Buchmesse

Gartenbuch-Salon am Lago Maggiore

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 1. bis zum 9. September findet in Verbania am Lago Maggiore der 14. Buch- und Gartensalon „Editoria & Giardini“ statt, und das inmitten wunderschöner Gärten

Der norditalienische See ist aus einer ganzen Reihe von guten Gründen schon lange ein beliebtes Reiseziel. Eingebettet in eine reizvolle Landschaft, steckt der langgestreckte See voller romantischer Motive, besonders wegen der zahlreichen Gärten, denn die Gartenbaukunst hat hier eine lange Tradition.
So ist nicht erstaunlich, dass ausgerechnet die Gemeinde Verbania am Lago Maggiore seit 2001 den Salon für Gartenbücher, der sich mittlerweile unter dem Namen „Editoria & Giardini“ etabliert hat.

Die Idee dahinter ist, am See nicht nur exzellente Bücher und Verlage zum Thema Garten auszustellen, sondern die Gartenbaukunst in ihrer Schönheit voller Farbenpracht und Duft sinnlich erlebbar zu machen. Und das funktioniert kaum besser als in den vielen Gärten selbst, die gerade Verbania zu bieten hat.
Veranstaltungsort ist die Villa Giulia in Verbania-Pallanza. Der Salon ist geöffnet vom 1. bis zum 9. September, montags bis donnerstags von 15 bis 20 Uhr, freitags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Autoren aus dem Verlag Kern lesen bei der Leipziger Buchmesse

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zur diesjährigen Leipziger Buchmesse von 15. Bis 18. März stellt der Verlag Kern sein Buchprogramm in Halle 4 an Stand D108 vor.
Darüber hinaus bietet sich auf der Messe auch gute Gelegenheiten, Schriftsteller persönlich im Rahmen des Veranstaltungsprogramms „Leipzig liest“ kennen zu lernen. Zwei Autorinnen und ein Autor des Verlag Kern lesen jeweils im Literaturcafé: Halle 4, Stand B600.
Schon am Donnerstag stellt Brigitte Wenzel ihren neuen Lyrik-Band „auf dieser krokusblauen wiese“ vor. Brigitte Wenzel gelingt es, mit wenigen Worten tiefe Stimmungen zu erzeugen. Sie ist um 11:30 Uhr zu Gast und wird bei dieser Gelegenheit auch ihren ersten Band „vom himmel auf die erde gefallen“ dabei haben. Dieses Geschenkbändchen ist mit Grafiken der Malerin Maria Kamma illustriert.
Am Freitag, 16. März um 12:30 Uhr stellt ein echter Berliner seinen biografischen und intensiv in Berlin verwurzelten Roman vor: Rainer Grebe liest aus „Lebens-Abschnitte“. Darin spiegeln sich neben dem persönlichen Auf und Ab des Lebens und der familiären Beziehungen auch die zeitgeschichtlichen Umbrüche, denen Berlin in den vergangenen Jahrzehnten ausgesetzt war. Wie ein roter Faden zieht sich die Erkenntnis durch den Roman: Nichts ist zu Ende, es geht immer wieder weiter – wenn auch oft anders als erträumt und erwartet. Aber es bleiben genug Gründe für Optimismus im Leben.