kunst

Kunst-Sonntag im Alstertal Einkaufszentrum mit Veggie Music

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kürbisposaunen, Gurkophone und Karottenflöten. Gemüse ist gesund. Frisch zubereitet, entstehen außergewöhnliche Instrumente. Am Sonntag, den 4. November 2018, wird es beim Shopping im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg (AEZ) musikalisch-kulinarisch. Zwischen 13 und 18 Uhr zeigt der Street- und Theater-Künstler Pan Panazeh seine vegetarische Kunst-Performance.

Mit der Aktion ‚Veggie Music‘ findet in Norddeutschlands größtem Einkaufszentrum in Hamburg Poppenbüttel ein einzigartiges wie kreatives Kunst-Projekt statt. Mit Messern, Bohrern und diversen Küchengeräten wird zunächst geschnibbelt, gelöchert und ausgehöhlt – werden Veggie-Instrumente gebaut. Aus ganz einfachen Lebensmitteln und Zutaten, die tagtäglich hier erworben werden können. Besucherinnen und Besucher der Mall sind eingeladen, mitzumachen.

Die entstandenen, noch knackigen Gemüse-Instrumente werden vom Aktions-Künstler geschickt zum Orchestra Carotti vereint. Dann heißt es „Let The Veggie Music Play…“. Ein Grünzeug-Konzert liefert beeindruckende Experimentalmusik. Mit Solo, Tusch & Flötenspiel. Schließlich wird aus den Resten eine Suppe gekocht. Mit den AEZ-Besuchern. Für die AEZ-Besucher.

Die Burg Rocca di Angera lockt mit zukunftsweisendem Kunstkonzept an den Lago Maggiore

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit der Dauerausstellung CONTINUUM setzt die malerische Burg Rocca di Angera seit dieser Sommersaison einen bedeutenden kulturellen Impuls am beliebten Lago Maggiore, der auf die Moderne ausgerichtet ist und das touristische Spektrum der Region erweitert
Die Burg Rocca di Angera thront weithin sichtbar auf einem Felsen am Ostufer des Lago Maggiore, dem touristischen Sehnsuchtsort auf der Alpensüdseite. Wer von Arona aus eines der Fährschiffe nimmt, kann das alte Kastell nicht übersehen.
In dieser Burg wird dem Publikum mit der Ausstellung CONTINUUM seit dieser Sommersaison, vom 8. April bis zum 30. September an einem ausgefallenen historischen Ort exzellente moderne Kunst zugänglich gemacht, und in jeder folgenden Saison eben kontinuierlich wieder. Die Künstler in diesem Jahr sind Giovanni Anselmo, Vanessa Beecroft, Daniel Buren, Sheila Hicks, Anish Kapoor, Giulio Paolini, Ettore Spalletti, Künstler verschiedener Generationen, die in ihrer Arbeit unterschiedliche Zugänge zum Kunstbegriff repräsentieren. Damit setzt CONTINUUM am Lago Maggiore einen kulturellen Akzent, der ganz auf die Moderne ausgerichtet ist, und damit der gesamten Urlaubsregion einen zukunftsweisenden Impuls gibt.

Rezension: was mach ich wenn ich glücklich bin (Helmfried von Lüttichau)

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Gedicht "was mach ich wenn ich glücklich bin" gibt Einblicke, wie der Autor "Helmfried von Lüttichau" fühlt, denkt und handelt. Fans der Serie "Hubert und Staller" lernen ihn hier nochmal ganz anders kennen.

Die Gedichte des Autors reimen sich zwar nicht und sie sind auch extrem unterschiedlich aber wohl gerade deshalb liefern sie Vorlagen für das eigene Kopfkino.
Helmfried gelingt es mühelos Humor und Melancholie zu vereinen. Er schreibt spitzzüngig, voller Klugheit und Weitsicht, dann wieder zweifelnd.
Sein Buch ist zum Lachen, Weinen, Weitersagen und zum Verschenken.
Kurzweilig zu lesen, empfehlenswert und ermutigend!

