Erstellen Sie innerhalb weniger Minuten Ihre kostenlose Pressemitteilung auf unserem Presseportal Prmitteilung.de. Um eine kostenlose Pressemitteilung erstellen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Sie können dann Ihre Presse Mitteilung erstellen und einreichen. Nach Prüfung durch uns wird die Pressemitteilung freigeschaltet, wenn sie die AGB und den Pressekodex erfüllt.
Veröffentlichen Sie hier Ihre Pressemitteilung kostenlos auf weiteren 180 Presseportalen.

Spielen und toben im Freien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Spielen und toben im Freien
Foto: Fotolia / Shmel

sup.- Früher eine nicht erwähnenswerte Selbstverständlichkeit, mittlerweile zunehmend eine Ausnahme: Kinder sollten täglich ausgiebig im Freien toben und spielen. Von solch einem Freizeitverhalten profitieren sie in vielerlei Hinsicht. Jüngste Erkenntnis: Auch die Augengesundheit wird dadurch gefördert. "Sind Kinder täglich zwei Stunden draußen, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie kurzsichtig werden, um mehr als die Hälfte", bestätigt Prof. Frank Schaeffel vom Zentrum für Augenheilkunde (Universitätsklinikum Tübingen). Der Grund: Ein Mangel an Tageslicht begünstigt Fehlsichtigkeiten. Draußen ist es je nach Wetterlage 20- bis 200-mal heller als drinnen.

Schon länger bekannt ist, dass regelmäßige Aufenthalte an der frischen Luft die psychische Stimmung bei Menschen positiv beeinflussen, weil durch Sonneneinwirkung die Bildung des Wohlfühlhormons Serotonin angeregt wird. Bei Kids kommt hinzu: Tägliche körperliche Aktivität im Freien bildet eine ganz wesentliche Basis für gesundes psychisches, aber auch physisches Heranwachsen.

Produktfälschungen überschwemmen Europa

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Produktfälschungen überschwemmen Europa
Grafik: Supress

sup.- Erst kommt die Enttäuschung, dann die Erkenntnis: Das war ja gar kein echtes Markenprodukt, wofür ich mein Geld ausgegeben habe. Ob Kleidung, Kosmetika, Elektronik oder andere Warengattungen - wer auf Plagiate hereinfällt, kann auf Qualitätskriterien wie z. B. Langlebigkeit, Funktionalität oder Schadstofffreiheit nicht zählen. Und wenn es auf Service- oder Garantieleistungen ankommt, dann geht ein Käufer gefälschter Produkte erst recht leer aus. Leider gibt es immer mehr Verbraucher, die diese ärgerliche Erfahrung machen müssen. Fünf Prozent aller Einfuhren in die EU sind nach jüngsten Daten und Hochrechnungen nachgeahmte oder unerlaubt hergestellte Waren. Der Wert der Fälschungen wird mittlerweile auf jährlich bis zu 85 Mrd. Euro beziffert. Diese alarmierenden Zahlen hat das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) bekanntgegeben, das sich bei seiner Einschätzung auf rund eine halbe Mio. Zollbeschlagnahmen weltweit stützen kann. Danach reicht die Bandbreite der Produktfälschungen von Luxusartikeln über pharmazeutische Erzeugnisse bis zu chemischen Stoffen und ganzen Maschinen.

Politik gefährdet erneut Wettbewerbsfähigkeit der energieintensiven Branchen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Politik gefährdet erneut Wettbewerbsfähigkeit der energieintensiven Branchen
ECG Logo

>>> Gravierende Änderungen an Strom- und Energiesteuergesetz ab 2017 geplant
>>> Einkalkulierte Stromsteuer- und Umlage-Rabatte sollen gestrichen werden
>>> Wirtschaftlichkeit unternehmenseigener Energieerzeugung gefährdet

Der jetzt vorliegende Referentenentwurf des Bundesministeriums für Finanzen zur Änderung des Energie- und Stromsteuergesetzes verschärft die Anforderungen und reduziert die Förderungen, was energieintensive Branchen hart trifft. Der unabhängige Energieberater Energie Consulting GmbH (ECG) sieht als Folge erhebliche finanzielle Mehrbelastungen bis hin zur Unwirtschaftlichkeit bislang geförderter dezentraler Energieerzeugungsanlagen.

Grüner Frosch ist Wegweiser für grünen Lebensstil

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Grüner Frosch ist Wegweiser für grünen Lebensstil
Foto: A. Brendel / Rainforest Alliance

sup.- Werteorientiertes Verbraucherverhalten gewinnt beim Kauf von Lebensmitteln immer mehr an Bedeutung. Ein wichtiges Qualitätskriterium zur Beurteilung des Preis-Leistungs-Verhältnisses von Produkten sind deshalb Nachhaltigkeits-Nachweise. Zu den international anerkannten Plaketten gehört das Rainforest-Alliance-Certified-Siegel: der grüne Frosch. Konsumenten finden dieses Symbol z. B. auf Bananen, Kaffee, Kakao, Tee, Palmöl oder Zitrusfrüchten.

