Immobilien

PROJECT Investment Gruppe über die ungebrochene Nachfrage nach Immobilien in Deutschland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bei institutionellen Investoren hält die Nachfrage nach Immobilien in Deutschland seit Jahren an

Bamberg, 24.05.2019. „Die hohe Nachfrage seitens von institutionellen Investoren nach Immobilien gilt als Preistreiber der Wohnungspreise in Deutschland. Dabei konkurrieren diese aber meist nicht mit privaten Käufern, da Investoren in der Regel große Objekte sowie gesamte Wohnungsportfolios erwerben. Vom Tenor her haben sie allerdings schon eine Verteuerung des deutschen Immobilienmarktes bewirkt“, erklärt die PROJECT Investment Gruppe. Wie eine neue Studie der Beratungsgesellschaft EY und des Immobilienkonzerns Vonovia zeigt, wollen die großen Immobilieninvestoren ihren Bestand weiterhin aufstocken. So gaben neun von zehn Kapitalanlegern wie Fondsanbieter, Versicherungen oder Wohnungsverwalter an, dass sie ihren Bestand an Wohnungen und Häusern künftig erhöhen wollen.

„Besonderer Beliebtheit bei Investoren erfreuen sich Metropolen und andere gefragte Großstädte. Dazu zählen vor allem Berlin, Hamburg und München“, so die PROJECT Investment Gruppe weiter. Von besonderem Vorteil: In diesen Metropolregionen entwickelt PROJECT ebenfalls mit Nachdruck. Laut der Studie wollen rund zwei Drittel der Befragten ihren Immobilienbestand durch Nachverdichtung steigern. Ein Beispiel dafür ist die Aufstockung von Etagen in einem Immobilienobjekt. Des Weiteren wollen 63 Prozent brach liegende Grundstücke neu bebauen.

FRANZÖSISCHER MARKTFÜHRER FÜR SWIMMINGPOOLS EXPANDIERT NACH DEUTSCHLAND

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das französische Unternehmen Piscine Magiline aus Troyes stellt seit 1994 Schwimmbecken her und ist in Frankreich Marktführer für hochwertig ausgestattete Swimmingpools, die individuell gestaltet werden können. Mit ihrem modularen System sind sie weltweit in 32 Ländern vertreten und haben über 42.000 Projekte realisiert. Der Hersteller aus dem Nordosten Frankreichs feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und nimmt dieses Ereignis zum Anlass, um die Marke nun auf dem deutschen Markt zu positionieren.

SCHWIMMBECHEN NACH MAß
Die Schwimmbecken werden speziell auf jeden Kunden zugeschnitten und bieten ein Komplettpaket an hochwertiger Ausstattung: Von Wärmpumpe, über Filtersystem, bis hin zu Pflegeschutz und Reinigung, ist alles im Projekt integriert. Der Kunde entscheidet selber, wie der Pool aussehen soll, welche Funktionen er hat, und welche zusätzliche Ausstattung er bekommt. Ob Sportschwimmbecken mit Gegenstromanlage, Spa-Bereich mit Whirlpool, oder Tauchbecken für Spiel- und Spaß – Piscine Magiline richtet sich ganz nach den Wünschen des Kunden. Im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs wird das Projekt entworfen, geplant, und zusammen mit dem Kunden realisiert.

Immer eine Nasenlänge voraus... Einziger DEKRA-zertifizierter Immobilienmakler in Kiel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Kaufen und Verkaufen von Immobilien ist für den Laien meist eine schier unüberwindbare Hürde von Formalien und Bürokratie. Der Verkäufer kann diese Last meist nicht alleine tragen. Holsteiner Immobilien springt mit langjähriger Erfahrung und dem Wissen ihrer DEKRA-zertifizierten Sachverständigen genau in diese Kerbe.

Holsteiner Immobilien ist der einzige Immobilienmakler mit DEKRA-Zertifikat in Kiel, der sich auf die Beratung, Bewertung und den Verkauf von Wohn- und Privatimmobilien spezialisiert hat. Der potenzielle Verkäufer einer Immobilie kann hier also eine kompetente und umfassende Beratung erwarten.

Sicherheit und Seriosität sollten besonders im Immobiliengeschäft immer einen hohen Stellenwert besitzen. Neben dem Alleinstellungsmerkmal des DEKRA-Zertifikats ist Holsteiner Immobilien Mitglied des „Deutschen Gutachter und Sachverständigenverbandes“ und als solches auf Sach- und Fachkompetenz geprüft, sodass der Kunde hier immer auf Nummer sicher gehen kann.

