Firmen

Firmen

Boyden bestätigt Jörg Kasten als Chairman of the Board und Trina D. Gordon als Präsidentin und CEO

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Global Board des Unternehmens erweitert sich um drei Vorstandsmitglieder und treibt so das globale Wachstum voran

SYDNEY und NEW YORK, 14. Mai 2019 – Auf dem diesjährigen Boyden Partner Meeting in Sydney, Australien, wurde Jörg Kasten zum dritten Mal in Folge zum Chairman oft he Board gewählt.

Darüber hinaus wurde das Global Board um drei neue Mitglieder erweitert: Jim Harmon, Managing Partner von Boyden Canada und Mitglied der Global Technology Practice des Unternehmens, Kjetil Haug-Nodeland, Managing Partner von Boyden Norwegen und Mitglied der Global Industrial Practice, und Ulrich "Uli" Schumann, Managing Partner von Boyden Deutschland und ehemaliger Global Technology Practice Lead. Die neuen -Global Board-Mitglieder werden zunächst für eine Amtszeit von zwei Jahren eingesetzt.

Darüber hinaus wurde Trina D. Gordon, die ebenfalls zum Global Board des Unternehmens gehört, für eine neue Amtszeit bis 2021 als Präsidentin & CEO der Boyden World Corporation wiedergewählt. Seit 2011 ist Gordon in der obersten Führungsebene tätig und nach wie vor die einzige Frau, die jemals als CEO einer großen globalen Executive-Search-Beratung tätig war.

MS Word-Workshop für Technische Dokumentation

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Tipps und Tricks jenseits gängiger Informationen von Microsoft. Weswegen sich MS Word perfekt für die Technische Dokumentation eignet und wie einfaches Arbeiten in der Praxis funktioniert, vermittelt der zweitägige Workshop vom 28. bis 29. Mai 2019 in München.

Word ist aus der Technischen Dokumentation nicht mehr wegzudenken. Es wird gerne und häufig eingesetzt, doch wird nicht immer das ganze Potenzial ausgeschöpft.

In den beiden Workshop-Tagen lernen die Teilnehmer, welche Fülle sinnvoller Tools sich in Word versteckt. Ob prozessoptimierte Templates, Tabellen-Formatvorlagen, automatisierte Verzeichnisse, Listenformate oder ein überzeugendes Layout. Referent Dieter Gust, Leitung Forschung & Entwicklung bei itl, erklärt anhand praktischer Beispiele und Übungen, wie man Probleme zielführend lösen kann. Der Workshop räumt mit gängigen Mythen auf, etwa über ein „Eigenleben von Dokumentenformatierungen“ und, dass Word nicht geeignet sei für die Technische Dokumentation. Auf Wunsch begutachtet Dieter Gust mitgebrachte Teilnehmer-Dokumente auf deren Prozesstauglichkeit.

Wichtigste Lerninhalte des Seminars auf einen Blick:
• Dokumentvorlagen
• Listenformate
• Schnelldurchgang der wichtigsten Informationselemente
• Bilder in Word verankern
• Neue, eingebaute Autorenunterstützung
• Layout
• Ribbon und Schnellzugriffleiste jenseits der MS-Informationen

Veranstaltungsprogramm für die Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2019 ist online!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 30. April 2019 – In diesem Jahr lädt die Effiziente Gebäude am 05. September 2019 in die Säle der HafenCity Universität Hamburg ein, um zukunftsweisende Perspektiven für das energieeffiziente Planen und Bauen, mit einem Fokus auf Nichtwohngebäuden, vorzustellen. Mit dem diesjährigen Schwerpunkt zeigt die Konferenz, welche planerischen und technischen Anforderungen, aber auch Lösungen existieren, um innovative Ansätze für Sozial-, Sport- und Bildungsbauten mit Aspekten der Ressourceneffizienz und des Recyclings zu vereinen.

Die Plenumsvorträge am Vormittag gewähren Einblicke in das Effizienzhaus Plus Netzwerk Bildungsbauten, zeigen, wie ein integral geplanter Schulneubau in Holzbauweise die Erprobung neuer pädagogischer Ansätze ermöglicht und bieten Inspiration für die erfolgreiche Energiewende im urbanen Raum anhand der Modernisierung und Revitalisierung einer Stuttgarter Schule. Weiterhin beweisen zwei neu entstandene Schwimmhallen, dass sich das Passivhauskonzept auch in der Praxis für Hallenbäder anwenden lässt. Als ReferentInnen sind u.a. Miriam Hohfeld (Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, BBSR), Sabine Djahanschah (Deutsche Bundesstiftung Umwelt), Hans Erhorn (Fraunhofer-Institut für Bauphysik, IBP) sowie Søren Peper (Passivhaus Institut) vor Ort.

