Schüler

suchtLOS Schulprojekte mit 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In der vergangenen Woche war Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig wieder in Sachen Suchtprävention an Schulen unterwegs. Sowohl im Weserbergland als auch im thüringischen Altenburger Land arbeitete der sympathische Suchtpräventionsberater und Wertecoach interaktiv und mit überzeugend zielgruppenorientierter Ansprache für den Schutz von Jugendlichen vor Wegen in Sucht, Drogen und Gewalt.

Die Schüler der Kooperativen Gesamtschule bzw. Berufsschule zeigten sich begeistert von 2schneidigs Besuch. Der authentische Künstler versteht es durch seine Authentizität und jahrelange Erfahrung in der Schulprojektarbeit, Kinder und Jugendliche in ihren Lebenswelten anzusprechen, sie in ihren Konflikten und Unsicherheiten ernst zu nehmen und als Vorbild positive Werte zu vermitteln. Diese Werte stärken das Selbstbewusstsein und ermutigen die Projetteilnehmer, auch entgegen von Gruppenzwängen Nein sagen zu können.

So ernst und nachhaltig die Aufklärung und Warnung vor Suchtmitteln, so abwechslungsreich und ansprechend gestaltet 2schneidig seine suchtLOS-Workshops, die den Schülern viel Spaß machen. Mit Songwriting, HipHop und Breakdance festigt er die präventiven Inhalte und fördert eine positive Gruppendynamik.

Ausbildung mit Job-Garantie: Handwerks-Fachbetriebe informieren über den Beruf des HörAkustikers

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(Kornwestheim, 19. Juli 2018) Was kommt nach der Schule? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler. Ein wichtiger Aspekt bei der Berufswahl sind für viele die Zukunfts-Perspektiven. Gute Aussichten bietet der Beruf des HörAkustikers. Aber was genau machen HörAkustiker eigentlich? Antworten darauf gibt es bei „jünger hören“ in der Lange Straße 20, Kornwestheim.

Laut Bundesinnung der HörAkustiker - kurz biha genannt - gibt es in Deutschland etwa 5,4 Millionen Schwerhörige, Tendenz steigend. Kein Wunder also, daß der Beruf des HörAkustikers als zukunftssicher gilt. In der Branche herrscht schon heute Vollbeschäftigung.

Beruf vereint Technik und Soziales
Vollbeschäftigung ist aber nicht der einzige Aspekt, der für eine Ausbildung zum HörAkustiker spricht. „Mich hat von Anfang an fasziniert, wie vielseitig unser Beruf ist“, so Thomas Keck, Inhaber vom HörStudio. Gefragt sind technisches Know-How und soziale Kompetenz. „Da HörSysteme individuell auf ihre Träger eingestellt werden, ist es enorm wichtig, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Nur dann sind sie bereit, offen und ehrlich ihre Probleme zu schildern“, weiß Keck.

Band-Workshop: HipHop-Wochenende mit 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Abschluss des Schuljahres bot Martin Rietsch alias 2schneidig ein intensives HipHop-Wochenende für Schüler im Weserbergland an. Von Freitag, 16.06., bis Sonntag, 18.06.2017 führte 2schneidig die jungen Teilnehmer in HipHop-History, Songwriting und Tanzelemente ein. Das gemeinsam erarbeitete Ergebnis präsentierten die Kinder und Jugendlichen abschließend am Sonntag mit einem Konzert für Eltern und Freunde mit Live-Schüler-Band.

Gebündelte Talente: Ob mit Instrumenten, Bewegung oder kreativen Textzeilen – das Band- und HipHop-Wochenende bot für jeden mit Freude an Musik etwas, um sich mit persönlichen Stärken einzubringen. Ein gemeinsames Ergebnis auf der Bühne vor Publikum zu präsentieren, war für die Kinder und Jugendlichen ein Highlight, das sie auch in ihrem persönlichen Selbstbewusstsein.

Viel Erfahrung in der Arbeit mit Schülern und der Talentförderung hat Martin Rietsch alias 2schneidig bereits über Jahre sammeln können. Der sympathische Künstler mit nigerianischen Wurzeln ist abseits der Bühne seit Beginn seiner musikalischen Karriere unterwegs an Schulen in ganz Deutschland, um Projekte mit Schülern aller Jahrgangsstufen zu gestalten. Einzelne Workshops, Seminare oder auch ganze Projektwochen zu Themen wie Suchtprävention, Gewaltprävention, Antirassismus und Antimobbing bietet er in individuellen Formaten an.