Handel

Retail-Studie 2017: Mangelnde Transparenz im Omni-Channel-Handel kostet Umsätze, Gewinne und Kundentreue

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel/ Hamburg, 13. Juni 2017 – Kunden von heute stellen immer höhere Ansprüche an eine durchgehend tadellose Bedienung auf allen Kanälen. Aber wieviel kostet es die Handelsunternehmen wirklich, wenn ihre Bestell- und Lieferprozesse noch nicht reibungslos laufen? Eine neue wissenschaftliche Studie von Sapio Research mit dem Titel „Die Rolle der Filiale im Omni-Channel-Handel“, die im Auftrag des Supply-Chain-Technologiespezialisten Zetes gemeinsam mit Zebra Technologies durchgeführt wurde, zeigt, wie Kunden auf unbefriedigende Ereignisse reagieren und welchen Service sie auf allen Kanälen erwarten. Hierfür wurden im März 2017 europaweit 2.022 Kunden sowie 214 Handelsunternehmen befragt. Das komplette Werk ist über die Webseite von Zetes erhältlich.

Wenn ein Mensch unheilbar krank ist

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wenn es keine Heilung mehr gibt – keinen Weg zurück ins Leben, dann wünschen wir uns und jedem anderen Menschen auch, dass WIR gut aufs Sterben vorbereitet sind, egal wie krank oder wie alt wir sind.

Die Werthaltungen, Wünsche und Bedürfnisse schwer kranker und sterbender Menschen sind sehr unterschiedlich. Wenn ein Mensch unheilbar krank ist und unter großen Schmerzen leidet, ist bei dem Betroffenen oder seinen Angehörigen der Gedanke an Sterbehilfe oft nicht mehr sehr weit weg.
Wenn ein Mensch unheilbar krank ist, ist bei dem Betroffenen oder seinen Angehörigen der Gedanke an Sterbehilfe nicht mehr sehr weit weg.
Allerdings gibt es neben Argumenten für das DAFÜR auch Argumente für das DAGEGEN. Und auch rechtlich gesehen ist die aktive Sterbehilfe in Deutschland anders geregelt als in anderen Ländern. Mit der sogenannten Patientenverfügung, die im Jahr 2009 in Deutschland eingeführt wurde, kann der Patient zumindest teilweise frei über sein Lebensende entscheiden.

• Sterbehilfe: Die Erinnerung bleibt für immer
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
1. Auflage (12. November 2015)
ISBN-10: 3739208295 und ISBN-13: 978-3739208299
Taschenbuch: 76 Seiten - € 6,99 und Kindle: € 4,99

Depressionen Ratgeber

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Depressionen sind keinesfalls ein Zeichen persönlichen Versagens oder Schwäche, sondern eine episodische Erkrankung und können viele Ursachen haben. Bei einer Depression liegen Störungen in Bezug auf Botenstoffe im Gehirn vor und niemand, der unter Depressionen leidet, braucht sich schuldig zu fühlen. Die Gefahr von Suizidversuchen ist groß.

Eine Depression kann jeden treffen, unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status. Frauen sind etwa doppelt so häufig wie Männer betroffen. Wir ALLE kennen Phasen unseres Lebens, in denen wir traurig, unglücklich oder einsam sind. Dauert eine traurige Phase aber über Wochen an, könnte bereits eine Depression vorliegen.
Fast alle Patienten mit schweren Depressionen haben Selbsttötungsgedanken. In Deutschland gibt es zirka 5 Millionen Menschen, die an Depressionen erkrankt sind. Für das Jahr 2020 schätzen Experten eine tendenzielle Steigerung. Somit liegt die DEPRESSION an 4. Stelle der wichtigsten Erkrankungen. Im Lebensalter zwischen 25 und 45 Jahren werden Depressionen gehäuft diagnostiziert.

• Depressionen verstehen
Ratgeber für Hilfesuchende
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
1. Auflage: (Dezember 2015)
ISBN-10: 3739220163 und ISBN-13: 978-3739220161
Taschenbuch: 144 Seiten - € 8,99 und Kindle: 6,99

Zahlen zum Dahinschmelzen: Ceresana-Marktreport zu Extrusions-Kunststoffen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Extrusion ist eines der bedeutendsten Verfahren der Kunststoffindustrie, die damit zum Beispiel Folien, Becher, Rohre, Schläuche, Elektrokabel, aber auch ganze Fensterprofile oder Türen fertigt. Extrudiert werden sowohl weiche als auch starre Produkte, die kompakt oder zellenförmig sein können. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana analysiert nun in einer neuen Studie den Weltmarkt für Extrusions-Kunststoffe.

