Genuss

Das neue Themenjahr: So is(s)t die Welt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco auf kulinarische Entdeckungstour gehen

Kiel, 05.10.2018. „So is(s)t die Welt“ lautet das Motto der 13 neuen Dr. Tigges Themenjahrreisen des Kieler Reiseveranstalters Gebeco. Das diesjährige Themenjahr steht ganz im Zeichen der Kulinarik und der kulturellen Bedeutung, die sich hinter dem Essen verbirgt. Auf den neuen Themenjahrreisen schmecken die Reisenden die Vielfalt der Welt und erfahren, woher die jeweiligen Lebensmittel kommen, wer sie sät und erntet und welche Geschichten und Traditionen sie erzählen.

Leinen los! Die Welt zu Land und zu Wasser entdecken

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Auf Erlebnis-Kreuzfahrten mit Gebeco Erholung und Abenteuer kombinieren

Kiel, 24.08.2018. Zwei einzigartige Erlebnisse, eine Reise: „Mit unseren Erlebnis-Kreuzfahrten ermöglichen wir unseren Kunden intensive Reiseerfahrungen an Land und kombinieren diese mit der Erholung und dem Erlebnis einer Kreuzfahrt.“, beschreibt Ury Steinweg, Geschäftsführer bei Gebeco, die Erlebnis-Kreuzfahrten. An Bord der Mein Schiff Flotte genießt die Reisegruppe die Wohlfühlatmosphäre, lässt sich von einem vielfältigen Programmangebot unterhalten und erlebt auf abwechslungsreichen Landgängen die Region. „Die Entspannung an Bord ist die ideale Ergänzung zu unseren Erlebnisreisen, auf denen die Gruppen gemeinsam mit ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung neue Länder und faszinierende Städte erkunden“, fügt Steinweg hinzu. „An Land begegnen unsere Reisende den Einheimischen und erfahren mehr über deren Alltag und ihre Traditionen. An Bord lassen sie gemeinsam mit den Mitreisenden das Erlebte Revue passieren. Die ideale Möglichkeit, Kontakte mit Gleichgesinnten zu vertiefen und neue Freundschaften zu knüpfen“. Derzeit können Gebeco Reisende aus 18 Schiffsrouten durch sechs Regionen ihre Traumreise wählen. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Mit Gebeco zum „We are Food Festival“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Reisende erleben den exklusiven Gaumenkitzel in Namibia

Kiel, 15.06.2018. Kulinarik und Genuss sind absolute Trendthemen. Aber wie schmeckt eigentlich die Welt? Gebeco hat zusammen mit dem Food Start-up Foodboom einzigartige Reisen entwickelt, auf denen Foodfans die lokale Küche fremder Länder aktiv kennen lernen. Denn wie lässt sich die Kultur eines Landes besser erleben als über seine Küche? Hier zwischen fremden Gerüchen, unbekannten Zutaten und neuen Essgewohnheiten offenbart sich die Seele einer Kultur ganz unmittelbar. Gemeinsam mit Gebeco reisen Foodfans vom 09.12.-17.12.18 zum „We are Food Festival“ nach Namibia und erfahren dort die kulinarischen Genüsse Namibias hautnah. Beim gemeinsamen kochen mit den Einheimischen genießen sie unbekannte Aromen, fremde Gewürze und schmecken die Besonderheiten des Landes. Die einzigartige Erlebnisreise kombiniert authentische Reiseerlebnisse mit Ausflügen in die lokale Küche. Die Reise ist im Internet und im Reisebüro buchbar.

Kolumbianische Vielfalt – Kaffee, Karibik und Kultur

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco lassen sich 14 Expedienten Kolumbien auf der Zunge zergehen

Kiel, 14.06.2018. Kolumbien – landschaftliche und kulturelle Vielfalt auf kleinem Raum! Vom 16.05. - 24.05.2018 begaben sich die Expedienten gemeinsam mit Gebeco auf Entdeckungsreise durch Kolumbien. Die Seminarreise orientierte sich an der 15-Tage-Erlebnisreise „Kaffeeduft und Karibikzauber“. Alle Reisen sind im Reisebüro und im Internet buchbar.

Zertifizierte Auszeichnung für Percy Grüterich und die Whisky Garage

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Knapp vier Wochen nach ablegen der Prüfung zum „Whisky Ambassador“ in Frankfurt kommt Post.

Bestanden! Das ersehnte Zertifikat des Aus- und Weiterbildungsprogrammes der Scotch Whisky Association liegt nun vor. Damit gehört Grüterich zu einem kleinen Kreis von ungefähr 40 Haupt- oder nebenberuflichen Whisky-Nerds, Gastronomen/Bar-Besitzern oder Mitarbeitern, die in 2017 das neue Whisky Ambassador Programm und diese Prüfung abgelegt haben.

