Erstellen Sie innerhalb weniger Minuten Ihre kostenlose Pressemitteilung auf unserem Presseportal Prmitteilung.de. Um eine kostenlose Pressemitteilung erstellen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Sie können dann Ihre Presse Mitteilung erstellen und einreichen. Nach Prüfung durch uns wird die Pressemitteilung freigeschaltet, wenn sie die AGB und den Pressekodex erfüllt.
Veröffentlichen Sie hier Ihre Pressemitteilung kostenlos auf weiteren 180 Presseportalen.

Strom und Gaswerk: CO2-Emissionen gehen zurück

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Erstmals seit dem Jahr 2014 ist der CO2-Ausstoß in Deutschland gesunken. Dies ergab eine Auswertung des Umweltbundesamts. Die Emissionen sind demnach im Jahr 2018 um 4,2 Prozent zurückgegangen.

Zwischen den Jahren 2014 und 2017 wurden in Deutschland jährlich durchschnittlich 907 Millionen Tonnen CO2 ausgestoßen. 2018 fiel dieser Wert auf 869 Millionen. Ein Grund hierfür ist unter anderem die Stilllegung von drei Braunkohlekraftwerken im Jahr 2018. Aber auch die Verschmutzungsrechte aus dem europäischen Emissionshandel wurden 2018 teurer, was zu weiteren Stilllegungen von Steinkohlekraftwerken führte. In der gesamten Energiewirtschaft ging der CO2-Ausstoß um 14 Millionen Tonnen zurück.

Ökostrom-Ausbau zeigt positive Auswirkungen
Der Ausbau der Erneuerbaren Energien führte zu einem Rückgang der Treibhausgase. Durch Strom aus Photovoltaik, Windkraft, Wasser und anderen erneuerbaren Energien konnten rund 184 Millionen Tonnen CO2 vermieden werden. 75 Millionen Tonnen CO2 konnten bei der Stromerzeugung aus Windenergie. Vom gesetzten Klimaziel ist Deutschland allerdings immer noch relativ weit entfernt. Derzeit sind ungefähr 30,5 Prozent Emissionsminderung erreicht – bis 2020 sollen aber 40 Prozent erreicht sein.

Strom │Gaswerk: Nachfrage nach Ökostrom wird weiter steigen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Unter Verbrauchern wird die Nachfrage nach Ökostrom zukünftig steigen. Das geht aus der Studie „Ökostrom 2025“ hervor, die das Hamburg Institut im Auftrag des Ökostromanbieters Lichtblick veröffentlicht hat.

Der Studie zufolge wird die Ökostrom-Nachfrage in den nächsten zehn Jahren um 150 Milliarden Kilowattstunden ansteigen. Durch die steigende Nachfrage nach grüner Energie werden Verbraucher die Energiewende selbst mitgestalten. Damit dies funktioniert, müssen in der Politik wichtige Weichen für die Erzeugung und den Verkauf von Grünstrom gestellt werden.

Ökostrom – Angebot und Nachfrage müssen verknüpft werden
Bisher ist das Ökostromangebot und die tatsächliche Nachfrage wenig verknüpft. Zwar wird der Ausbau der erneuerbaren Energien staatlich gefördert, der daraus erzeugte Strom wird aber nicht direkt an den Endkunden vermarket. Um dieses Problem in Zukunft zu lösen, schlagen die Studienautoren die Direktvermarktung von Ökostrom vor. Die aktuelle Gesetzeslage verbietet eine Direktvermarktung. Durch den direkten Verkauf könnten Anlagenbetreiber zusätzliches Geld verdienen und müssten weniger vom Staat gefördert werden. Zudem könnten die Verbraucherpreise dadurch sinken.

Das neue Shopsystem für Restaurants und Lieferdienste

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gastro Master Deutschland hilft dabei, Gäste auch online zu akquirieren, falls man Besitzer eines Restaurants oder Lieferdienstes ist. Das heißt, dass man potenzielle Kunden, die gern im Restaurant essen gehen, online gewinnt. Statt hunderte oder tausend Euro an eine Webagentur zu zahlen, die den Onlineauftritt generiert und zudem noch mindestens drei Monate dauert, kann man nun dank Gastro Master innerhalb von einer Woche online gehen. So erhält man einen brandneuen Webshop, bei dem laufend neue Bestellungen eingehen. Das Team kann sich auf die Laufkundschaft konzentrieren. Es gehen keine Kunden und Bestellungen mehr verloren, weil man gleichzeitig kochen und telefonieren muss. Eine Einrichtungsgebühr entfällt bei Gastro Master Deutschland.

