Martin Rietsch

Maler Ulf Rausche präsentiert Gemälde zum 3. Oktober auf dem Opernplatz Hannover

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Tag der Deutschen Einheit veranstaltet der Verein ALDN e.V. am Samstag, 3. Oktober 2020, einen Aktionstag unter dem Motto „Sei eine Stimme“ auf dem Opernplatz im Herzen der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Im Gedenken an und Dankbarkeit für 30 Jahre Deutsche Einheit soll an diesem Tag ein Statement für Respekt, Solidarität und Menschenwürde gesetzt werden – und damit gleichzeitig Position gegen Diskriminierungen, Rechtsextremismus und Rassismus in unserer Gesellschaft bezogen werden.

Ab 16 Uhr präsentiert der veranstaltende Verein unter Leitung von Ausstellungsinitiator und Vereinsvorstand Martin Rietsch die Foto-Wanderausstellung „Sei eine Stimme“ musikalisches Rahmenprogramm und Podiumsgespräche mit Ausstellungsmitwirkenden. Anlass für Maler Ulf Rausche, eines seiner Gemälde als Sonderexponat für den Aktionstag zur Verfügung zu stellen.

„Ich habe mich so geärgert über die neuen deutschen Rechten, dass ich mit diesem Bild ein Stück Aufklärungsarbeit gegen die ‚Rechte Dummheit‘ beitragen möchte“, so Rausche. Das Bild entstand 2019 und wird am 3. Oktober 2020 im Rahmen des Aktionstages auf dem hannoverschen Opernplatz erstmalig öffentlich ausgestellt.

„Das schlimmste ist Halbwissen. Darum müssen wir in den Dialog treten und Fronten aufweichen“, erklärt Rausche seine Bildmotivation. Das Gemälde verarbeitet eine Szene der französischen Widerstandsbewegung aus Paris 1945. „Seither ist dieses Thema immer noch aktuell“, so Rausche.

„Sei eine Stimme“-Aktionstag in Lüdenscheid

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am Freitag, 4. September präsentiert sich die Foto-Wanderausstellung „Sei eine Stimme“ im Herzen der Lüdenscheider Innenstadt. Öffentlich zugänglich werden Exponate der Ausstellung gegen Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus von 13 Uhr bis 17 Uhr auf dem Rathausplatz zu sehen sein. Darüber hinaus steht ausstellungsbegleitend die Interaktionsstation „Erheb deine Stimme“ zur Verfügung. Besucher können sich außerdem auf Wortbeiträge und zwei Podiumsgespräche rund um die Themen Respekt, Integration und kulturelle Diversität freuen.

Vor Ort erwartet wird Ausstellungsinitiator Martin Rietsch. Der auch als Sänger und Rapper 2schneidig bekannte Wertecoach ist vielfältig gegen Rassismus, als auch in der Sucht- und Gewaltpräventionsarbeit engagiert, v.a. in der schulischen Projektarbeit. Der Fair Play Preisträger des Deutschen Sports wird die Veranstaltung nach einem Grußwort von Bürgermeister Dieter Dzewas
um 13 Uhr eröffnen und die Gespräche um 15 Uhr und um 16 Uhr moderieren. Besucher sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen. Der Eintritt ist frei.

Türkspor Mosbach verpasst knapp Pokalsensation

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der SV Waldhof Mannheim hat seine erste Pflichtspielaufgabe der Saison 20/21 erfolgreich bestanden. In der dritten Runde des BFV-Pokals gewann der 3.-Ligist bei dem Odenwälder Landesligisten Türkspor Mosbach mit 1:2 (0:2). Große Sympathien galten beim Abpfiff der Partie TS Mosbach, die nicht nur ein großes Engagement, ein kämpferisches Herz und Spielfreude an den Tag legte, sondern auch als professionelle Gastgeber überzeugten.

Trotz widriger Bedingungen ließ das Team sich nicht entmutigen und ging motiviert an den Start. Obwohl das Spiel für die Austragungsstätte Elzstadion angekündigt war, mussten die Gastgeber nämlich nach fraglichem Veto am Spielvortag von Dr. Thomas Ulmer, Vorstand der Spielvereinigung Neckarelz, kurzfristig auf den angrenzenden Kunstrasenplatz ausweichen. Nicht nur für die Spieler, auch für die Zuschauer eine mäßige Alternative, die auch die Berücksichtigung von Corona-Sicherheitsmaßnahmen erschwerte.

2schneidig ist Botschafter für „Deutschland singt“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Martin Rietsch alias 2schneidig ist Botschafter der Initiative „3. Oktober – Deutschland singt“. In diesem Jahr gedenken wir 30 Jahren Deutscher Einheit und 75 Jahren Freiheit. Am 3. Oktober ruft die Initiative daher deutschlandweit zu einer Danke-Demonstration auf. In Städten und Dörfern wird zeitgleich mit einem gemeinsamen Singen auf öffentlichen Plätzen ein Zeichen für Solidarität gesetzt.