Gebraucht wird vor allem PVC

Im Jahr 2015 wurden weltweit über 114 Millionen Tonnen Kunststoffe geschmolzen, durch Düsen gepresst und zu den unterschiedlichsten Produkten verarbeitet. „Auf die Region Asien-Pazifik entfielen davon mehr als 51 %“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Dahinter folgten mit Marktanteilen von 15,5 % bzw. 13,2 % Nordamerika und Westeuropa.“ Für Extrusion wird vor allem die Kunststoff-Sorte Polyvinylchlorid (PVC) gebraucht: In den letzten acht Jahren stieg die Nachfrage nach Produkten aus PVC um durchschnittlich 2,3 % pro Jahr an. Zweitwichtigster Kunststoff-Typ für Extrusion ist Polyethylen–LLDPE mit einem Marktanteil von ca. 18%.

Folien verpacken die Welt

Detego und IER beschließen Zusammenarbeit im französischen Markt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Graz, 9. Januar 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, und der französische RFID-Systemintegrator IER arbeiten zukünftig zusammen, um Einzelhändlern gemeinsam dabei zu helfen, ihre Bestandsgenauigkeit für effektive Omnichannel-Strategien zu verbessern. Nach Angaben beider Unternehmen bietet die Kombination aus der Analytics- und Merchandising-Software von Detego und den IoT (Internet-of-Things)-Tracking-Lösungen von IER das Beste aus beiden Disziplinen: Artikelmanagement sowie -transparenz auf Einzelteilebene, die Retailer mit verlässlichen Informationen über Artikel in Echtzeit versorgt.

„Zu wissen, ob sich ein bestimmtes T-Shirt im Regal, auf der Verkaufsfläche, im Nachschubprozess oder im Lager befindet, ist entscheidend für einen individuellen Kundenservice und macht schlussendlich den Unterschied, ob das T-Shirt gekauft wird oder nicht,“ sagt Uwe Hennig, CEO von Detego. „Das heißt, ohne zuverlässige Aussagen über Bestände und Verkäufe, sind Retailer nicht in der Lage, ihr Versprechen gegenüber Kunden, im Hinblick auf Click & Collect und Same-Day-Delivery, zu halten.“

Zetes lädt ein zum Retail Supply Chain Summit 2016 in Köln

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 12. Oktober 2016 — Zetes veranstaltet mit seinem Partner Zebra am Dienstag, den 25. Oktober in der Zeit von 09.30 bis 15.00 Uhr im KölnSky über den Dächern von Köln im Rahmen seiner jährlichen Eventreihe den Retail Supply Chain Summit 2016. Teilnehmern werden neue Wege aufgezeigt, um mit den Herausforderungen der heutigen Supply Chain umzugehen und ihre Handelskanäle effizient zu steuern. So stehen unter anderem Themen wie Omnichannel, der intelligente Store, pünktliche Warenlieferung, Lagerlogistik, Echtzeittransparenz und IoT (Internet of Things)-aktivierte Supply Chain im Fokus. Adressiert werden CEOs, CIOs, Supply Chain-, Warehouse-, Multi Channel-, In-Store-Manager sowie Logistik- und IT-Leiter. Das Programm bietet eine Mischung aus Vorträgen, Lunch und Netzwerkmöglichkeit. Darüber hinaus stehen vor Ort Experten von Zetes, Zebra und Kunden wie REWE, GLOBUS Logistics und Vodafone mit ihrem Praxis-Knowhow zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Tallence vollzieht Umwandlung in AG für nachhaltige Unternehmensentwicklung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 30. September 2016 — Die Tallence GmbH wurde am 06. September 2016 in die Tallence AG umgewandelt. Mit diesem Meilenstein legt das Unternehmen die Basis für seine zukünftige Ausrichtung. Tallence wurde 1999 gegründet und beschäftigt heute über 60 feste und freie Mitarbeiter an den Standorten Hamburg, Frankfurt und Karlsruhe. Der Full-Service-Dienstleister deckt mit seinem Portfolio die drei Bereiche Consulting, Technology und Creation ab. Ziel ist es, diese Geschäftsfelder zu stärken und Innovationskraft in Themen wie Mobile Clients und App-Entwicklung, Smart Home, Monetarisierungskonzepte, Agile Development, Machine Learning und dynamikrobuste Organisationen einfließen zu lassen. Der hochkarätige Aufsichtsrat wird die Neuaufstellung und Entwicklung mit seiner Expertise und Branchenkenntnissen unterstützen. Als Vorstände wurden die bisherigen Geschäftsführer Frank Moll und Mike Brauner bestellt und mit Martin Wagner als weiterem Mitglied verstärkt. Die Änderung der Gesellschaftsform reflektiert die gute Geschäftsentwicklung der letzten Jahre und hat keine Auswirkungen auf das laufende Geschäft. Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek hat den Umwandlungsprozess rechtlich begleitet.

