Erstellen Sie innerhalb weniger Minuten Ihre kostenlose Pressemitteilung auf unserem Presseportal Prmitteilung.de. Um eine kostenlose Pressemitteilung erstellen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Sie können dann Ihre Presse Mitteilung erstellen und einreichen. Nach Prüfung durch uns wird die Pressemitteilung freigeschaltet, wenn sie die AGB und den Pressekodex erfüllt.
Veröffentlichen Sie hier Ihre Pressemitteilung kostenlos auf weiteren 180 Presseportalen.

Nie mehr stinkende Gülle & schwache Pflanzen - Gerhard Stallinger macht Gülle wohlriechend & Pflanzen stark!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nie mehr stinkende Gülle & schwache Pflanzen - Gerhard Stallinger macht Gülle wohlriechend & Pflanzen stark!
Gerhard Stallinger sorgt dafür, dass der Gestank der Gülle verschwindet und Pflanzen stark werden.

Damit den Nachbarn die stinkende Gülle nicht mehr in die Nase steigt und der Bauer seinen Ertrag durch eine natürliche Pflanzenstärkung steigern kann, empfiehlt sich der Einsatz der bewährten Biplantol Produkte aus Deutschland. Gerhard Stallinger ist selbst überzeugter Landwirt und erfolgreicher Gärtner. Er hat vor diesem Hintergrund nach einer natürlichen und biologischen Methode gesucht, um den Boden als Grundlage allen Wachsens nachhaltig zu beleben. Bei einer Reise nach Deutschland ist er auf das dort bereits seit Jahren bewährte Sortiment von Biplantol gestoßen - welches er nun für alle Landwirte und Gärtner nach Österreich geholt hat. Unter www.pflanzenstark.com finden Sie alles über Biplantol für Pflanzenschutz, Pflanzenstärkung, Pflanzenpflege und Gülleaufbereitung.

Bundesliga-Tipps: Keine Kosten, viele Gewinne

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Keine Kosten, viele Gewinne

Heute startet die neue Bundesliga-Saison 2017/2018 mit der Partie Bayern München gegen Bayer Leverkusen. Borussia Dortmund, Bundesliga-Rückkehrer VfB Stuttgart und die meisten anderen Mannschaften spielen am Samstag; dann ist auch der Überraschungs-Vize-Meister RB Leipzig am Start und spielt auswärts auf Schalke. Mit Spannung erwartet wird das Rhein-Derby Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln am Sonntag. Und: Das kostenlose Bundesliga-Tippspiel der Sparkassen DirektVersicherung (S-Direkt) geht bereits in seine achte Saison.

Seit 4 Jahren unangefochten die Nummer 1 - DIM Deutsche Immobilien Management

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Seit 4 Jahren unangefochten die Nummer 1 - DIM Deutsche Immobilien Management
Hardy Hünich, Vorstand der DIM

Zum 4. Mal in Folge wurde die DIM Deutsche Immobilien Management von den Auftraggebern zur Nummer 1 der Property Manager in der Asset-Klasse Wohnen gekürt. Im aktuellen Property Management-Report der unabhängigen Unternehmensberatung Bell Management Consultants konnte das deutschlandweit tätige Unternehmen erneut den 1. Platz für sich verbuchen. In der kaufmännischen, technischen, Service- und Unternehmenskompetenz bekommt die DIM die höchsten Punktzahlen. Auch in der Erwartungserfüllung liegt der Immobilienmanager unangefochten auf Platz 1. Alle befragten Kunden sehen ihre Erwartungen zur Zeit erfüllt.

Guter Start ins Jahr: ÖkoFEN verzeichnet Wachstum in allen Märkten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 ÖkoFEN verzeichnet Wachstum in allen Märkten
Pellematic Condens mit innovativer Pellet-Brennwerttechnik

Mickhausen, August 2017. Der renommierte Pelletkesselspezialist ÖkoFEN zieht eine positive Halbjahresbilanz und freut sich nach dem ersten Halbjahr über ein Wachstum in Europa von über 30% Damit entwickelt sich der Absatz von Pelletkesseln des österreichischen Spezialisten deutlich besser, als es der allgemeine Markttrend zeigt. Einen besonders hohen Anteil an dieser positiven Marktentwicklung tragen die beiden größten Absatzmärkte Deutschland und Frankreich bei. Hauptumsatzträger sind alle ÖkoFEN-Produkte mit der innovativen Pellet-Brennwerttechnik.

Huf toppt RDKS-Abdeckung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Huf toppt RDKS-Abdeckung
Blick in das Innenleben des Huf-Universalsensors.

Der Huf-Universalsensor IntelliSens UVS4030 bietet die derzeit beste Abdeckung im Markt für alle europäischen Fahrzeuge. Für Händler und Werkstätten hat der Universalsensor den Vorteil, dass mit nur einem Sensor alle Marken bedient werden können und so die Bevorratung von Sensoren für die anstehende Reifenwechselsaison besser geplant werden kann.

