Versicherung

Digitale Revolution im Werkstattgeschäft: DRIVEMOTIVE vernetzt den freien Aftermarket mit Technologien von PACE

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Karlsruhe/Mannheim, 04.06.2019

Die von CARAT initiierte Mobilitätsplattform DRIVEMOTIVE hat sich einen der stärksten Technologieanbieter im Connected-Car-Bereich ins Boot geholt: PACE Telematics wird als Entwicklungspartner die branchenweite Digitalplattform für den freien Werkstatt- und Servicemarkt bauen. Launch ist für Sommer 2019 geplant.

Die steigenden Erwartungen der Autofahrer an Connected Services und schnellere, bequemere Problemlösungen erfordern eine immer bessere Vernetzung von Autos. Damit hierbei auch der freie Aftermarket strategisch am Ball bleiben kann, initiierte das führende Großhandelsnetzwerk CARAT im Januar eine Plattform, die die Kräfte der freien Marktteilnehmer bündeln soll.

Das mittlerweile eigenständige Projekt DRIVEMOTIVE ermöglicht allen Akteuren des freien Aftermarktes die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und eine nachhaltige Kundenbindung über innovative Mehrwert-Dienste. Zum Angebot für die Werkstatt gehört neben der Remote Diagnose und gezielter Kundenkommunikation auch die Abwicklung des Teilekaufs. Technologie sowie Unterstützung beim Aufbau kommen vom Karlsruher IoT und Connected Car Anbieter PACE Telematics.

Kräfte bündeln, um auf dem Automobilmarkt konkurrenzfähig zu bleiben

Neodigital nun auf Online-Messe Profino präsent

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neunkirchen, 14. November 2018 – Die Neodigital Versicherung AG ist mit ihren Produkten nun auch mit einem virtuellen Messestand auf der Online-Messe profino vertreten. Als volldigitaler Versicherer möchte Neodigital für Makler und Maklerpools eine weitere Möglichkeit zur Informationsverbreitung und Kontaktaufnahme eröffnen, um in direkten, unkomplizierten und vor allem digitalen Dialog miteinander treten zu können. Neodigital profitiert dabei von den durch profino gebotenen Möglichkeiten zur digitalen Vernetzung mit Interessenten, Kunden und anderen Branchenteilnehmern.

„Wir freuen uns, dass wir nun auch auf dieser wichtigen Branchenplattform mit unseren Produkten vertreten sind. Unsere volldigitalen Produkte treffen hier auf einen digitalisierten Marktplatz“, erklärt Stephen Voss, Vorstand der Neodigital Versicherung AG. „So haben unsere Makler und Maklerpools mit profino neben unserer Homepage und unserem Maklerportal ab sofort eine weitere attraktive Möglichkeit, sich über unsere Produkte zu informieren und Kontakt mit unserem Team aufzunehmen“, so Voss weiter.

Wie die Versicherungsbranche Customer Experience meistert

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Frankfurt / Paris, 05. Oktober 2018Versicherer stellen sich der Herausforderung Customer Experience und das ist wichtig. Denn die veränderten Ansprüche der Kunden lassen den Änderungsdruck auf die Anbieter steigen. Gleichzeitig drängen die Tech-Giganten mit ihrem Know-How im Bereich Customer Experience auf den Markt und verschärfen die Situation weiter.

Die Versicherungsbranche auf der Suche nach mehr Kundenkontakt
Auch in der Versicherungsbranche geht der Trend hin zu den digitalen Kanälen. Das gilt für alle Kunden, aber ganz besonders für die jüngere Generation. Daher haben die Versicherer in den letzten zwei Jahrzenten große Anstrengungen unternommen, um den Kunden einfachere Interaktionen und Transaktionen anbieten zu können. Zu diesem Zweck wurden Telefonzentralen eingerichtet, sowie Online-Dienste und auch mobile Apps geschaffen. Diese bieten bereits zahlreiche Möglichkeiten für Service und Selfhelp und damit für mehr Kundenkontakt. Dies ist gerade für die Versicherungsbranche wichtig, da hier die Interaktion mit den Kunden üblicherweise auf Abschluss der Versicherung, Meldung eines Unfalls, Änderung der Beitragshöhe und Kündigung beschränkt ist. Dabei bleibt wenig Zeit, um die Kunden durch exzellenten Kundenservice und besondere emotionale Erlebnisse an das Unternehmen zu binden.