Neben der klassischen Beratung und Top-of-Class Softwareintegration erhalten Kunden für besonders komplexe und innovative Projektherausforderungen Lösungen. Tallence ermöglicht seinen Klienten damit Wettbewerbsvorteile.

Temperaturüberwachung für Verkaufsvitrinen und Kühlschränke

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kabellose Datenlogger vereinfachen die Einhaltung von Hygiene-Vorschriften für Handel und Catering
Die T&D Corporation stellt Funkdatenlogger-Lösungen mit Alarmfunktion und Cloud-Speicherung vor, mit denen das Einhalten von HCCP-Regelungen erleichtert wird. Die RTR-500 Serie kann zeitgleich unterschiedliche Temperaturzonen absichern, während Messungen automatisch dokumentiert werden. Mit den kleinen, flexiblen Geräten lassen sich Vitrinen, Kühlschränke oder Transportbehälter über eine App und mobile Geräte diskret und ohne Aufwand überwachen.

So klein wie eine Streichholzschachtel können die DIN EN 12830-zertifizierten Datenlogger der RTR-500 Serie fixiert werden, wo immer Temperaturüberwachung notwendig ist, sogar während des Transports. Die robusten Logger sind staub- und wasserresistent. Bis zu 100 Stück können kabellos mit einer Basisstation verbunden werden, die automatisch die Messwerte über WLAN, USB oder GSM an T&D’s cloud-basierten WebStorage Service weiterleitet. Jeder registrierte Nutzer kann bis zu 20 MB Daten hochladen und sichern. Eine neue Auto-Archivierungsfunktion unterstützt den Nutzer, indem eine “Watchdog Alert” E-Mail gesendet wird, sollten Geräte ausser Reichweite oder gestört sein.

The White Company aktualisiert In-Store Managementlösung für optimale Bestandstransparenz mit ZetesAthena

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

London/ Hamburg, 19. Mai 2016 — The White Company, ein britischer Modehändler, hat vor Kurzem sein In-Store-Inventursystem mit der neuesten Generation der In-Store-Managementlösung ZetesAthena aufgerüstet. Für sein schnell wachsendes Netzwerk an Läden war mehr Bestandstransparenz erforderlich. Mit ZetesAthena, einer cloudbasierten Lösung, kann das Managementteam von The White Company jetzt überall und jederzeit auf Informationen in Echtzeit zugreifen.

The White Company ist ein exklusiver Händler für Mode- und Homewear mit Läden in ganz Großbritannien. Das Unternehmen verwendet die In-Store-Managementlösung ZetesAthena für den gesamten Bestand, sodass eine präzise Warenerfassung gewährleistet ist. Mit zunehmender Anzahl seiner Läden war eine Bestandstransparenz in Echtzeit für die verschiedenen Filialen unabdingbar. Die cloudbasierte Lösung ZetesAthena der neuesten Generation passt wie maßgeschneidert auf die Anforderungen von The White Company. Mitarbeiter in den Filialen scannen die Ware mit mobilen Handheldterminals und die Informationen sind umgehend im ERP-System des Unternehmens verfügbar.

Der Sex gehört einfach zum Leben dazu

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Viele Faktoren tragen dazu bei, wie Liebe und körperliche Nähe erlebt werden. Die Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit und sie zeigt, ob wir mit unserem Körper im Einklang sind. Sowohl alle körperlichen und gefühlsorientierten Seiten einer Person als auch ihre Verhaltensweisen, die sie als Mensch auszeichnen, spiegeln sich in ihrer Sexualität wieder.

Letztendlich hängt es oft von der Kultur ab, in der wir aufgewachsen sind, was man als sexuell anregend empfindet. Z. B. finden die Männer in China die Füße potenzieller Sexualpartnerinnen extrem sexy, in Europa hingegen haben die weiblichen Brüste einen hohen Stellenwert und in Afrika wiederum spielt für die sexuelle Anziehungskraft von Frauen vor allem ihr Gesäß eine Rolle.

Der Sex gehört einfach zum Leben dazu - darum ist das Thema Sex schon lange kein Tabu-Thema mehr. Mit ihrer Sexualität setzen sich die Menschen immer mehr auseinander. Sex gilt lange nicht mehr als reines Fortpflanzungsmittel, schon der Psychologe Freud erkannte das. Nach der sexuellen Revolution der 1960er und 70er Jahre, sind wir heute der Sexualität immer und überall ausgeliefert. Es bekommen heute auch transsexuelle Männer Kinder - im Zeitalter der Postsexualität.

Seiten