PROJECT Investment Gruppe

PROJECT Investment Gruppe investiert in vier weitere Immobilienentwicklungen im Wert von 55,8 Millionen Euro

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 14.01.2019. Zum Jahreswechsel haben mehrere Immobilienfonds des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT Investment drei neue Baugrundstücke in der Metropolregion Berlin sowie ein weiteres in der Metropolregion München erworben. Mit den vier Neuinvestitionen diversifiziert »Metropolen 18« das seit Juli 2018 von deutschen Privatanlegern erhaltene Eigenkapital in Höhe von über 22 Millionen Euro in zwölf Objekte in Metropolregionen mit hoher Wohnraumnachfrage.
Die Investitionspipeline vorselektierter Baugrundstücke, die sich für eine Immobilienentwicklung gemäß den Vorgaben von PROJECT und der CACEIS Bank als gesetzliche Verwahrstelle der Franken eignen, ist weiterhin gut gefüllt. So konnten die aktuell in Platzierung befindlichen Immobilienbeteiligungen »Metropolen 17 und 18« das 1.228 m2 große Baugrundstück Alfred-Kowalke-Straße 29 im Berliner Bezirk Lichtenberg ankaufen. Vorgesehen ist die Errichtung einer Wohnanlage mit Gewerbeeinheiten im Wert von rund 11,4 Millionen Euro. Im Bezirk Reinickendorf haben die beiden Alternativen Investmentfonds (AIF) Eigentum am 2.334 m2 großen Baugrundstück Waidmannsluster Damm 161/163 erworben, auf dem eine Wohnanlage im Wert von circa 10,9 Millionen Euro geplant ist.

Bilanz 2018: PROJECT Investment Gruppe überschreitet Eigenkapitalvolumen von einer Milliarde Euro

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sieben Immobilienprojekte in 2018 abgeschlossen

Bamberg, 07.01.2019. Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben Privatanleger Eigenkapital in Höhe von 106,3 Millionen Euro in Beteiligungen von PROJECT Investment eingebracht. Damit summiert sich das historisch gezeichnete Eigenkapitalvolumen auf 1,02 Milliarden Euro. Gleichzeitig hat der Immobilienmanager im Jahr 2018 sieben Immobilienentwicklungen in den Metropolregionen Berlin, Rhein-Main, München und Nürnberg finalisiert. Die bei diesen Entwicklungen erzielte durchschnittliche Objektrendite liegt bei 12,58 Prozent auf das eingesetzte Kapital.

PROJECT Immobilienentwicklungsfonds: Umsatz im dreistelligen Millionenbereich

PROJECT Investment Gruppe platziert institutionellen Spezial-AIF (Alternative Investmentfonds) aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 17.12.2018. Der Immobilienentwicklungsfonds »Vier Metropolen II« der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg hat zwei weitere Baugrundstücke in der Metropolregion München und Düsseldorf erworben und seine Streuungsquote damit auf elf Objektinvestitionen erhöht.

PROJECT Investment Gruppe: Die geplante Neuregelung der Grundsteuer

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Immobilien-Experten befürchten weitere Verteuerungen in den Metropolstädten

Bamberg, 10.12.2018.Während die Immobilienpreise in Frankfurt, Stuttgart und München weiterhin deutlich wachsen – am stärksten verteuerten sich auf Jahressicht Eigentumswohnungen in Stuttgart, München führt die Preisspitze bei den absoluten Preisen jedoch weiterhin an – hat Finanzminister Olaf Scholz (SPD) seine Pläne für die Grundsteuer vor Kurzem unterbreitet. „Und schon befürchten Fachleute, dass durch eben diese Grundsteuer die Preise in den Metropolen nochmals anziehen könnten“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört. „Im April dieses Jahres hatte das Bundesverfassungsgericht die Bemessungsgrundlage der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt, was eine Änderung der Erhebungsbasis nötig machte“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe.

PROJECT Investment Gruppe zu den besten Arbeitgebern der Finanzbranche gekürt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

»Top Arbeitgeber Mittelstand 2019«

Bamberg, 04.12.2018. Der Bamberger Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment Gruppe ist als »Top Arbeitgeber Mittelstand 2019« ausgezeichnet worden. Der Preis wurde vom Fachmagazin FOCUS Business in Kooperation mit dem Arbeitgeberbewertungsportal https://www.kununu.com verliehen.