Zweistelliges Wachstum für Dt. Bauelemente-Distribution in Q2/17

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zweistelliges Wachstum für Dt. Bauelemente-Distribution in Q2/17
Georg Steinberger, Vorstandsvorsitzender FBDi e.V.

Auch das zweite Quartal 2017 lief sehr positiv für die deutsche Bauelemente-Distribution in Deutschland. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente Distribution (FBDi e.V.) gemeldeten Unternehmen in Deutschland legte von April bis Juni um 12,2% auf 904 Millionen Euro zu und erreichte damit fast die gleichen Resultate wie das Rekordquartal Q1. Die Auftragslage ist weiterhin positiv, mit 17,7% Plus auf 946 Millionen Euro. Die Book-to-Bill-Rate lag bei 1,05. Damit steht das erste Halbjahr auf rekordverdächtigen 1,8 Milliarden Euro Umsatz und 2 Milliarden Euro an Aufträgen.

Jörg Mosler, Thomas Issler und Volker Geyer im Video

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Jörg Mosler, Thomas Issler und Volker Geyer im Video
Jörg Mosler ist beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk 2017 dabei

Die Vorbereitungen für den Internet-Marketing-Tag im Handwerk, der dieses Jahr am 14.10. in München, 4.11. in Köln und 9.12. in Berlin stattfindet, laufen auf Hochtouren. Die Veranstalter Thomas Issler und Volker Geyer haben sich mit dem Gastspeaker Jörg Mosler in Würzburg getroffen, um den aktuellen Stand der Vorbereitungen und Inhalte seines Vortrags zu besprechen.

Im Video berichten Volker Geyer und Thomas Issler kurz über die Erweiterungen der Raumkapazitäten, da zwei der drei Städte schon ausgebucht waren.

Jörg Mosler liefert einen Einblick in seine Vortragsinhalte, die sich mit Mitarbeiteranziehung und der Digitalisierung beschäftigen. Ein Zitat: "Das Internet und Social Media sind die wichtigsten Erfindungen im Handwerk seit der Erfindung des Hammers". Perfekt!

ARAG Trend 2017: Deutsche haben keine Angst vor der Digitalisierung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Deutsche haben keine Angst vor der Digitalisierung
Digitalisierung am Arbeitsplatz wird von den meisten akzeptiert.

-85,4 Prozent der Deutschen leben zu Hause einen digitalen Alltag
-55,6 Prozent sind von einer fortschreitenden Digitalisierung am Arbeitsplatz betroffen
-56,0 Prozent der Erwerbstätigen meinen, die neuen Technologien sichern den Arbeitsplatz

Digitalisierung - Fluch oder Segen? Im Rahmen ihrer allgemeinen Markt- und Gesellschaftsforschung wollte die ARAG genauer wissen, wie die Deutschen zur Digitalisierung stehen - im Privatleben wie am Arbeitsplatz. Gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Kantar TNS wurden dazu 1.000 Deutsche befragt. Das Ergebnis: Die große Mehrheit nimmt die fortschreitende Digitalisierung und die damit verbundenen Neuerungen und Herausforderungen unerschrocken an.

Sarg, Urne und Bestattungswaren sind keine alltäglichen Produkte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sarg, Urne und Bestattungswaren sind keine alltäglichen Produkte

(Mynewsdesk) Bei der Auswahl von angemessenen Produkten für die Bestattung eines Menschen ist Fingerspitzengefühl und Fachexpertise notwendig

Produkte und Dienstleistungen werden heute zunehmend bequem im Internet bestellt, deren Preise werden zuvor verglichen und nach der Bestellung direkt zum Kunden nach Hause geliefert. Möchte man aber für die Bestattung eines geliebten Menschen einen Sarg oder eine Urne bestellen? Wohl kaum! Denn in Zeiten von Trauer und Abschied bedarf es einer individuellen Beratung, die nicht mit wenigen Klicks im Internet erledigt werden kann oder über einen Fabrikverkauf zu bewerkstelligen ist.

Individuelle Auswahl statt Massenware

Evolution der Google Updates - der Algorithmus im Wandel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Evolution der Google Updates - der Algorithmus im Wandel
Google Updates

Ständig neue Updates bei Google und Veränderungen am Algorithmus verunsichern viele Webseitenbetreiber denn oft ist unklar welche Konsequenzen das für die eigene Seite hat. Penguin, Panda, Hummingbird, Phantom oder zu guter Letzt Fred heißen die Updates der letzten Jahre. Doch was genau diese Updates für die Nutzer bedeuten und worauf man achten sollte, wollen wir hier einmal genauer betrachten. Außerdem sollen ein paar wichtige Basics geklärt werden, die dazu dienen sollen, durch den inzwischen für viele unübersichtliche Dschungel von Fachbegriffen, durchzusteigen.

Was ist ein Google Update?

Seiten