Ausstellung

Erstmalig in Italien: Robert Wilsons Lady-Gaga-Porträts

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vareses Villa Panza beherbergt bis zum 15. Oktober 2017
die Ausstellung „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“

Kraftvoll, intensiv und innovativ: Mit „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“ hat der US-amerikanische Ausnahmekünstler eine Ausstellung geschaffen, die wie keine andere vor ihr auf die großartige Villa Panza in Varese zugeschnitten ist. Noch bis zum 15. Oktober 2017 treten eine ortsspezifische Installation und über 30 Video-Porträts in einen ganz besonderen Dialog mit dem Park und den Räumen der Villa, ihren Möbeln und ihren dauerhaften Ausstellungsstücken. Eine zentrale Rolle nimmt dabei das faszinierende Ensemble von Lady-Gaga-Porträts ein, das zuvor im Louvre in Paris zu sehen war. Anna Bernardini, Leiterin der Villa Panza, und Noah Khoshbin, Ausstellungsmacher im Studio Wilson, sind die Kuratoren der Kunstschau „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“.

Eröffnung der Jahresausstellung der KRASSen Projekte 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Jahresausstellung der KRASSen Projekte 2016 im Welcome Center Düsseldorf
Eine Kooperation von Flüchtlinge sind willkommen in Düsseldorf mit „KRASS kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche e.V.“
Düsseldorf, 29. Januar, 12 Uhr: Dr. Stefanie Lucci eröffnet feierlich die Jahresausstellung von KRASS im Welcome Center.

Richtig testen – zum Greifen nah

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 27. September 2016 – Wer richtig testen und dabei das Richtige testen will, muss auf die richtigen Werkzeuge und Servicepartner setzen. Eine gute Möglichkeit, sich über den aktuellen Markt zu informieren, bietet die Konferenz-begleitende Ausstellung am Software-QS-Tag in Nürnberg.

UEFA EURO 2016: Deutsche Fußballkultur in Paris

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pop-Art-Ausstellung und Minibolzplatz: Die Deutsche Botschaft Paris lädt die französische Öffentlichkeit und internationale Fußballfans ein, an zwei Orten während der Fußball-EM (10.06.-10.07.2016) deutsche Fußballkultur zu erleben.

Das Deutschland-Zentrum der Deutschen Botschaft Paris (CIDAL) öffnet seine Räumlichkeiten in der 31 rue de Condé im 6. Arrondissement von Paris während der EM 2016 für eine außergewöhnliche Ausstellung in besonderer Atmosphäre. Bunte Fensterfresken und Plexiglasinstallationen in allen Farben des Regenbogens verleihen dem Innenraum eine fast sakrale Atmosphäre. Das reduzierte Schwarz-Weiß der Ausstellungswand übernimmt die Trikotfarben von „La Mannschaft“. Zahlreiche Fotos, Texte in französischer und englischer Sprache und eine Installation von Kultobjekten vermitteln, wie sehr Fußball die Menschen in Deutschland bewegt, fasziniert, unterhält, entzweit und vereint. Vor allem außerhalb Deutschlands noch wenig bekannte Geschichten der „Erzählmaschine Fußball“ aus allen Bereichen des Fußballs wie Wirtschaft, Medien, Fans, Stadien und Spiel sollen den Besucher ins Staunen versetzen.

Paternoster bringt moderne Kunst in Fahrt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Museum der Stiftung Huelsmann in Bielefeld beherbergt europäische Meisterwerke aus Renaissance, Barock und Klassizismus. Untergebracht ist das Museum in der ehemaligen Direktorenvilla der Ravensburger Spinnerei, einem Bau aus dem Jahr 1865. Durch eine Erweiterung in der benachbarten Weißen Villa wurde Raum für die Sammlung der Moderne geschaffen. War zunächst nur ein Stockwerk der denkmalgeschützten Villa aus dem frühen 19. Jahrhundert zugänglich, bieten nun insgesamt drei Etagen Ausstellungsräume für moderne Kunst und Design.

Das Herzstück des Gebäudes jedoch befindet sich im Treppenhaus: eine mobile Vitrine schafft eine fließende Verbindung zwischen den neu etablierten Ausstellungsebenen. In einem Paternoster mit 16 Gondeln schweben die Exponate zehn Meter auf und ab und begleiten die Besucher auf ihrer Entdeckungsreise durch die Welt der modernen Kunst. Durch den filigranen Aufbau, den sanften Rundlauf und dem auf Transparenz ausgelegten Gesamtkonzept harmoniert der Paternoster perfekt mit seiner Umgebung. Der Besucher kann die Ausstellungsstücke aus jeder Perspektive betrachten.

Dieser glasverkleidete Paternoster ist eine Spezialanfertigung der Firma SCHMIDT AUMA LAGERSYSTEME. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Frankfurt bietet maßgeschneiderte Lagersysteme zum Einsatz in zahlreichen Bereichen und Branchen – ob in der Industrie, der Medizintechnik oder eben in Kulturbetrieben und Museen.