Sonstiges

Sonstiges

Von Fachübersetzungen bis Simultandolmetschen: Sprachendienst 24 feiert seinen zweiten Geburtstag

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im baden-württembergischen Tübingen feiert das Übersetzungsbüro Sprachendienst 24 derzeit seinen zweiten Geburtstag. Und die Freude ist berechtigt: Die Bilanzen der ersten Jahre sind gut, und angesichts des wachsendes Marktes kann man auch in Zukunft mit einer großen Nachfrage rechnen.
Dass die Geschäfte so gut laufen liegt jedoch nicht zuletzt auch an dem breit gefächerten Angebot des Sprachdienstleisters. Egal ob Marketing, Jura oder Technik, so gut wie jede Fachrichtung kann hier durch einen Übersetzer, der nicht nur in der jeweiligen Sprache sondern auch im gerade gefragten Themenbereich spezialisiert ist, abgedeckt werden. Jedoch nicht nur Firmen, auch Privatleute gehören zu den Kunden der Übersetzungsagentur. Kleinere Aufträge werden mit derselben Sorgfalt und ebenso professionell bearbeitet wie die von Großkunden.

LOW CARB aus dem Orient

Die Zukunft der Hautpflege beginnt mit viliv

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

viliv ist eine unisex Skincare aus der Schweiz, die Erkenntnisse aus der Dermatologie und Biotechnologie zu einer innovativen Hautpflege vereint. Durch die neusten Wirkstoffe, die von dem Innovationspreisträger Phytocelltec entwickelt werden, unterscheidet sich viliv bewusst von anderen Kosmetikmarken. Von der Namensgebung über das puristische Design, bis hin zu den Inhaltsstoffen – viliv konzentriert sich auf das Wesentliche.

Abseits herkömmlicher Wirkkomplexe ist jedes viliv Produkt auf ein Hautproblem abgestimmt. Das leichte und gleichzeitig hochwirksame Bestseller-Serum „b – give your skin a boost“ sorgt, dank Wirkstoffen aus Apfel-Stammzellen der seltenen Schweizer Apfelsorte Uttwiler Spätlauber, für eine sofort vitalisierte Haut, einen strahlenden Teint und regt darüber hinaus effektiv die Zellaktivität an - so setzt Dr. Felix Bertram neue Maßstäbe in der Hautpflege. Als einer der führenden Dermatologen der Schweiz kennt er die Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse seiner Patienten. Sein Leitmotiv „your skin my care“ gibt ein Versprechen: Gesunde und schöne Haut, die mit Körper und Seele im Einklang ist.

Unternehmensprofil

Mit der Werbung nach Berlin

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Natürlich kann man mit der Hilfe von einer Promoagentur aus Berlin auch gleich die Werbung in die deutsche Hauptstadt tragen und dort nach neuen Kunden für ein bestimmtes Produkt suchen. In Berlin leben mehrere Millionen Menschen und aus diesem Grund macht es Sinn, auch dort die Werbung zu verbreiten. Die Berliner sind natürlich potenzielle Kunden und deshalb kann man mit Werbung die Hauptstadt erobern, denn dort ist eine Menge Umsatz zu holen. Wieso nicht gleich eine Zusammenarbeit mit einer Agentur aus Berlin in Betracht ziehen? Das bietet sich doch förmlich an, wenn man in Berlin Werbung machen will. In Berlin könnte man zum Beispiel eine kostenlose Verkostung anbieten. Das ist eine tolle Chance, um Kunden zu binden und in Berlin gibt es so manche Supermärkte, welche für solche Events infrage kommen. Daher sollte man ernsthaft darüber nachdenken, eine kostenlose Verkostung in einem Supermarkt zu veranstalten. Dabei kommen die Kunden in den Genuss von kostenlosen Proben und können sich mit den Produkten vertraut machen. Die Berliner werden sicherlich schnell anbeißen und die kostenlosen Häppchen annehmen. Auf diese Art ködert man Kunden, doch welche Möglichkeiten gibt es noch, um in Berlin Werbung zu machen?

Mit der Agentur Berlin erfolgreich anwerben

Neue Spezialität zum „Tag des Deutschen Brotes“ – Handwerksbäcker Kamps verzückt Kinder mit Vollkorn-Michel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hoch lebe das Brot! Heute, 26. April 2016, wird zum vierten Mal der „Tag des Deutschen Brotes“ gefeiert. Respekt! Das deutsche Bäckerhandwerk pflegt eine Brotkultur, die mit über 3.000 Spezialitäten sogar als immaterielles UNESCO-Kulturerbe verzeichnet ist. Passend zu diesem Ehrentag und mit Blick auf eine wählerische junge Zielgruppe schickt der Bäcker Kamps vom Niederrhein ein neues Brot ins Rennen.

„Ich mag das Brot nicht“, sagt der 4-jährige und schiebt seine Stulle weit von sich auf den Abendbrottisch. Im Kindergarten blieb sein Pausenbrot auch schon unberührt. Wer Kinder hat, kennt das. Mamis und Papis verzweifeln oft bei der Suche nach dem richtigen Familienbrot. Es soll gut schmecken, soft und saftig sein und und und ... die Liste der „No-Gos“ ist lang und wird diktiert von den Jüngsten in der Familie. Eltern suchen nach gesundem Vollkorn, das gleichzeitig schmackhaft ist. Doch nun setzt die Handwerksbäckerei Kamps aus Schwalmtal der familiären Brotdebatte ein Ende: ab dem 2. Mai 2016 gibt es den köstlichen Vollkorn-Michel in den rund 470 Bäckereien und Backstuben.

Soft, weich und saftig und mit der Kraft des vollen Korns

Geplante Kooperation zwischen der Steinbeis Business Academy und der ACADEMY of LABOUR

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Verkürztes Studium für Absolventen der Europäischen Akademie der Arbeit

Im April fand an der Steinbeis Business Academy in Gaggenau ein erstes Kooperationsgespräch mit der Leiterin für Aus- und Weiterbildung der ACADEMY of LABOUR, Frau PD Dr. Heike Zimmermann-Timm, statt. Im Mittelpunkt des Gespräches stand die Konzeption eines berufsintegrierten und arbeit-nehmerorientierten Bachelor-Studienganges mit Schwerpunkt im Personal- und Rechtsbereich.

Absolventen der Europäischen Akademie der Arbeit können hier doppelt punkten, da sich die Regel-Studienzeit von 36 Monaten, durch die Anerkennung bereits erbrachter Prüfungsleistungen aus ihrer Weiterbildung, auf 18 Monate verkürzt. Die Studierenden erhalten bereits nach 18 Monaten einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration.

FREUNDSCHAFT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gute Freunde, nie waren sie so wertvoll wie heute!

Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde.

Burnout

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

1970 tauchte der Begriff „Burnout“ in den Vereinigten Staaten im Zusammenhang mit Pflegeberufen zum ersten Mal auf. Der Roman „A Burnt-Out-Case“ von Graham Greene machte diesen Begriff populär. Es geht um einen Aussteiger (Architekt), der seinen Beruf aufgab, um im afrikanischen Dschungel zu leben. 1974 wurde der erste wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema veröffentlicht (Psychologe Herbert Freudenberger und Sozialpsychologin Christina Maslach). Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

Was versteht man unter gesunder Ernährung?

Seiten