MCM Investor Management AG

MCM Investor Management AG: Immobilienpreise steigen deutschlandweit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Steigende Immobilienpreise kann man in ganz Deutschland beobachten. Nun stellen sich viele Menschen die Frage, ob man lieber eine Immobilie kaufen oder mieten sollte.

Magdeburg, 15.07.2021. „Viele Menschen stellen sich die Frage, ob sie eine Immobilie lieber kaufen oder mieten sollten. Man sollte auf jeden Fall auf das Kaufpreis-Miete-Verhältnis achten. Eine Faustregel besagt, dass wenn der Kaufpreis das 25-fache der Jahresmiete übersteigt, die Immobilie fast zu teuer sein dürfte“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Zahlen Personen mehr als 30 Jahresmieten, kommen Mieterinnen und Mieter bereits günstiger bei weg. „Auch die Corona-Pandemie hat die Immobilienpreise hierzulande keineswegs gebremst“, fügt die MCM Investor hinzu und bezieht sich dabei auf Daten des vdpResearch, welches Daten für die Stiftung Warentest erhoben hat. Demnach stiegen die Immobilienpreise im Jahr 2020 um 7,4 Prozent. Vielerorts lagen die Durchschnittspreise für Häusern und Eigentumswohnungen bei 3500 Euro pro Quadratmeter.

MCM Investor Management AG: Vorteile von Denkmalimmobilien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Denkmalimmobilien können viele Steuervorteile mit sich bringen.

Magdeburg, 09.07.2021. Diese Woche machen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg darauf aufmerksam, wie viele Vorteile Denkmalimmobilien mit sich bringen können. Immobilien, die als Baudenkmal eingestuft sind, befinden sich oft in Sanierungsgebieten oder städtebaulichen Entwicklungsbereichen. „Ein Denkmalobjekt kann sowohl Sinn ergeben, wenn man es vermieten, aber auch, wenn man selbst darin wohnen möchte. Man kann von einer Investition steuerlich durchaus profitieren, wenn man diese im Vorfeld gut plant. Dies gilt vor allem für historisch bedeutsame Gebäude, bei einem ausgewiesenen Sanierungsgebiet oder in städtebaulichen Entwicklungsbereichen. Bei Baudenkmal lohnt es sich beispielsweise sowohl zu vermieten als auch die Nutzung als Eigenheim“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

MCM Investor Management AG: Warum sich Bauberatung lohnt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die richtige Bauberatung kann sich auszuzahlen. Häuslebauer sollten laut MCM Investor Management AG darüber nachdenken.

Magdeburg, 22.06.2021. „Wer plant, sich eine Immobilie zu kaufen, sollte einige Faktoren im Vorfeld klären. Für Häuslebauer kann eine Bauberatung extrem hilfreich sein. Viele Menschen sind nämlich sehr optimistisch, wenn sie erstmals den ersten Entwurf ihres Traumhauses vor Augen haben. Vielen geht es um die Details, beispielsweise die Einrichtung. Wer sorglos verfahren will, entscheidet sich für schlüsselfertiges Wohnen. Solche Angebote gibt es auch schon zu guten Preisen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Vorsicht sei aber auch bei schönen Bildern geboten – doch nicht alle Bauunternehmen sind seriös. „Hinzu kommt, dass viele Bauherren denken, sie müssen alles selbst schaffen. Ein Bauunternehmen hat aber einen umfassenderen Überblick. Einmal gemachte Fehler lassen sich oft erst später mit finanziellem Aufwand wieder korrigieren“, fügt die MCM Investor hinzu.

MCM Investor Management AG: Warum sich Immobilienkäufe für junge Menschen lohnen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Preise für Immobilien steigen trotz Corona-Pandemie immer weiter. Daher raten Immobilienexperten vor allem jungen Menschen zum Immobilienkauf.

Magdeburg, 16.06.2021. „Die Preise für Immobilien explodieren seit Jahren. Vor allem die deutschen Großstädte sind teilweise unbezahlbar geworden. Doch trotz der horrenden Preise, die man hierzulande bezahlen muss, lohnt sich der Immobilienkauf vor allem für jüngere Menschen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Die Mieten und Kaufpreise könnten ein wenig abflachen, doch am Ende kennen sie nur eine Richtung: nach oben. Dementsprechend sind Immobilien nach wie vor eine gute Investition – wenn nicht sogar die beste.

