3D-Software

Unternehmen aus der Kältetechnik planen mit M4 PLANT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 22. September 2022: Die Kältetechnik sorgt tagtäglich dafür, dass wir unsere Lebensmittel frisch kaufen können. Denn die Kühlkette wird von den darauf spezialisierten Unternehmen genau geplant und exakt auf die Anforderungen der einzelnen Produkte abgestimmt. Dies bedarf einer Planungslösung, die sich flexibel an alle Kundenherausforderungen anpasst, das Planungsteam durch einen durchgängigen Planungsansatz unterstützt und viele manuelle Prozesse automatisiert.

Herausforderungen in der Planung mit Leichtigkeit meistern
Unternehmen aus der Kältetechnik-Industrie versorgen die Lebensmittelbranche mit den unterschiedlichsten Kältetechnik-Anlagen. Sie begleiten die Kunden dabei durchgehend von der ersten Beratung, über die R&I- oder 3D-Planung bis hin zur Montage der Anlagen. In all diesen Prozessen wird M4 PLANT eingebunden, da sich mit dieser Lösung von der ersten Skizze bis hin zur einer ganzheitlichen 3D-Planung, alles abbilden lässt. Dank M4 PLANT stehen bereits in den frühen Projektphasen hochwertige Angebotsunterlagen mit allen dazugehörigen Stücklisten und Kalkulationen zur Verfügung. Neben einer R&I-Planung können dabei bereits die ersten 3D-Entwürfe für die entsprechende Anlage mit abgeliefert werden. Die schnelle Bearbeitung wird dabei durch die zur Verfügung stehenden Komponentenkataloge gewährleistet.

VR-Kollaboration ist „The Next Big Thing“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 6. April 2022: Verteilte Teams schonen die Umwelt und treffen sich heute online. In der heutigen Zeit gehören Online-Meetings zum Alltag. Daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt und für viele ist es so normal wie die Tasse Kaffee am Morgen. Es geht schnell, man hat keine Reisezeiten und jeder hat heutzutage die nötige Technologie zur Hand.

An Online-Meetings kann man sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone, Tablet oder Browser ohne Probleme teilnehmen. Und dies zieht sich nicht nur durch die Arbeitswelt, sondern ist auch bei vielen bereits im Privatleben angekommen. Wir leben mittlerweile die Technologie, anstatt diese einfach nur zu nutzen.

Fabrikplanung und Anlagenbau Version 7.1

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 19. Oktober 2021: Mit der neuen Version 7.1 von M4 PLANT können Fabriken und Anlagen noch performanter und schneller in 3D geplant werden. „Das Ziel dieser Version ist es, den Benutzern eine noch schnellere Erstellung und Bearbeitung von Projekten im Anlagenbau oder in der Fabrikplanung zu ermöglichen. Die neue Version der Software umfasst innovative Features, die Benutzern den Weg in die Augmented und Virtual Reality eröffnen“, so Mark Simpson, Product Line Manager bei CAD Schroer.

Die in Deutschland entwickelte 3D-Planungssoftware M4 PLANT bietet seit jeher eine umfangreiche Palette an Lösungen für die Fabrikplanung und den Anlagenbau. Mit der neuen Version 7.1 bringt die Software erneut eine Vielzahl an Verbesserungen mit sich, mit denen die Planung von Anlagen und Fabriken noch weiter beschleunigt werden kann.

Fabrikplanung: 5 Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 16. September 2021: Schon der kleinste Fehler zu Beginn einer Planungsphase kann in der Fabrikplanung die Prozesse ineffizient machen und eine gewaltige Auswirkung auf die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens bergen. Dies kann im schlimmsten Fall die Inbetriebnahme verzögern und erheblichen Mehraufwand bedeuten.

In der Fabrikplanung kann schnell eine vermeintlich kleine Ursache zu großen Auswirkungen führen. Murphys Gesetz besagt: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ Und häufig geschieht dies auch so. Es ist daher empfehlenswert, bereits zu Beginn der Planung alle erdenklichen Szenarien durchzuspielen, um Murphys Gesetz aktiv entgegenzuwirken.

Die klassische Fabrikplanung muss sich neu erfinden
Die klassische Definition der Fabrikplanung unterteilt den Fabrikplanungsprozess systematisch in mehrere zielorientierte Phasen. Dieser Prozess reicht von der ersten Idee bis zur Inbetriebnahme der Produktion und wird unter der Zuhilfenahme von verschiedenen Werkzeugen und Methoden durchgeführt. Aufgrund der vielen Bestandteile, die es bei einer Fabrikplanung zu berücksichtigen gilt, müssen daher Wege gefunden werden, eine Komplexitätsminimierung in der Planung zu erreichen.

Schüler aus Moers tauchen in die Virtual Reality ein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 30. Juni 2021: Seit jeher unterstützt CAD Schroer Bildungs- und Forschungseinrichtungen mit kostenloser CAD Software. Jetzt setzt das Gymnasium in den Filder Benden in Moers die CAD- und VR-Lösungen des Softwareentwicklers in einem ganz speziellen Projekt ein. Das Schulgebäude soll nachgebaut und anschließend in die Virtual Reality gebracht werden.

