Wirtschaft

Wirtschaft

Wasserdichtes Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Silikone

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Silikone sind in vielen Industriezweigen unentbehrlich. Vom Schnuller bis zur Computer-Tastatur werden diese Kunststoffe für die unterschiedlichsten Produkte gebraucht. Ausgehend von Quarzsand, über die Gewinnung von Silizium-Metall, wird in chemischen Prozessen eine große Anzahl unterschiedlicher Silikon-Verbindungen hergestellt. Die wichtigsten sind Silikon-Elastomere, Silikon-Öle und Silikon-Harze. Anwendung finden sie in der Bau-, Automobil- und Elektro- & Elektronik-Branche, wie auch in Medizintechnik, Kosmetik, Textilien und Papier. Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat bereits zum zweiten Mal diesen umsatzstarken, rasant wachsenden Markt untersucht: Der weltweit mit Silikonen erwirtschaftete Umsatz ist seit 2008 um durchschnittlich 4,2 % pro Jahr gewachsen; im Jahr 2016 wurden 15,5 Milliarden US-Dollar erreicht. „Der Silikon-Markt wird bis 2024 weiter um durchschnittlich 4,0 % pro Jahr zulegen“, prognostiziert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana.

Wachstumsmotor Automobilindustrie

Starke Fasern sparen Energie: Ceresana-Studie zu Verbundwerkstoffen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ausbau der Windkraft, Revolution des Verkehrs durch Elektromobilität oder auch Modernisierung der Flugzeug-Flotten: die Zukunft braucht leichte, aber leistungsstarke Materialien. Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat den Markt für carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK) und glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK) untersucht. Diese Verbundwerkstoffe bieten ein hervorragendes Verhältnis von Gewicht und Tragfähigkeit; sie ermöglichen, das Gewicht von Bauteilen zu verringern – und damit Energie zu sparen. „Der Weltmarkt für CFK und GFK wird bis zum Jahr 2024 ein Volumen von über 9,98 Millionen Tonnen erreichen“, prognostiziert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana.

Lange Rotorblätter ernten mehr Wind

Solide Zahlen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Stabilisatoren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Fensterrahmen aus PVC sind praktisch unverwüstlich – wenn sie mit Stabilisatoren gegen Hitze und Licht geschützt wurden. Stabilisatoren sorgen für eine sichere Herstellung und Verarbeitung von Kunststoffen und Gummi; sie bewahren viele Produkte vor vorzeitiger Alterung und Verwitterung. Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat bereits zum dritten Mal den Weltmarkt für diese unverzichtbaren Additive untersucht. „Der Stabilisatoren-Umsatz wird bis zum Jahr 2024 ein Volumen von 5,1 Milliarden US-Dollar erreichen“, erwartet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana.

Weniger Risiken für Gesundheit und Umwelt

Die wichtigsten Stabilisatoren-Typen sind Zinn-, Blei- und Calcium-basierte Stabilisatoren sowie Stabilisatoren für flüssige Metallseifen. In der Europäischen Union werden nach Cadmium auch bleihaltige Stabilisatoren in Kürze vollständig vom Markt verschwunden sein. Weltweit ist eine erhöhte Nachfrage für alternative, umweltverträglichere Stabilisatoren zu beobachten: Blei wird zunehmend durch Calcium oder Zinn ersetzt. Für den Verbrauch von Calcium-basierten Stabilisatoren erwartet Ceresana ein Wachstum von 3,4 % pro Jahr.

Hauptverbraucher ist die Bauindustrie

Zahlen zum Dahinschmelzen: Ceresana-Marktreport zu Extrusions-Kunststoffen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Extrusion ist eines der bedeutendsten Verfahren der Kunststoffindustrie, die damit zum Beispiel Folien, Becher, Rohre, Schläuche, Elektrokabel, aber auch ganze Fensterprofile oder Türen fertigt. Extrudiert werden sowohl weiche als auch starre Produkte, die kompakt oder zellenförmig sein können. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana analysiert nun in einer neuen Studie den Weltmarkt für Extrusions-Kunststoffe.

