Hamburg

Kostenfreie Corona-Schnelltests im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ab sofort werden im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg kostenfreie Corona-Schnelltests in einem separaten Test-Zentrum durchgeführt. Das Schnelltest-Center wird von Sanovia Healthcare betrieben und befindet sich im Außenbereich des Shopping-Centers, fußläufig zum S- und Bus-Bahnhof Poppenbüttel. Kund*innen und Besucher*innen müssen vorab unter https://www.sanovia-coronatest.de einem Termin vereinbaren. Das Test-Ergebnis steht nach 15 Minuten fest und wird per E-Mail zugeschickt.

Die Corona-Schnelltest-Station befindet sich in der Nähe des Center-Eingangs bei Galeria Kaufhof, im 1. Obergeschoss der Außengalerie des angeschlossenen Wohn- und Geschäftshauses. Der Zugang erfolgt über die Außentreppe und befindet sich neben Geers Hörakustik. Gemeinsam wollen Sanovia und das Alstertal-Einkaufszentrum so aktiv zu einem sichereren Alltag in der Pandemie und zum Ausbau der dringend benötigten Testkapazitäten beitragen.

Gourmet-Menü to Go von Stefan Fäth vor dem Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Edle Fisch- und Enten-Kreationen, fein abgestimmte Saucen, mit Finesse zubereitetes Gemüse. Weil Genießer momentan Corona-bedingt nicht zu ihm ins Restaurant dürfen, serviert Spitzenkoch Stefan Fäth ein Gourmet-Menü to Go vor dem Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg. An zwei Tagen - am Freitag, den 11. Dezember, und am Samstag, den 12. Dezember 2020 – werden von 12 bis 19 Uhr delikate Speisen aus dem bekannten Top-Restaurant ‚Jellyfish‘ vor der eleganten Shopping Mall frisch zubereitet und verkauft.

Das ‚Jellyfish‘ in Hamburg-Eimsbüttel zählt zu den angesagtesten Adressen der Hansestadt für frisches Seafood. Küchenchef Stefan Fäth setzt auf Nachhaltigkeit, verarbeitet ausschließlich Fisch aus Wildfang, keine Schleppnetz-Ware, getauchte Muscheln sowie Produkte von regionalen Produzenten. Seine facettenreiche Nouvelle Cuisine wurde gerade aktuell mit spitzenmäßigen 16 Punkten vom namhaften Restaurantführer Gault&Millau bewertet. Erlernt hat er sein Können in verschiedenen Sterne-Restaurants in Frankfurt, in Mainz, im Schwarzwald und in Hamburg.

Verkaufsoffener Sonntag am 8. November 2020 auch im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg abgesagt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der verkaufsoffene Sonntag, am 08. November 2020, wurde ebenfalls für das Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg abgesagt. „Mit jeder Sonntagsöffnung bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern stets ein besonderes kulturelles Erlebnis. Aufgrund des bundesweiten Teil-Lockdowns und der damit verbundenen generellen Absage von Kultur-Events passt ein verkaufsoffener Sonntag mit Verweilatmosphäre für uns nicht zur aktuellen Corona-Situation in der Hansestadt“, so Center Managerin Ludmila Brendel.

Bereits seit März trifft das größte Shopping-Center im Norden Deutschlands umfangreiche Hygiene-Maßnahmen für einen gesundheitssicheren Einkauf in den 240 Geschäften. Sämtliche Touchpoints wie Türgriffe, Rolltreppen-Handläufe und Aufzugsknöpfe werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. An allen Eingängen, in der Ladenstraße, in Fahrstühlen und in den Kunden-WC´s verweisen Schilder auf die Maskenpflicht, auf regelmäßige Hand-Hygiene, kontaktloses Bezahlen sowie umsichtiges Verhalten zum Wohle aller. In der gesamten Mall Bodenmarkierungen zur Wegeleitung angebracht. Ein eigener Sicherheitsdienst kontrolliert die Einhaltung der behördlichen Vorgaben und sensibilisiert die Centerbesucher zur Abstandshaltung.

Shopping-Sonntag mit dem gehörlosen TV-Star Benjamin Piwko im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Er liest die Körpersprache und Mimik seines Gegenübers. Er spürt, wenn sich ihm jemand nähert. Und er tanzte souverän im Finale einer TV-Tanzshow, obwohl er keine Musik hörte: Schauspieler Benjamin Piwko ist gehörlos und ein beliebter Fernsehstar. Am verkaufsoffenen Sonntag, den 25. Oktober 2020, ist der erfolgreiche Künstler zwischen 13 und 18 Uhr live im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg zu Gast. Benjamin Piwko wird in der Shopping Mall erzählen, wie er zu der beeindruckenden Persönlichkeit wurde und sein Handicap in Chancen verwandelte. Als Botschafter für Integration und Inklusion können ihn seine Fans dort treffen und Selfies mit ihm machen.