Erzieher haben es in Deutschland schwer

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Erzieher in einem Kindergarten zu sein, wird meist vom Aufwand von den meisten falsch eingeschätzt. Im Gegensatz zu früher, sind die Gruppen deutlich größer. Die körperliche aber auch seelische Belastung ist in diesem Fall nicht zu verachten. Hinzu kommt noch, dass Eltern noch individuelle Betreuungswünsche an einen richten. Zusätzlich wird dieser Beruf äußerst schlecht bezahlt. Warum eine BU für Erzieher sinnvoll ist, erfährt man unter anderem auf https://www.berufsunfaehigkeitsversicherung-im-vergleich.de/erzieher/

Kaum Anreize geschaffen

Da in Deutschland inzwischen beide Elternteile gezwungen sind Vollzeit zu arbeiten, müssen die Kinder in eine Tagesstätte abgegeben werden. Je nach Bundesland und gerade aktueller Gesetzeslage kostet ein Kitaplatz Geld. Doch dieses Geld wird nicht für die Bezahlung der Erzieher genutzt. Es gibt in diesem Fall ein kleines Gehalt. Daher ist der Beruf wirklich nur als Berufung anzusehen. Denn der Staat schafft für Erzieher keinerlei Anreize diesen Beruf auszuüben.

Haftungsfragen und Unfallversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung im Test

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Es gibt gerade im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen sehr viele Tests und Vergleiche. Das macht deutlich, wie wichtig eine BU für den Verbraucher ist. Denn es gibt sehr viele Policen mit extrem vielen Leistungsunterschieden, welche nur mit einem Test herausgefunden werden können. Auch spielt der Kostenfaktor bei den Tests eine sehr große Rolle. Auf https://www.dbu-brb.de/test/erfahren wir, welche Anbieter sich in den Testberichten von Stiftung Warentest, Focus Money und CO durchsetzen konnten und warum.

Analysehaus bewertet Anbieter

Das Analysehaus Franke & Bornberg ist in Deutschland ein anerkanntes Analysehaus. Sie prüft unter anderem Versicherer auf deren Finanzstärke. Daraus lassen sich nachweisliche Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit der Policen folgern. Die BU-Anbieter AachenMünchener, Ergo, HDI, Nürnberger, Stuttgarter, Swiss Life und Zurich Deutscher Herold wurden zu den Testsiegern ernannten. Erstaunlicher Weise sind die Versicherungsriesen AXA und Allianz nicht vertreten.

Was sagt Ökotest zu den BU-Policen

Rechtschutzsparte immer weniger profitabel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Zahl der Rechtsschutzfälle und die Leistungen der Rechtsschutzversicherer haben in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dieser Eindruck entsteht zumindest, wenn man sich die aktuellen Leistungen und die Schaden-Kosten-Quote in der Rechtsschutzversicherung ansieht. In den kürzlich veröffentlichten Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wird deutlich, dass sich die Sparte mehr und mehr zu einem wenig profitablen Geschäft entwickeln könnte. Dabei gibt es offenbar keinen direkten Zusammenhang zwischen der Höhe der Leistungen und der Entwicklung der Beiträge.

Die Haftpflichtversicherung und Ceranfelder

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ceran ist eigentlich eine Markt der Firma Schott aus Mainz. Doch fast jeder Küchenhersteller verfügt inzwischen für Herde mit Ceranfelder. Sie haben extrem gute Eigenschaften bei der Wärmeleitung. Doch im Vergleich zu Metallherden, sind sie nicht sehr stoßfest. Sie können schnell kaputt gehen. Eine Haftpflichtversicherung übernimmt einen Schaden nur, wenn der Versicherte bei einem Dritten diesen beschädigt hat. Ceranfeldversicherungen oder spezielle Hausratversicherungen übernehmen die Kosten für die Reparatur. Weitere Informationen zum Thema gibt es auch auf https://www.deutsche-haftpflichtversicherung.de/haftpflichtversicherung-...