Um den marktgerechten Verkaufspreis einer Immobilie zu ermitteln ist diese Fachkompetenz auch unbedingt nötig. So führt Holsteiner Immobilien bei jeder zu verkaufenden Immobilie vorab eine Marktwerteinschätzung durch, welche sogar kostenlos angeboten wird. Ebenso verlangt Holsteiner Immobilien für den Verkauf einer Immobilie keine Gebühren. Die Kosten werden in diesem Falle vom Käufer getragen und sind erst nach Kaufabschluss fällig.

Der Finanzminister und die Grundsteuerreform

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In der GroKo knirscht es ja bereits seit einigen Tagen, was die nach unten korrigierten Steuerschätzungen für die nächsten Jahre und Themen wie die Grundrente angeht. Da das Finanzministerium davon ausgeht, aufgrund der sich etwas abkühlenden Konjunktur in den Jahren 2019 bis 2023 insgesamt rund 75 Milliarden Euro weniger einzunehmen, berichteten diverse Medien letztes Wochenende bereits übereinstimmend von Plänen, die eigentlich über Steuermittel zu finanzierende Grundrente vielleicht doch über einen Griff in die Rückstellungen der Renten- und Sozialkassen zu finanzieren[1].

PROJECT Investment Gruppe baut institutionellen Vertrieb aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 15.05.2019. Mit Thomas Krützmann (55) verstärkt seit Mai ein langjährig erfahrener Investmentspezialist als Senior Director Institutional Sales den Vertrieb bei der auf institutionelle Investments fokussierten PROJECT Real Estate Trust GmbH. Damit stärkt die PROJECT Investment Gruppe ich Gesamtgeschäft.

Der gelernte Bankkaufmann und studierte Betriebswirt verfügt über eine mehr als 20-jährige Expertise in der Finanzbranche und im Bereich der Alternativen Investmentfonds. In seiner beruflichen Laufbahn war er in Seniorpositionen für die renommierten Anbieter d.i.i., LHI und KGAL tätig. Bei KGAL war er Geschäftsführer der KGAL Capital. Zuletzt verantwortete Thomas Krützmann bei d.i.i. den Vertrieb an deutsche und internationale professionelle und semi-professionelle Investoren in leitender Position. Insgesamt verfügt der Vater von zwei Söhnen über ein umfangreiches Erfahrungspotenzial in den Bereichen Produktdesign und Vermarktung von Fondskonzepten für unterschiedlichste Anlegergruppen mit einem Schwerpunkt im Immobilienbereich.

Die PROJECT Investment Gruppe über fünf Regeln für weniger Mängel und mehr Rendite bei Immobilien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 02.04.2019.Wenn eine Immobilie fertiggestellt ist, besteht Grund zur Freude – für den Entwickler, das Bauunternehmen, die künftigen Bewohner und auch für die Anleger. In vielen Fällen ist diese Freude jedoch nur von kurzer Dauer, weil bei der Abnahme der vermeintlich fertigen Immobilie plötzlich unerwartete Mängel ans Tageslicht treten, welche die Errichtungskosten nochmals nach oben schnellen lassen. Der deutsche Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment Gruppe zeigt anhand eines fünfstufigen Aktionsplans auf, wie Baumängel effizient eingedämmt und von vornherein vermieden werden können.

2018 haben das Bauvolumen und die Preisentwicklung beim Neubau erneut das Vorjahr übertroffen. Auch 2019 ist von steigenden Zahlen auszugehen. Mit dem hohen Auftragsvolumen geht die Schere zur Bauqualität immer weiter auseinander. Das zeigt der aktuelle Bauschadensbericht 2018 des Bauherren-Schutzbund e.V. mit Sitz in Berlin. Demnach seien die Schäden und Schadenskosten seit Beginn des Baubooms alarmierend gestiegen: So lag die Schadenanzahl im Jahr 2016 um 89 Prozent höher als zu Beginn des Baubooms im Jahr 2009.

