Paris

Mit Patrice Orenes-Lerma will Diabolocom den internationalen Markt erobern

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Paris, 05. Juni 2018 - Der französische Cloud-Lösungsanbieter Diabolocom ernennt Patrice Orenes-Lerma, 37 Jahre, zum Head of Marketing, um die Entwicklung des Unternehmens sowohl in Frankreich als auch international voranzutreiben. Auch der deutsche Markt steht im Fokus des Unternehmens.

Mit seinem vielseitigen Hintergrund im Marketing und als Ingenieur sowie seiner internationalen Erfahrung wird Patrice Orenes-Lerma die gesamten Marketing-Aktivitäten von Diabolocom koordinieren. Dabei ist es seine Aufgabe, das starke Wachstum von Diabolocom, insbesondere in Großbritannien, Spanien und Deutschland zu unterstützen.

Seine Karriere begann Patrice Orenes-Lerma als Absolvent der Universität von Saint-Étienne bei Unilog Management als IT-Berater, bevor er bei Arval (BNP Paribas) Transformationsprojekte in internationalen Niederlassungen betreute. In den letzten fünf Jahren war er global für die Demand Generation von Bonitasoft, Entwickler einer Plattform für Open-Source-Marketing-Tools, zuständig.

IRISCHER KUENSTLER CLAUDE DE NOIR

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Kuenstler nunmehr 16 Jahre in Irland lebend,macht sich international einen Mamen indem er Werke von KLIMT nachmalt und die Goldpartien mit einer echten 23 Carat
Goldschicht behaftet.Dabei bedient der Kuenstler aus Connemara sich nicht der ueblichen "Blattgold-Methode" sondern traegt tatsaechliches Gold auf.Ein Prozess der
bisher einmalig ist.
Claude de Noir legt ebenfalls Wert darauf hinzuweisen,das seine Werke keine Klimt Kopien sind und mit seinem Namen signiert sind.

Trotzdem pflegt er Kontakte zu BELTRACCHI und den Bruedern POSIN.....

Verschiedene Objekte entstehen in seinem PARIS ATELIER in MONTMARTRE.

Kunstgalerien und Museen zeigten bereits im Vorfeld interesse and den kreativen Schoepfungen des irischen Kuenstlers.

UEFA EURO 2016: Deutsche Fußballkultur in Paris

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pop-Art-Ausstellung und Minibolzplatz: Die Deutsche Botschaft Paris lädt die französische Öffentlichkeit und internationale Fußballfans ein, an zwei Orten während der Fußball-EM (10.06.-10.07.2016) deutsche Fußballkultur zu erleben.

Das Deutschland-Zentrum der Deutschen Botschaft Paris (CIDAL) öffnet seine Räumlichkeiten in der 31 rue de Condé im 6. Arrondissement von Paris während der EM 2016 für eine außergewöhnliche Ausstellung in besonderer Atmosphäre. Bunte Fensterfresken und Plexiglasinstallationen in allen Farben des Regenbogens verleihen dem Innenraum eine fast sakrale Atmosphäre. Das reduzierte Schwarz-Weiß der Ausstellungswand übernimmt die Trikotfarben von „La Mannschaft“. Zahlreiche Fotos, Texte in französischer und englischer Sprache und eine Installation von Kultobjekten vermitteln, wie sehr Fußball die Menschen in Deutschland bewegt, fasziniert, unterhält, entzweit und vereint. Vor allem außerhalb Deutschlands noch wenig bekannte Geschichten der „Erzählmaschine Fußball“ aus allen Bereichen des Fußballs wie Wirtschaft, Medien, Fans, Stadien und Spiel sollen den Besucher ins Staunen versetzen.