Die Gründe für die enormen Preissteigerungen am Immobilienmarkt, welche im letzten Jahrzehnt stattgefunden haben, sind laut MCM Investor Management AG vielfältig: „Die drei wesentlichen Faktoren waren die Zinsentwicklung nach der Weltwirtschaftskrise, gepaart mit einer starken Zuwanderung nach Deutschland sowie einem stabilen Arbeitsmarkt mit Lohnsteigerungen. Das hat man vor allem anhand der Preisentwicklung in den Großstädten gesehen. Hier herrschen gute Arbeitsbedingungen vor allem für Gutverdienende. Die Preise in den Boomstädten dürften auch in Zukunft nicht unbedingt sinken“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

MCM Investor Management AG: Bau von Wohnungen und Büros nimmt leicht zu

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Bau von Wohnimmobilien und Gewerbe nimmt nur leicht zu. Das hängt auch mit der anhaltenden Corona-Pandemie zusammen.

Magdeburg, 07.06.2021. „Die Baukapazität neuer Wohnimmobilien und Gewerbeflächen steigt derzeit nur noch leicht. Während es in den vergangenen Jahren hohe Wachstumsraten in diesen Bereichen gab, werde solche hohen Steigerungen pandemiebedingt nicht mehr erreicht“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg und bezieht sich dabei auf aktuelle Zahlen der Unternehmensberatung EY Parthenon. Demnach können die Baubranche hierzulande nicht mit einem erneuten Boom rechnen. „Nichtdestotrotz wird prophezeit, dass die Nachfrage wieder wächst und sich die pandemiebedingten Einschnitte langsam wieder ausgleichen. Zu diesen Einschnitten gehörten unter anderem sinkende Mietrendite, Engpässe in der Baubranche sowie knappes Bauland und hohe Baukosten“ fügt die MCM Investor mit hinzu.

Des Weiteren dürften hohe Wachstumsraten wie in der Jahren vor der Corona-Pandemie vorerst ausbleiben. „Dies gilt vor allem für die Bereiche Einzelhandel, Hotelgewerbe und Gastronomie. Unterschieden wird in solchen Studien zwischen Hoch- und Tiefbau. Hochbau meint sowohl den Bau jeglicher Gebäude, Büros und Türme. Mit Tiefbau sind der Bau von Straßen, Tunneln und sonstigen Bauten an oder unter der Erdoberfläche“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

MCM Investor Management AG: Verschärfte Regeln für Energieausweise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Es gibt neue, verschärfte Regeln für Energieschutzausweise seit dem 01.05.2021. Die MCM Investor klärt auf.

Magdeburg, 02.06.2021. „Seit dem 01.05.2021 gelten die neuen, verschärften Regeln für Energieausweise. Anbieterinnen und Anbieter sollten bei ihren Inseraten auf jeden Fall darauf achten, die richtige Energieeffizienzklasse anzugeben. Immobilieninteressenten können nämlich gezielt danach suchen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Für Interessentinnen und Interessenten ist dies sehr relevant, da sie in ihrer künftigen Immobilie viel Geld einsparen können mit der richtigen Energieklasse. Auf vielen Portalen, wie ImmoScout24, kann man sich Energieausweise erstellen. Dies dauert in der Regeln nur 48 Stunden und berücksichtigt bereits die neuen Regelungen“, fügt die MCM Investor hinzu.

Die neuen Regeln für Energieausweise werden durch das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) festgelegt. „Der Energieausweis informiert über den den energetischen Zustand der Immobilie. Die Energieeffizienz von Wohnimmobilien soll in Zukunft immer transparenter werden. Dafür dient auch das neue Gesetz. Beispielsweise muss auch die Höhe der CO2-Emissionen in dem Energieausweis aufgeführt sein. Miet- und Kaufinteressentinnen und Interessenten sollen vor der Miet- oder Kaufentscheidung wissen, wie hohe Energiekosten auf sie zukommen werden“, erklärt die MCM Investor Management AG weiter.

MCM Investor Management AG: Bauboom in Deutschland erreicht Höchststand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In Deutschland wird so viel gebaut wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Magdeburg, 31.05.2021. „Deutschland baut so viele Wohnungen wie zuletzt im Jahr 2001. Der Bauboom hält trotz der Corona-Pandemie an und hat einen Höchststand erreicht“, erklären die Immobilienexperte der MCM Investor Management AG aus Magdeburg und beziehen sich dabei auf aktuelle Auswertungen des Statistischen Bundesamts. Demnach habe der Wohnungsbau in Deutschland das größte Plus im Jahr 2020 verzeichnet, erstmals so hoch wie vor 20 Jahren (2001). So erhöhte sich die Zahl der fertiggestellten Wohnungen auf 306.376 Einheiten (+ 4,6 Prozent). „Bereits seit 2011 begann der Bauboom in Deutschland. Nach der globalen Finanzkrise erholten sich die Märkte und immer mehr Menschen begannen, Immobilien zu kaufen“, fügt die MCM Investor Management AG hinzu.

