Gran San Bernardo. Hier hat die Geschichte eine besondere Tradition etabliert: Im Mai 1800 führte Napoleon 40.000 Mann durch dieses Tal auf einen Feldzug. Und wahrscheinlich dürfte dieses große Aufgebot an Menschen, die über den Pass kamen, die Einheimischen derart beeindruckt haben, dass sie es mit ihren Karnevalsbräuchen verwoben.

Karneval in Ferrara: Geschichte, Wasser – Samba

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Karneval ganz anders, voller Abwechslung und mit einem Schuss Brasilien – die Provinz Ferrara feiert die 5. Jahreszeit ausgelassen und vielfältig. In der Karnevalshochburg Cento am 10., 17. und 24. Februar sowie am 3. und 10. März, in der Lagunenstadt Comacchio am 24. Februar und am 3. März und in der UNESCO-Renaissance-Stadt Ferrara am 2. und 3. März

Kaum irgendwo feiert man die Karnevalssaison auf so vielfältige Weise wie in Italien. Das zeigt sich besonders in der reizvoll zwischen dem Po und der Adria gelegenen Provinz Ferrara, in der Region Emilia-Romagna.
Umzüge wie in Rio, farbenprächtig, voller Tanz und wilder Musik, dazu rivalisierende Vereine, die alle auf die Kür hoffen, das ist der Karneval von Cento. Das historische Städtchen feiert traditionell an fünf Sonntagen, in diesem Jahr vor am 10., 17. und 24. Februar sowie am 3. und 10. März. Überbordende Wagen mit Pappmaché-Figuren und Dekorationen wie Kostüme voller Lebensfreude werden an allen Sonntagen von 14 h bis 18.30 h zu sehen sein und das Publikum in Stimmung bringen. Alljährlich versuchen sich die wettstreitenden Gruppen auf dem Umzug über den Corso Guercino mit stimmungsvollen Darstellungen zu überbieten.

2schneidig: Konzertwochenende in Mailand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Direkt im Anschluss an einen Antimobbing-Projekttag, den Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ im Weserbergland mit Berufsschülern gestaltete, ging es für den Künstler für ein Konzertwochenende nach Mailand. Mit mehreren Live-Shows begeisterte er internationales Publikum in der Metropole in der norditalienischen Lombardei.

Mit mitreißenden Beats und eingängigen Melodien überzeugt 2schneidig sein Publikum seit Jahren. Der dynamische Sänger und Rapper mit nigerianischen Wurzeln vereint Musikstile wie Pop, Soul, Funk, R’nB und HipHop und verarbeitet in seinen tiefsinnigen Texten bewegende Fragen des Lebens.

Allerdings vereint Martin Rietsch alias 2schneidig noch viele weitere Facetten abseits der Bühne. Seit Beginn seiner Karriere engagiert er sich unablässig mit viel Einsatz für Kinder und Jugendliche, hat dazu auch eigene Kampagnen und Projekte über die Landesgrenze hinaus ins Leben gerufen. An Schulen ist er außerdem mit Projekten zur Suchtprävention, Gewaltprävention als auch zu Themen wie Rassismus und Mobbing für die Gestaltung von Projettagen mit Schülern aller Jahrgangsstufen in ganz Deutschland unterwegs.

Aktionswoche: Aquanautic Elba lässt zu Silvester die Korken knallen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Teilnehmer der Aktionswoche entfliehen der winterlichen Kälte und lassen das Jahr in der traumhaften Natur auf Elba ausklingen.

(Italien, 09.10.2018) Rund um den Jahreswechsel ist die beste Zeit, Elba einmal ganz anders und völlig ursprünglich zu erleben. Traumhafte Natur, einsame Strände und verlassene Buchten machen zu dieser Jahreszeit den Reiz der grünen Insel aus.

Und das Beste: Sogar Tauchen ist möglich. Bei guten Bedingungen werden Tauchausfahrten aufs Mittelmeer angeboten, sodass die Teilnehmer bei einem Tauchgang den Weihnachtsstress der vorherigen Tage völlig vergessen können. Weitere Highlights sind Wanderungen durch die unberührte Natur Elbas, erholsame Fahrradtouren und interessante Inselrundfahrten.

Für das leibliche Wohl sorgt Basiskoch Marco mit typisch toskanischen Gerichten wie zum Beispiel toskanischem Kaninchenragout, Bistecca Fiorentina oder frischen Fischgerichten. Die Teilnehmer der Aktionswoche feiern mit Aquanautic Elba auf italienische Art ins neue Jahr und genießen ein leckeres, frisches Silvesterbuffet sowie ausgewählten Elbanischen Wein und Fassbier.

Im Preis von € 380,- pro Person sind neben der Silvesterfeier sieben Tage Unterkunft im Apartment „Al Pozzo“ sowie drei Themenabende mit typisch toskanischen Gerichten inbegriffen.