Als Sänger und Rapper 2schneidig steht Martin Rietsch für tiefsinnige Texte und mitreißende Beats. Seine mehr als 1.500 Performances haben ihn nicht nur durch ganz Deutschland geführt, sondern auch auf vier Kontinente.

Als Botschafter der diesjährigen „Deutschland singt“-Initiative sagt Martin Rietsch: „Singen ist eine Sprache, die gemeinsame Empfindungen, Erinnerungen, Hoffnungen und Sehnsüchte artikuliert. Mit dieser starken Kraft wollen wir uns in Dankbarkeit an ein historisches Wunder erinnern und ein stimmgewaltiges Zeichen für Demokratie, Einheit und Frieden im Zeitgeschehen setzen.“

Als Wertecoach ist Martin Rietsch seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche engagiert. Er ist Initiator von Projekten und Kampagnen zur Rassismus- und Gewaltprävention sowie zur Sucht- und Mobbingprävention. Mit seinem 2schneidig@school-Programm arbeitet er interaktiv und deutschlandweit für den Schutz und die Förderung von Heranwachsenden und sensibilisiert sie für Werte der Demokratie.

Black Lives Matter: Nicht erst heute und nicht nur in den USA

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eine Welle des Protests gegen Diskriminierung und der Solidarität mit Opfern von Rassismus haben jüngste Gewalttaten gegen Afroamerikaner auch in Deutschland in der breiten Gesellschaft hervorgerufen. Hunderttausende Menschen haben sich am Wochenende weltweit an Demonstrationen gegen Polizeigewalt und Rassismus beteiligt. Auslöser war der Tod des Schwarzen George Floyd in den USA durch brutale Polizeigewalt. In Deutschland gingen Demonstranten in den Großstädten auf die Straßen; rund 15.000 Menschen versammelten sich am Berliner Alexanderplatz.

Ein starkes Zeichen, findet auch Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig. Der Deutsche mit nigerianischen Wurzeln macht aber auch darauf aufmerksam, dass Rassismus kein neues Problem ist. „Es ist toll, wenn tausende auf die Straßen gehen, aber der Kampf gegen Rassismus ist kein Sprint, sondern ein Dauerlauf und das bedeutet permanentes Engagement“, meint der Wertecoach, der selbst Initiator mehrerer Antirassismuskampagnen und -projekte ist.

Bühnenjubiläum: 20 Jahre 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zwei Jahrzehnte Musik und Engagement: Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig feiert in diesen Tagen sein 20jähriges Bühnenjubiläum. Bereits mit den ersten Auftritten ging es auf große Bühnen mit tausenden Zuschauern; Radio- und TV-Auftritte folgten. Mittlerweile ist 2schneidig mit seinen mitreißenden und ausgewogenen Sounds aus Funk, R’n’B, Pop und HipHop nicht nur deutschlandweit, sondern auch auf vier Kontinenten aufgetreten: Vom Berliner Olympiastadion bis hin zu den Townships in Südafrika war alles dabei. Parallel macht Martin Rietsch vor allem als authentische Persönlichkeit mit großem Herzen für soziale Projekte, Kinder und Jugendliche und außerordentlichem Engagement in Gesellschaftsthemen auf sich aufmerksam. Er initiiert eigene Präventionskampagnen und Projekte zum Schutz und zur Stärkung von Heranwachsenden. So setzt er sich beispielsweise gegen Sucht, Gewalt und Drogen, Rassismus, Mobbing und Diskriminierung ein. Einige Auszeichnungen folgen, u.a. durch den damaligen Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière mit dem Fair Play Preis in der Sonderkategorie Integration. Eine selten facettenreiche Persönlichkeit, die nicht nur musikalisch mit herausragenden Live-Qualitäten überzeugt, Professionalität in Moderation, als Referent, Fußballtrainer und Wertecoach beweist, sondern vor allem durch sein konstantes, authentisches Vorbild immer wieder inspiriert.

Auszeichnung für Projekt „Sei eine Stimme“ im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) hat im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2019 bundesweit Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz als Preisträger ausgewählt.

Zu den niedersächsischen Preisträgerprojekten gehört „Sei eine Stimme“ des Vereins Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V. Das Foto-Wanderausstellungsprojekt gegen Diskriminierung, Rassismus und Rechtsextremismus wurde 2016 von Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig im Zuge seines langjährigen Engagements gegen Rassismus initiiert. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens positionieren sich dabei für Respekt und Menschenwürde. Über die Interaktionsstation „Erheb Deine Stimme“ kann sich jeder Besucher nach Vorbild der Ausstellungsstimmen selbst positionieren.

Die Veranstaltung zur Urkundenübergabe an die niedersächsischen Preisträger, die für Ende März 2020 angesetzt war, musste aufgrund der Schutzverordnungen im Rahmen der Corona-Krise abgesagt werden.

