Food

Wo die Handvoll würzt, nicht die Prise – Aromen-Vielfalt in Grenadas Multi-Kulti-Küche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wiesbaden – Dass das Kulinarik-Team aus Grenada bei der diesjährigen Ausgabe des Koch-Events „Taste of the Caribbean“ die Bronzemedaille holte, war zweifelsohne die Überraschung des seit 1993 jährlich ausgetragenen Wettbewerbs. Mehr als eine Dekade lang hatten die Chefs der Karibik-Insel nicht an dem prestigeträchtigen Wettstreit der besten Köche und Barkeeper der Region teilgenommen. Und nun langte es auf Anhieb wieder fürs „Treppchen“.

Ein eindrucksvoller Beweis, dass Grenada (www.puregrenada.com) nicht nur mit tollen Stränden, Wasserfällen und fantastischen Tauch-Spots überzeugt. Auch die Küche des gerne als Gewürzinsel titulierten Archipels überzeugt. Dabei sind die verschiedenen Stile der Spiegel oder besser ein Schmelztiegel der multikulturellen Gesellschaft des Landes. Afrikanische, spanische und britische Einflüsse paaren sich mit französischen und indischen, werden abgerundet durch Aromen aus der Esskultur indigener Völker wie Arawak oder Kalinago. Das Resultat ist eine aus frischen lokalen Zutaten und einer Vielzahl an Gewürzen bestehende westindische Küche.

Einblicke in die kulinarische Seele Costa Ricas

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gebeco veröffentlicht neue Costa Rica Kulinarik-Reise

Kiel, 17.05.2019. Wer sich auf unbekannte Zutaten, fremde Gewürze und neue Essgewohnheiten einlässt, entdeckt die Seele einer Kultur. „Daher haben wir unser Programm um viele kulinarische Reisen erweitert“, sagt Ury Steinweg CEO von Gebeco. Auf der neuen Reise „Kulinarische Erlebnisse in Costa Rica“ erhalten Gebeco Reisende bei Streifzügen durch die costa-ricanische Küche authentische Eindrücke in das Naturparadies. Traditionelle Zutaten der indigenen Bevölkerung und die Einflüsse der verschiedenen ethnischen Gruppen, spiegeln den Facettenreichtum des abwechslungsreichen Landes wider. Neben verschiedenen Kochkursen erkunden die Reisenden Vulkane und eindrucksvolle Nationalparks. Insgesamt hat Gebeco derzeit sieben Reisen nach Costa Rica im Programm. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Non-Dairy Toppings Market in APEJ Set to Witness 165% Increase in Sales Volume by 2028

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

The Non-Dairy Toppings Market is likely to maintain a robust growth rate throughout the period of assessment, 2018-2028, as consumers shift toward veganism and plant-based products. Steadily increasing consumer awareness regarding health benefits of dairy alternatives continues to remain instrumental in driving sales of non-dairy toppings worldwide. Demand for non-dairy toppings is expected to grow at a CAGR of 7.0% in terms of volume throughout the period of forecast. Global sales of non-dairy toppings are likely to increase by 34,000 tons in 2028 over 2018.

Request For Sample Report- https://www.factmr.com/connectus/sample?flag=S&rep_id=646

Sales of non-dairy toppings are likely to witness a significant upswing during the period of forecast on the back of growing lactose intolerant consumers worldwide. According to National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases (NIDDK), more than 65 percent of the global population is facing lactose intolerance, with over 36 percent present in the United States alone. Unable to digest milk products, the demand for non-dairy toppings among lactose intolerant people is likely to increase, in turn contributing to the overall growth of the non-dairy toppings market, says the report.

Das neue Themenjahr: So is(s)t die Welt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco auf kulinarische Entdeckungstour gehen

Kiel, 05.10.2018. „So is(s)t die Welt“ lautet das Motto der 13 neuen Dr. Tigges Themenjahrreisen des Kieler Reiseveranstalters Gebeco. Das diesjährige Themenjahr steht ganz im Zeichen der Kulinarik und der kulturellen Bedeutung, die sich hinter dem Essen verbirgt. Auf den neuen Themenjahrreisen schmecken die Reisenden die Vielfalt der Welt und erfahren, woher die jeweiligen Lebensmittel kommen, wer sie sät und erntet und welche Geschichten und Traditionen sie erzählen.

Poultry Feed Market Witnessing Increasing Demand from Broiler Production; APEJ Most Lucrative with 2x Projected Growth through 2027, Reveals Fact.MR

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Shift towards high protein diet and increasing preference for poultry meat continues to influence the growth of the poultry feed market worldwide. Rising exports of poultry, particularly from the European Union and the United States, have remained instrumental in driving the need for enhanced poultry production, in turn fuelling sales of the poultry feed. Fact.MR envisages that the demand for poultry feed is projected to expand at a CAGR of 7.1% in terms of volume during the period of forecast, 2018-2027. The Poultry Feed Market report also reveals that the sales volume of poultry feed are likely to cross 890,000,000 tons by the end of the assessment year.

Poultry feed producers have been focusing on carrying out developments in their products and processing methods in a bid to cater to the growing needs of consumers as well as abide by laws laid by regulatory authorities regarding GHG (Green House Gas) emissions. This has also triggered the use of clean labels as a measure to assure safety of poultry products by communicating ingredient information to the consumer. In addition, being largely driven by industry-specific aspects, manufacturers of poultry feed can expect momentous growth in the forthcoming years, says the report.

