Nachhaltigkeit

Kreislauf- und Abfallwirtschaft beim HDT: Zuverlässige Know-how- Versorgung zu allen Fragen der Entsorgung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wissend, dass wir daran dringend etwas ändern müssen, lautet eine der großen Fragen unserer Zeit nach wie vor: Wohin mit all dem Müll? Dramatisch ist die Lage bereits in vielen Ländern, die uns auf dem Weg in die moderne Wohlstandsgesellschaft erst folgen wollen.

Der Victoriasee zum Beispiel, der als zweitgrößter Süßwassersee der Erde für das Überleben der Menschen in den ostafrikanischen Anrainerstaaten unverzichtbar ist, hat mittlerweile starke Ähnlichkeit mit einer Mülldeponie. Plastikmüll macht – wenig überraschend – den Löwenanteil (Wortwitz nicht beabsichtigt) der Verschmutzungen aus.

Auswege aus der Abfall-Falle

Aber sind wir in Deutschland beziehungsweise Europa angesichts des noch immer nicht
abgestellten Müllexportes in Schwellen- und Entwicklungsländer wirklich Vorbilder? Das genau könnten, ja müssten wir im eigenen Interesse nämlich sein. Auch im Hinblick auf Exportchancen bezogen auf Technologien für nachhaltiges Wirtschaften.

Das HDT (Haus der Technik) mit Stammsitz in Essen setzt sich jedenfalls mit seinem Weiterbildungsprogramm seit vielen Jahren für die einwandfreie und regelkonforme Entsorgung sowie für die Kreislaufwirtschaft als Ausweg aus der Abfall-Falle ein.

Vorfahrt für Kreislaufwirtschaft

Peschel Communications positioniert sich als Sprachdienstleister im Bereich Nachhaltigkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Freiburger Übersetzungs- und Dolmetscheragentur Peschel Communications GmbH ist seit über 20 Jahren in Nachhaltigkeitsthemen zu Hause. Nun verbindet das Unternehmen sein eigenes Engagement und die Fachkompetenz als Sprachdienstleister zu einem stimmigen Ganzen.

Anziehende Nachhaltigkeit: Kandima Maldives sorgt mit seinen Uniformen für saubere Ozeane

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Kandima Maldives setzt zusammen mit seinem AQUAHOLICS Wassersport- und Tauchzentrum einmal mehr Maßstäbe in puncto Nachhaltigkeit. Mit seinem neuen Partner OCEAN R konnte das Kandima schon jetzt verhindern, dass 18.000 Plastikfalschen im Meer landen. Denn das Resort setzt bei seinen Uniformen und vielen Produkten in seinem Shop auf die nachhaltige Mode von OCEAN R. OCEAN R widmet sich zusammen mit dem Kandima dem wachsenden Problem des Plastikmülls in den Weltmeeren. Dafür sammelt und recycelt OceanR den Plastikmüll und stellt daraus Textilien her.

Diese nachhaltigen und nicht weniger modischen Uniformen werden stolz vom Personal des Kandima getragen. Wer ein besonders nachhaltiges Souvenir ergattern möchte, kann sich die Kandima-Linie aber auch andere Designs aus der OCEAN R-Kollektion im Shop des Resorts zulegen und damit einen eigenen Beitrag leisten. Hier ist eine breite Auswahl an stylischer Bademode, von klassischem Badeslip bis nützlicher Rash Vest, klassische Polo-Shirts, knackige Shorts, ansprechende Kindermode, Baseball-Kappen, sportliche Leggings käuflich zu erwerben, und so eventuelle Lücken im Urlaubsgepäck nachhaltig zu schließen. Am besten im Zusammenhang mit dem äußerst erfolgreichen Korallen-Aufforstungsprogramm „Adopt a Coral“, bei dem Korallenpatenschaften übernommen werden; regelmäßige Fotos und Updates zur eigenen Korallen inbegriffen.

Balkonkraftwerke – Stromernte vom eigenen Balkon

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Balkonkraftwerke bieten eine simple Möglichkeit, einen Beitrag zur Energiewende zu leisten und gleichzeitig die eigene Stromrechnung zu reduzieren. Denn der selbst produzierte Strom steht kostenlos zur Verfügung und der Verbrauch an Fremdstrom sinkt. Das Besondere: Die einfache Umsetzung. Weder eine große Dachfläche noch Wohneigentum ist nötig. Balkonkraftwerke erfordern geringe Investitionskosten und sind einfach montiert und demontiert und dadurch auch für Mieter geeignet.