Buchdaten:
was mach ich wenn ich glücklich bin: Gedichte
Autor: Helmfried von Lüttichau
Herausgeber: Julietta Fix
Illustrator: Anja Nolte
Verlag: Horlemann (12. November 2012)
Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Gebundene Ausgabe: EUR: 14,90
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3942890151
ISBN-13: 978-3942890151
Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 1,7 x 21,7 cm

Biografie vom Autor:
http://www.helmfriedvonluettichau.com/vita.html
Eine Auswahl von Gedichten von Helmfried von Lüttichau finden Sie auch auf www.fixpoetry.com

Studienreisen für Kunstbegeisterte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco das Erbe bedeutender Künstler weltweit bestaunen

Kiel, 23.02.2018. Ihre Werke haben die Kunst der Gegenwart verändert, ganze Stadtbilder geprägt und sind noch heute Quellen der Inspiration: Maler, Bildhauer und Architekten prägen eine Kultur über ihre Schaffenszeit hinaus und gewähren tiefe Einblicke in die unterschiedlichen Epochen. Mit Gebeco folgen Reisende den Spuren berühmter Künstler und entdecken gemeinsam in einer Gruppe Gleichgesinnter deren reiches Erbe. Die qualifizierte Studienreiseleitung lädt die Kunstbegeisterten ein, nachzuspüren was die Künstler einst motivierte und wie sie ihrerseits die Welt inspirierten. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

„Die Klassiker“ mal ganz anders entdecken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco erleben Gäste Städtereisen mit allen Sinnen

Kiel, 12.01.2018. Madrid, Barcelona, Malaga, Sevilla: spanische Träume für jeden von uns. Gebeco weiß, es gibt Momente im Leben, die unter der Haut gehen und nicht mehr loslassen. Deswegen bereitet der Kieler Reiseveranstalter authentische Begegnungen vor, um fremde Kulturen mit allen Sinnen zu entdecken. Das feurige, stolze Spanien, umspült von Atlantik und Mittelmeer, erzählt so viele Geschichten, hinterlässt so viele Eindrücke und beeindruckt uns immer wieder aufs Neue durch die Fröhlichkeit und Gelassenheit der Menschen. Diese Erfahrungen möchte Gebeco mit seinen Reisenden teilen und daraus unvergessliche Erinnerungen machen. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Ball produziert „wilde“ Dosen für PERRIER®

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Januar, 2018 – Ball hat künstlerisch gestaltete Sondereditionsdosen für die führende Mineralwassermarke PERRIER® und deren „Perrier X Wild“ Kampagne produziert. Dabei kommen die neuen 250 ml Slim Dosen zum Einsatz, die der weltweit führende Getränkedosenhersteller in Deutschland produziert. Die drei verfügbaren Designs – für die der kubanische Künstler Juan Travieso verantwortlich zeichnet – zeigen detailgetreue Bilder einer Eule, einer Raubkatze und eines Affen. In Kombination mit ungleichmäßigen geometrischen Formen werden die Dosen dank der hochauflösenden Drucktechnologie von Ball zum optischen Highlight. Verfügbar sind die Sondereditionsdosen ausschließlich in Frankreich und Belgien.

Sophie Vanhersecke, International Coordination & Packaging Manager bei PERRIER®, kommentiert: „Es war unser Ziel, mithilfe der Designs von Juan Travieso den natürlichen Charakter und die wilde Seite unserer Marke zu zeigen – und Ball hat uns hervorragend dabei unterstützt. Das Team bei Ball ist flexibel und mit guten Ideen auf unsere Wünsche eingegangen, speziell mit Blick auf unsere geringe Auflage und die vertrauliche Lagerung vor dem Launch. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und finde, dass die Dosen unsere Botschaft von der wilden Seite des Lebens perfekt transportieren.“

Gruppe 48: Literaturwettbewerb

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am Sonntag, 10. September 2017 fand im Werkstattgebäude von Schloss Eulenbroich in Rösrath der erste mit Preisen dotierte Literaturwettbewerb der Gruppe 48 statt. Die "Dr. Jürgen Rembold Stiftung" spendete das Preisgeld von jeweils 1000 Euro für die beiden Gewinnerinnen "Tina Drenkelfort und Regine Böge" in den Sparten Lyrik und Prosa.