Weitere Informationen unter:www.aquanautic-elba.de/aktionswochen

Wandernd die Traumpfade am Golf von Neapel entdecken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco erleben 13 Expedienten „La Dolce Vita“ in Italien

Kiel, 20.09.2018. La Dolce Vita – das ist viel mehr als nur Amore, Pizza und Pasta. Der typisch italienische Lebensstil ist geprägt von Lässigkeit und Charme. Im Juli machten sich 13 Expedienten gemeinsam mit Gebeco auf nach Italien, um das süße Leben einmal selbst zu testen. Die Reise orientierte sich an der 8-Tage Wanderreise „Traumpfade am Golf von Neapel“. Alle Reisen sind im Reisebüro und im Internet buchbar.

Cesenatico, ein Sommerurlaub in Bella Italia

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Es gibt wenige Länder in der Welt, die ein solch positives Echo in uns hinterlassen wie Italien. Irgendwie scheint man mit diesem Land vertraut seit frühester Kindheit – was daran liegen mag, dass viele von uns tatsächlich schon nach Italien reisten, als sie noch laufen lernten. Wir sind konditioniert darauf, Italien zu mögen, aber das ist auch nicht wirklich schwer. Italien ist meistens sogar noch schöner als sein eigenes Klischee, und der Traum von Bella Italia mit tollen Stränden, fabelhaftem Essen, romantischen Landschaften und Städtchen sowie den freundlichen Menschen manifestiert sich oft genug als real.
Italien steht seit jeher für Lebensfreude und Lebensqualität, und dies kann man jederzeit, gerade im Rahmen eines Familienurlaubes, vor Ort erfahren.
In der Region Emilia Romagna, an der Küste der Adria und ca. 20 Kilometer von Rimini entfernt, ist Cesenatico ein idealer Urlaubsort für die ganze Familie. Denn: Die Gegend hat sich schon vor geraumer Zeit auf Familien und deren Bedürfnisse im Urlaub spezialisiert. Aber auch die Sportinteressierten Urlauber kommen in Cesenatico nicht zu kurz, denn der Ort hat sich früh als Urlaubsgegend für Sportler profiliert, insbesondere das Thema Radfahren hat sich hier an der Adria etabliert.

Der Himmel über Ferrara: im Heißluftballon

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Über Ferrara in der italienischen Region Emilia-Romagna färbt sich der Himmel im September voller bunter Sprenkel. Anlässlich des Ferrara Balloons Festival 2018 vom 7.bis zum 16. September steigen jede Menge Heißluftballons in den Himmel auf, ein Spektakel von unten – und eine wundervolle Gelegenheit, die Stadt gemütlich von oben zu betrachten.
Ferrara ist bekannt für seine Architektur, Kulinarik und für die faszinierende Landschaft an den Ufern des Po, des längsten Flusses Italiens, der an der Stadt entlangfließt. Als UNESCO-Renaissance-Stadt mit einem mittelalterlichen Kern zieht das Kleinod der Emilia-Romagna das ganze Jahr über zahlreiche Besucher an.
Mit dem seit 2004 von der Stadt Ferrara veranstalteten Balloons Festival wurde eine Attraktion hinzugewonnen, sozusagen zum Abheben. Vom 7. bis zum 16. September zieht der Parco Giorgio Bassani, die grüne Lunge Ferraras direkt neben der alten Stadtmauer gelegen, Fans von Heißluftballons aus aller Welt an. 34 Teams aus 9 Ländern haben sich angemeldet, und erwartet werden bis zu 100.000 Besucher. Längst ist das Festival damit zu einem der wichtigsten Heißluftballon-Festivals Europas geworden. An den Himmel steigen Ballons in der klassischen runden Form der Montgolfiere und in ausgefallenen Formen wie beispielsweise der für dieses Jahr angekündigte Schweizer Ballon in Form einer 4000 Kubikmeter fassenden Kuh, mit Flügeln.

Gartenbuch-Salon am Lago Maggiore

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 1. bis zum 9. September findet in Verbania am Lago Maggiore der 14. Buch- und Gartensalon „Editoria & Giardini“ statt, und das inmitten wunderschöner Gärten

Der norditalienische See ist aus einer ganzen Reihe von guten Gründen schon lange ein beliebtes Reiseziel. Eingebettet in eine reizvolle Landschaft, steckt der langgestreckte See voller romantischer Motive, besonders wegen der zahlreichen Gärten, denn die Gartenbaukunst hat hier eine lange Tradition.
So ist nicht erstaunlich, dass ausgerechnet die Gemeinde Verbania am Lago Maggiore seit 2001 den Salon für Gartenbücher, der sich mittlerweile unter dem Namen „Editoria & Giardini“ etabliert hat.

Die Idee dahinter ist, am See nicht nur exzellente Bücher und Verlage zum Thema Garten auszustellen, sondern die Gartenbaukunst in ihrer Schönheit voller Farbenpracht und Duft sinnlich erlebbar zu machen. Und das funktioniert kaum besser als in den vielen Gärten selbst, die gerade Verbania zu bieten hat.
Veranstaltungsort ist die Villa Giulia in Verbania-Pallanza. Der Salon ist geöffnet vom 1. bis zum 9. September, montags bis donnerstags von 15 bis 20 Uhr, freitags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Seiten