So funktioniert die Stromernte mit dem Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerke basieren auf der Nutzung der Sonnenenergie durch Photovoltaikmodule. Diese Module bestehen aus Solarzellen, die das einfallende Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Die Module werden auf Balkongeländern, Terrassen oder an anderen geeigneten Stellen installiert, um das Maximum an Sonnenlicht einzufangen. Der erzeugte Gleichstrom wird über einen Wechselrichter in den für den Haushalt benötigten Wechselstrom umgewandelt und direkt ins eigene Stromnetz eingespeist.

Einfache Umsetzung der Balkonkraftwerke

Warum Holzspielzeug eine gute Option ist

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Holzspielzeug ist seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil in Kinderzimmern. Im Vergleich zu Plastikspielzeugen bietet Holzspielzeug viele Vorteile, die sowohl für Kinder als auch für Eltern von Vorteil sind.

Einer der größten Vorteile von Holzspielzeug ist, dass es umweltfreundlich ist. Im Gegensatz zu Plastikspielzeugen, die aus Erdöl hergestellt werden und nicht biologisch abbaubar sind, wird Holzspielzeug aus nachhaltigen Quellen gewonnen und ist biologisch abbaubar. Außerdem ist die Herstellung von Holzspielzeug in der Regel weniger energieintensiv und schädigt die Umwelt weniger.

Ein weiterer Vorteil von Holzspielzeug ist seine Langlebigkeit. Holzspielzeug ist robust und kann auch den stärksten Kinderspielen standhalten. Im Vergleich zu Plastikspielzeugen, die schnell brechen oder beschädigt werden können, kann Holzspielzeug oft über Jahre hinweg genutzt werden. So wird nicht nur der Geldbeutel der Eltern verschont, sondern auch Ressourcen geschont.

Holzspielzeug hat zudem den Vorteil, dass es sicherer als Plastikspielzeug ist. Da Holzspielzeug aus natürlichen Materialien hergestellt wird, enthält es keine schädlichen Chemikalien, die bei Plastikspielzeugen häufig zu finden sind.

„Slow Itinerary“ ist das Motto im Nova Maldives für einen relaxten, kulturell verwurzelten und nachhaltigen Sommerurlaub!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Sommer naht und viele Menschen teilen den Wunsch, ihren Urlaub relaxt, aber nachhaltig und inhaltsvoll zu gestalten. Daher offeriert das Nova Maldives seinen Gästen diesen Sommer im Rahmen des „Slow Itinerary“-Programms, sich an nachhaltigen Aktivitäten zu beteiligen, neue Fähigkeiten zu erlernen, die lokale Gemeinschaft und die Umwelt mit sinnvollen Projekten zu unterstützen. So soll sich wieder mit der Natur verbunden und ihre wohltuende Wirkung gespürt werden, während die Umweltbelastung reduziert wird.
Bei diversen Workshops und Events können die Gäste in die lokale Kultur eintauchen und Neues lernen:
Bei den authentischen „Holhuashi“-Events erfährt man etwas über maledivische Bräuche und Lebensstile, probiert lokale Produkte und lernt von maledivischen Hausfrauen den maledivischen „Sai“ zuzubereiten. Das ist Tee mit „Hedikaa“, den traditionellen Köstlichkeiten zum Tee.
Im Kokosöl-Workshop lernt man alles über die vielfältigen Anwendungen von Kokosöl nicht nur in der maledivischen Küche, sondern auch in der traditionellen Medizin der Malediven, der „Dhivehi Bey“, die unter anderem auf der Kräuterheilkunde der Inselbewohner beruht. Einen Einführungskurs in die Dhivehi-Sprache gibt es beim „Basmagu“ Workshop. Beim Boduberu-Workshop steht eine Einführung in die maledivische Flora- und Fauna auf dem Programm.

Nachhaltigkeit für unsere Region - gefördert durch Weingut Hafner

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mehrwert für uns, Mehrwert für die Natur, Mehrwert für die Region.

Unter diesem Motto wird das Weingut Hafner seit diesem Jahr „Demonstrationsbetrieb der Bodensee Stiftung“.

Weingut Hafner hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Weinbau noch klimafreundlicher, insektenfreundlicher und naturnaher zu gestalten. In Jahren gesammelter Erfahrung mit seinen Reb-Böden, dem Klima und den Witterungsbedingungen ist es Markus Hafner gelungen, auf seinen Flächen eine Oase für Insekten und verschiedene Nutzpflanzen zu schaffen.

