IT und Internet

IT und Internet

15,6 Zoll-Allrounder für den Business-Alltag: dynabook präsentiert fünf neue Tecra- und Satellite Pro-Modelle

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Lange Akkulaufzeit und 15,6 Zoll (Full-)HD Display – perfekt für den flexiblen Arbeitsplatz
• USB Type-C™-Anschluss inklusive DisplayPort und „Power Delivery“-Unterstützung
• Hoher Datenschutz durch Fingerabdruckleser, Festplatten-Passwort und Advanced Encryption

Neuss, 2. Mai 2019 – Die Dynabook Europe GmbH stellt heute fünf neue Konfigurationen der kürzlich angekündigten Tecra- und Satellite Pro-Serien vor. Mit Intel® Core™ Prozessoren bis zur 8. Generation und 4, 8 bzw. 16 GB Arbeitsspeicher sowie 128, 256 bzw. 512 GB großer SSD (jeweils modellabhängig) ist für jedes Bedürfnis die passende Konfiguration dabei – vom günstigen Einsteigermodell ab 551 Euro bis zur Premium-Ausstattung. Die neuen Geräte trumpfen unter anderem mit erweiterter Schnittstellenvielfalt (USB Type-C™-Port) und umfangreichen Sicherheitsmerkmalen (Festplatten-Passwort, Advanced Encryption, modellabhängig SecurePad™ mit integriertem Fingerabdruckleser) auf. Dank entspiegelter 15,6 Zoll (39,6 cm) (Full-)HD-Displays (modellabhängig) eignen sich die Notebooks ideal als Desktopersatz. Dank einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden und 30 Minuten* (modellabhängig) ist mobiles Arbeiten abseits der Steckdose für einen ganzen Geschäftstag gewährleistet. Die vier Satellite Pro Modelle sowie die Tecra A50-EC-116 sind ab sofort in Deutschland verfügbar.

HERE Technologies und leogistics: Ortsbezogene Dienste für SAP Transportation Management

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg/Berlin, 29.04.2019 – Pünktlich ankommen kann nur, wer pünktlich losfährt. Doch um rechtzeitig zu starten, muss der Fahrer wissen, wie lange er für die Strecke benötigt. Wie im privaten Umfeld ist dies ebenfalls bei Gütertransporten in der Industrie oder im Handel eine Herausforderung. Um Kunden dabei zu unterstützen, Liefertermine einzuhalten und den besten Transportweg zu finden, bieten die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM), und HERE Technologies, Entwickler und Anbieter von cloudbasierten Kartendiensten, eine gemeinsame Lösung: die Integration von HERE Location Services in das SAP Transportation Management (TM). Im Rahmen der Kooperation kommen die HERE Location Services Produkte Fleet Telematics, Geocoding, Maps, Routing und Traffic zum Einsatz.

„Ziel der Zusammenarbeit im Bereich Transportplanung ist es, die Stärken beider Partner zu verbinden. So kann HERE neben den eigenen Dienstleistungen zusätzlich deren Integration durch leogistics anbieten, während Kunden von leogistics die Vorteile von Geodaten im Transportplanungsprozess mit SAP TM nutzen können – und das aus einer Hand“, äußert André Käber, CEO der leogistics GmbH.

Geodaten zur Transportplanung und -ausführung

Alliance Healthcare erfüllt EU-Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel mit Zetes als Partner

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

London/ Hamburg, 25. April 2019 – Alliance Healthcare, ein führender Pharmagroßhändler und Gesundheitsdienstleister in Europa, setzt für die Erfüllung der am 9. Februar 2019 in Kraft getretenen Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel (FMD) auf Zetes.

Gemäß der FMD müssen Großhändler und Logistikdienstleister in der Lage sein, Produkte sofort anhand der Daten des nationalen Hubs zur Arzneimittelüberprüfung (National Verification System, NMVS) zu verifizieren und gegebenenfalls zu dekommissionieren. Aus diesem Grund suchte Alliance Healthcare eine vorgefertigte Lösung, welche die sofortige Compliance gewährleisten konnte.

Eine schlüsselfertige Lösung zur Erfüllung der FMD

Alliance Healthcare implementierte an über 100 Standorten in zehn seiner europäischen Gebiete die schlüsselfertige FMD-Lösung von Zetes. Durch die Kombination der Logistics Execution-Lösung ZetesMedea und der erweiterten Supply Chain Traceability-Software ZetesOlympus ist Alliance Healthcare heute in der Lage, Eventtracking, Berichtwesen und Kommunikation mit den nationalen Hubs durchzuführen.

So funktioniert die Lösung

Flughafen München: Klare Sicht auf KPIs von Gewerbeflächen mit SAP-basiertem BI-Tool und Dashboards von T.CON

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die T.CON, ein SAP Gold Partner aus Plattling, hat eine innovative BI-Front-End-Lösung im Geschäftsfeld Commercial Activities Centermanagement (CAC) der Flughafen München GmbH (FMG) mit Erfolg eingeführt: das Center Information Tool auf Basis von SAP Lumira Designer.

