Wirtschaft

Wirtschaft

Kundenaquise via B2B Website: Kostenloses Webinar am 7. September

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Key Account Manager Yves Naumann zeigt, wie aus Ihrer Business Website ein umsatzstarker Vertriebskanal wird.

Wie kann Leadgenerierung und Umsatzsteigerung über die Business Website gelingen? Dieses Thema wird in dem praxisnahen, kostenfreien Webinar am Beispiel der Website der STILL GmbH (http://www.still.de) behandelt.
Wenn potienzielle Kunden auf eine B2B Website gelangen, kommt es darauf an, die Brücke zu den Produkten und Dienstleistungen der Business Website mit Hilfe bedarfsgerechter Online-Tools zu schaffen. So werden aus Website Besuchern Kunden.
Am Praxisbeispiel des Webauftritts der STILL GmbH wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie potienzielle Kunden auf der Website abholen, Interesse an den Produkten und Dienstleistungen wecken und passende Anfragen erzeugen. Das schließt auch folgende Themenschwerpunkte mit ein:
- Was können Sie als Unternehmer bzw. Marketing Manager tun, um die Anzahl der qualifizierten Kundenanfragen zu erhöhen?
- Können Online-Tools im B2B Bereich helfen ihre Vertriebsmitarbeiter zu entlasten, eine Vereinfachung der Unternehmensabläufe unterstützen und dabei reale Gewinne erreichen?

Das Webinar richtet sich an folgende Zielgruppen:
Marketing Manager, Marketing Leiter oder Geschäftsführer von B2B Unternehmen
Besonderen Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar und melden Sie sich jetzt an.

LEDs turn on the light – Brillantes, energieeffizientes LED Flutlicht Floodline von ChiliconValley

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Es klingt vielleicht etwas ungewöhnlich, aber es gibt nicht viel zu sagen über dieses innovative LED Flutlicht. Nur so viel: wer Licht braucht, und zwar richtig gutes Licht, ist mit diesen Strahlern bestens beraten. Das war’s eigentlich auch schon. Es ist ja oft so, dass die richtig guten Dinge keine langwierigen Erklärungen brauchen. Die wichtigsten Features werden im Folgenden dennoch kurz beleuchtet.

Industrie-, Straßen- und Hallenbeleuchtung sind die klassischen Einsatzbereiche für LED Flutlicht. Die LED Flutlichter Floodline von ChiliconValley sind jedoch etwas Besonderes. Selbstverständlich sind sie auch ausgezeichnete Industriestrahler, Straßenleuchten oder Hallenstrahler, ihrem Einsatz sind jedoch keine Grenzen gesetzt. Der Grund dafür ist in erster Linie die fantastische Lichtqualität. Mit einem Farbwiedergabe-Index von 90 (wahlweise auch 70 oder 80) stellen sie jedes andere Flutlicht locker in den Schatten. Mehr noch: sie glänzen in allen Einsatzbereichen.

Immer gut gekühlt mit modernster Heat Pipe Technologie - LED Flutlichter Floodline von ChiliconValley

Kyocera stellt eine neue Touch–Feeling-Technologie zur Simulation eines tatsächlichen Tastendrucks vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die geschützte Virtual-Reality-Technologie ermöglicht das Empfinden einer echten Tasten - Berührung durch die mechanische Rückmeldung eines Displays oder einer Bedienoberfläche. Dies simuliert das Betätigen einer mechanischen Taste. Für Anwendungen im Automobilbereich wird eine Erhöhung der Fahrsicherheit erwartet.

27. August 2015 – Kyoto/Neuss – Das japanische Technologieunternehmen Kyocera, ein führender Hersteller elektronischer Geräte, stellt in Europa eine neu patentierte Technologie zur Simulation eines echten Tastendrucks auf Bildschirmen vor. Es ist zu erwarten, dass diese Technologie eine neue Art von Bedienoberfächen schaffen wird. Sie kann in Touchpanels oder Touchpads im Automobilbereich oder für Industrie- und Consumeranwendungen eingesetzt werden.

