Abnehmen

Abnehmen mit Smoothies - Tipps mit denen die Pfunde purzeln

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Grüne Smoothies eignen sich hervorragend, um den Winterspeck loszuwerden. Von einer radikalen Diät ist jedoch abzuraten, denn meist folgt der Jojo-Effekt. Besser die Smoothies werden in die alltägliche Ernährung integriert. Das Ersetzen einzelner Mahlzeiten verspricht eine reduzierte Kalorienzufuhr bei einer gleichzeitig guten Versorgung mit Nährstoffen.

Zu Beginn des neuen Jahres haben sich viele Menschen vorgenommen, überschüssige Pfunde loszuwerden. Das Spektrum an Diäten, die begonnen und nach kurzer Zeit wieder abgebrochen werden, ist riesig. Ähnlich verhält es sich auch mit den Diät-Erfolgen, meist lässt der Jojo-Effekt nicht lange auf sich warten.

Doch es geht auch anders, wie Heike Hübner und Stefan Ansahl bestätigen können. Die beiden Smoothie-Blogger schwören auf grüne Smoothies. Gemüse und Früchte werden im Mixer zerkleinert, um anschließend gelöffelt zu werden. Rezepte gibt es unzählige und die Zubereitung nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Für alle, die ein paar Pfund abspecken möchten, haben Frau Hübner und Herr Ansahl die folgenden Tipps zusammengetragen.

Umstellung der Ernährung statt einer Diät

Nachgeforscht: Nutzen und Risiken gängiger Schlankheitspräparate

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Menschen, die in der Apotheke oder im Internet Schlankheitspräparate wie Xenical, Alli und Reductil kaufen, erwarten im Hinblick auf die Figur oftmals Wunderdinge. In Wirklichkeit ist der Effekt der Wirkstoffe für gewöhnlich minimal. Genauer betrachtet, sind viele Diät-Pillen eher schädlich als nützlich. Wir haben nachgefragt, welche Präparate es gibt, ob sie erwartungsgemäß wirken und wo die Gefahren lauern.

Im Allgemeinen wird zwischen Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten unterschieden. Nahrungsergänzungen sind in der Regel pflanzliche Produkte, die, im Gegensatz zu pharmakologischen Substanzen, keine behördliche Genehmigung benötigen. Manche sind weder auf ihre Wirkung noch auf ihre Unschädlichkeit geprüft worden. Die Konsumenten sind oftmals nicht in der Lage, zu beurteilen, ob ein Erzeugnis unter die Nahrungsergänzungsmittelverordnung oder das Arzneimittelgesetz fällt. Zusätzliche Verwirrung stiftet der Umstand, dass auf US-Webseiten zahlreiche Präparate als Nahrungsergänzungsmittel kategorisiert sind, die in der EU zu den Arzneimitteln zählen.

Diätergänzungen wie Koffein-, Mate- und Guaraná-Extrakte gibt es in der Apotheke sowie im Fachhandel für Sporternährung. Tests zeigen, dass sie in der Regel nutzlos sind. Im Hinblick auf das Körpergewicht haben sie in den allermeisten Fällen keine nachweisbare Wirkung. Die angeblich durchschlagenden Effekte existieren ausschließlich in der Fantasie der jeweiligen Werbefachleute.

Schlank und gesund auch im Berufsleben mit LOW CARB

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sie sind berufstätig und möchten trotzdem selbst kochen und gesund leben? In diesem Kochbuch finden Sie 42 Rezepte, viele Tipps und Low Carb Infos für nur 3,90 Euro. Alle Rezepte passen ideal in den Rahmen von Low Carb und Diabetes.

Selbst kochen muss nicht kompliziert sein, mit den richtigen Rezepten macht das Kochen Spaß. Auch für Studenten ist Low Carb geeignet. In der Mensa tauschen Sie die Beilagen aus und greifen vermehrt zu Gemüse, Fisch oder Fleisch. Dort gibt es auch oft Salatteller mit Fleischstreifen, Eiern und Käseraspeln.
Zum Beispiel können Sie eine Salatsauce in Flaschen abfüllen. Sie bleibt im Kühlschrank bis zu fünf Tagen frisch. ACHTUNG: Rohe Zwiebeln und frische Kräuter erst vor dem Verzehr dazugeben. Die dreifache Menge an einem Tag gekocht, ergibt eine Mahlzeit für den nächsten Tag, für die Arbeit und zum Einfrieren. Der Zeitgewinn ist besonders hoch bei Gerichten mit langer Garzeit. Zum Beispiel bei Aufläufen: Wenn Sie Gemüse und Hackfleisch zubereitet haben, können Sie am anderen Tag daraus einen Auflauf für den Backofen zubereiten.
Haben Sie schon mal im Glas gebacken? Wie es geht, erklärt die Autorin „Jutta Schütz“ in diesem kleinen Büchlein.

Buchdaten:
Low Carb: Für Berufstätige (3,90 Euro)
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-10: 3732243281 - ISBN-13: 978-3732243280