Es gibt auch keine bindenden Verträge. Die Preisgestaltung kann man selbst bestimmen. So hat dieses System viele Vorteile für Restaurantbetreiber und Gastronomen, denn heutzutage hat fast jeder ein Smartphone. Das System gilt sowohl für Apple iOS und Android Mobile-Apps. Auf diese Art und Weise kann man sich in Ruhe seinen eigenen Kundenstamm aufbauen und die Daten werden nicht an Konkurrenten weitergegeben. Gastro Master Deutschland kümmert sich vor allem um die technischen Aspekte des Online-Auftritts eines Restaurants und Lieferservices. Die Macher hinter dem Angebot haben ihren Firmensitz in Usingen, der Buchfinkenstadt im Taunus in Hessen.

Sänger und Entertainer Keith Tynes feiert sein 55-jähriges Bühnen-Jubiläum am 08. Juni 2019!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sänger und Entertainer Keith Tynes feiert sein 55-jähriges Bühnen-Jubiläum am 08. Juni 2019!

Nach dem grandiosen ersten Sommerkonzert von Keith Tynes & Band im letzten Jahr wird nun sein erneutes Konzert am 08. Juni, 20:00 Uhr in der Freilichtbühne an der Zitadelle mit Spannung erwartet.
Feiern wir mit Keith Tynes und seiner Band den Sommer und genießen die Zeit mit Soul-, Jazz- und Pop.

Außer einem grandiosen Konzert mit 5 Sänger/innen und einer 8-köpfigen Band feiert Keith Tynes sein 55-jähriges Bühnenjubiläum. Mit 9 Jahren gab er sein erstes „professionelles“ Konzert in seiner Heimatstadt Miami South Beach, Florida. Seitdem ist Keith regelmäßig neben der Schule und Studium als Gast-Sänger und mit eigenen Konzerten ab Kinderalter aufgetreten.

ISO-Zertifizierung für das gesamte Unternehmen ANUBIS-Tierbestattungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

ISO-Zertifizierung für das gesamte Unternehmen ANUBIS-Tierbestattungen
ANUBIS Geschäftsführer Roland Merker und die Qualitätsmanagementbeauftragte Ruth Birkmann.

ANUBIS-Tierbestattungen ist ein Franchisesystem mit 20 Betrieben in ganz Deutschland und zwei eigenen Tierkrematorien. Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Strom & Gaswerk und ECN Sales kooperieren erfolgreich im Strom- und Gasvertrieb.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

[Wiesmoor, 23.04.19] Bereits 2016 waren die Wiesmoorer mit der Marke "Strom│Gaswerk" in den Vertrieb von Strom und Gas eingestiegen und kooperieren dabei eng mit dem Vertriebsunternehmen ECN Sales GmbH ebenfalls mit Sitz in Wiesmoor.

Die Kunden stammen vorwiegend aus Nordrhein Westfalen und Niedersachsen. „Jeder unserer Kunden unterstützt mit einem Strom- und Erdgasvertrag von Strom│Gaswerk indirekt auch die jeweilige Region. Genau dieser Faktor unterscheidet uns von anderen Energieanbietern und unsere Kunden wissen das zu schätzen", freut sich Vertriebsleiter Markus Stolle von ECN Energie GmbH.

Der stetige Kundenzuwachs zeigt uns, dass wir mit unseren klimafreundlichen Tarifen auf dem richtigen Weg sind, so M. Stolle weiter. Er sieht den Zulauf zu Strom│Gaswerk als Erfolgsgeschichte, die sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.

Unsere Vorteile liegen in einer übersichtlichen Tarifpalette, keine verkrusteten Organisationsstrukturen und flache Hierarchien, Kundennähe, verbraucherfreundliche Preise für Gas und Strom und umweltschonende Produkte“, ergänzt Stolle.