„Wir freuen uns sehr, über das BfDT im Aktiv-Wettbewerb ausgezeichnet worden zu sein. Auch wenn die so plötzlichen, flächendeckenden Ausfälle derzeit unser Land prägen und die offizielle Rahmenveranstaltung zur Preisauszeichnung leider ausfallen musste, bereiten wir derzeit die nächsten Standorte vor und freuen uns, bald wieder aktiv sein zu können“, so Martin Rietsch.

2schneidig@school: Der März bricht Rekord

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Projektmarathon im März: Im kommenden Monat ist Martin Rietsch alias 2schneidig mit einer außergewöhnlich geballten Antirassismus-Projektreihe unterwegs. Im Rahmen seines 2schneidig@school-Programms ist der erfolgreiche Wertecoach fast täglich in einer anderen Schule mit seiner Kampagne „Against Racism – for a better tomorrow“ zu Gast, um mit zahlreichen Jahrgängen verschiedener Bildungsniveaus ein Zeichen für Respekt und Menschenwürde zu setzen.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere ist 2schneidig vielfach engagiert. Er ist Initiator von Kampagnen zur Sucht- und Gewaltprävention, gegen Mobbing und Cybermobbing sowie gegen Rassismus. Im Rahmen seiner bundesweiten Schulprojektarbeit gestaltet er als Wertecoach und ausgebildeter Präventionsberater Workshops und Projekttage mit Schülern aller Jahrgangsstufen. Auch international ist 2schneidig zu Gast in Schulen – wie z.B. gerade in der letzten Woche in drei Schulen in Jerusalem.

Auf Augenhöhe spricht er Alltagsherausforderungen und Unsicherheiten Heranwachsender an. Er ermutigt sie, auch mal entgegen von Gruppenzwängen Nein zu sagen. Er stärkt sie in ihrem Selbstbewusstsein und fördert Sozial- und Lebenskompetenzen Als authentisches Vorbild versteht er es, Schüler für präventive Themen zu öffnen und das Ganze auch noch mit viel Spaß zu verbinden.

Fußballcamp der Dynamic Soccer School in Jerusalem

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die international tätige Wertefußballschule “Dynamic Soccer School“ macht Station in Vorderasien und trainiert Kinder in Jerusalem. Zu Gast in einer der ältesten Städte der Welt gestaltet ein Trainerteam unter Leitung von Martin Rietsch, Gründer und Leiter der Wertefußballschule, in der vergangenen Woche ein Camp für Kinder mit internationalen Wurzeln. Mit dem mobilen Dynamic Soccer Circle steht sowohl Wertevermittlung als auch professionelles Training im Mittelpunkt. Die Kinder zeigen sich begeistert vom Besuch aus Deutschland und dem abwechslungsreichen Programm.

Als einzigartige Fußballschule kombiniert die Dynamic Soccer School Module zur Wertevermittlung, Persönlichkeitsstärkung und Förderung von Sozial- und Lebenskompetenzen mit modernen Kinder- und Jugendfußballtrainings. Mit dem mobilen Dynamic Soccer Circle bietet sie u.a. Schulen und Vereinen die Möglichkeit, Veranstaltungen in ihren jeweiligen Standorten durchzuführen. Nach internationalen Stationen z.B. in Ägypten und den USA erleben nun Kinder in Jerusalem Programm mit der Dynamic Soccer School. Neben Spiel und Spaß am Fußball geht es dabei um ganzheitliche Förderung für eine positive Persönlichkeitsentwicklung.

www.dynamic-soccer-school.com

„Talentiert & Wertvoll“-Aktionstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für Deutschlands Kinder und Jugendliche ist das erste Schulhalbjahr wieder einmal geschafft. Anlässlich der niedersächsischen Zeugnisferien veranstaltete der Verein „Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.“ am Samstag, 1. Februar 2020 einen Aktionstag zum Projekt „Talentiert & Wertvoll“ im Weserbergland.

Unter dem Motto „Sport – Bewegung – Tanz“ organisierte das Projektteam ein für Teilnehmer kostenfreies Freizeitangebot. Als Folgeprojekt zur ersten „Talentiert & Wertvoll“-Ferienfreizeit im vergangenen Herbst richtete sich die Aktion sowohl an die Kinder, die bereits teilgenommen haben, als auch an weitere interessierte Kinder und Jugendliche aus der Region.

Unter der Leitung von Projektinitiator und Vereinsvorstand Martin Rietsch alias 2schneidig stand am Samstag ein buntes Sportprogramm auf dem Plan – vor allem ging es aber darum, den Kindern eine Freude zu machen. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche unterstützen, ihnen Zuspruch, Annahme und Freude mit auf den Weg geben. Vielen Kindern fehlt das im Alltag und nicht selten leidet ihr Selbstwertgefühl darunter. Wir möchten Kinder und Jugendliche stärken und es ist wunderschön, sie mit einem Strahlen nach Hause gehen zu sehen.“, so Martin Rietsch.

Seiten