Gebraucht wird vor allem PVC

Im Jahr 2015 wurden weltweit über 114 Millionen Tonnen Kunststoffe geschmolzen, durch Düsen gepresst und zu den unterschiedlichsten Produkten verarbeitet. „Auf die Region Asien-Pazifik entfielen davon mehr als 51 %“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Dahinter folgten mit Marktanteilen von 15,5 % bzw. 13,2 % Nordamerika und Westeuropa.“ Für Extrusion wird vor allem die Kunststoff-Sorte Polyvinylchlorid (PVC) gebraucht: In den letzten acht Jahren stieg die Nachfrage nach Produkten aus PVC um durchschnittlich 2,3 % pro Jahr an. Zweitwichtigster Kunststoff-Typ für Extrusion ist Polyethylen–LLDPE mit einem Marktanteil von ca. 18%.

Folien verpacken die Welt

WKZ Wohnkompetenzzentren: BGH bestätigt Kündigungspraxis bei Bausparverträgen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Viele Bausparer dürften betroffen sein

Ludwigsburg, 09.03.2017. „Veröffentlichten Zahlen zufolge, dürften in Deutschland bereits 260.000 sogenannter Altverträge von Bausparkassen gekündigt worden sein. Nach dem aktuellen Urteil des höchsten Zivilgerichts hierzulande, dem Bundesgerichtshof, könnte nun noch eine Welle weiterer Kündigungen folgen“, erklärt Jens Meier, im Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren.
Das Urteil des BGH war vor wenigen Tagen aufgrund der Klagen zweier Wüstenrot-Kundinnen getroffen worden (Az. XI ZR 185/16 und Az. XI ZR 272/16). Die Richter betonten die Rechtmäßigkeit der Kündigungen aus einem aus dem Paragrafen 489 BGB abgeleiteten Sonderkündigungsrecht. Wüstenrot dürfe kündigen, da die Verträge seit mehr als zehn Jahren zuteilungsreif waren, aber nicht für eine Baufinanzierung abgerufen wurden. Dies widerspräche dem Sinn und Zweck des Bausparens, so die Richter. Sie hoben damit die Urteile auf, die das OLG Stuttgart zuvor getroffen hatte.

Strompreise belasten Haushalte und bringen kleine Gewerbe in Bredouille

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Jahr 2017 hat für deutsche Stromkunden bereits mit einem Rekord begonnen. Der Strompreis ist auf 29,16 Cent pro Kilowattstunde geklettert - so hoch wie nie. Damit hat er im Vergleich zum Vorjahr um 1,3% zugenommen. Wie deutlich die Kostendynamik nach oben weist, zeigt der Zehnjahresvergleich. Nach den Daten des BDEW liegt die Steigerung bei 35%, seit der Jahrtausendwende bei stolzen 109%.

Die für 2017 angekündigten Strompreiserhöhungen werden neben den Privathaushalten vor allem kleine Betriebe hart treffen. So könnten etwa Bäcker oder Metallbauer die steigenden Energiekosten nicht 1:1 an ihre Kunden weitergeben ohne ihre Wettbewerbsfähigkeit zu gefährden.

Preistreiber 2017 sind die staatlichen Belastungen und Netzentgelte.