Wer haftet für Schaden

Bei der Schadensermittlung kommt es immer darauf an, wer den Schaden verursacht hat und ob eine Haftpflichtversicherung besteht. Vielen Bürgern ist es nicht bekannt, dass sie ohne eine Haftpflichtversicherung den Schaden in voller Höhe alleine regulieren müssen. Eine Begrenzung der Schadenssumme ist gesetzlich nicht vorgesehen. Wir bei einem Dritten das Kochfeld beschädigt, kommt die eigene Haftpflicht für den Schaden auf. Wir die eigene Ceranplatte durch den Versicherten selbst kaputt gemacht, kann unter bestimmten Bedingungen eine Regulierung erfolgen. Jedoch nur dann, wenn Schäden an Cerankochfeldern nicht ausgeschlossen sind.

Thema Forderungsausfall

Diese Gebäudeversicherer sind besonders profitabel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Von den 50 größten Anbietern einer Gebäudeversicherung erzielten im Jahr 2015 nur 19 Gesellschaften eine profitable Schaden-Kosten-Quote. Sie lag unter 100 Prozent, wie aus dem gerade veröffentlichten Branchenmonitor für die Jahre 2013 bis 2015 hervorging. Die WGV wies die beste Quote aus, die Öffentliche Braunschweig war nach den Zahlen der unprofitabelste Versicherer.

Warum steigen die Kosten bei privaten Versicherungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Es ist schon etwas schwer verständlich für den Verbraucher. Obwohl die Menschen immer gesünder und länger Leben, umso teurer werden die meisten Versicherungen. Das hilft kein Sparen sondern meist nur ein aufwendiges Vergleichen. Doch warum ist das so. Versicherungen und Banken stellen natürlich nicht ihre Kalkulationen bereit, um den Anstieg der Beiträge zu erklären. Hier fehlt „überraschender“ Weise die angepriesene Transparenz. Laut http://berufsunfaehigkeitsversicherungen-kostenrechner.de/ gilt das in einigen Fällen auch für die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Das Problem mit Aktionären

Das größte Problem mit Versicherungsgesellschaften gibt es, wenn Aktionäre involviert sind. Denn diese wollen eine Rendite erhalten. Das Wohl der Aktionäre wird in den meisten Fällen über das Wohl des Versicherungsnehmers gestellt. Hier ist es sehr wahrscheinlich, dass Versicherungsleistungen abgelehnt oder nachträglich gemindert werden. Die Versicherung muss das in den meisten Fällen tun, da sie sonst ihre Liquidität verliert. Das führt meist zu Abwertungen bei Finanzrankings.

Pflichtversicherungen werden jedes Jahr angepasst

Zahnzusatzversicherung Test 2017

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Da gesetzliche Krankenkassen die Leistungen im Bereich Zahnmedizin immer weiter senken, gewinnt die private Zahnzusatzversicherung an Bedeutung. Gesetzlich Versicherte können sich so einen Teil der privaten Krankenversicherung sichern. Unterschiedliche Prüfungsinstitute haben die Tarife und Anbieter auf deren Leistungsniveau untersucht. Die Ergebnisse gehen teilweise sehr weit auseinander. Weitere Testergebnisse und Fakten zur Zahnzusatzversicherung gibt es auch auf https://www.zahnzusatzversicherungen-tests.de/

Was sagen die Prüfer von Focus Money

Focus Money testet und untersucht schon seit vielen Jahren die Anbieter von Versicherungen. Unterstützt werden die Testprüfer vom Institut Franke & Bornberg. Besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt eine große Rolle in der Untersuchung. Weiterhin werden auch die weiteren Zahnleistungen sowie das Kostenerstattungsprinzip eingehend geprüft. Hauptuntersuchungskriterien sind unter anderem auch die Kündigungsfrist, Wartezeit und die die Leistungsvielfalt.

Welche Tarife und Anbieter können überzeugen

Seiten