Benjamin Piwko wurde 1980 in Hamburg geboren. Durch einen Behandlungsfehler verlor er noch vor seinem ersten Geburtstag als Baby sein Gehör. Seither ist seine Welt still. Doch er kann sprechen, liest die Lippen und die Körper seiner Mitmenschen. Dank eiserner Disziplin und Willenskraft. Sein Lebensmotto lautet „Machen statt reden“. So ist er gelernter Tischler, mehrfach zertifizierter Kampfsportler und -Trainer, ‚Tatort‘-Schauspieler und seit seiner Teilnahme an ‚Let’s Dance‘ auch Tänzer sowie Autor. In seinem Buch ‚Man hört nur mit dem Herzen gut‘ teilt Benjamin Piwko seine persönlichen Erfahrungen. Im Alstertal-Einkaufszentrum wird er über diese persönlich berichten.

Neue Stores & keine Schließungen: Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg bleibt attraktiver Shopping Hotspot

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Angesagte Fashion-Anbieter, moderne Optiker und trendige Home-Deko-Läden. Von der Apotheke bis Zara hat das Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg für jede Hamburgerin und jeden Hamburger den passenden Store. Die namhafte Shopping Mall in Poppenbüttel blieb trotz Corona-Krise ein attraktiver Shopping Hotspot: Neueröffnungen machen neugierig. Stammgeschäfte wurden renoviert. Es gab keine Schließungen. Ein umfangreiches Hygiene-Konzept sorgt für mehr Gesundheitssicherheit.

Im Obergeschoss eröffnete bereits vor einigen Monaten die internationale Schuhmarke Sketchers einen neuen Store. Geboten werden sportliche Lifestyle-Modelle für die gesamte Familie. Unmittelbar gegenüber ist Betty Barclay mit einer neuen Boutique-Filiale eingezogen. Frauen mit Spaß an Mode und Weiblichkeit finden hier aktuelle Business- und Freizeit-Kollektionen. Formschönes als auch Funktionales rund um das Thema Tisch, Küche und modernes Wohnen kann im DesignForum drei Store-Türen weiter ausgewählt werden. Das Sortiment umfasst vorwiegend europäische Marken mit qualitätsorientiertem und nachhaltigem Anspruch.

Weiterbildung von Zuhause: Online-Seminar rund ums Nichtwohngebäude

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, den 22. Juli 2020 - Den Nichtwohngebäuden kommt auf-grund ihres Anteils von 2,7 Millionen Gebäuden eine große Bedeutung zur Erfüllung der Klimaschutzziele im Gebäudesektor zu. Die Weiterentwicklung von Förderprogrammen und Technologieentwicklungen, die Einführung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) im Herbst 2020 sowie das Hamburgische Klimaschutzgesetz definieren neue Handlungsziele im Nichtwohnungsbau. Vor diesem Hintergrund vermittelt die ZEBAU GmbH am 20. August 2020 in einem Online-Seminar von 14.00 bis 17.00 Uhr ein umfassendes Bild rund um Nichtwohngebäude.

Als Schwerpunktthemen werden die neuen gesetzlichen Regelungen (GEG 2020), das zukünftig veränderte Berechnungsverfahren in der DIN V 18599 und aktuelle Programmangebote der Förderungen für Nichtwohngebäude vorgestellt.

Das Seminar richtet sich an Planerinnen und Planer, Bestandhalterinnen und Bestandhalter sowie Investorinnen und Investoren von Nichtwohngebäuden der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft in Hamburg.
Das Online-Seminar wird von der ZEBAU GmbH – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt in Kooperation mit der Öko-Zentrum NRW GmbH durchgeführt und mit Mitteln aus dem Impulsprogramm der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

Europa Passage Hamburg macht öffentliche Oberflächen und Rolltreppen keimfrei

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Keimfreie Handläufe an den Rolltreppen. Türklinken ohne Bakterien. Saubere Fahrstuhlknöpfe. Als erstes Einkaufszentrum in Deutschland schließt die Europa Passage Hamburg das Ansteckungsrisiko durch Oberflächenberührungen im öffentlichen Bereich für ihre Kunden nahezu vollständig aus. Der Einbau neuartiger Desinfektionstechnologien in Höhe von 100.000 Euro sorgt für größtmögliche Hygiene- und Gesundheits-Sicherheit beim Shoppen.

Modernste Desinfektionsmodule und Oberflächenbeschichtungen machen seit dem 27. April 2020 die Shoppingumgebung in der 30.000 Quadratmeter und 120 Geschäfte umfassenden Mall im Herzen der Hansestadt noch sauberer und sicherer. Sämtliche Geländer, Bedienelemente an Aufzügen, Türen, Tische sowie Tabletts in der Gastronomie-Etage ‚Food Sky‘ haben eine antimikrobielle Beschichtung erhalten, welche zu einer dauerhaften Keimreduktion führt. Dazu zählen ebenfalls alle Außentüren sowie die Büroeingänge des Gebäudes. An Rolltreppenhandläufen wurden UVC-Desinfektionsmodule eingebaut, welche diese sekundenschnell während des Transportumlaufs keimfrei machen.

