Homeoffice

Ein mobiler IT- Service kümmert sich um Unternehmen im Rhein-Main-Neckar Kreis

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Trotz Corona ist die IT-Branche in Deutschland stärker denn je. Globalisierung und Digitalisierung sorgen für Wachstum der IT-Branche in der Bundesrepublik. Deshalb wird die Dienstleistung am Kunden immer wichtiger. Der Digitalpakt steht vor der Tür, viele arbeiten vom Homeoffice aus, eine neue Erfahrung für Arbeitnehmer.

Unter diesen Voraussetzungen startete Zakaria Mjallad sein Unternehmen Mifa Tech und steht hilfreich bei diesen und anderen IT-Themen zur Verfügung. Ansässig in Lampertheim/Hessen geht der Wirkungsbereich in den Rhein- Neckar Raum, Rhein-Main und Teile von Rheinland Pfalz sowie bundesweit.

Mifa Tech stellt seinen Geschäfts- und Privatkunden einen professionellen IT Service zur Verfügung.
Dazu gehören Hardware- und Software, Netzwerke, W-LAN Lösungen, Reparaturen, Beratungen, Cloud-Lösungen, Webdesign, IT Sicherheit und alle Maßnahmen die der Sicherheit und der Lauffähigkeit der gesamten Firmen-IT dienen.

Was Kunden an dem Geschäftsführer von Mifa Tech schätzen ist sein, in Jahren entstandenes, umfangreiches IT-Fachwissen. Kein Wunder trägt er doch den Bachelor Titel und hat entsprechende Zertifikate wie ITIL4 Foundation Certifacate in IT Service Management, damit bietet er alle Fähigkeiten um schnell und preiswert IT-Probleme in den Griff zu bekommen, zum Beispiel:

Solo- Selbstständig in der IT-Branche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Solo-Selbstständige sind im wahrsten Sinne des Wortes Einzelkämpfer. Das hat Vorteile, man ist nur sich selbst Rechenschaft schuldig, ist flexibler und weniger belastet. Als alleiniger Verantwortlicher lernt man sein Geschäft von der Pike auf und kann seine Zukunft selbst gestalten. Sollte man später Mitarbeiter einstellen kann einem Niemand ein X für ein U vormachen, denn man hat seine Erfahrungen gesammelt.

Die Gründe
Das kann der Chef sein mit dem man nicht mehr zurechtkommt oder Gründe die in der derzeitigen Konjunktur liegen oder einfach persönliche Gründe. Die meisten Gründer verfügen über keine üppigen Finanzmittel und müssen sich deshalb gut überlegen was sie vorhaben. Viele mögliche Vorhaben sind mit Investitionen und Verpflichtungen verbunden. Selbst, auf den ersten Blick, kleine Vorhaben können hohe Kosten verursachen wie Mieten, Anschaffungen oder gesetzliche Auflagen.

Die IT-Branche hat viele Vorteile
Diese Branche ist dynamisch, sicher und weist, seit ihrem Bestehen, ein ständiges Wachstum auf. Der Grund ist die bisher nur im Ansatz vollzogene Digitalisierung der gesamten Wirtschaft. Turbulenzen im Arbeitsmarkt, verursacht durch den Coronavirus, wir sehen den Wechsel vom Firmenarbeitsplatz zum Homeoffice. Alleine diese Tatsachen plus der ohnehin vorhandenen Dynamik sorgen für Arbeit ohne Ende in der IT-Branche.

Ein mobiler IT- Service kümmert sich um Unternehmen im Raum Osnabrück, Lingen und Vechta

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ansässig in 49586 Neuenkirchen unterhält Oliver Dohm sein Unternehmen „Dohm IT-Service“. Er stellt seinen Geschäfts- und Privatkunden einen professionellen IT Service zur Verfügung.
Dazu gehören Hardware- und Softwarebeschaffung, Netzwerke, W-LAN Lösungen, Reparaturen, Beratungen, IT Sicherheit und alle Maßnahmen die der Sicherheit und der Lauffähigkeit der gesamten IT Landschaft dienen.

