Prävention

2schneidig: Konzertwochenende in Mailand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Direkt im Anschluss an einen Antimobbing-Projekttag, den Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ im Weserbergland mit Berufsschülern gestaltete, ging es für den Künstler für ein Konzertwochenende nach Mailand. Mit mehreren Live-Shows begeisterte er internationales Publikum in der Metropole in der norditalienischen Lombardei.

Mit mitreißenden Beats und eingängigen Melodien überzeugt 2schneidig sein Publikum seit Jahren. Der dynamische Sänger und Rapper mit nigerianischen Wurzeln vereint Musikstile wie Pop, Soul, Funk, R’nB und HipHop und verarbeitet in seinen tiefsinnigen Texten bewegende Fragen des Lebens.

Allerdings vereint Martin Rietsch alias 2schneidig noch viele weitere Facetten abseits der Bühne. Seit Beginn seiner Karriere engagiert er sich unablässig mit viel Einsatz für Kinder und Jugendliche, hat dazu auch eigene Kampagnen und Projekte über die Landesgrenze hinaus ins Leben gerufen. An Schulen ist er außerdem mit Projekten zur Suchtprävention, Gewaltprävention als auch zu Themen wie Rassismus und Mobbing für die Gestaltung von Projettagen mit Schülern aller Jahrgangsstufen in ganz Deutschland unterwegs.

SOR-SMC Regionaltreffen mit Wertecoach und Rapper 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In der vergangenen Woche war Martin Rietsch aka Sänger und Rapper „2schneidig“ in Bochum zu Gast beim Regionaltreffen zur Kampagne „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Netzwerks Demokratie und Toleranz. Der Wertecoach, selbst seit vielen Jahren gegen Rassismus, Mobbing und Diskriminierung engagiert und mehrfacher Schulpate von Courage-Netzwerkschulen, gestaltete einen Workshop für Multiplikatoren und begeisterte zum Tagesabschluss auch noch mit einem musikalischen Beitrag für Menschlichkeit und Respekt die Tagungsteilnehmer.

Mit mitreißenden Beats und tiefgehenden Texten überzeugt der Künstler mit nigerianischen Wurzeln sein Publikum und beeindruckt mit herausragenden Live-Qualitäten. Mehr als 1500 Auftritte führten ihn nicht nur durch ganz Deutschland, sondern auch auf vier Kontinente. Abseits der Bühne engagiert sich Martin Rietsch alias 2schneidig vielfältig für Kinder und Jugendliche und gestaltet Projekte an Schulen gegen Sucht, Gewalt, Rassismus und Mobbing. Häufig kombiniert er dabei die Inhalte seiner präventiven Reflexionsworkshops mit kreativen Elementen des HipHop.

Für seinen Einsatz für Kinder und Jugendliche wurde Martin Rietsch alias 2schneidig bereits mit Sozial- und Integrationspreisen geehrt. Mit dem Fair Play Preis des Deutschen Sports zeichneten ihn beispielsweise das Bundesinnenministerium, der Deutsche Olympischer Sportbund und der Verband Deutscher Sportjournalisten in der Sonderkategorie aus.

Hannover 96 unterstützt Projekt mit 500 Schülern gegen Mobbing

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hannover 96 zeigt Engagement und unterstützt Schulprojekttage von Antimobbing-Coach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig mit einigen attraktiven Give-Aways aus dem Portfolio aktueller Merchandiseartikel. Am Donnerstag, 27.09.2018 und Freitag, 28.20.2018 nahmen insgesamt 500 Schüler der fünften bis zehnten Jahrgangsstufen einer Oberschule im Hamburger Großraum am Werteprogramm des Künstlers teil und freuten sich über die mitgebrachten Präsente des Bundesligisten. Rietsch, der auch Trainer bei der Hannover 96 Fußballschule ist, ist seit mittlerweile 18 Jahren an Deutschlands Schulen unterwegs, um Projekte gegen Sucht, Drogen, Gewalt, Mobbing und Rassismus zu gestalten.

„Es ist ein Thema, das viele Kinder und Jugendliche betrifft, für das sie sich aber schämen, wenn sie betroffen sind. Umso wichtiger ist es, sie in ihrem Selbstwert zu bestärken und aktiv gegen Mobbing aufzustehen“, so der erfahrene Wertecoach.