"Wunderbares Beispiel einer Kooperation zweier Unternehmen"
Geschäftsführer Henning Schmidt von der Firma ECN Sales GmbH, spricht von einem "wunderbaren Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit". Synergien erzielt man nur im Team. Im Zuge der Dezentralisierung der Energiewende würden regionale Partnerschaften immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Redaktionsbüro Hagenlocher nun im Internet präsent

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Redaktionsbüro Hagenlocher nun im Internet präsent
Journalismus zum Buchen: Redaktionsbüro Hagenlocher

Das Redaktionsbüro Hagenlocher in Singen am Hohentwiel ist nun auch im Internet präsent. Das Redaktionsbüro will mit der eigenen Website seine eigenen Leistungen darstellen und so die Aufmerksamkeit von neuen Kunden wecken. Daneben zeigt die Website eine Auswahl der journalistischen Beiträge von Holger Hagenlocher

Unter der Adresse: https://www.redaktionsbuero-hagenlocher.de gibt das Redaktionsbüro einen Überblick über die angebotenen Leistungen. Neben Texten aller Art mit Schwerpunkt redaktionellen Texten bietet das Redaktionsbüro auf Wunsch auch das Erstellen von Fotos / Pressefotos. Daneben übernimmt das Redaktionsbüro Hagenlocher die kompletten redaktionelle Arbeit / die Redaktion von Online- und Offline-Medien sowie die kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit für Kunden, um mit Public Relations die Beziehungen zu Stakeholdern aufzubauen.

ZAROnews im Telegram Messenger, 24 Stunden freie Presse - mobil

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

ZAROnews im Telegram Messenger, 24 Stunden freie Presse - mobil
zaronews -telegram

Der Messenger-Marktführer "WhatsApp" ist mit rund 1,5 Milliarden Nutzern in der modernen Kommunikation das Non-Plus-Ultra und nicht mehr wegzudenken. Die kostenlose App die jeder kennt bietet die Möglichkeiten, Text- oder Sprachnachrichten, Bilder, Videos und Dokumente an einzelne Personen oder in Gruppen mit bis zu 256 Mitgliedern zu versenden.

Jeder zweite Deutsche verwendet WhatsApp mindestens einmal täglich, oft mehrmals. Dieser einschüchternd und auch erschreckend große Marktanteil ist wohl auch ein Grund für viele, diese App zum kommunizieren zu nutzen. So ist und bleibt man dann auf diesem populären und innovativen Kanal für den Großteil aller Bekannten gut und rund um die Uhr erreichbar. Leider stellt sich dabei kaum jemand mehr die entscheidende Frage: Ist WhatsApp eigentlich gut?

Der Weg zum Microsoft Modern Secure Workplace

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Weg zum Microsoft Modern Secure Workplace

(Mynewsdesk) „Verschlüsseln kann auch sexy sein“

Düsseldorf – Am 9. Mai dreht sich alles um den Weg zum Microsoft Modern Secure Workplace. Allgeier diskutiert mit Microsoft MVP und SharePoint-Experte Michael Greth über verschlüsselte Dokumentenablage – egal ob on Premise oder in der Cloud und sicheren Datenaustausch im Modern Workplace.

Es ist der Alptraum eines jeden Systemadministrators. Die Systeme wurden gehackt, der Hoster meldet ein Datenleck oder man steht selbst in der Pflicht, Datenschutz nachzuweisen. Deswegen auf Modern Workplace Lösungen verzichten? Keineswegs! Allgeier zeigt im Webinar, dass Verschlüsselung und modernes Arbeiten sich nicht ausschließen, sondern sogar sehr gut ergänzen. 

Was bedeutet Verschlüsselung? Warum benötigen Unternehmen Verschlüsselungslösungen und wie können Verschlüsselungslösungen einfach und schnell in eine moderne Office365 Umgebung intergriert werden? Die Antworten darauf, Fallbeispiele aus der Praxis und weitere Möglichkeiten für einen Microsoft Modern Secure Workplace werden gemeinsam mit Michael Greth, Microsoft MVP, vorgestellt und diskutiert.

Baumfällen für Anfänger

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Baumfällen für Anfänger

Nicht jeder Hausbesitzer freut sich über Bäume im Garten. Sei es, dass sie ihm buchstäblich über den Kopf gewachsen sind und nun alles verschatten, das Laubharken nervt oder man den Baum gar nicht selbst gepflanzt hat und ihn sowieso nie leiden mochte. Also einfach weg damit. Aber darf man den Baum einfach so fällen? Und wenn ja, welche Dinge sollten selbsternannte Holzfäller beachten? Die ARAG Experten geben Tipps und beseitigen rechtliche Unklarheiten.

Seiten