Gerade in dieser Zeit wird die Dienstleistung am Kunden immer wichtiger. Der Digitalpakt steht vor der Tür, viele arbeiten vom Homeoffice aus, eine neue Erfahrung für Arbeitnehmer. Dohm IT-Service steht hilfreich bei diesen und anderen IT-Themen zur Verfügung.

Was seine Kunden an ihm schätzen ist sein, in Jahren entstandenes, umfangreiches Fachwissen. Damit ist Oliver Dohm in der Lage schnell und preiswert IT-Probleme in den Griff zu bekommen.

Homeoffice
Der Homeoffice-Anwender verlässt die geschützte Umgebung der Firma. Im Unternehmen achten Sicherheitsprofis auf das Firmennetzwerk, daheim nicht. Man sollte deshalb ein gutes Anti-Viren Programm einsetzen und möglicherweise VPN nutzen (Virtual Private Network). Nach Möglichkeit sollte man auch zur Sicherheit private Anwendungen vom Firmeneinsatz trennen. Dohm IT-Service hilft bei der Einrichtung des Homeoffice und der Wahl der infrage kommenden Software.

Coronavirus der Arbeitsmarkt gerät unter Druck

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die düstere Voraussage ist das die Arbeitslosenzahl aufgrund der Corona-Krise steigen wird, aber nicht nur das. Kurzarbeit und Rezession führen zu einer konjunkturellen Eintrübung. Niemand weiß genau wie lange das noch dauern wird und wann es wieder aufwärtsgeht. Das Falsche wäre jedoch die Hände in den Schoß legen und warten bis irgendwas geschieht.

Auch die Selbstständigen hatten in diese Zeit ihre Probleme aber nicht alle. In Branchen in denen man anderen Menschen nicht zu nahekommt ging der Betrieb nahezu ungestört weiter wie zum Beispiel in Teilbereichen des Handwerks. Aber auch in den digitalisierten Branchen in denen kaum ein physischer Kontakt nötig ist. In Homeoffices werden ebenfalls Leistungen erbracht ohne sich anzustecken.

Um der drohenden Gefahr der Vereinsamung oder des wirtschaftlichen Abstiegs zu entgehen sollte man sich Gedanken machen wie es nun weitergehen könnte. Die wirtschaftliche Existenz muss gesichert sein denn die Kosten laufen weiter, Kredite und andere Verpflichtungen müssen bedient werden. Schnell hat man sich eine miese Auskunft eingefangen mit der das Leben nochmal schwieriger wird.
Öffentliche Hilfsangebote hören sich attraktiv an sind aber meistens mit großen bürokratischen Hemmnissen versehen.

Hilf dir selbst dann hilft die Gott

Am besten man greift auf das Einzige zurück auf das man sich verlassen kann, das ist man selbst!

SleepWELL-Entspannungsexpertin über Yoga und Entspannung im Homeoffice

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„Die jetzt oft nötige Arbeit im Homeoffice erfordert eine neue Verteilung von Konzentration und Entspannung.“

„Wer im Homeoffice tätig ist, muss seinen Arbeitsalltag Zuhause disziplinierter einteilen als im Büro. Dazu gehören neue Ablaufroutinen mit Entspannungsphasen, um die Vorteile eines vorübergehenden Home Offices zu nutzen- und mögliche psychische Belastungen zu mindern“, sagt Agnes Wehr. Die Schlafexpertin und Europa-Repräsentantin der Marke Essence of Vali (u.a. SleepWELL) hat die Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK zum Home Office vom Sommer 2019 neu gelesen. Danach arbeiteten schon 2019 etwa 40 Prozent der Beschäftigten regelmäßig außerhalb ihres Unternehmens, die Hälfte davon häufig von zu Hause. Dabei stehen Vorteilen, etwa der flexibleren Planung und selbstbestimmten Umsetzung, auch Nachteile gegenüber. Die AOK nennt Erschöpfung, Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen. 73,4 Prozent der Befragten, die häufig im Home Office arbeiten, waren erschöpft. Bei denen, die nur im Büro tätig sind, waren es 66 Prozent.