Grüterich, im Hauptberuf Finanzberater mit seinem Büro „Finanzielle Fitness“, wurde als langjähriger Whiskyfan in den letzten Jahren auch auf die Wertentwicklung mancher Whiskys aufmerksam. Dies kam in Beratungen vereinzelt zur Sprache und er vermittelte nahestehenden Kunden die eine oder andere Flasche als Wertanlage. Daraus entstand die Nachfrage nach gängigen „Trinkwhiskys“. Seit November 2017 bietet er diese „Daily Drams“ in seiner Whisky Garage in Mellrichstadt zum Verkauf an. Klein aber gemütlich ist das Motto denn es geht ums Produkt und nicht ums drum herum. In der ehemaligen Garage können sich Whiskyfans und die, die es werden wollen treffen, austauschen, Ihren Favoriten herausprobieren und natürlich kaufen. Es gibt Termine für Tastings, bei denen sich jeder anmelden kann und natürlich die Möglichkeit in einer eigenen kleinen Gruppe ein „Private Tasting“ zu buchen. /www.whiskygarage.de/

Was versteht man unter gesunder Ernährung?

Genuss und Gourmet aus der Bio-Region Mühlviertel in Österreich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ernähren Sie sich bloß oder sind Sie ein Genießer?
Einzigartige Genusslebensmittel aus der Bio-Region Mühlviertel in Österreich
Aufgrund der unübersichtlichen und kaum nachvollziehbaren Lebensmittelkennzeichnungen wissen viele Konsumenten nicht mehr, wie Lebensmittel tatsächlich hergestellt werden. Wo und wie ihre Nahrung produziert wird, und unter welchen Bedingungen das Schnitzel gelitten hat, bleibt ein Rätsel. Der Bezug zur Nahrung geht mehr und mehr verloren.
Glaubt man dem Mainstream, werden heute Genuss und gesundes Essen großgeschrieben. Jedoch wird eines oft vergessen. Gute Lebensmittel brauchen Zeit. Zeit in der Herstellung, aber auch Zeit zum Genießen sollte man sich gönnen. Ein altbekanntes Sprichwort besagt: In der Ruhe liegt die Kraft. Frei übersetzt heißt das: ausreichende Zeit für die Herstellung genussvoller kraftvoller Lebensmittel bringt gute, gesunde und ehrliche Lebensmittel auf den Teller. Solche Produkte werden in der Bio-Region Mühlviertel von kleinen landwirtschaftlichen Familienbetrieben erzeugt. Sie leben und arbeiten seit Generationen in einer hügeligen Landschaft in Oberösterreich, einer von kraftvollen Spuren vergangener Zeiten geprägten Region – ganz im Einklang mit der Natur.

Regionale Delikatessen und Spezialitäten aus Österreich.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kennen Sie noch Ihre eigenen Bäcker, Imker, Bauern, Fleischer etc.?

Die Ausbeutung der Umwelt nimmt weltweit ständig zu. Regenwälder werden zugunsten von industriellen Anbauflächen rücksichtlos gerodet. Menschen, Tiere und Pflanzen werden von der natürlichen Umgebung verdrängt. Lebensmittel werden mit kaum definierbaren „Geheimzutaten“ zu Spotpreisen industriell hergestellt. Sie werden von Fernost nach Europa oder umgekehrt ohne Rücksicht auf die Umwelt verschifft. Dumpingpreise und Qualitätsverlust sind die Folgen. Ebenso geht der direkte Bezug zum Hersteller verloren. Früher wurden Lebensmittel in jedem Dorf vom Bauern, Müller, Fleischer, Bäcker und gar vom Wirt erzeugt, verarbeitet, gekauft und genossen. Im Zeitalter rasanter Entwicklungen und der Globalisierung gewinnt die Rückbesinnung auf das Lokale und Regionale -Gott sei Dank- wieder mehr an Bedeutung. Dabei liegt das Gute doch so nah, und das Beste kommt eigentlich von der Natur selbst. Gerade in Österreich, wo kleine Produzenten, Landwirte oder Manufakturen ihre Erzeugnisse ganz natürlich und nachhaltig im Einklang mit der Natur herstellen, wird das Thema Regionalität oder Bio immer größer geschrieben. Österreichische Lebensmittel gehören zu den Weltbesten und werden auf höchstem Qualitätsstandard erzeugt. Vor allem von den Kleinen. Ihnen gehört endlich eine richtige Aufmerksamkeit geschenkt.