Freizeit

Freizeit

Kindle Ausgabe - Vegetarisch für Jedermann

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sie haben Lust auf fleischlose Kost? Dann sind sie bei „Vegetarisch für Jedermann“ genau richtig.
Die vegetarische Küche liegt nach zahlreichen Lebensmittelskandalen voll im Trend, denn immer mehr Menschen möchten sich gesünder ernähren und auf Fleisch, aber nicht auf Genuss verzichten.
In diesem Kochbuch laden schmackhafte und unkomplizierte Rezepte zum Nachkochen ein. Leckere Gerichte für jeden Geschmack, die Abwechslung auf den Teller bringen und kein zu großes Loch in die Haushaltskasse reißen. Auch leidenschaftliche Fleischesser werden hier etwas Schmackhaftes finden. Denn es steht völlig außer Frage, dass man auch ohne Fleisch genießen kann.
Guten Appetit!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1243 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 72 Seiten
Verlag: neobooks (18. Februar 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B079YGP512
Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
X-Ray:
Nicht aktiviert
Word Wise: Nicht aktiviert
Screenreader: Unterstützt
Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=ZikwDxlkX0I

Kindle Ausgabe - BE VEGGIE

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„BE VEGGIE“ ist eine Zusammenstellung der beliebtesten vegetarischen Rezepte aus den Kochbüchern:
Vegetarisch für Jedermann, Vegetarischer Genuss – Quer Beet, Kummers Schlemmerkochbuch, Kummers Ofengerichte, Vegetarisch für die ganze Familie und Vegetarische Weltreise.
Und ein paar brandneue Rezepte zum Ausprobieren gibt es zusätzlich.
Und damit es beim Kochen nicht zu langweilig wird, kommt der Humor auch nicht zu kurz.
Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Trailer:
https://youtu.be/B5SoIJbig20

Produktinformation:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1146 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 93 Seiten
Verlag: neobooks (4. Januar 2019)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B07M7C3RJC
Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
X-Ray:
Nicht aktiviert
Word Wise: Nicht aktiviert
Screenreader: Unterstützt
Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Kummers Schlemmerkochbuch bietet etwas für alle

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„Kummers Schlemmerkochbuch“ bietet etwas für alle - für kulinarische und literarische Feinschmecker, denn dieses Kochbuch ist kein normales Kochbuch.

Buchbeschreibung:
Das etwas andere Kochbuch!
In diesem Kochbuch finden Sie leckere Rezepte für jedermann sowie Zitate, Witze, Reime und Geschichten rund um die schönste Nebensache der Welt:
Dem Kochen und Essen.
Egal ob vegetarische- oder kohlenhydratarme Rezepte, Gutes aus dem Meer oder süße Verführungen:
In diesem Kochbuch ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Also lassen Sie sich von Kummers Lieblingsrezepten verwöhnen.
Guten Appetit!
Taschenbuch: 116 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 3 (8. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3732231267
ISBN-13: 978-3732231263
Auch als E-Book erhältlich!

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=BYCYmg1QFBc

Zimt verleiht unseren Speisen einen außergewöhnlichen Geschmack

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zimt verleiht unseren Speisen einen außergewöhnlichen Geschmack. Und besonders zur Weihnachtszeit hat Zimt seinen großen Auftritt.

Die getrocknete Rinde des Zimtbaumes gehört zu den ältesten Gewürzen der Welt und wird heutzutage als Stange, Pulver oder ätherisches Öl angeboten. Zimt wird zum Würzen zahlreicher Süßspeisen verwendet. Aber auch Suppen, Soßen, Gemüse oder Marinaden kann man durch die Zugabe von Zimt einen außergewöhnlichen Geschmack verleihen.

Rezepttipps, wo Zimt dem Gericht die besondere Note verleiht:
Zimtsterne aus „Weihnachten mit Nepomuck und Finn“
5 Eiweiß
450 g Puderzucker
2 TL Zimt
1 EL Zitronensaft
500 g gemahlene Mandeln
Eiweiße mit dem Puderzucker steif schlagen. Dann den Zimt und Zitronensaft vorsichtig unterheben. Ca. 8 EL davon für den Guss abnehmen und beiseite stellen.
Die gemahlenen Mandeln unter die restliche Puderzucker-Ei-Masse rühren. Den Teig etwa 1 - 2 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann zwischen Backpapier ca. 1 cm dick ausrollen, Sterne ausstechen und mit der Eischneeglasur überziehen. Über Nacht trocknen lassen.
Am nächsten Tag den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Sterne etwa 5 - 8 Minuten backen. Sie sollten innen weich sein und die Oberfläche weiß bleiben.

Neues von Nepomuck und Finn

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kobold Nepomuck und Mäuserich Finn haben jetzt auch eine Seite bei Facebook. Sie freuen sich sehr über Ihren Besuch.
https://www.facebook.com/Neues-von-Nepomuck-und-Finn-114170493329312/

Info zu der Seite
Nepomuck und Finn möchten hier ihren menschlichen Freunden interessante Bücher und Seiten vorstellen.
Ebenso natürlich von sich berichten, denn ihre Menschenfreunde liegen ihnen sehr am Herzen.
Viel Spaß!

Bücher, wo Nepomuck und Finn gemeinsam ihr Unwesen treiben:
Neue Abenteuer mit Nepomuck und Finn
Kobold Nepomuck und Mäuserich Finn nehmen Dich auf spannende Abenteuer mit.
Sei gewiss, wo die zwei auftauchen, ist immer etwas los. Sie haben es nämlich faustdick hinter den Ohren und sind stets zu neuen Späßen aufgelegt. Freundschaft und gegenseitiges Vertrauen sind sehr wichtige Aspekte in dieser Geschichte. Denn, wer wünscht sich nicht einen Freund, auf den er sich voll und ganz verlassen kann?! Zusätzlich gibt es passende Ausmalbilder zum Text.
So kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und das Buch nach Deinen Vorstellungen mitgestalten.
Natürlich warten am Ende auch noch ein paar tolle Überraschungen auf Dich!
Neugierig geworden?
Dann nichts wie los!