Nichtsdestotrotz blieben die Fertigstellungen unter dem Ziel der Bundesregierung: 375.000 neuen Wohnungen jährlich bauen. Für die laufende Amtszeit hatte die schwarz-rote Koalition 1,5 Millionen neue Wohnungen versprochen. „Die hohe Nachfrage gepaart mit der Wohnungsnot braucht eine politische Reaktion. Zumal nun auch der Berliner Mietendeckel kläglich gescheitert ist. 350.000 bis 400.000 Wohnungen pro Jahr fertig zu stellen, würde das Problem enorm verbessern“, so die MCM Investor.

MCM Investor Management AG: Kündigungen bei Zahlungsverzug

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bei Zahlungsverzug kann ein Mietverhältnis aufgelöst werden. Doch wie verhält es sich, wenn die Mieterin oder der Mieter an Depressionen leidet? Die MCM Investor Management AG aus Magdeburg klärt auf.

Magdeburg, 26.05.2021. „Die Kündigung des Mietverhältnisses kann ein großer Schock sein. Es gibt einige Situationen, in denen Mieterinnen und Mieter fristlos gekündigt werden können. So in einem kürzlich vor dem Amtsgericht Münster verhandelten Fall, in dem ein Freiberufler drei Monate keine Miete gezahlt hatte“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Im verhandelten Fall handelte es sich um einen Journalisten, der freiberuflich arbeitete, aber im Juni 2019 an einer schweren Depression erkrankte. Es war ihm aufgrund der Erkrankung nicht möglich, seiner Arbeit nachzugehen und Geld zu verdienen. Somit konnte er seine Miete nicht bezahlen“, fügt die MCM Investor hinzu.

Selbst die Hilfe vom Jobcenter konnte aufgrund der Depression nicht beantragt werden. Nach drei Monaten wurde der Mieter von seiner Vermieterin fristlos und fristgemäß das Mietverhältnis gekündigt. „Mietrückstände können zu einer solchen Kündigung führen. Die Vermieterin klage dann auch später auf Räumung und Herausgabe der Wohnung“, so die MCM Investor. Schließlich zahlte das Jobcenter die Rückstände zu Beginn des nächsten Jahres und glich somit die Schulden aus. Nachdem die Schulden ausgeglichen waren, traten keine Zahlungsverzögerungen oder -ausfälle mehr auf.

MCM Investor Management AG: Klimaschutzgesetz betrifft auch Immobilienbranche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Deutschland soll bis zum Jahr 2045 klimaneutral werden – und das betrifft auch die Immobilienbranche.

Magdeburg, 17.05.2021. „Die Klimaziele wurden geändert, Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden, also fünf Jahre früher als zunächst geplant“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Die Bundesregierung gab bekannt, dass die CO2-Emissionen bis 2030 im Vergleich zum Referenzjahr 1990 um 65 Prozent gesenkt werden sollen. Zuvor waren es 55 Prozent. Bis 2040 soll die Treibhausgasminderung bei 88 Prozent liegen. 2045 soll Deutschland dann endlich, im besten Fall, klimaneutral sein. Diesem Bundes-Klimaschutzgesetz aus dem Umweltministerium wurde am 12.5.2021 zugestimmt.

MCM Investor Management AG: Gebrauchte Haushaltsgeräte in der Immobilie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wenn man sich gebrauchte Haushaltsgeräte anschaffen will, sollte man einiges beachten.

Magdeburg, 07.05.2021. „Hochwertige Haushaltsgeräte für das Eigenheim müssen nicht teuer sein. Online findet man bereits günstige Angebote von Privatpersonen und kleinen Händlern, die beispielsweise Waschmaschinen, Geschirrspüler, Kühlschränke oder andere gebrauchte Haushaltsgeräte anbieten. Viele Menschen nutzen ebay, eBay Kleinanzeigen, Facebook Marketplace oder andere Nachbarschafts-Plattformen“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Wichtig sei es laut MCM Investor darauf zu achten, ob man die Ware bei einem gewerblichen Händler oder einer Privatperson kauft – hier greifen nämlich unterschiedliche Verbraucherrechte.

Seiten