Tankanlagen im Überwachungsfokus von Experten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Tankanlagen im Überwachungsfokus von Experten
Foto: Fotolia / sea-walker

sup.- Tankanlagen für Brennstoffe, Kraftstoffe, Reinigungsmittel, Hydrauliköle oder andere täglich benötigte Substanzen sind in weiten Bereichen von Industrie und Gewerbe unverzichtbar. Der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) weist darauf hin, dass beim Umgang mit diesen Anlagen stets strengste Sorgfaltspflichten sowie die gesetzlichen Vorgaben des Gewässerschutzes berücksichtigt werden müssen. Andernfalls besteht das Risiko, dass ein unkontrollierter Austritt der Tankinhalte zu einer großflächigen Verunreinigung von Erdreich und Grundwasser führen kann. Nach dem deutschen Wasserrecht gilt deshalb für die Tankbetreiber der so genannte "Besorgnisgrundsatz". Er verlangt nach gängiger Rechtsprechung, dass bei der Lagerung wassergefährdender Stoffe eine nachteilige Veränderung der Gewässerbeschaffenheit "nach menschlicher Erfahrung unwahrscheinlich" sein muss.

Energiemanagement nur mit fachkundiger Beratung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Energiemanagement nur mit fachkundiger Beratung
Foto: Fotolia / Picture-Factory

sup.- Der Energiebedarf ist in den meisten Unternehmen ein maßgeblicher Kostenfaktor. Professionelles Energiemanagement leistet deshalb längst nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern bildet immer häufiger die grundsätzliche Voraussetzung für Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Als Konsequenz dieses steigenden Stellenwerts hat der Markt für Beratungs- oder Serviceleistungen rund um energetische Maßnahmen und Zertifizierungen mittlerweile eine schwer überschaubare Größenordnung erreicht. Ohne externes Know-how ist eine nachhaltige Senkung der Energieverbräuche jedoch kaum praktikabel. Denn die zahlreichen Fachbereiche, die hierfür kompetent abgedeckt werden müssen, erfordern die Beteiligung ganz unterschiedlicher Dienstleister. Das Spektrum reicht beispielsweise von Spezialisten für Mess- und Monitoringkonzepte über die Planer von gebäudetechnischen Effizienz-Lösungen und der Einbeziehung erneuerbarer Energien bis hin zu kaufmännischen und juristischen Beratern.

Genießen will gelernt sein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

sup.- Mahlzeiten sollten weitaus mehr sein als die notwendige Versorgung des Organismus mit Energie und Nährstoffen. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern ihren Kindern frühzeitig eine Esskultur und die Fähigkeit zum Genießen vermitteln. Der Psychologe Dr. Rainer Lutz (Philipps-Universität Marburg) empfiehlt, hierzu einige Grundregeln zu beachten. Mahlzeiten sollten in Ruhe und angenehmer Atmosphäre eingenommen werden, damit Essen mit Freude, Genuss und positiven Erlebnissen verknüpft wird. Griffbereite Smartphones oder Bildschirme in Sichtweite haben bei Mahlzeiten nichts zu suchen. Die Auswahl der Speisen sollte abwechslungsreich sein, Neugierde auf bisher unbekannte Speisen wecken, aber auch die Geschmacksvorlieben der Kids berücksichtigen. Schöne Ess-Ereignisse sollten Teil des Alltags sein und nicht nur besonderen Anlässen wie Weihnachten, Geburtstagen etc. vorbehalten werden. Weitere Anregungen finden Eltern z. B. unter www.genuss-tut-gut.de sowie www.komm-in-schwung.de..

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Asthma bei jedem fünften Patient unkontrolliert

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Asthma bei jedem fünften Patient unkontrolliert
Foto: Fotolia / Syda Productions

sup.- Häufiger Einsatz von Bedarfssprays, akute Atemnot-Attacken (Exazerbationen), die teilweise auch Krankenhauseinweisungen notwendig machen, sowie erhebliche Beeinträchtigungen im Alltag: So sieht die Lebenssituation von bis zu 20 Prozent der Asthma-Patienten im Erwachsenenalter aus. Trotz Behandlung mit einer Standard-Therapie gemäß den Leitlinien, nämlich der täglichen Inhalation von entzündungshemmenden Wirkstoffen (ICS) kombiniert mit bronchienerweiternden Substanzen (LABA), wird bei nahezu jedem fünften Asthmatiker laut Informationen von Prof. Roland Buhl (Uniklinik Mainz) keine ausreichende Kontrolle der chronischen Atemwegserkrankungen erreicht. Schweres und schwierig zu therapierendes Asthma ist deshalb in den letzten Jahren zunehmend als wesentliches klinisches Problem erkannt worden.

Zähne werden von Säuren angegriffen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zähne werden von Säuren angegriffen
Foto: Fotolia / Oksana Kuzmina

sup.- Zu dem weit verbreiteten medizinischen Laienwissen gehört die Vermutung, dass Zucker Karies verursacht und insbesondere Kinder deshalb nach dem Genuss von Schokolade oder Bonbons schnell ihre Zähne putzen sollten. Dieser Zusammenhang scheint einleuchtend, wird seit vielen Generationen vermittelt und in regelmäßigen Abständen immer wieder behauptet. Doch Fakt ist: Die Entstehung von Karies hängt nachweislich von sehr vielen Faktoren ab. Das Trinken von säurehaltigen, ungesüßten Früchtetees ist für den Zahnschmelz deutlich problematischer als z. B. der Konsum von Softdrinks. Und die Zähne sollten nie direkt, sondern frühestens eine halbe Stunde nach dem Verzehr von säure- oder kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln geputzt werden. Ansonsten besteht zu wenig Zeit zur Regeneration durch den Speichel. Durch sofortiges Losschrubben drohen deshalb Schäden am Zahnschmelz.

Seiten