Mit seinem interaktiven Programm sensibilisiert 2schneidig unter seinem Kampagnenmotto „Mobbing stoppen – Werte vermitteln“ Kinder und Jugendliche für Selbst- und Fremdbilder. Er reflektiert gemeinsam mit ihnen Formen und Auswirkungen von physischer und seelischer Gewalt. Dabei findet der sympathische Künstler außergewöhnlich guten Zugang zu seinen Projektteilnehmern. Er ist authentisch und spricht die Lebenswelten der Schüler auf Augenhöhe an.

Antimobbing-Coach Martin Rietsch begeistert Hamburger Oberschüler

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Den Projekttag werden die rund 250 Schülerinnen und Schüler der Oberschule im Hamburger Großraum nicht so schnell vergessen: Am Donnerstag, 27.09.2018 war Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ zu Gast an ihrer Schule, um gemeinsam mit ihnen ein Zeichen gegen Mobbing, Diskriminierung und Gewalt zu setzten. Unter dem Motto „Mobbing stoppen – Werte stärken“ sensibilisierte der sympathische Projektleiter die fünften bis siebten Jahrgänge für Selbst- und Fremdbilder.

„Jeder weiß, dass sich Mobbing für den Betroffenen schlecht anfühlt. Niemand möchte gemobbt werden. Es ist wichtig, ein Bewusstsein für unterschiedliche Perspektiven unter den Schülern zu stärken. Und sie gleichzeitig zu ermutigen, füreinander einzustehen“, so Martin Rietsch alias 2schneidig. Der Respektcoach und Antirassismustrainer ist deutschlandweit an Schulen unterwegs, um Kinder und Jugendliche in Sozial- und Lebenskompetenzen, in ihrem Selbstwert und ihrer Konfliktfähigkeit zu stärken.

Nach vergangenen Antirassismusprojekten unterstützte Bundesligist Hannover 96 am Donnerstag auch erstmalig einen Projekttag gegen Mobbing von Martin Rietsch. Der engagierte Wertecoach ist selbst Trainer bei der Hannover 96 Fußballschule und kombiniert seine interaktiven Projekte zur Wertevermittlung immer wieder mit Fußball, als auch Musik- und Tanzelementen.

2schneidig gestaltet musikalisches Rahmenprogramm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In dieser Woche heißt es sowohl 2schneidig in Concert als auch 2schneidig@school: Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig ist unterwegs in Sachsen-Anhalt. Nachdem er am Dienstag einen Suchtpräventionsprojekttag für Schüler in Dessau gestaltet hat, ist er am Mittwoch, 19.09.2018 in Magdeburg zu Gast beim Landestag 2018 der Landeszentrale für Politische Bildung zur Kampagne „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Netzwerks Demokratie und Toleranz.

Im Eröffnungsprogramm des diesjährigen Landestages, der unter dem Motto „Leben in der Diktatur“ steht, wird 2schneidig das musikalische Rahmenprogramm gestalten. Der sympathische Musiker ist selbst mehrfacher Pate für Schulen, die sich dem bundesweitern Netzwerk angeschlossen haben und ein Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus setzen möchten. Im Anschluss an die Eröffnungsfeierlichkeiten wird 2schneidig außerdem einen der Workshops für Schüler der siebten bis zwölften Jahrgänge gestalten.

Schulprojekt gegen Rassismus mit Wertecoach 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung sind Themen, die unsere Gesellschaft bewegen und gleichzeitig auffordern, Werte der Demokratie zu schützen. Ein Wertebewusstsein kann nicht früh genug beginnen und so engagiert sich Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig mit Projektarbeit zu Gesellschaftsthemen an Schulen.

Am Donnerstag, 6. September war der auch als Wertecoach bekannte Musiker im Landkreis Stade unterwegs, um mit Schülern der achten bis zehnten Klassen einen interaktiven Projekttag zu gestalten. Seine anschauliche und lebensnahe Aufbereitung von Mobbing- und Rassismusthemen kombinierte der sympathische Künstler mit Elementen der HipHop-Kultur und leitete die begeisterten Schülern in einigen Tanzmoves an.