Es ist ein bekannter Nachteil gängiger Touch-Eingabegeräte, dass der Eindruck einer echten Tastenberührung aufgrund einer fehlenden mechanischen Rückmeldung der HMI unvollkommen ist. Es treten Fehler auf, da nur visuell dargestellt werden kann, ob eine gewünschte Eingabe registriert wurde oder nicht. Kyocera setzt in seiner Lösung eine eigens entwickelte Virtual-Reality-Technologie ein, um mechanische Tasten u.a. auf Bildschirmen zu simulieren. Den Grundsätzen der virtuellen Realität entsprechend, werden indiesem Fall die Pacini-Nerven in den Fingern stimuliert, um im Gehirn den Eindruck eines realen mechanischen Tastendrucks zu erzeugen.

Fakuma 2015: Ceresana präsentiert Marktstudien für die Kunststoff-Industrie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Fakuma verteidigt ihren Rang als einer der weltweit führenden Treffpunkte der Kunststoff-Branche: Zur 24. Fachmesse für Kunststoffverarbeitung haben sich rund 1700 Aussteller aus mehr als 30 Ländern angemeldet; mehr als 45.000 Fachbesucher werden diesen Oktober erwartet. Das Messezentrum in Friedrichshafen am Bodensee ist bereits vollständig ausgebucht. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr stellt Ceresana dort auch dieses Mal wieder an einem eigenen Stand in Halle B5 die neusten Marktstudien vor.

Zahlreiche Neuheiten für die Kunststoff-Industrie

Alles zum Thema Kunststoffe: Ceresana untersucht den gesamten europäischen Markt für Kunststoffe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Leicht, vielseitig und beliebig formbar: Der Siegeszug der Kunststoffe ist ungebrochen; sie verdrängen nach wie vor traditionellere Materialien wie Aluminium, Weißblech oder Glas. Eine neue Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana untersucht den gesamten europäischen Markt für Kunststoffe. Der umfangreiche Report gibt erstmals einen detaillierten Überblick zu allen kommerziell bedeutenden Kunststoffen: von Standardprodukten wie Polyethylen, Polypropylen oder PVC über technische Hochleistungskunststoffe wie ABS oder Fluorpolymere bis zu Biokunststoffen.

Ein Milliardenmarkt

„Insgesamt erreichte im Jahr 2014 der europäische Kunststoff-Markt ein Volumen von über 53 Millionen Tonnen“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Bis zum Jahr 2022 erwarten wir ein weiteres durchschnittliches Umsatzwachstum von 2,9% pro Jahr, so dass dann ein Volumen von voraussichtlich rund 104 Milliarden Euro erreicht wird.“ In diesen Zahlen sind Kunstfasern, Farben, Klebstoffe oder Kunstharze nicht enthalten.

Schwarze Zahlen: neue Studie von Ceresana zum Weltmarkt für Carbon Black

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ohne Ruß kein Verkehr auf den Straßen: Für die Herstellung von Reifen werden große Mengen Carbon Black gebraucht. Bei zahlreichen weiteren Produkten aus Gummi dient Carbon Black ebenfalls als Füllstoff. Als Farbpigment wird Carbon Black dagegen in Kunststoffen, Farben und Lacken sowie Druckfarben eingesetzt. Das Marktforschungsinstitut Ceresana erwartet in der neusten, bereits zweiten Auflage des Marktreports Carbon Black eine dynamische Entwicklung der weltweiten Nachfrage: Bis zum Jahr 2022 soll der Carbon-Black-Verbrauch auf über 15 Millionen Tonnen steigen.

Pigment-Bedarf wächst am stärksten

Phosphat und Alternativen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Komplexbildner

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Komplexbildner sind nützliche, zuweilen allerdings auch umstrittene Chemikalien, die in großen Mengen verbraucht werden. Beispielsweise können sie Schwermetalle in Lebensmitteln binden oder verhindern, dass sich Kalk aus Waschwasser absetzt. Komplexbildner werden vor allem in Wasch- und Reinigungsmitteln zur Senkung der Wasserhärte eingesetzt, aber auch für industrielle Anwendungen, in der Lebensmittelverarbeitung und in der Medizin. Das Marktforschungsinstitut Ceresana erwartet, dass der weltweite Absatz von Komplexbildnern bis zum Jahr 2022 auf mehr als 4,34 Millionen Tonnen wachsen wird.