Fashion Days mit Shopping-Beratung und Influencer Corner im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ob casual, cosy oder chic: Von Donnerstag, dem 12. März, bis Samstag, dem 21. März 2020, dreht sich im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg (AEZ) alles um Fashion, Stilberatung und Fashionistas. Neun Tage lang können sich Besucherinnen und Besucher kostenfrei neue Looks für Job, Freizeit oder zum Ausgehen individuell zusammenstellen lassen und über aktuelle Mode-Trends informieren. Für die perfekte eigene Social Media-Inszenierung wird zusätzlich eine Eventfläche mit Foto-Kulisse, Workshops und Influencer-Corner geschaffen.

First Fashion Lounge für Stil- und Shopping-Beratung

Das Alstertal-Einkaufszentrum ist für seine große Auswahl an hochwertigen Mode-Anbietern und Designer-Shops in der Hansestadt bekannt. Über 240 Fashion-Stores, Boutiquen, Beauty-Geschäfte und -Dienstleister, Fachhändler, Cafés, Restaurants und eine Gourmet-Meile erstrecken sich auf 59.000 Quadratmetern Ladenfläche. Konsumenten finden hier alles, was das Herz begehrt. Wer mag, kann seine Wünsche sogar vorab online checken, reservieren und die Einkäufe direkt nach Hause liefern lassen.

Ekaterina Leonova und Boris Entrup bei Beauty Days vom 5. bis 7. März 2020 in der Europa Passage Hamburg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sich von Deutschlands bekanntestem Beauty-Experten Boris Entrup persönlich schminken lassen. Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova nach ihrem Schönheits-Geheimnis fragen. Die besten Beauty-Tricks, wirksame Pflege-Tipps und neue Kosmetik-Produkte kennenlernen. Bei den zweiten Beauty Days in der Europa Passage Hamburg ist all das möglich. Vom 5. bis 7. März 2020 präsentieren Stars, Visagisten und Stylisten in der Shopping Mall am Hamburger Jungfernstieg die neuesten und angesagtesten Trends auf dem Beauty-Markt.

Ob verführerisch für ein Date, powervoll für den Job, supernatürlich für den Alltag oder glamourös für die Party – drei Tage lang können sich Besucherinnen und Besucher kostenlos über Styling- und Produktneuheiten informieren. In zahlreichen Vorträgen und Vorführungen vermitteln Experten aus der Beauty-Branche ihr Wissen im Atrium des Einkaufszentrums.

Ein Live-Talk mit Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova über ihre Beauty Secrets bildet am Donnerstag, den 5. März, den Auftakt. Die attraktive Gewinnerin der letzten drei Staffeln der RTL-Erfolgssendung ‚Let´s Dance‘ verrät, auf welche Schönheits-Rituale sie bei Show-, Trainings- und Reise-Stress schwört. Fans können ihr persönlich Fragen stellen, Selfies mit ihr machen und Autogramme von ihr erhalten.

Erlebbare Zukunft im Alstertal-Einkaufszentrum – Ausstellung visionärer Computer-Technologien zum Anfassen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, Januar 2020. Ein Fahrrad-Helm, der selbstständig beim Abbiegen blinkt.
Gegenstände, die sich per Gesichts-Mimik bewegen lassen. Virtuelle Tastaturen, die im
freien Raum bedienbar sind. Vom 27. Februar bis 07. März 2020 wird die nahe Zukunft im
Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg real erlebbar. Bei der Mitmach-Ausstellung ‚Smartech‘
können Hamburgerinnen und Hamburger technologische Innovationen, Roboter-
Technologien und Virtual-Reality-Anwendungen testen.

Auf der Ausstellungsfläche im Erdgeschoss in der Poppenbütteler Shopping Mall ist alles
interaktiv. Besucherinnen und Besucher können während der Öffnungszeiten selbst Roboter
steuern, mit ihnen sprechen und sie sogar streicheln. Ein künstlicher Hund wird vor allem
Kinder faszinieren. Um sich von den gezeigten Zukunftstechnologien begeistern oder ins
Staunen versetzen zu lassen, muss man keinesfalls besonders technikaffin sein. Sämtliche
Exponate sind für den alltäglichen Gebrauch entwickelt worden.

Ein smartes Café rundet das Future-Erlebnis schließlich ab. Statt eines echten Baristas
bereitet ein Roboterarm die gewünschten Kaffee-Spezialitäten im Alstertal-Einkaufszentrum
zu. Zur Entspannung kann man hier auch gegen künstliche Intelligenz Schach spielen oder
mit Virtual Reality Brille Zeitschriften lesen.

Für weitere Informationen und honorarfreie Fotos wenden Sie sich gern an:

Seiten