FleetCor Technologien, Inc. auf der “Forbes”-Liste 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

FLEETCOR ist # 14 im Forbes Innovation Premium-Ranking 2016

Gegenwärtig umfassen die Tech-Unternehmen sowohl Innovation als auch Kreativität als Schlüssel zur Nachhaltigkeit in der Geschäftswelt. FleetCor Technologien , Inc. ist nicht von diesem "Olympischen" Rennen ausgeschlossen, da es den 14. Platz in der Liste der 100 innovativsten Unternehmen 2016 laut der Zeitschrift “Forbes” einnimmt. Mit einer über zehnjährigen Erfahrung, einer Belegschaft, die mehr als fünftausend kompetente Mitarbeiter innerhalb 53 Ländern übersteigt und über 1,9 Billionen verarbeiteten Transaktionen hat FLEETCOR nicht nur eine Nische für sich selbst geschnitzt, sondern hat auch eine ausgezeichnete Bedienung der Kundenbedürfnisse geschaffen, dabei glaubwürdige Beziehungen aufgebaut, die sowohl kulturellen als auch unternehmensbezogene Begrenzungen herausgefordert haben.

Im Gegensatz zu den meisten Innovations-Rankings, die ausschließlich popularitätsbasierte Wettbewerbe gesammelt aus früheren Leistungen sind, ist die Rankingmethode von Forbes einzigartig in seiner Fähigkeit, die Unternehmen zu rangieren und basiert darauf, wie sehr sie imstande sind, dem profitablen neuen Wachstum gerecht zu werden.

FLEETCOR: euroShell-Tankkarten und andere spezialisierte Bezahl-Produkte und Dienstleistungen

4POS holt Frank Lenselink an Bord

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Schweiz, Baar, 1. März 2017 - 4POS, Schweizer Hersteller von kunden- und designorientierten POS-Systemen, hat Anfang des Jahres sein Managementteam verstärkt. Als Global Business Development Director steigt Frank Lenselink ein. Er besitzt langjährige Erfahrung im Einzelhandel und war zuletzt bei Wincor Nixdorf Member of the Retail Board. Als ausgewiesener Experte wird er zukünftig die internationale Expansion vorantreiben.

Seine über 25-jährige Karriere im IT-Innovationsbereich für den Handel startete der Niederländer Frank Lenselink im Barcode- und Self-Scanning-Bereich. In Deutschland war er viele Jahre für Wincor Nixdorf als Director Channel Sales und Member of the Retail Board tätig. „Mit Frank Lenselink haben wir einen erfahrenen Experten gewonnen. Er wird unserem Vertrieb wichtige Impulse geben und uns helfen, die Expansion von 4POS vorwärtszubringen und international durchzustarten", erklärt 4POS-Geschäftsführer Rolf Thomann. 4POS hat seinen Schwerpunkt aktuell in den deutschsprachigen Ländern. Für die nahe Zukunft hat es sich der POS-Hardwarehersteller zum Ziel gesetzt, zu den Top-Anbietern von POS-Systemen in Europa zu gehören.

Als Branchenkenner verfügt Frank Lenselink über große Erfahrung in den Märkten Europa, Afrika und Mittlerer Osten. Mit seinem Wissen, seiner Expertise und seinem großen Netzwerk wird er die Strategie von 4POS unterstützen.

Altace | Purchase Side

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 
Looking for a altace? Not a problem! Guaranteed Worldwide Shipping Discreet Package Low Prices 24/7/365 Customer Support 100% Satisfaction Guaranteed. Visit This Website...

Tags:

  • buy altace online
  • purchase altace generic
  • purchase altace ramipril
  • #altace
  • order altace
  • order altace ramipril
  • order altace medication
  • purchase altace side
  • purchase altace 10
  • purchase altace 5mg
  • purchase altace medication
  • order altace generic
  • buy altace
  • purchase altace drug
  • order altace 10
  • order altace drug
  • purchase altace
  • order altace 5mg
  • order altace dosage
  • order altace side
  • purchase altace dosage
  • Future pharmacy techs in New York should explore their selections for training and certification to increase their chances of success for employment. Vocational training can assist you learn the skills you may need in less time sufficient reason for a much smaller investment. Today's careers for graduates which has a degree in pharmacy are very different than that old time druggist who not simply whipped up cough medicine inside back room and also could create a fancy soft ice cream treat in the counter.

    Seiten