2schneidig begegnet den Jugendlichen auf Augenhöhe und versteht es, durch seine Authentizität und langjährige Erfahrung die Schüler für präventive Themen zu öffnen. Er sensibilisiert sie für Vorurteile und Gruppenzwänge. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln weiß er, wovon er spricht, wenn es um rassistische Diskriminierungen geht und setzt u.a. mit seiner Kampagne „Mobbing stoppen – Werte stärken“ ein Zeichen für Respekt, Vielfalt und Achtung der Menschenwürde.

2schneidig@school begeistert Gesamtschüler

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gleich drei Jahrgänge konnten sich in der vergangenen Woche auf außergewöhnlichen Besuch in ihrer Schule freuen: Am Mittwoch, 5. September stand für sie ein „2schneidig@school“-Projekttag auf dem Stundenplan. Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ war zu Gast an der Gesamtschule im hohen Norden, um mit den fünften bis siebten Klassen einen interaktiven Werteprojekttag gegen Mobbing zu gestalten.

Anschaulich und lebensnah eröffnete der erfahrene Musiker Themen wie Diskriminierung und Ausgrenzung. Dabei ermutigte der Wertecoach und Antirassismustrainer seine jungen Projektteilnehmer zum Perspektivwechsel und sensibilisierte sie geschickt für Selbst- und Fremdbilder. Respekt und gegenseitige Achtung standen im Mittelpunkt seiner Botschaft. Durch seine Authentizität fand der Künstler besonders gut Zugang zu den Schülern.

Und auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz. Mit Rap und Tanzworkshop begeisterte 2schneidig die Schüler. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis, bei dem die Schüler nicht nur einige neue Moves gelernt haben, sondern auch in ihrem Selbstwert bestärkt wurden.

2schneidig@school: Projekt gegen Mobbing und Rassismus in Thüringen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Projektgestaltung für die gesamte Schule: Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig gestaltete Projekttage gegen Mobbing, Rassismus und Diskriminierung für die ca. 360 Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klassen im thüringischen Schmalkalden.

Schnell fand der sympathische Künstler Zugang zu den Schülern. Das liegt vor allem an seiner Authentizität. Offen und auf Augenhöhe spricht 2schneidig Lebenswelten der Schüler an und teilt persönliche Erfahrungen. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln weiß er, wovon er spricht, aufgrund der Hautfarbe diskriminiert zu werden. Gemeinsam mit seinen jungen Projektteilnehmern reflektiert 2schneidig Ursachen und Ausdrucksformen von Vorurteilen. Dass es sich schlecht anfühlt, ausgegrenzt, diskriminiert oder gemobbt zu werden – darin sind sich alle einig.

2schneidig gelingt es, die Schüler zu sensibilisieren. Außerdem ermutigt er sie, auch entgegen von Gruppenzwängen eine standhafte Meinung zu bewahren und Nein sagen zu können. Beispielhaft und spielerisch stärkt 2schneidig die Schüler in ihrem Selbstbewusstsein, eröffnet leicht nachvollziehbare Perspektiven und kombiniert das Ganze mit gruppendynamischer Interaktion unter dem Motto „Mobbing stoppen – Werte leben“. Respekt steht dabei im Mittelpunkt.

2schneidig übernimmt Schulpatenschaft für Detmolder Berufskolleg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg Detmold ist seit gestern offiziell „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Die Schule entschied sich in diesem Zusammenhang für Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ als Paten. Der mehrfach für sein Engagement mit Sozial- und Integrationspreisen ausgezeichnete Künstler hat bereits mehrere Schulpatenschaften übernommen und wird nun in Zukunft auch die ca. 1.200 Detmolder Berufsschüler mit Rat und Tat im Engagement für ein respektvolles Miteinander unterstützen.

Im Rahmen der feierlichen Zertifikatsübergabe am Mittwoch begrüßte das Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg Detmold u.a. Landrat Dr. Axel Lehmann, SOR-SMC Regionalkoordinator Dr. Frank Oliver Klute und den neuen Schulpaten Martin Rietsch alias 2schneidig. Dass es die Verantwortung jedes Einzelnen ist, das Kampagnenmotto mit Leben zu füllen, für Gerechtigkeit und Menschlichkeit einzustehen und keinen Raum für Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus zu lassen, darin sind sich Schule und Gäste einig. Große Motivation, für diese Werte einzustehen, zeigte sich durch die Schülerschaft.

Ist Alzheimer ansteckend?

Seiten