sicherheit

Sicherheit im Fokus: dynabook kündigt Windows 10 Secured-Core PC-Partnerschaft an

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Hardware- und softwarebasierte Sicherheitsfeatures bieten State of the Art Schutz vor Cyber-Bedrohungen
• dynabook Notebooks eignen sich daher auch für Branchen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten

Neuss, 22. Oktober 2019 – Die Dynabook Europe GmbH gibt heute eine Partnerschaft mit Microsoft bekannt mit dem Ziel, die sichersten Windows Notebooks auf dem Markt zu entwickeln. Die neue Windows 10 Notebook-Geräteklasse namens Secured-Core PC vereint das Beste aus Hardware und Software, basiert auf modernster Prozessorarchitektur und gewährleistet einen herausragenden Schutz gegen aktuelle und zukünftige Cyber-Bedrohungen. Damit ist dynabook einer der ersten PC-Hersteller, der Geräte mit diesem Sicherheitsstandard auf den Markt bringt.

• Dazu gehören die am 9. Juli 2019 gelaunchten Produkte Portégé X30-F und Tecra X40-F. Sie sind die ersten dynabook gebrandeten Notebooks mit einer 13 Zoll beziehungsweise 14 Zoll großen Bildschirmdiagonale, die nach dem Rebranding des Computergeschäfts von Toshiba im April dieses Jahres vorgestellt wurden. Die eleganten Geräte integrieren eine Reihe an Funktionen, die für eine nahtlose Konnektivität sowie Zuverlässigkeit der Notebooks sorgen.

Mobile Computing Lösungen von dynabook eignen sich für den Einsatz im öffentlichen Sektor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit dynabook sicheres Mobile Computing auch im Public Sector
Smart Country Convention zeigt, wie wichtig digitale Lösungen für Kommunen sind
 

Neuss, 17. Oktober 2019 – Auf der Smart Country Convention, die vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Berlin stattfindet, dreht sich alles um das Thema „Digitize Public Services“. Vertreter des öffentlichen Sektors und der Digitalwirtschaft diskutieren digitale Lösungen für Kommunen und öffentliche Einrichtungen. Denn die Digitalisierung bietet für Verwaltungen und die im öffentlichen Raum tätigen Unternehmen enorme Entwicklungspotentiale. Wichtig ist auch das Thema New Work im Public Sector. Die Dynabook Europe GmbH, Experte im Bereich innovativer Mobile Computing-Lösungen, weiß, wie Verwaltungen den gestiegenen Ansprüchen an die Datensicherheit umfassend gerecht werden.

Digitalisierung: Wenn nicht jetzt, wann dann!

Spectralink Versity erhält Zertifizierung von Android Enterprise Recommended

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Versity bietet robuste Unternehmenskommunikation rund um die Uhr mit
einzigartiger Stimmqualität, mehrstufiger Sicherheit und flexibler App-Integration

DENVER – 9. Oktober 2019 – Spectralink, der Marktführer für mobile Lösungen auf Unternehmensebene, hat heute bekanntgegeben, dass sein Smartphone Spectralink Versity das Prädikat Android Enterprise Recommended als robustes mobiles Endgerät für Wissensarbeiter erhalten hat. Das Spectralink Versity, das von diesem Google-geführten Programm ausgezeichnet wurde, unterstützt Unternehmen bei der Verbesserung der internen Kommunikation, der Effizienz der Betriebsabläufe sowie der Produktivität mit einem Gerät auf Unternehmensebene, das einfach einsetz- und bedienbar ist.

Der mobile Arbeitnehmer von heute braucht intelligente, langlebige Geräte, die eine hochwertige Kommunikation und einen verlässlichen, bequemen Zugang zu kritischen Daten und Informationen in vielseitigen und anspruchsvollen Arbeitsumgebungen bieten. Dazu gehören beispielsweise Verteilzentren im Einzelhandel, Notaufnahmen und industrielle Fertigungsanlagen.