Fachtagung: Smart Building Solutions

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Gewerbeimmobilie der Zukunft

Aachen, 22.03.2019. Am 2. und 3. April 2019 findet im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus die Fachtagung „Smart Building Solutions“ statt. Die Veranstaltung informiert über die Zukunft von Gewerbeimmobilien, die sich im Zuge der Digitalisierung völlig neuen Herausforderungen stellen müssen. Hochkarätige Referenten gehen etwa der Frage nach, welche Geschäftsmodelle zukünftig die größten Potenziale bieten und widmen sich den Risiken, die es zu bedenken gilt. Gleichzeitig werden Lösungen rund um die intelligente Gewerbeimmobilie und ihre Rolle in Quartieren und Städten der Zukunft präsentiert.

Die Teilnehmer erhalten Einblicke in neueste Entwicklungen konkreter Plattformkonzepte, erfahren mehr über Einsatzpotenziale durch Business Analytics und Künstliche Intelligenz und lernen zukünftige Strategien im Facility-Management und übergeordnete Mobilitätskonzepte kennen. Im begleitenden Ausstellerforum präsentieren sowohl Start-ups aus der PropTech-Szene, als auch etablierte Softwareunternehmen und Technologieanbieter ihre Lösungen rund um die „smarte“ Gewerbeimmobilie. Podiumsdiskussionen bieten Raum für einen intensiven Austausch der verschiedenen Protagonisten der Immobilienbranche.

Die PROJECT Investment Gruppe zur Frage, ob Baukindergeld zu mehr Neubauten führt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zahlen der Bundesregierung zeigen, dass das Baukindergeld weniger für Neubauten, als viele mehr für den Kauf bestehender Immobilien genutzt wird

Bamberg, 20.02.2019. „Das Baukindergeld wurde ins Leben gerufen, um Familien dabei zu unterstützen, Wohneigentum zu finanzieren. So sollte fehlender Wohnraum, also vor allem Neubau, entstehen“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört. Aktuelle Zahlen der Bundesregierung zeigen nun jedoch, dass diese Rechnung bisher nicht ganz aufging: Demnach werde das Geld in aller erster Linie für den Kauf bestehender Immobilien genutzt. Nun kritisiert die Opposition, dass das Baukindergeld sein Ziel verfehlt. „In den ersten Monaten nutzten Familien das Geld in den seltensten Fällen, um neue Wohnungen oder Häuser zu bauen. Das kurbelt den Neubau nicht so stark an, wie von der Regierung erhofft“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe.

Erwerb von Bestandsimmobilien dominiert

MCM Investor Management AG: Quadratmeterpreise für Wohnimmobilien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wohnimmobilien sind je nach Region hierzulande unterschiedlich teuer – die MCM Investor Management AG über Quadratmeterpreise

Magdeburg, 15.02.2019. „Die Quadratmeterpreise für Wohnimmobilien steigen in ganz Deutschland enorm – und das schon seit Jahren. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, einen genaueren Blick auf den jeweiligen Standort zu werfen. Mit diesem steht und fällt oftmals nämlich der Quadratmeterpreis“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Denn nicht überall geht der Trend zwangsläufig in Richtung kleine Immobilie. So gibt es statistisch gesehen einige Bundesländer, in denen die Deutschen verhältnismäßig geräumiger leben“, sagt die MCM Investor Management AG und bezieht sich dabei auf Untersuchungen des Vergleichsportals Check24. Ermittelt wurden die Werte auf Grundlage abgeschlossener Hausratversicherungen im Jahre 2018 mit dazugehöriger Postleitzahl. Diese zeigt, dass Einwohner im Saarland und in Rheinland-Pfalz durchschnittlich auf etwa 100 Quadratmetern wohnen. Hingegen wohnen Einwohner in den Stadtstaaten Hamburg und Berlin auf etwa 30 Quadratmeter weniger. Im Bundesländervergleich schneidet Sachsen am günstigsten ab.

PROJECT Investment Gruppe: Immobilienkäufer werden immer jünger

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Immobilien als wichtige Stütze der Altersabsicherung und Unabhängigkeit

Bamberg, 11.02.2019. „Viele Immobilienmakler stellen fest, dass ihre Käufer immer jünger werden. Hierzu gibt es nun auch statistische Belege“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört. Veröffentlicht wurden diese Ergebnisse jüngst vom Full-Service Immobiliendienstleister McMakler. „Die Befragung erfolgte online unter 300 Maklern des Unternehmens, was auch zu einer leichten Tendenz führen könnte“, der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe. Im Kern aber wären die Ergebnisse repräsentativ und spiegelten das Kaufverhalten der letzten zwölf Monate wider.

Seiten