PROJECT Investment Gruppe mit vielen Auszeichnungen
Auch in diesem Jahr darf sich PROJECT Investment wieder über mehrere Auszeichnungen freuen. So wurde der Immobilienmanager sowohl mit dem Deutschen Beteiligungspreis 2018 durch die Redaktion des Fachmagazins BeteiligungsReport als auch mit dem Lagebericht-Award der Kapitalanlagezeitung Exxecnews geehrt. Nun folgt das Prädikat »Top Arbeitgeber Mittelstand« in der Region DACH, das die Franken bereits zum zweiten Mal in Folge führen dürfen. »Leistung, Transparenz und Partnerschaft sind von uns gelebte Werte. Wir freuen uns, dass die hohe Qualität unseres Hauses als einer der besten Arbeitgeber in der mittelständischen Finanzbranche mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird«, so die Vorstände Ottmar Heinen und Markus Schürmann von der PROJECT Beteiligungen AG, der Holdinggesellschaft der PROJECT Investment Gruppe. Das der Auszeichnung zugrundeliegende Ranking basiert auf dem FOCUS-Score, der sich aus den Kriterien Unternehmensgröße, kununu-Score sowie Gesamtzahl der kununu-Arbeitgeberbewertungen ergibt.

PROJECT Investment Gruppe: Weiterhin steigende Immobilienpreise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 26.11.2018. „Obgleich die Marktpreise vielerorts ein hohes Niveau erreicht haben, scheint ein Ende der Preisrallye noch nicht absehbar“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört.

Nochmalige Preissteigerung im Oktober
„Dabei ist es verwunderlich, dass gerade zum Jahresende die Preise nochmals anziehen. Üblich ist, dass sie gegen Jahresende eher auslaufen“, so der Geschäftsführer in der PROJECT Investment Gruppe. Der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX zufolge haben die Immobilienpreise im Monat Oktober ungewöhnlich stark zugelegt. Am stärksten ist der Zuwachs bei Eigentumswohnungen. In den vergangenen Monaten sind die Preise für Wohnimmobilien nach Auskunft der Europace AG im bundesdeutschen Durchschnitt nur leicht und relativ gleichmäßig geklettert. Nun zeige die Auswertung für Oktober einen deutlichen Zuwachs. „Man könnte vermuten, dass sich hierhinter eine Jahresend-Rallye verbirgt und der Anlagedruck auf den deutschen Immobilienmarkt weiterhin hoch ist“, erklärt PROJECT-Geschäftsführer Alexander Schlichting. Ein Blick auf die Entwicklung des EPX in den letzten Jahren zeige, dass der Oktober traditionell ein eher schwacher Monat sei. In den letzten zehn Jahren gab es demnach lediglich im Oktober 2011 (plus 1,30 Prozent) ein einziges Mal einen etwas höheren Anstieg als 2018.

PROJECT Investment Gruppe: Was man beim Immobilienkauf beachten sollte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Immobilienkauf: Förderungen nutzen – aber Absicherungen nicht vergessen

Bamberg, 12.11.2018. „Das Baukindergeld und die erhöhten Abschreibungsmöglichkeiten sollen den Anreiz verstärken, Immobilieneigentum zu erwerben. Das ist auch gut so. Allerdings sollte man auch die Risiken, die mit einer Immobilieninvestition im Zusammenhang stehen, so gut es geht einschränken“, erklärt Alexander Schlichting, der geschäftsführende Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die zum Bamberger Unternehmen PROJECT Investment Gruppe gehört.

Absicherung der Finanzierung sinnvoll
„Zum einen ist es immer sinnvoll, den Finanzierungsrahmen nicht bis ans Limit auszuschöpfen“, so der Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe. „Wer beispielweise seine Finanzierung auf zwei Einkommen aufbaut, könnte in Verlegenheit kommen, wenn ein Einkommen ausfällt“, meint Schlichting. Zum anderen wären die eigenen Möglichkeiten weniger eingeschränkt. Dies zum Beispiel bei Kinderwunsch und zeitweisem Verlust des zweiten Einkommens. Zudem sei es wichtig, Finanzierungskonditionen über einen längeren Zeitraum sichern. „Zwar gibt es die Möglichkeit, auf variable Zinsen zu setzen, die geringer ausfallen als bei einer zehnjährigen Vertragsbindung – aber Zinsen können auch steigen“, erklärt PROJECT-Geschäftsführer Alexander Schlichting.