Trailer:
https://youtu.be/m0vWsfvI-0w

Genussregion St.Gallen-Bodensee: Von der fünften Jahreszeit, den vier B und weiteren Köstlichkeiten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bern/St.Gallen, im Oktober 2019 – Im Herbst schöpft die Genussregion St.Gallen-Bodensee aus dem Vollen: In den Rebbergen des Rheintals werden die Trauben für grosse Weine geerntet und in der Stadt leckere Herbstgerichte aufgetischt. St.Gallen trifft sich auf preisgekrönte Biere und während der OLMA steht die ganze Region Kopf.

In der Ostschweiz punktet die Region St.Gallen-Bodensee nicht nur mit spannenden Erlebnissen und einer reichen Textilgeschichte. Lokale Spezialitäten wie die vier B (Bratwurst, Bürli, Biberli, Bier) sprechen für einen Besuch der Gallusstadt. Wen es im goldenen Herbst nach draussen zieht, ist mit einer Weinwanderung durch das idyllische Rheintal gut beraten und wem der Sinn nach Feiern steht, der trifft sich an der OLMA.

Während der OLMA ist St.Gallen im Ausnahmezustand

Lust auf Auflauf oder Gratin?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Aufläufe und Gratins erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Sie sind überaus vielseitig und eignen sich hervorragend zur Resteverwertung. Alles zusammen, was schmeckt in eine Auflaufform, Ei oder Käse darüber, fertig. Man kann sie deshalb schnell zubereiten und die meiste Arbeit übernimmt der Ofen. Hier werden der Kochfantasie keine Grenzen gesetzt.

Buchtipp „Kummers Ofengerichte“
Heiß, duftend und mit einer leckeren Kruste oben drauf! Wer kann da schon „NEIN“ sagen?
Aufläufe und Gratins erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Sie sind überaus vielseitig und eignen sich hervorragend zur Resteverwertung.
Einfach alles, was Ihnen schmeckt in eine Auflaufform geben, Ei oder Käse darüber, fertig! Man kann jedes Gericht schnell zubereiten und die meiste Arbeit übernimmt der Ofen. Hierbei werden der Kochfantasie und Experimentierfreudigkeit keine Grenzen gesetzt.
Die Rezepte in „Kummers Ofengerichte“ sind gut beschrieben, die Zutaten erschwinglich, in jedem gut sortierten Einkaufsmarkt zu erwerben und leicht nachzukochen.
Und damit es beim Kochen nicht langweilig wird, gibt es noch eine literarische Nachspeise.
Guten Appetit!

Trailer:
https://youtu.be/zOWe8dNRn4w

Happy Halloween

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Halloween steht vor der Tür. Ausgehöhlte Kürbisse mit schauerlichen Gesichtern, furchterregende Gestalten, Hexen und Gespenster machen dann wieder die Gegend unsicher. Süßes, sonst gibt´s Saures, klingt es durch die Straßen. Auch in Deutschland findet dieses Fest immer mehr Anklang. Überall hat man die Möglichkeit, bei Halloween-Partys seine Verkleidung zum Besten zu geben, andere Leute zu erschrecken und einfach nur Spaß zu haben.

Vor Hunderten von Jahren war Halloween im alten England ein Herbstfest der Druiden. Es sei die einzige Nacht des Jahres, so glaubten die Menschen damals, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspukten.

Was wäre eine Fete ohne gutes Essen? Natürlich nichts. In den folgen Buchtipps finden Sie abwechslungsreiche und schmackhafte Rezepte, damit die eigene Feier ein Erlebnis wird.

Buchtipps:
Zauberhafte Gerichte aus der Koboldküche, ISBN: 978-3-7357-9215-0
Was steht wohl bei einem Kobold alles auf dem Speiseplan? Nepomuck gewährt Einblick in seine Küche und verrät so manches bisher geheim gehaltene Rezept. Die Gerichte sind ein wahrer Gaumenschmaus. Darüber hinaus hält das Büchlein noch ein paar Überraschungen parat. Nepomuck wünscht gutes Gelingen und ganz viel Spaß!

Kürbisfratzen an Halloween

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Halloween steht vor der Tür und geschnitzte Kürbisgesichter gehören an diesem Fest einfach dazu. Der Brauch, an Halloween Kürbisse aufzustellen, stammt aus Irland. Der Sage nach gab es dort einen Bösewicht namens Jack Oldfield.

Gerechtigkeit nicht nur gegenüber Menschen!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Leonardo da Vinci (1452 – 1519) stellte im 15. Jahrhundert seinen Speisplan um. Aus Tierliebe verbannte er Fleisch aus seiner Nahrung.
Er sagte: „Der Mensch lebe vom Tode anderer und sei somit eine wandelnde Grabstätte“.
In den darauffolgenden Jahrhunderten vertraten Philosophen, Psychologen, Historiker, Ärzte und Schriftsteller eine Ernährung ohne tote Tiere.
Jean Jacques Rousseau (1712 - 1778) sagte: „Die starken Fleischesser im Allgemeinen sind grausamer und wilder als andere Menschen“.
Arthur Schopenhauer (1788 - 1860) forderte Mitleid und Gerechtigkeit nicht nur gegenüber Menschen, sondern auch gegenüber den Tieren. Er verzichtete aus ethischen Gründen auf den Verzehr von Fleisch, ebenso wie Friedrich Nietzsche (1844 - 1900).

Seiten