Die Jury hatte in einem anonymisierten Verfahren aus 520 gültigen Einsendungen sechs Texte ausgewählt, drei in der Kategorie Lyrik und drei Prosastücke.

Es wurden zwei Siegerinnen gekürt:
• Tina Drenkelfort gewann den Preis in der Rubrik Prosa und
• Regine Böge konnte sich in der Lyrik durchsetzen.

Die "Gruppe 48" hat sich der Förderung guter deutscher Literatur verschrieben.
Gegründet wurde sie am 13. Februar 2016 und sieht sich in loser Nachfolge der legendären Gruppe 47, an dessen Konzept sie sich orientiert.
Sie möchte ihr Ziel vor allem durch einen jährlichen Wettbewerb erreichen.
http://www.die-gruppe-48.net
http://www.die-gruppe-48.net/aktueller-Wettbewerb

Porträt von Dr. Jürgen Rembold in der Zeitschrift rösrath erleben erschienen:
http://www.bauer-thoeming.de/roesratherleben/artikel/560/

Absage des 2. Alfelder Weltkulturmarktes im Juli: keine Sonderausstellung „Sei eine Stimme“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sprichwörtlich ins Wasser gefallen: Aufgrund des außergewöhnlichen Hochwassers in der Leineregion haben die Veranstalter des 2. Alfelder Weltkulturmarktes heute kurzfristig das gesamte Veranstaltungswochenende abgesagt. Somit wird auch die Ausstellung „Sei eine Stimme“ am 29. und 30.07.2017 nicht gezeigt werden können. Die entsprechende prominente Talkrunde am Sonntag kann nun Rahmen leider ebenfalls nicht stattfinden.

Als „selbstverständlich nicht angemessen, auf dem Marktplatz zu feiern, während ringsherum in der Stadt und der Region so viele Menschen angesichts der katastrophalen Wassermengen um ihr Hab und Gut kämpfen“ begründen die Weltkulturmarktveranstalter ihre Entscheidung in der offiziellen Erklärung. Auch sei es Polizei und Feuerwehr, dem DRK, Rettungskräften und Freiwilligen aufgrund der aktuellen Belastung ihrer Einsatzkraft zugunsten der Hochwasserschadensbegrenzung nicht zumutbar, diese Wochenendveranstaltung zusätzlich mit ihrer Präsenz zu unterstützen.

Für das letzte Juliwochenende hatte der 2. Weltkulturmarkt mit zahlreichen Attraktionen in den historischen Stadtkern von Alfeld (Leine) geladen, wo sich vom 28. bis 30. Juli 2017 Kunst und Handwerk mit einem vielfältigen Rahmenprogramm präsentieren sollten. Als besonderes Highlight hatte der Weltkulturmarkt auch in diesem Jahr wieder die Foto-Wanderausstellung gegen Rechtsextremismus „Sei eine Stimme“ angekündigt.

Eröffnung der Jahresausstellung der KRASSen Projekte 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Jahresausstellung der KRASSen Projekte 2016 im Welcome Center Düsseldorf
Eine Kooperation von Flüchtlinge sind willkommen in Düsseldorf mit „KRASS kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche e.V.“
Düsseldorf, 29. Januar, 12 Uhr: Dr. Stefanie Lucci eröffnet feierlich die Jahresausstellung von KRASS im Welcome Center.

Seiten