Aktuelle Werbekosten im Etat-Kalkulator 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Was kostet Werbung? Die schnelle Antwort darauf liefert der neue Etat-Kalkulator 2019. Alle Werbekosten sind in der Printausgabe auf einen Blick immer griffbereit. Eine schnelle und unkomplizierte Einschätzung aller Werbeaktionen ist jederzeit möglich.

Wie hoch ist der TKP bei Online-Bannerwerbung? Welche Auflage haben Tageszeitungen? Was kosten Agenturleistungen? Der Etat-Kalkulator bietet die Antwort auf Fragen zu Werbung, Honoraren und Produktionskosten in kürzester Zeit. Die Stärken des Etat-Kalkulator 2019 liegen in der klaren Übersicht aller gängigen Werbeformen und deren Kosten. Damit deckt er das gesamte Spektrum der Werbebranche ab und erlaubt eine schnelle überschlägige Kalkulation aller geplanten Projekte und Werbekampagnen.

In der Online-Ausgabe des Etat-Kalkulators können Projekte interaktiv erstellt und kalkuliert werden. Durch Hinzufügen von Eigen- oder Fremdkosten werden Berechnungen individualisiert. Jede Kalkulation kann exportiert werden und bietet damit die Grundlage für schnelle Angebotserstellungen und Werbekonzeptionen. Der Etat-Kalkulator-Online ist ein ideales Marketing-Tool.

Werbekosten berechnen ohne technische Hürden

Das neue Shopsystem für Restaurants und Lieferdienste

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gastro Master Deutschland hilft dabei, Gäste auch online zu akquirieren, falls man Besitzer eines Restaurants oder Lieferdienstes ist. Das heißt, dass man potenzielle Kunden, die gern im Restaurant essen gehen, online gewinnt. Statt hunderte oder tausend Euro an eine Webagentur zu zahlen, die den Onlineauftritt generiert und zudem noch mindestens drei Monate dauert, kann man nun dank Gastro Master innerhalb von einer Woche online gehen. So erhält man einen brandneuen Webshop, bei dem laufend neue Bestellungen eingehen. Das Team kann sich auf die Laufkundschaft konzentrieren. Es gehen keine Kunden und Bestellungen mehr verloren, weil man gleichzeitig kochen und telefonieren muss. Eine Einrichtungsgebühr entfällt bei Gastro Master Deutschland.

Es gibt auch keine bindenden Verträge. Die Preisgestaltung kann man selbst bestimmen. So hat dieses System viele Vorteile für Restaurantbetreiber und Gastronomen, denn heutzutage hat fast jeder ein Smartphone. Das System gilt sowohl für Apple iOS und Android Mobile-Apps. Auf diese Art und Weise kann man sich in Ruhe seinen eigenen Kundenstamm aufbauen und die Daten werden nicht an Konkurrenten weitergegeben. Gastro Master Deutschland kümmert sich vor allem um die technischen Aspekte des Online-Auftritts eines Restaurants und Lieferservices. Die Macher hinter dem Angebot haben ihren Firmensitz in Usingen, der Buchfinkenstadt im Taunus in Hessen.

Sattes Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Farben und Lacke

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mehr sein als scheinen: Farben und Lacke sind in Krankenhäusern und Arztpraxen immer häufiger mit antibakteriellen Eigenschaften ausgestattet; sie helfen, die Ausbreitung gefährlicher Keime zu verhindern. „Fassadenbeschichtungen können ebenfalls mehr als nur bunt sein“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana: „Anstriche, die den Lotus-Effekt nutzen, reinigen sich bei Regen selbst. Andere Beschichtungen schützen zum Beispiel Materialien vor Rost oder tragen zur Wärmedämmung bei.“ Ceresana hat jetzt bereits zum dritten Mal den Weltmarkt für Farben und Lacke untersucht: Pro Jahr werden insgesamt rund 42 Millionen Tonnen verkauft.

Größter Abnehmer ist die Bauindustrie

Solides Wachstum: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Stabilisatoren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Stabilisatoren sind Chemikalien, die für viele Kunststoff- und Gummi-Produkte gebraucht werden. Sie ermöglichen eine sichere Herstellung und Verarbeitung; sie schützen Kunststoffe und Elastomere gegen schädliche Wirkungen von Hitze, UV-Licht oder Sauerstoff. Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat bereits zum vierten Mal den Weltmarkt für diese unverzichtbaren Additive untersucht. „Der Stabilisatoren-Umsatz wird bis zum Jahr 2025 voraussichtlich ein Volumen von 5,5 Milliarden US-Dollar erreichen“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana.