Dieses einfach zu bedienende BI-Tool, es ersetzt Microsoft Excel und Powerpoint, bringt deutlich mehr Effizienz, Flexibilität, Tempo und Transparenz in das Kennzahlen-Reporting von CAC. Es kann so sehr gezielt die Belegung der rund 45.000 Quadratmeter Flughafenfläche zur kommerziellen Nutzung mit dem richtigen Mix aus Einzelhandel, Gastronomie und Services planen und steuern. Dank der partnerschaftlichen Zusammenarbeit des internen Projektteams und der T.CON-Experten und dem Einsatz der agilen Rapid-Prototyping-Methode war die Einführung zügig und sogar unter Budget abgeschlossen.

Robert Walters baut IT-Recruiting in Köln und Düsseldorf aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der technologische Wandel stellt nicht nur Unternehmen, sondern auch Arbeitnehmer vor große Herausforderungen. Der Drang nach Veränderung ist hoch, der Ruf nach digitaler Anpassungsfähigkeit wird immer lauter. Eine Entwicklung, die auch für Personalberatungen neue Aufgaben bereithält. Im Zuge dieser digitalen Transformationsprozesse unterstützt die international führende Personalberatung Robert Walters Unternehmen und Bewerber zunehmend im IT-Bereich. Von der in diesem Monat eröffneten Niederlassung in Köln und von dem bereits seit 2010 bestehenden Düsseldorfer Büro aus besetzen spezialisierte Teams Fach- und Führungskräfte auf allen Managementebenen in der modernen Informationstechnologie – sowohl in Festanstellung als auch auf Interimsbasis.

Durch die Unterstützung des HackerX Developer Events, das am 25. April in Köln stattfindet, nehmen die IT-Personalexperten diesmal gezielt Softwarearchitekten ins Visier. Bei der Veranstaltung handelt es sich um das weltweit größte Networking- und Recruiting Event für Entwickler und Software-Spezialisten. Es bietet die einmalige Gelegenheit, einige der innovativsten in Deutschland ansässigen IT-Unternehmen und Tech-Start-ups näher kennenzulernen.

Richtung Industrie 4.0: Franz Morat Group digitalisiert Intralogistik mit ORBIS MPS und SAP WM

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Franz Morat Group legt mit dem Warehouse-Management-System von SAP (SAP WM) in Kombination mit der ORBIS Multi-Process Suite (ORBIS MPS) als nahtlos in SAP integrierter mobiler Lösung den Grundstein für die Digitalisierung ihrer Intralogistikprozesse im Sinne von Industrie 4.0.

Mit der Einführung von SAP WM und der ORBIS MPS beauftragte die Franz Morat Group, ein führender Hersteller hochwertiger Zahnräder, Schneckenradsätze und Antriebslösungen, das international tätige Business-Consulting- und Softwareunternehmen ORBIS AG. Dank der praxisbezogenen Beratungs- und Prozesskompetenz der Intralogistik-Experten von ORBIS sowie der partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte die Implementierung im Wareneingang und im Montagelager des Stammwerks in Eisenbach in drei Monaten abgeschlossen werden.

Die Vorteile digitaler Intralogistikprozesse mit einer dialoggestützten mobilen Datenerfassung samt beleglosem Informationsfluss und automatisierten Buchungen machten sich gleich nach der Inbetriebnahme bemerkbar. Sämtliche Warenbewegungen, vom Wareneingang über den Transport bis hin zur Vereinnahmung im Montagelager, lassen sich nun effizient, transparent und sicher steuern. Dank einer klaren Sicht auf Fehlteile entfällt die aufwendige Suche nach benötigten, aber nicht vorhandenen Komponenten, und die Fehlerquote bei der Kommissionierung der Teile für die Montage konnte auf null reduziert werden.

Live-Webcast mit der Fa. Solarwinds am 30. April 2019 um 15:30 Uhr, Thema: PerfStack - Identifizieren von Performance Problemen in der Vergangenheit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dauer: ca. 10 Minuten

Zoom-Meeting beitreten:
https://zoom.us/j/351885287

Schnelleinwahl mobil:
+16699006833

Meeting-ID: 351 885 287
Ortseinwahl suchen: https://zoom.us/u/arhyntczl

Regensburg, 16.04.2019
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 30. April 2019 um 15:30 Uhr einen Live-Webcast der Fa. Solarwinds durch.

Das Thema diesmal lautet: PerfStack - Identifizieren von Performance Problemen in der Vergangenheit.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Netzwerkproblemen und deren Aufzeigen, Überwachen und Beheben bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie die Identifizierung von zugrunde liegenden Problemursachen beschleunigt werden kann. Dies geschieht, indem die Netzwerksleistungsmessdaten per Drag & Drop auf einer gemeinsamen Zeitleiste angezeigt und so die gesamten Netzwerkdaten sofort visuell korreliert werden können.