Leichtgewicht für mobiles Arbeiten: dynabook stellt den neuen Portégé A30-E vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Besonders schlank und federleicht mit nur 1,2 kg (modellabhängig)
• Robust, zuverlässig und nach strengen Richtlinien getestet
• Umfangreiche Sicherheits- und Konnektivitätsfunktionen, einschließlich eigenem BIOS, TPM, USB-C- und Gigabit-LAN-Anschluss

Neuss, 16. Juli 2019 – Die Dynabook Europe GmbH kündigt heute den Portégé A30-E an. Das neueste Business-Notebook unter dem dynabook-Brand zeichnet sich durch ein besonders leichtes Gewicht, höchste Zuverlässigkeit sowie neueste Sicherheits- und Konnektivitätsfeatures aus. Damit eignet sich das Notebook besonders für den Mittelstand, das Bildungswesen sowie den öffentlichen Sektor. Die Geräte sind in Deutschland voraussichtlich von August an zu einem Preis ab 549 Euro (UVP inkl. MwSt.) verfügbar.

ACE launcht digitale Services von PACE Telematics

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der ACE führt das intelligente Notruf- und Fahrassistenzsystem ACE myGO ein. Die Technologie kommt von den Connected Car Experten von PACE Telematics und bringt viele Smartcar-Funktionen mit. Das Angebot wird ab dem 1. Juni 2019 als digitaler Mitgliedervorteil verfügbar sein.

Deutschlands zweitgrößter Automobilclub ACE Auto Club Europa e.V. revolutioniert sein Angebot mit neuen digitalen Services: Mitglieder bekommen mit ACE myGO die Möglichkeit, ein automatisches Notrufsystem und acht weitere Connected-Car-Features nachzurüsten, die das Autofahren zu einem ganz neuen Erlebnis werden lassen.

Technologie und Hardware des IoT-Sicherheitspakets kommen von den Karlsruher Smartcar-Experten von PACE Telematics, die das digitale Autofahren mit dem eigenen multifunktionalen Nachrüst-System PACE bereits salonfähig gemacht haben.

Sicherheit, Fahrspaß und ein Blick in die Zukunft

Neben dem automatischen Notrufsystem, das genau wie der offizielle "eCall" bei einem Unfall automatisch Hilfe holt, bekommt der Autofahrer unter anderem einen Performance Monitor zur Livemessung seiner Fahrzeugdaten, eine Fehlercode Analyse für schnelle Selbsthilfe bei Fehlermeldungen und das finanzamtkonforme elektronische Fahrtenbuch.

Gemeinsame Zukunftspläne von PACE und ACE sind weitere digitale Services rund um Mobilität und Pannenhilfe.

Automatischer Rettungs-Notruf dank App und Dongle

Ethernet basierte Temperatur- & Feuchteüberwachung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In wichtigen Bereichen und Infrastrukturen müssen physische Umgebungsbedingungen kontinuierlich gemessen und überwacht werden. Besonders die Umgebungsbedingungen Temperatur und Feuchtigkeit können erheblichen Einfluss auf die Verfügbarkeit wichtiger Anlagen, Maschinen und Systeme haben. Eine Überschreitung der zulässigen Temperatur kann beispielsweise zu erheblichen Problemen mit Lebensmitteln oder Medikamenten führen. Hitze im Serverraum kann die teure IT Hardware beschädigen. Fällt der wichtige Server temperaturbedingt aus, können die Mitarbeiter im Unternehmen oder in der Behörde oftmals nicht mehr arbeiten.

Auch die relative (Luft-) Feuchte zählt zu den kritischen physikalischen Umgebungsbedingungen. Eine schwankende (Luft-) Feuchtigkeit kann zu statischen Entladungen hervorrufen. Ist die Feuchtigkeit der Raumluft zu hoch, drohen Schäden durch Kondensation und auch Schimmelbildung. Daher darf eine Temperaturkontrolle in betriebskritischen Räumen, wie Forschung & Entwicklung, Produktion, Lagerlogistik oder Serverraum, nicht fehlen.

Automatische Überwachung von Temperatur und Feuchtigkeit

Mit dem Ethernet basierten Didactum Überwachungssystem 50 können die kritischen Parameter Temperatur und die Feuchtigkeit permanent gemessen und überwacht werden. Der Kunde erhält mit diesem System ein IP basiertes Thermo- und Hygrometer zum Schutz wichtiger Räume.

Live-Webcast zu Devolutions am 5. Juni 2019 um 15:00 Uhr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Regensburg
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 5. Juni 2019 um 15:00 Uhr einen Live-Webcast zu Devolutions durch.