Andere Länder, andere Stabilisatoren

Unverwüstlicher Kunststoff: Ceresana untersucht den Weltmarkt für PVC

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ob Sonnenlicht, Säure oder Salzwasser: Polyvinylchlorid (PVC) erträgt praktisch alles und ist fast nicht zu zerstören. PVC-Weichmacher sind umstritten, trotzdem bleibt das robuste Material unverändert neben Polypropylen und Polyethylen einer der am meisten produzierten Kunststoffe. Der Verbrauch nimmt sogar weiter zu: Der neuste, bereits fünfte PVC-Marktreport von Ceresana erwartet, dass die Nachfrage bis zum Jahr 2026 weltweit auf rund 56,2 Millionen Tonnen steigen wird.

Hart und weich, starr und elastisch

Unterschieden werden starres PVC (rigid PVC-U = unplasticized), das zum Beispiel für Verpackungen, Rohre und Fensterprofile gebraucht wird, und flexibles PVC (flexible PVC-P = plasticized), das bis zu 40% Weichmacher enthält und für elastische Produkte verwendet wird. Auf PVC-U entfallen derzeit rund zwei Drittel des gesamten Verbrauchs. Im Jahr 2018 erreichten Rohre und Rohrleitungen einen Marktanteil von über 37%. Mit Abstand folgten Profile (19,9%) sowie Folien und Platten (18,3%). Gebraucht wird PVC auch für Kabel und Kabelummantelungen, Bodenbeläge sowie Behälter. Zu den vielfältigen sonstigen Anwendungen zählen zum Beispiel Beschichtungen, medizinische Produkte wie Infusionsbeutel, aber auch Schuhe und Kreditkarten.

Rohre für Abwasser, Trinkwasser und Industrie

Trennmittel und Reiniger mit NSF Zertifizierung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit NSF Zertifizierung: Interkor VP1026 und Trennmittel C5 zugelassen für die Lebensmittelindustrie

Für Unternehmen in der Lebensmittelbranche ist es sehr wichtig, in der Produktion NSF-zertifizierte Hilfsstoffe zu verwenden.

NSF International ist eine US-amerikanische Organisation mit mehr als 70 Jahren Erfahrung in der Auditierung, Schulung und Beratung im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Sie zertifiziert Produkte, verfasst Normen und führt Prüfungen zum Schutz von Nahrungsmitteln, Verbrauchsgütern und Wasser durch. Um eine Registrierung für die Lebensmittelindustrie zu erlangen, dürfen Produkte, wie zum Beispiel Korrosionsinhibitoren oder Trennmittel, ausschließlich aus den von NSF International als unbedenklich eingestuften Inhaltsstoffen bestehen.

Willenbrock Fördertechnik liefert 309 Fahrzeuge an BLG Industrielogistik

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

309 Flurförderzeuge für BLG Industrielogistik
Willenbrock Fördertechnik erhält Zuschlag für Flotte mit Lithium-Ionen-Batterien

Der Bremer Linde-Vertragshändler Willenbrock Fördertechnik liefert an die BLG LOGISTICS mehrere hundert Flurförderzeuge, davon ein Drittel mit Lithium-Ionen-Batterien. Die nachhaltigen, wirtschaftlichen Geräte sind im Mehrschichtbetrieb im Einsatz. Für die Optimierung der logistischen Abläufe sorgt ein digitales Flottenmanagement.

Die BLG Industrielogistik GmbH & Co. KG in Bremen, ein Unternehmen der BLG LOGISTICS Group, optimiert komplexe Warenflüsse rund um die Produktion. Dazu gehören die Versorgung und Entsorgung von Fertigungslinien, die Werkslogistik zur optimalen Gestaltung der innerbetrieblichen Warenströme, das Leergut-Management und wertschöpfende Montagearbeiten in den unterschiedlichsten Branchen.

Um "Just in Time" performen zu können, stellt die BLG hohe Anforderungen an die eingesetzten Lagertechnikgeräte und Stapler. Sie müssen vor allem ständig verfügbar und flexibel einsetzbar sein; gleichzeitig zählen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit der Fahrzeuge im Schichtbetrieb zu den entscheidenden Auswahlkriterien. Bei der Erneuerung seiner Flurförderzeuge legte BLG LOGISTICS besonderen Wert auf den Elektroantrieb mit Lithium-Ionen-Batterien sowie ein schlüssiges Konzept für das Flottenmanagement und Service..

Seiten