Antirassismustrainer

Respekt-Projekttag mit „2schneidig“ in München

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In dieser Woche feierte die Städtische Salvator-Realschule für Mädchen mit einem Respekt-Projekttag ihre einjährige Zugehörigkeit zum bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Zu Gast waren mit der Crew von RebellComedy am Montag, 29. April 2019, nicht nur die Schulpaten, sondern auch Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig. Bereits am Vormittag arbeitete der sympathische Künstler in zwei Workshops für jeweils Schülerinnen der siebten bis neunten Klassen zu Themen wie Mobbing, Gruppenzwang und Rassismus. Beim Respekt-Event für die gesamte Schülerschaft am Nachmittag begeisterte 2schneidig auch noch mit einer Live-Einlage.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere engagiert sich 2schneidig vielfältig für Kinder und Jugendliche. Mit Projekten zur Sucht-, Drogen- und Gewaltprävention als auch zu Mobbing und Rassismus ist der Präventionsberater deutschlandweit in Schulen zu Gast. Durch seine Authentizität gelingt es ihm, Schüler schnell für gesellschaftliche und präventive Themen zu öffnen. So zeigten sich auch die Münchener Schülerinnen von seinen persönlichen Schilderungen und seiner lebensnahen Ansprache sehr bewegt.

Schulprojekttag gegen Mobbing mit Wertetrainer „2schneidig“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In unermüdlichem Einsatz gegen Mobbing: Sein Engagement führte Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ nun in den Thüringer Kyffhäuserkreis, wo er mit dem neunten Jahrgang einer Gemeinschaftsschule einen spannenden und interaktiven Projekttag rund um das Thema Mobbing gestaltete. Lebensnah sensibilisierte der erfahrende Antimobbingcoach die jungen Projektteilnehmer für psychische und physische Formen von Gewalt und ermutigte unter dem Motto „Mobbing stoppen – Werte vermitteln“ zur Reflexion von Selbst- und Fremdbildern.

Respekt stand im Mittelpunkt seiner Botschaft. 2schneidigs offener Umgang mit persönlichen Erfahrungen beeindruckte die Schüler. Durch seine Authentizität bekam der Wertetrainer außergewöhnlichen Zugang zu der Schülergruppe und sprach ihre Lebenswelten auf Augenhöhe an. Seine interaktive Aufbereitung fand Anklang.

2schneidig fördert nicht nur Sozial- und Lebenskompetenzen der Schüler, sondern fördert auch das persönliche Selbstbewusstsein der Projektteilnehmer. So spricht er u.a. das Thema Gruppenzwang an und ermutigt, auch mal Nein zu sagen und zur eigenen Meinung zu stehen. Dass es nicht schwer ist, auch für seine Mitmenschen Courage zu zeigen, machte 2schneidig beispielhaft deutlich.

Zur Stärkung der Gruppengemeinschaft und Förderung der behandelten Werte kombinierte 2schneidig den gelungenen Projekttag noch mit einem Tanz-Workshop. Bleibenden Eindruck hat der sympathische Künstler sicher hinterlassen.

Antirassismustrainer Martin Rietsch arbeitet mit Thüringer Gemeinschaftsschülern

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für den achten Jahrgang der Thüringer Gemeinschaftsschule nahe Weimar stand kürzlich ein ganz besonderer Projekttag auf dem Stundenplan. Die Schüler erhielten Besuch von Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“. Der Wertecoach und Antirassismustrainer sprach mit den Schülern über Vorurteile, Gewalt und Rassismus.

Dabei teilte der sympathische Künstler auch eigene Erfahrungen. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln weiß er, wovon er spricht. Seine Offenheit bewegte die Schüler. 2schneidigs Authentizität hinterlässt nachhaltige Spuren und sensibilisiert Schüler, Selbst- und Fremdbilder zu reflektieren. Die Inhalte kombiniert Rietsch in seinem 2schneidig@school-Programm häufig mit interaktiven Parts aus Musik, Tanz und Sport. So begeisterte er auch seine Thüringer Projektteilnehmer mit einem HipHop-Workshop.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere ist 2schneidig vielfältig engagiert für Kinder und Jugendliche und gestaltet deutschlandweit Schulprojekttage. Themen seiner Präventions-, Integrations- und Reflexionsworkshops sind beispielsweise Sucht, Alkohol und Drogen, Gewalt, Mobbing und Rassismus. Sein vorbildlicher Einsatz für Kinder und Jugendliche fand bereits Anerkennung mit Sozial- und Integrationspreisen.

www.2schneidig.com

Schulprojekte mit Tiefgang: Wertetrainer Martin Rietsch alias 2schneidig bewegt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Er ist ein Vorbild mit Profil: Wertecoach Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig trifft mit seinem Engagement den Nerv der Zeit. Und er versteht es, junge Menschen auf ganz besondere Art und Weise anzusprechen. Er ist authentisch. Wenn er spricht, spürt man, dass es von Herzen kommt. Daher sind seine Projekte wohl auch so erfolgreich. Allein in diesem Jahr hat der Antimobbingcoach und Suchtpräventionsberater bereits mit rund 7.200 Schüler und Lehrkräften in ganz Deutschland zusammengearbeitet.

Mit seinem 2schneidig@school-Programm ist der sympathische Künstler seit mittlerweile 18 Jahren für Projekttage, Workshops und Vorträge unterwegs. Dabei behandelt er Themen wie Suchtprävention, Alkohol- und Drogenprävention, Gewaltprävention, Mobbing und Rassismus mit seinen im Laufe der Jahre entwickelten Kampagnen „suchtLOS“, „Mobbing stoppen – Werte vermitteln“ und „Against Racism – for a better tomorrow“.

Kreativ und interaktiv bereitet er ernste Themen auf. Als unvergessliches Erlebnis im Schulalltag, das sowohl zum Nachdenken anregt als auch mit viel Spaß verbunden ist, erinnern sich Schüler an Begegnungen mit 2schneidig, der bereits mehrfach für Soziales und Integration ausgezeichnet ist. Mit dem Fair Play Preis des Deutschen Sports ehrten ihn das BMI, der DOSB und der VDS in der Sonderkategorie als gesellschaftliches Vorbild.