Homeoffice - ein Traum oder ein Übel?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nachdem die Digitalisierung und auch der Digitalpakt der Schulen verpennt wurden kommt das Thema wie ein Bumerang zurück. Eines ist klar der Digitalpakt wurde durch die überbordende Bürokratie ausgebremst. Bleibt noch die Digitalisierung die in den Kinderschuhen steckengeblieben ist. Jetzt in der Krise bleibt nur Eines, das Beste daraus machen, packen wir es an.

Sicher ist dass man die stressige Fahrt, zum Office und zurück, vom Hals hat. Das Leben lässt sich vielleicht besser organisieren und man hat seine Kinder im Blick. In jedem Fall hat aber der Arbeitgeber die Entscheidung der Arbeitsplatzwahl zu treffen, dies im Rahmen seiner Fürsorgepflicht.

Aufgrund der Corona-Krise gibt es kaum eine Wahlmöglichkeit in der Entscheidung Firma oder Homeoffice. Man wird einfach nach Hause geschickt und muss irgendwie zurechtkommen. Wie immer im Leben gibt es auch hier Vor-und Nachteile die zu bedenken sind. Je nach Typus gefällt es dem Einen und missfällt dem Anderen.

Egal man sollte es sich richtig einrichten, hier sind einige Tipps von erfahrenen Homeoffice-Praktikern:

Man richte sich einen geeigneten Arbeitsplatz ein: Schreibtisch, Computer, Drucker, schnelles Internet und eine ergonomische Sitzgelegenheit.

Dynabook Europe GmbH – Die ersten 12 Monate unter neuem Namen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein Resümee von Hannes Schipany, Head of Sales DACH und Country Manager Austria, Dynabook Europe GmbH
Schlüssel zum Erfolg: Enge Zusammenarbeit mit Partnern
Basis: Innovative, mobile Computing-Lösungen für Unternehmen

Neuss, 31. März 2020 – Am 2. April jährt sich die Namensänderung der Toshiba Client Solutions Europe GmbH in die Dynabook Europe GmbH – ein guter Zeitpunkt, um ein Resümee zu ziehen. Hannes Schipany, Head of Sales DACH und Country Manager Austria bei der Dynabook Europe GmbH, wirft einen Blick auf die ersten 12 Monate dynabook in Deutschland und Österreich.

Über 30 Jahre Erfahrung in mobilen Computing-Lösungen zahlen sich aus

Sicheres und sofort einsatzbereites Equipment: dynabook bietet Unternehmen optimale Rahmenbedingungen für ihre Mitarbeiter im Homeoffice

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Plug-and-Play: Mobile Zero Clients ermöglichen sofortiges mobiles Arbeiten ohne Personalisierung der Geräte
• Leistungsstarke Business-Notebooks als weitere Alternative im Homeoffice sowie für unterwegs
• dynabook verzeichnet erhöhte Notebook-Nachfrage

Neuss, 18. März 2020 – Die zunehmende Mobilität prägt die heutige Arbeitswelt. Vor allem die fortschreitende Digitalisierung sowie technologische Innovationen ermöglichen das Arbeiten unabhängig von Zeit und Ort. Zusätzlich werden Unternehmen aktuell dazu angehalten, ihre Mitarbeiter, wenn möglich, von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Arbeitgeber stehen dabei vor der Herausforderung, betriebliche Rahmenbedingungen für eine mobile Belegschaft zu schaffen und diese erfolgreich sowie vor allem schnell in der Praxis umzusetzen. Hierbei müssen unter anderem Fragen beantwortet werden, wie „Auf welchem Weg können sich Mitarbeiter von jedem Ort aus flexibel in das Unternehmensnetzwerk einwählen, ohne Sicherheitsvorschriften zu verletzen?“ oder „Wie können Mitarbeiter fernab vom vollausgestatteten Büroarbeitsplatz produktiv sein?“. Die Dynabook Europe GmbH schafft mit hochwertigen, integrierten Software- und Hardware-Lösungen die optimale Basis für eine reibungslose Implementierung von Homeoffice-Optionen – unabhängig von der Unternehmensgröße.