Hauptanwendung Waschpulver

Der bedeutendste Absatzmarkt für Komplexbildner sind Pulver-Waschmittel: Im Jahr 2014 entfielen rund 60% des Gesamtverbrauchs auf diesen Bereich. Neben Wasch-, Reinigungs- und Pflegemitteln gibt es für Komplexbildner zahlreiche industrielle Verwendungen. Gebraucht werden sie unter anderem von der Papier- und Zellstoffindustrie, Textil- und Lederindustrie, Lebensmittel-Industrie, Medizin und Kosmetik. Die Zellstoffindustrie war im Jahr 2014 mit einem Volumen von rund 150.000 Tonnen der größte Abnehmer. Sie benötigt Komplexbildner für die Herstellung von gebleichtem Zellstoff und für die Entfernung von Druckfarben beim Recycling von Altpapier.

Alternativen zu Phosphat gesucht

Kyocera präsentiert neue Wide Screen TFT- Module für industrielle Anwendungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kyoceras neue 10,1“ und 12,1“ WXGA TFT LCDs für industrielle Anwendungen

4. August 2015- Kyoto/Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Angebot um zwei neue TFT Module die ab sofort serienmäßig erhältlich sind: Das 10,1“ und 12,1“ Wide Format (16:10) TFT. Durch das zeitgemäße Breitbild-Format bieten die Bildschirme seitlich mehr Platz zur Anzeige zusätzlicher Informationen. Die höhere Auflösung mit mehr Details und schärferer Darstellung machen sie ideal geeignet für industrielle Anwendungen einschließlich der Medizintechnik, landwirtschaftliche Geräte, Test- und Messequipment sowie alle maritimen Anzeigen. Das 10.1“WXGA (TCG101WXLP) Modul bietet eine Auflösung von 1280X800 Pixel, eine Helligkeit von 500cd/m² und einen Kontrast von 800:1. Mit einem Blickwinkel von 80° in alle vier Richtungen ist es für jede Einbausituation geeignet. Durch die high-efficiency LEDs in der Hinterleuchtung liegt der Energiebedarf bei niedrigen 4.46W.

DU-Versicherung: Die bessere Vorsorge für Beamte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Beamte sind durch ihren Dienstherren auch dann abgesichert, wenn sie ihren Dienst nicht bis zum Pensionsalter ausüben können: Das ist die landläufige Meinung, der viele Arbeitnehmer und Selbständige unterliegen. Doch selbst Beamte wissen nicht immer, wie es um ihre Absicherung bestellt ist, wenn sie heute nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten können. Schnell liegt der Gedanke nahe, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Diese ist aber nur eingeschränkt für Beamte geeignet. Weitaus besser ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung. Sie ist genau auf den Bedarf dieser Berufsgruppe zugeschnitten. Wann für Beamte eine Berufsunfähigkeitsversicherung am besten angebracht ist, erfährt man auf http://www.xn--berufsunfhigkeitsversicherungen-testsieger-esd.de/berufsu...

Kundenbindung über Loyalty-Programme - Mit digitalen Kampagnen treue Zielgruppen gewinnen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neue Kunden zu gewinnen ist oft mit mehr Aufwand verbunden, als bestehende Kunden- bzw. Händlerbeziehungen zu pflegen. Deshalb ist im B2B Bereich neben der Neu-Akquise das CRM eine wichtige Komponente. Das Ziel ist es, das Interesse von Bestandskunden, Partnern und Händlern am eigenen Unternehmen aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig müssen auch die individuellen Anforderungen der Anspruchsgruppen erfüllt werden. Das ist leichter gesagt, als getan...

Folgende drei Punkte sollten bei der Entwicklung einer Loyalty-Strategie bedacht werden:

Bedürfnisse der Zielgruppe
Ein spürbares Verständnis für die Bedürfnisse von Kunden, Partnern oder Händlern, ist die Grundlage für B2B Unternehmen, um erfolgreich die passenden Maßnahmen zur Kundenbindung zu ergreifen.

Stimmige Konzepte
Grundlegend müssen die Konzepte für Produktqualität und Service genau auf den Kunden zugeschnitten sein, dann greifen auch Loyalty-Programme.

Flexibilität ist das Zauberwort
Die Strategie der Bindungsmaßnahmen muss flexibel sein. Ändern sich die Bedürfnisse des Marktes oder der Zielgruppe, muss auch die Loyalty-Strategie angepasst werden.

Seiten