Das Projekt startet mit einem einfachen Austausch zwischen dem Moerser Gymnasium und CAD Schroer. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Kurses das Verständnis für den Aufbau von realistischen virtuellen Welten zu vermitteln. Als Basis sollen dabei die vielfältigen Software-Lösungen von CAD Schroer dienen, die das Unternehmen den Schülern kostenlos zur Verfügung stellt. Eine davon ist die CAD-Software M4 PLANT womit elf Oberstufenschülerinnen und -schüler damit begonnen haben, ihre Schule nachzumodellieren.

Schüler lassen sich auf das gemeinsame Projekt ein – und sind begeistert
„Die Begeisterung an der gemeinsamen Bewältigung von technischen sowie gestalterischen Anforderungen steht im Vordergrund“, so Marc Lachmann, Lehrer am Gymnasium in den Filder Benden und Initiator des Projektkurses. „Entscheidend war die Einsicht bzw. die Erkenntnis, dass virtuelle Realitäten immer stärkeren Einzug in die Berufs- und Lebenswelt halten und deshalb das Erschaffen und Bewerten von virtuellen Welten Gegenstand des Unterrichts sein sollten“, so Lachmann weiter.

Bereits die Planung einer Anlage entscheidet über Funktionsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 10. November 2020: Am Anfang steht die Idee zu einer neuen Anlage. Und schon in dieser ersten sensiblen Phase der Planung werden nicht nur feste Bestandteile dieser Anlage festgelegt, sondern auch unvorstellbar viele Details diskutiert, eventuell wieder verworfen und in vielen Abstimmungsrunden die komplexen Spezifikationen der neuen Anlage abgestimmt.

Von Anfang an eine ganzheitliche Anlagenplanung
Die Komplexität moderner Prozessanlagen ist für Planer kaum noch fassbar und macht einen ganzheitlichen Ansatz bei Software-Lösungen bereits in dieser ersten Phase der Planung notwendig. Gerade an diesem Punkt der Projektplanung ist eine Anlagenbausoftware erforderlich, die eine dreidimensionale Visualisierung sowie die Integration mit anderen Software-Systemen bereitstellt.

Anlagen oder Fabriken jeder Größe performant planen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 20. Mai 2020: Weltweit wird die in Deutschland entwickelte Software M4 PLANT für ihre Performance geschätzt. Die professionelle Fabrikplanungs- und Anlagenbausoftware ermöglicht eine größenunabhängige Planung und bietet dabei auch einen hohen Umfang an Funktionalität. Dadurch wird die Planung jeder Fabrik oder Anlage einfacher und Projekte machen mehr Spaß.

Wer größere Fabriken und Anlagen plant, ist auf eine Software angewiesen, die selbst sehr umfangreiche und große Modelle sehr performant verarbeiten kann. Doch mit vielen 3D-Planungswerkzeugen können sehr große Modelle mit zahlreichen Details nicht abgebildet und erst recht nicht geplant werden. Genau hier liegen die Vorteile von M4 PLANT, denn durch die konkret für die Planung großer Anlagen ausgelegte Architektur der Software, wird hier eine größenunabhängige Planung in der Projektarbeit endlich zur Realität.

M4 bringt frischen Wind in den Maschinen- und Anlagenbau

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Moers – 21. Februar 2020: Mit M4 stellt CAD Schroer seine völlig neu gestaltete CAD-Produktlinie vor. Ingenieure, Planer und Anlagenbauer können sich auf das fortschrittlichste Planungserlebnis aller Zeiten freuen. Die neue Produktstruktur vereint die gesamte Produktivität des Maschinen- und Anlagenbaus in einer Software.

Neue Version unter neuer Marke
Mit der Version 7.0 vereinigt CAD Schroer die Produkte MEDUSA4 und MPDS4 in einer gemeinsamen CAD-Suite. „Durch diese Neustrukturierung treten nun alle CAD-Produkte einheitlich unter der gemeinsamen Marke M4 auf und können die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden noch besser erfüllen“, so Michael Schroer, Geschäftsführer von CAD Schroer.

M4 PLANT – entwickelt für Profis im Fabrik- und Anlagenbau
Profi-Anwender lieben die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Produktivität von MPDS4, das jetzt unter dem neuen Namen M4 PLANT läuft. Die Software wurde entwickelt, um die Vorteile einer integrierten Software-Lösung voll auszuschöpfen, stabile Funktionen mit der höchstmöglichen Leistung zu bieten und nahtlos mit anderen Standorten zusammenzuarbeiten. M4 PLANT Version 7.0 ist mit vielen neuen Funktionen und Katalogen ausgestattet, die für ein nie dagewesenes Konstruktionsgefühl sorgen. Bestehende Funktionen und Schnittstellen wurden weiter optimiert und an die neuen Marktanforderungen angepasst.