Mit Gebeco zum „We are Food Festival“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Reisende erleben den exklusiven Gaumenkitzel in Namibia

Kiel, 15.06.2018. Kulinarik und Genuss sind absolute Trendthemen. Aber wie schmeckt eigentlich die Welt? Gebeco hat zusammen mit dem Food Start-up Foodboom einzigartige Reisen entwickelt, auf denen Foodfans die lokale Küche fremder Länder aktiv kennen lernen. Denn wie lässt sich die Kultur eines Landes besser erleben als über seine Küche? Hier zwischen fremden Gerüchen, unbekannten Zutaten und neuen Essgewohnheiten offenbart sich die Seele einer Kultur ganz unmittelbar. Gemeinsam mit Gebeco reisen Foodfans vom 09.12.-17.12.18 zum „We are Food Festival“ nach Namibia und erfahren dort die kulinarischen Genüsse Namibias hautnah. Beim gemeinsamen kochen mit den Einheimischen genießen sie unbekannte Aromen, fremde Gewürze und schmecken die Besonderheiten des Landes. Die einzigartige Erlebnisreise kombiniert authentische Reiseerlebnisse mit Ausflügen in die lokale Küche. Die Reise ist im Internet und im Reisebüro buchbar.

Gebeco goes Kulinarik

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco den exklusiven Gaumenkitzel auf weltweiten Reisen erleben

Kiel, 27.04.2018. Wie schmeckt die Welt? Gemeinsam mit Gebeco begeben sich Reisende auf der Suche nach dem exklusiven Gaumenkitzel nach Kolumbien und Namibia. Unbekannte Aromen, fremde Gewürze und neue Zubereitungsmethoden erwarten die Reisenden. Auf Streetfood-Märkten, beim Kochen mit Einheimischen oder auf Food-Festivals schmecken die Gäste die Besonderheiten einer Kultur. Abseits von eingefahrenen Touristenstrecken hat Gebeco zusammen mit dem Food Start-up Foodboom einzigartige Reisen entwickelt, die authentische Reiseerlebnisse mit Ausflügen in die lokale Küche kombinieren. In Zukunft sind weitere kulinarische Reisen in Kooperation mit Foodboom geplant. Denn wie lässt sich die Seele eines Landes eigentlich besser kennenlernen als über die einheimische Küche? Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

geteiltes fleisch: Crowdbutchering – Volle Transparenz für nachhaltigen Fleischgenuss

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Presseinformation

Crowdbutchering: Volle Transparenz für bewussten Fleischgenuss

Frankenthal, März 2017 – Die meisten Verbraucher wollen nicht auf Fleisch verzichten. Doch Qualität und artgerechte Tierhaltung bis hin zu einer ethischen Schlachtung rücken immer mehr ins Bewusstsein. Auf der Online-Plattform des Startups „geteiltes fleisch“ können verantwortungsbewusste Fleischesser nach dem Prinzip des Crowdbutchering gemeinsam ein Tier kaufen und schlachten lassen.

Die Idee stammt ursprünglich aus den USA und findet in Deutschland immer mehr Anhänger. Dennis Vetter war von der Einfachheit dieses Konzepts überzeugt und gründete sein Startup im vergangenen Jahr. Nach einer äußerst erfolgreichen Testphase stellt er seine Online-Plattform www.geteiltes-fleisch.de jetzt der Öffentlichkeit vor.

Auf dieser Website können Kunden ihr bevorzugtes Fleischsortiment bestellen. Zur Auswahl stehen Rind, Schwein und die „Bunten Bentheimer“, eine besondere Schweinerasse vom Bio-Bauernhof. Erst wenn genügend Bestellungen eingegangen sind und das Tier vollständig „geteilt“ ist, wird geschlachtet. Bei Rindfleisch müssen sich die Kunden noch etwas gedulden, denn erst nach der Trockenreifung wird das Fleisch vakuumverpackt und im Kühlpaket an den Cow-Sharer versendet.

James Hall & Co Ltd optimiert Lieferdienste mit elektronischer Proof-of-Delivery Lösung von Zetes

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

London/ Brüssel/ Hamburg, 01. Dezember 2016 — James Hall & Co Ltd, Vertriebsunternehmen für SPAR in Nordengland, hat für die Optimierung der Kommunikation mit seinen Einzelhandelsfilialen kürzlich die neueste Proof-of-Delivery (POD)-Lösung von Zetes auf robusten PDAs eingeführt.

Mehr Transparenz und Kommunikation

James Hall führt jede Woche über 3.700 Lieferungen mit verschiedenen Temperaturen an 635 Lebensmittelgeschäfte der SPAR-Kette in ganz Nordengland aus. Das Unternehmen bietet ein Sortiment aus frischen Lebensmitteln, Sandwiches, Cremetorten, Brot, ungekühlten Produkten, Gefrierprodukten und Produkten, die nicht zum Verzehr bestimmt sind. Vor der Investition in ZetesChronos, der neuesten Proof-of-Delivery-Technologie von Zetes, wurden die Lieferungen an die einzelnen Filialen auf gedruckten Lieferscheinen dokumentiert. Für alle Filialen wurden Anlieferfenster für unterschiedliche Temperaturbereiche definiert. Da jedoch keine elektronischen Informationen verfügbar waren, wussten die Filialen nie genau, wann die Waren bei ihnen eintreffen würden.

Elektronischer Liefernachweis für Echtzeittransparenz der Lieferungen