it

Smarte Qualitätssicherung für intelligente IT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 14. Juni 2017 – Die beschleunigte Digitale Transformation betrifft jedes Unternehmen: von der Nutzung neuer digitaler Infrastrukturen, über die Entwicklung digitaler Anwendungen bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsnetzwerken. Und sie dringt mit rasantem Tempo in das private Umfeld ein – alles wird smart. Der Software-QS-Tag 2017 diskutiert, wo in dieser Entwicklung die Herausforderungen für QS und Test liegen – und wie man sie meistert.

NEUE MULTI-MERCHANT-LÖSUNG VON SITA FÜR SICHEREN ZAHLUNGSVERKEHR AN FLUGHÄFEN

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die erste Lösung für sicheres Bezahlen auf Common-Use-Plattformen ist jetzt erhältlich

BRÜSSEL – 2017 Air Transport IT Summit – 24. Mai 2017 – SITA stellt die erste Lösung für sicheres Bezahlen an Flughäfen vor, die Fluggesellschaften mit geteilten IT-Infrastrukturen nutzen können. Der SITA AirportConnect Common Use Payment Service ermöglicht es mehreren Fluggesellschaften, ihre Zahlungstransaktionen auf einem einzigen Payment-Terminal abzuwickeln. Wichtig zu wissen ist, dass es mit allen Departure Control Systemen kompatibel ist, die den Fluggesellschaften zur Verfügung stehen.

SITA hat diese bahnbrechende Lösung entwickelt, da Fluggesellschaften rund um die Welt an Flughäfen ihre IT-Infrastrukturen teilen. Mit dem Service können Fluggesellschaften nun auch Zahlungen akzeptieren, die an gemeinsam genutzten Check-in-Schaltern oder Kiosken getätigt werden. Ebenso ist die Abwicklung von Aufpreisen für Gepäck und Upgrades sowie anderen Gebühren damit möglich. Die neue Lösung von SITA kombiniert Point-to-Point Encryption (P2PE) Technologie, mit für Europay, Mastercard, Visa (EMV) und Payment Card Industry (PCI) kompatiblen Kartenzahlgeräten, Applikationen und Prozessen. So können eine Vielzahl an Händlern das gleiche Terminal nutzen und dabei die PCI Sicherheitsstandards einhalten.

Es ist weit mehr als nur jot jejange

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Köln, 7. Juni 2017 – Neben Rhein, Dom und Karneval gehört seit nunmehr zehn Jahren auch imbus Rheinland als fester Bestandteil zu Köln. Die Geschäftsstelle des führenden Lösungspartners für professionelles Testen und intelligente Qualitätssicherung von Software liefert dem Rheinland das komplette imbus-Portfolio: von Beratung, über Testdienstleistungen und -werkzeuge bis hin zu Trainings.

Comprion First with New GCF-Relevant NB-IoT USIM Test Bench

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ensuring conformity with 3GPP standards of IoT and M2M devices equipped with NB-IoT modules

Narrow band-IoT (NB-IoT) is a low-power wide area network radio technology created for the Internet of Things (IoT) and machine-to-machine (M2M) world. The new Comprion NB-IoT USIM Test Bench will soon become mandatory for qualifying NB-IoT devices according to the Global Certification Forum (GCF). “We are pleased to be the first test equipment vendor offering a validated NB-IoT USIM conformance test solution”, explains Abdul Majid Malik, Head of Comprion SIMfony Test Solutions. Jürgen Fischer, the responsible Lead Technical Advisor adds: “It ensures that IoT and M2M devices equipped with NB-IoT modules adhere to 3GPP standards avoiding any interoperability surprises.”

NB-IoT shall connect a wide range of devices and services in the IoT context by making use of low energy and a high radio range. “The technology is designed for application fields where conventional M2M channels such as mobile networks, DSL, Wi-Fi, or Bluetooth are unprofitable and for sites where the mobile network signals are too weak (for example, for transmitting smart metering data from cellars)”, explicates Fischer. As NB-IoT bases on 3GPP standards, it uses currently unused frequencies of existing mobile networks in a narrow band that guarantees efficiency, stability, reliability, and future security.

Neue Einblicke in die imbus-Welt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 24. Mai 2017 – Exzellenz, Nachhaltigkeit, Freude: Auf diesen drei Werten basiert das Arbeitsleben bei imbus – und es entwickelt sich stetig weiter. So ist nun auch der Employer Branding-Auftritt des führenden Lösungspartners für Software-Qualitätssicherung und -Test neu gestaltet worden. Die Homepage, Social Media und verschiedene Infomaterialien vermitteln Interessierten die wichtigsten Fakten zur Unternehmenskultur und Einblicke in den Büroalltag bei imbus.

So wird Testen einfacher denn je

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Filderstadt, 7. April 2017 – Welche Hilfe bietet die User-Story als Mittel für einen einfachen Anfang zur Testspezifikation? Wie erkennt man, ob man zu wenig oder zu viel testet? Steht die geeignete Mannschaft zur Verfügung? Wer kann was automatisieren? Und wird all das ausreichen, um die kritischen Bugs rechtzeitig zu finden? Statt sich darüber den Kopf zu zerbrechen, kann man es sich auch einfach machen – so die Quintessenz der „Trends in Testing 2017“, die heute in Filderstadt zu Ende gegangen ist.

App ins TestCenter mit nur ein paar Klicks

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 24. März 2017 – App-Entwicklung auf der Überholspur: Im Mobile Starter Paket übernimmt imbus den explorativen Test einer mobile Anwendung auf einem festgelegten Endgerät – schnell, effizient und nach den hohen Qualitätsmaßstäben des führenden Lösungspartners für Software-QS und -Test. Durch den ausschnitthaften Test erhält der Auftraggeber eine professionelle Qualitätseinschätzung seiner App.

Der Mai wird agil: imbus Akademie ruft einen Themenmonat aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 21. März 2017 – Die agilste Zeit des Jahres ist eindeutig der Mai. Mit der nötigen Portion Frühlings-Elan lassen sich die eigenen Ziele spielend umsetzen – das gilt auch für die beruflichen. Darum erklärt die imbus Akademie, einer der weltweit marktführenden Trainingsanbieter für Software-Qualitätssicherung und -test, den Wonnemonat zum „Agilen Mai“.

Das Baustein-Prinzip fürs Softwaretesten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 24. Februar 2017 – Wer früher mit Bausteinen gespielt hat, der weiß: Es ist kinderleicht, die Klötzchen an einem Bauwerk durch andere zu ersetzen, sodass etwas Neues entsteht. Keyword-Driven Testing macht sich dieses Prinzip zunutze. Dank wiederverwendbarer Elemente wird Testautomatisierung flexibler, effizienter und wartungsfreundlicher. Der neueste Teil der Normenreihe ISO/IEC/IEEE 29119 zeigt, wie sich Keyword-Driven Testing implementieren lässt.

Seiten