PROJECT Beteiligungen AG bestätigt Vorstand und ernennt Ottmar Heinen zum Vorstandssprecher

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 05.11.2018. Ottmar Heinen, Vorstand Vertrieb und Marketing der PROJECT Beteiligungen AG, wurde vom Aufsichtsrat der Holdinggesellschaft der PROJECT Investment Gruppe zum Sprecher des Vorstandes ernannt. Zudem wurde die vor knapp einem Jahr in dieser Konstellation etablierte Vorstandsdoppelspitze Ottmar Heinen (51) und Finanzvorstand Markus Schürmann (53) in ihrer Position bestätigt.

Seit dem 1. Dezember 2017 wird die PROJECT Investment Konzernmutter durch die Vorstandsdoppelspitze Ottmar Heinen und Markus Schürmann geleitet. Zuvor hatten die Gesellschafter Wolfgang Dippold und Jürgen Seeberger den Aufsichtsratsvorsitz der jeweils von ihnen gegründeten Unternehmen eingenommen.
»Wir als PROJECT Gesellschafter sehen uns in der Entscheidung bestärkt, diesen wichtigen Schritt mit den richtigen Verantwortlichen gegangen zu sein. Wir sehen viele positive Entwicklungen und neue strategische Ansätze«, so Wolfgang Dippold, Aufsichtsratsvorsitzender der PROJECT Beteiligungen AG. Die Berufung von Ottmar Heinen zum Vorstandssprecher tritt mit Wirkung zum 1. November 2018 in Kraft.
»Gerne nehme ich die erweiterte Aufgabe als Sprecher des Vorstandes der PROJECT Beteiligungen AG wahr und freue mich, gemeinsam mit Markus Schürmann, die bereits von uns operativ gesetzten neuen Impulse zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung zeitnah umzusetzen«, so Heinen.

PROJECT Investment Gruppe erhält Deutschen Beteiligungspreis 2018

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment Gruppe ist zum dritten Mal nach 2014 und 2016 mit dem Deutschen Beteiligungspreis ausgezeichnet worden. Der Immobilienmanager mit Sitz im fränkischen Bamberg konnte sich den Award in der Kategorie »TOP Managementseriosität« sichern.

Bamberg, 02.11.2018. Mit Freude nahm Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, die Auszeichnung für die PROJECT Investment Gruppe in Landshut entgegen. Bereits vor zwei Jahren konnte das 1995 von Wolfgang Dippold und Jürgen Seeberger gegründete Unternehmen den Deutschen Beteiligungspreis in der Kategorie »anlageorientiertes Investmentvermögen« gewinnen. 2014 zeichnete die Jury des Fachmagazins BeteiligungsReport, die den Deutschen Beteiligungspreis verleiht, die Bamberger schon einmal in der Kategorie »TOP Managementseriosität« aus.

PROJECT Investment Gruppe legt Leistungsbilanz 2017 vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 22.10.2018. Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment berichtet im Rahmen seiner aktuellen Leistungsbilanz über das Geschäftsjahr 2017 und legt die Stände seiner laufenden und abgeschlossenen Beteiligungsangebote offen. Bei den Immobilienentwicklungen kann das 1995 gegründete Unternehmen weiterhin einen lückenlos positiven Track Record vorweisen.

Die PROJECT Investment Gruppe hat ihre aktuelle Leistungsbilanz vorgelegt: In der 23-jährigen Unternehmensgeschichte haben die Franken jede Immobilienentwicklung positiv abgeschlossen. Innerhalb von PROJECT Immobilienfonds waren das mit Stand zum Jahresultimo 2017 insgesamt 43 Objektgesellschaften. Das Eigenkapitalvolumen hat mit Stand 31. Dezember 2017 insgesamt 894 Millionen Euro erreicht. Gleichzeitig ist die Zahl der Zeichnungen durch private, semi-professionelle Anleger, Family Offices und institutionelle Investoren von 16.888 auf 20.427 gestiegen. »Bis Ende 2018 ist von einem Anstieg auf etwa 24.000 Zeichnungen auszugehen. Beim Eigenkapitalvolumen werden wir voraussichtlich zum Jahreswechsel die Milliardenmarke übertreffen«, so Ottmar Heinen, Vorstand Vertrieb und Marketing der PROJECT Beteiligungen AG.

Seiten