„Durch unsere schonende Bearbeitung des Bodens und einer wohlüberlegten Einsaat freuen wir uns darüber, dass wir nun sowohl Stickstoff als auch Kohlenstoff aus der Luft über unsere Einsaaten den Reben zur Verfügung stellen. Dazu nutzen wir Leguminosen als Einsaat und Knöllchenbakterien, die an den Wurzeln der Pflanzen zu finden sind. Diese Art der schonenden Düngung erfordert viel „Fingerspitzengefühl“ und ein hartes Stück Arbeit sowie ein kurzes Zeitfenster.
Unsere Feststellung ist, dass durch Pflanzen geförderter Stickstoff für unsere Reben verträglicher ist. Durch das Bereitstellen zum richtigen Zeitpunkt können wir mehr Fülle, mehr Mineralität und mehr Frucht in unsere Weine zaubern.“ So kommentierte Markus Hafner – Weingut Hafner.

Ist der Klimawandel Gottes Strafe für die menschliche Gier?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Sprecher des Philosophischen Laienarbeitskreises, Dennis Riehle, hat angesichts der Aktualität folgenden Zwischenruf veröffentlicht und lädt mit seinem Impuls zum gemeinsamen Nachdenken ein:

Waldbrände überall, Fluten in mehreren Teilen der Erde und immer neue Hitzerekorde: Die Welt ist durch den Klimawandel herausgefordert. Dass sich das perspektivische Wetter ändert, daran gibt es kaum noch einen Zweifel. Inwieweit der Mensch letztendlich an der rasanten Zunahme der globalen Temperaturen und extremen Ereignissen mitgewirkt hat, wird zwar weiterhin heftig diskutiert und wissenschaftlich beobachtet. Denn Schwankungen zwischen Kälte- und Heißzeiten gab es seit jeher. Allerdings hat die Erderwärmung wohl noch nie derart schnell und dramatisch zugenommen wie in den vergangenen Jahrzehnten. Unbestritten scheint deshalb: Gerade im 20. Jahrhundert haben Teile der irdischen Bevölkerung über ihre Verhältnisse gelebt und Raubbau an den Ressourcen betrieben. Der ständig währende Drang nach Fortschritt, Wohlstand und wirtschaftlichem Mehr hat jede Rationalität verstummen lassen. Wir haben uns an der Natur bedient und jede Ethik vergessen.

MCM Investor Management AG: Das ändert sich 2022 auf dem Immobilienmarkt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Jahr 2022 stehen einige Änderungen auf dem deutschen Immobilienmarkt an. Die MCM Investor Management AG erklärt diese.

Magdeburg, 11.01.2022. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg beschäftigen sich zum Jahresanfang damit, was sich im Jahr 2022 auf dem Immobilienmarkt verändern wird. „Zunächst hätten wir die novellierte Heizkostenverordnung (HeizkV), welche bereits am 1.Dezember 2021 in Kraft getreten ist. In diesem Zusammenhang wird die EU-Richtlinie 2012/27 zur Energieeffizienz in nationales Recht umgewandelt. Die Verbrauchserfassung muss ab jetzt fernablesbar sein. Entsprechende Geräte müssen bis Ende 2026 nachgerüstet oder komplett ersetzt werden. Mieter müssen dann die Abrechnungs- und Verbrauchsinformationen monatlich erhalten“, erklärt die MCM Investor Management AG.

Neuer Fahrspaß für den Nachwuchs: Elektro Kinderautos von AsVIVA jetzt verfügbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dormagen, 21. Oktober 2021 – AsVIVA erweitert mit sechs neuen Elektro Kinderautos seine Sparte E-Mobilität. Die kompakten akkubetriebenen Miniautos für Kinder erscheinen u.a. in Designs von BMW und Audi und bieten funktionellen Fahrspaß für Kinder, den die Eltern auch über eine Fernbedienung kontrollieren können. „Wir möchten mit unseren neuen Elektro Kinderautos sowohl die Kinder als auch deren Eltern begeistern“, freut sich As-STORES GmbH Geschäftsführer Thorsten Weyers.
Die kleinen Flitzer können insgesamt in drei Geschwindigkeitsstufen (2 – 6 km/h) über eine Stunde lang fahren und bieten eine komfortable Ausstattung: weiche Ledersitze mit extra großen Kopfstützen und ein mit vielen Funktionen ausgestattetes Armaturenbrett lassen das richtige Auto-Feeling aufkommen. Ganz einfach per Knopfdruck können Soundeffekte, MP3 oder auch Radio abgespielt oder die Scheinwerfer eingeschaltet werden, während das digitale Voltmeter ganz wie eine Tankanzeige die verbleibende Energie anzeigt. Für ausreichende Sicherheit sorgen extra breite Anschnallgurte, die speziellen EVA-Reifen mit sicherem Grip und geringem Verschleiß sowie die „Override First“ Funktion der Fernbedienung: Egal zu welchem Zeitpunkt, wenn die Fernbedienung aktiviert wird, wird die Fußpedalbedienung des Elektro Kinderautos sofort gestoppt.

Seiten