azubi

Azubi Intensiv-Workshop „fit for customers“ in der (digitalen) Arbeitswelt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im August und September findet wieder der eintägige Intensiv-Workshop „fit for customers“ für Auszubildende in ganz Deutschlands statt. In 10 Städten werden Azubis fit für die (digitale) Arbeitswelt und erlernen die Grundlagen einer professionellen Kommunikation. Die Auszubildenden gewinnen Sicherheit im Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden – am Telefon, im persönlichen Gespräch und digital. Dabei ist es wichtig, mit den Unterschieden der digitalen und der persönlichen Kommunikation umgehen zu können, kundenorientiert zu kommunizieren und den Umgang mit „schwierigen“ Situationen in der komplexer werdenden Arbeitswelt zu meistern.

Dazu tragen auch neue Möglichkeiten des digitalen Lernens und Arbeitens bei. Das Team von Intercommotion arbeitet dabei fachlich fundiert, anschaulich und praxisbezogen. Sie geben den Azubis konkrete Tipps und hilfreiche Strategien im Umgang mit Kunden und digitalen Medien. Der Survival-Guide für Azubis – mit vielen extra Infos, Modellen, Quiz und Vorlagen – ergänzt den Workshop für jeden Teilnehmenden.

Der Intensiv-Workshop richtet sich an Auszubildende im 1. Lehrjahr oder junge Auszubildende mit Unsicherheiten bei der Kommunikation mit Kunden, Vorgesetzten oder Kollegen.

Bei imbus trifft Theorie auf Praxis: Neben den neuen Auszubildenden starten erstmals duale Studierende

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 3. September 2018 – Grau ist alle Theorie? Nicht, wenn sie sich mit imbus-grüner Praxis abwechselt: Beim führenden Lösungspartner für Software-Qualitätssicherung und -Test beginnt heute das neue Ausbildungsjahr. Sechs angehende Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung fangen mit ihrer Ausbildung an. Zudem gibt es die ersten beiden dualen Studierenden im Unternehmen.

Ausbildung mit Job-Garantie: Handwerks-Fachbetriebe informieren über den Beruf des HörAkustikers

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(Kornwestheim, 19. Juli 2018) Was kommt nach der Schule? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler. Ein wichtiger Aspekt bei der Berufswahl sind für viele die Zukunfts-Perspektiven. Gute Aussichten bietet der Beruf des HörAkustikers. Aber was genau machen HörAkustiker eigentlich? Antworten darauf gibt es bei „jünger hören“ in der Lange Straße 20, Kornwestheim.

Laut Bundesinnung der HörAkustiker - kurz biha genannt - gibt es in Deutschland etwa 5,4 Millionen Schwerhörige, Tendenz steigend. Kein Wunder also, daß der Beruf des HörAkustikers als zukunftssicher gilt. In der Branche herrscht schon heute Vollbeschäftigung.

Beruf vereint Technik und Soziales
Vollbeschäftigung ist aber nicht der einzige Aspekt, der für eine Ausbildung zum HörAkustiker spricht. „Mich hat von Anfang an fasziniert, wie vielseitig unser Beruf ist“, so Thomas Keck, Inhaber vom HörStudio. Gefragt sind technisches Know-How und soziale Kompetenz. „Da HörSysteme individuell auf ihre Träger eingestellt werden, ist es enorm wichtig, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Nur dann sind sie bereit, offen und ehrlich ihre Probleme zu schildern“, weiß Keck.

Karrierestart im Zukunfts-Unternehmen mit Tradition

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 1. September 2017 – Als vor 25 Jahren imbus, heute führender Lösungspartner für Software-Qualitätssicherung und -test, gegründet wurde, waren sie noch gar nicht geboren: Acht junge Talente beginnen heute ihre Ausbildung im Unternehmen. Damit setzen sie auf einen sich rasant entwickelnden Teilbereich innerhalb der IT-Branche.

Heute Azubi, morgen Kollege

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 14. Juli 2017 – Gemeinsam mit imbus sind sie in den vergangenen Jahren gewachsen: Die Azubis, die bei dem führenden Lösungspartner für Software-Qualitätssicherung und -test jetzt ihre Lehrzeit beenden, haben in der Ausbildung ihr Metier in der Tiefe und Breite erlernt. Fünf von ihnen bekommen nun eine Festanstellung bei imbus.

Auf zwei Wegen zum Ziel IT-Ausbildung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 1. September 2016 – Einsatzbereitschaft wird bei imbus belohnt: mit einem Ausbildungsplatz. Heute beginnt das neue Lehrjahr bei dem führenden Lösungspartner für Software-Qualitätssicherung und -Test. Dieses Mal haben es zwei Nachwuchs-Informatiker geschafft, die Ausbilder von sich zu überzeugen – der eine im Assessment Center, der andere im Rahmen eines Praktikums.

Qualitätsgaranten von morgen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 21. Juli 2016 – Gut ausgebildete Nachwuchs-Fachkräfte sind das A und O für die nachhaltige Qualität eines Unternehmens. Das gilt in der Software-Qualitätssicherung wie in jeder anderen Branche auch. Darum werden bei imbus am Hauptsitz Möhrendorf alle drei Auszubildenden, die in diesem Sommer ihre Lehrzeit beendet haben, in eine Festanstellung übernommen.