Das Thema diesmal lautet: Remote Desktop Manager (RDM) – Sitzungsmanagement – Verwalten Sie Ihre Sitzungen in einer Oberfläche.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Passwortverwaltung und Sicherheit bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie Remote-Verbindungs-technologien, Remote-Maschinendaten, Passwortverwaltung und Zugriffssteuerung auf einer Plattform zentralisiert, abgesichert, skalierbar und intuitiv einfach zu verwenden sind.
RDM bringt IT-Profis, Systemadministratoren und Helpdesk-Techniker in die Lage, Sicherheit, Geschwindigkeit und Produktivität im gesamten Unternehmen zu fördern und gleichzeitig Ineffizienz, Kosten und Risiken zu reduzieren.

Hier können Sie sich anmelden:
https://web.ramgesoft.eu/index.php/landing-page-devolutions-webcast

Live-Webcast zu Devolutions am 5. Juni 2019 um 15:00 Uhr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Regensburg
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 5. Juni 2019 um 15:00 Uhr einen Live-Webcast zu Devolutions durch.

Das Thema diesmal lautet: Remote Desktop Manager (RDM) – Sitzungsmanagement – Verwalten Sie Ihre Sitzungen in einer Oberfläche.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Passwortverwaltung und Sicherheit bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie Remote-Verbindungs-technologien, Remote-Maschinendaten, Passwortverwaltung und Zugriffssteuerung auf einer Plattform zentralisiert, abgesichert, skalierbar und intuitiv einfach zu verwenden sind.
RDM bringt IT-Profis, Systemadministratoren und Helpdesk-Techniker in die Lage, Sicherheit, Geschwindigkeit und Produktivität im gesamten Unternehmen zu fördern und gleichzeitig Ineffizienz, Kosten und Risiken zu reduzieren.

Hier können Sie sich anmelden:
https://web.ramgesoft.eu/index.php/landing-page-devolutions-webcast

Live-Webcast mit der Fa. Devolutions am 30. April 2019 um 15:00 Uhr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Regensburg, 12.04.2019
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 30. April 2019 um 15:00 Uhr einen Live-Webcast der Fa. Devolutions durch.

Das Thema diesmal lautet: Remote Desktop Manager (RDM) – Sitzungsmanagement – Verwalten Sie Ihre Sitzungen in einer Oberfläche.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Passwortverwaltung und Sicherheit bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie Remote-Verbindungs-technologien, Remote-Maschinendaten, Passwortverwaltung und Zugriffssteuerung auf einer Plattform zentralisiert, abgesichert, skalierbar und intuitiv einfach zu verwenden sind.
RDM bringt IT-Profis, Systemadministratoren und Helpdesk-Techniker in die Lage, Sicherheit, Geschwindigkeit und Produktivität im gesamten Unternehmen zu fördern und gleichzeitig Ineffizienz, Kosten und Risiken zu reduzieren.

Nähere Infos zum Webcast der Firma RamgeSoft: Patrick Umbreit, Tel: 0941 5848-4033,
E-Mail: patrick.umbreit@ramgesoft.de, www.ramgesoft.eu

Risiken bei Außenregalen gekonnt meiden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Von den meisten Regalanbietern hört man bevorzugt werbliche Argumente. Anders bei der Gemac Lagertechnik + Trennwand GmbH aus Bückeburg: Das Unternehmen warnt ausdrücklich davor, Anlagen im Freien allzu arglos hochzuziehen. Karim A. Eichinger befragte für uns die Prokuristen Guido Tölke und Stefan Lüdtke zu den Hintergründen.

Was kann man bei Regalen im Außenbereich falsch machen?

Lüdtke: „Häufig kommen Standardregale ohne ausreichenden Korrosionsschutz zum Einsatz. Und es gibt zahlreiche Anlagen, die auf Asphalt, Verbundsteinen oder gar Holzböden stehen. Zum Teil findet man solche Verstöße selbst in Zonen mit Publikumsverkehr – beispielsweise bei Baumärkten.“

Sie sprechen von ,Verstößen‘. Dabei klingt fehlender Korrosionsschutz zunächst nach ein bisschen Rost?

Tölke: „Sie dürfen das keinesfalls bagatellisieren. Oxidation kann so weit gehen, dass Bauteile versagen. Auf gut Deutsch: Wir reden über Einsturzgefahr und die Verletzung von Sorgfaltspflichten.“
Lüdtke: „Verantwortlichen, die keine prüffähige Statik vorlegen können, droht außerdem die Stilllegung der Anlage durch die Baubehörde.“

Sie verraten uns sicher, wie Bauherren diesen Risiken vorbeugen?

Seiten