Live-Webcast mit der Fa. Devolutions am 30. April 2019 um 15:00 Uhr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Regensburg, 12.04.2019
Die Ramge Software Distribution GmbH & Co. KG (RamgeSoft) aus Regensburg führt am 30. April 2019 um 15:00 Uhr einen Live-Webcast der Fa. Devolutions durch.

Das Thema diesmal lautet: Remote Desktop Manager (RDM) – Sitzungsmanagement – Verwalten Sie Ihre Sitzungen in einer Oberfläche.
Aus dem Anspruch, ein kompetenter Partner und Berater zu sein, hat es sich RamgeSoft zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Institutionen auch im Bereich Passwortverwaltung und Sicherheit bestmöglich zu unterstützen.

Beim Webcast wird den teilnehmenden Personen aufgezeigt, wie Remote-Verbindungs-technologien, Remote-Maschinendaten, Passwortverwaltung und Zugriffssteuerung auf einer Plattform zentralisiert, abgesichert, skalierbar und intuitiv einfach zu verwenden sind.
RDM bringt IT-Profis, Systemadministratoren und Helpdesk-Techniker in die Lage, Sicherheit, Geschwindigkeit und Produktivität im gesamten Unternehmen zu fördern und gleichzeitig Ineffizienz, Kosten und Risiken zu reduzieren.

Nähere Infos zum Webcast der Firma RamgeSoft: Patrick Umbreit, Tel: 0941 5848-4033,
E-Mail: patrick.umbreit@ramgesoft.de, www.ramgesoft.eu

Construction Hub von ORBIS: Datendrehscheibe für Bauobjekte aus der Microsoft-CRM-Cloud

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit dem Construction Hub auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Cloud bietet die ORBIS AG eine innovative Plattform für Bauzulieferer. Sie verwaltet als zentrale Datendrehscheibe einheitlich sämtliche Informationen zu den verschiedenen Bauobjekten und ermöglicht eine digitale Steuerung der Objekt- und Handelsprozesse. Auf diese Weise lassen sich Informationen zu einzelnen Bauobjekten einfach und schnell vergleichen sowie potenzielle Bauvorhaben zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkennen, was vielfältige Markt- und Umsatzchancen eröffnet. Für Bauzulieferer ist das ein wettbewerbsrelevanter Faktor.

Der Construction Hub ist integrierter Bestandteil der CRM-Branchenlösung ORBIS CONSTRUCTION ONE auf Basis von Microsoft Dynamics 365 und führt Informationen zu potenziellen Bauobjekten automatisiert zusammen. Die Daten eines Bauobjekts werden dazu über Services bereitgestellt, die über Systemgrenzen hinweg direkt miteinander kommunizieren, statt wie bisher über Schnittstellen und umständliche Importverfahren.

Da über diese Services die marktführenden Datenlieferanten und Suchalgorithmen Building Radar und iBau mit dem Construction Hub verbunden sind, lassen sich Bauobjektdaten aus ihnen einfach per Mausklick übernehmen, ganz ohne technisches Know-how. Weitere Datenquellen, wie zum Beispiel Ausschreibungsplattformen lassen sich dank des hohen Standardisierungsgrades ebenfalls problemlos in den Construction Hub einbinden.

Was tun, wenn man eine Individualprogrammierung benötigt?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Software as a Service, kurz SaaS, ist eine wunderbare Möglichkeit, um schnell Probleme zu lösen. Aber SaaS stößt mitunter schnell an seine Grenzen, wenn das Problem nicht der Norm oder einem typischen Anwendungsfall entspricht. In diesem Fall braucht es eine Individualprogrammierung.

Individualprogrammierungen als spezifische Lösung

Egal ob Block-Chain-Unternehmen, Dienstleister, Blogger, App-Entwickler oder Shop Betreiber, in jedem Bereich werden Nutzer an einem gewissen Punkt zur Verfeinerung und Optimierung ihres Business auf eine individuelle Lösung zurückgreifen müssen um eine optimale Leistung erreichen zu können. Sobald man sich von der Menge abheben möchte, kommt man praktisch nicht um eine Individualprogrammierung herum, denn wie soll man sich unterscheiden, wenn man die gleichen Werkzeuge wie alle anderen benutzt?

Bei umfangreichen Projekten kann es verschiedene Gründe, wie Zeit-, Ressourcen- oder Know-how Mangel geben, die es notwendig machen eine Individualprogrammierung einzubinden, um den vollen Funktionsumfang des eigenen Programms ausschöpfen zu können. Ein weiterer Grund für einen Bedarf einer Individualprogrammierung kann sein, dass ein Dienst der eingebunden werden soll, nicht über die richtige API verfügt um mit der eigenen Software interagieren zu können. Die Gründe warum man Individualprogrammierungen brauchen kann sind mannigfaltig.

Agenturen für Webentwicklung oder Freelancer?

Seiten