helfen

Mehr MUT – Neue Ausgabe des Online-Magazins Prinzip Apfelbaum

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. Doch was, wenn der Mut fehlt, die Reue über Verpasstes überwiegt? Die gute Nachricht: Wir alle können mutig sein. In jedem Alter. Wie es gelingt, zeigt die neue Ausgabe des kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“.

Berlin, 18. Februar 2021 – Fragt man Menschen im Angesicht des Todes, was sie am meisten bedauern, steht für viele an erster Stelle: mehr Mut! Mut, um nach eigenen Vorstellungen zu leben, sich selbst zu vertrauen, aufzustehen und einzuschreiten, neue Wege zu gehen, die eigene Zukunft zu gestalten. Dabei ist es nie zu spät, mutig zu sein. Wir alle können es lernen. Und noch besser: Mut ist eine gesellschaftliche Kraft, die wie ein Dominoeffekt wirkt. Mehr MUT – in der neuen Ausgabe unseres kostenlosen Online-Magazins „Prinzip Apfelbaum“.

FREUNDSCHAFT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gute Freunde, nie waren sie so wertvoll wie heute!

Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde.

FREUNDSCHAFT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gute Freunde, nie waren sie so wertvoll wie heute!

Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde.