Alpen

Wohlbefinden, Ernährung und Aktivität – das sind die drei Säulen des Grödnertal Hotels „Dosses“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wellnesshotel Grödnertal – Oase der Entspannung

Eine der Wichtigsten drei Säulen des Hotels „Dosses“ ist das Wohlbefinden und der Bereich des Wellness. Die hauseigene Wellnesswelt ANIMA des Hotels Dosses in den Dolomiten bietet seinen Gästen eine breite Palette an feinsten Wellnesseinrichtungen. Genießen Sie doch einfach ein Bad im erfrischenden Panorama-Freibad oder im wohltuenden Whirlpool. Zudem bietet das Hotel im Grödnertal Ihnen eine romantische Saunalandschaft. Schwitzen Sie doch einfach eine Runde in der finnischen Sauna oder im Südtiroler Kräuterdampfbad. Außerdem erwarten Sie zahlreiche individuell abgestimmte Massage und Beautyanwendungen. Genießen Sie bei uns die Welt der Entspannung und Erholung.

Kulinarik im 4 Sterne Superior Hotel Grödnertal

Eine weitere wichtige Säule bilden die Bereiche Ernährung und kulinarischer Genuss. Regionale, frische und saisonale Produkte bilden die Basis für Gaumenfreuden der ganz besonderen Art. Stärken Sie sich am Morgen mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Bioecke und Saftbar für einen ereignisreichen Tag voller neuer Eindrücke. Gegen Mittag erwarten Sie vitale Snacks, frisches Obst, Salate und schmackhafte Suppentöpfe. Am Abend läuft die Küche des Hauses noch einmal zu Höchstleistungen auf. Wählen Sie aus einer großen Auswahl an feinsten Menüs Ihrer Favoriten. Natürlich bietet die Küche ganztägig auch vegetarische Gerichte an.

Aktivität und Bewegung im Wanderhotel Gröden

Die richtige Mischung macht’s - Sport und Wellnesshotel Österreich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wellnesshotel Tirol – Sich selbst etwas Gutes tun

Urlaub heißt Abstand vom Alltag nehmen, die Seele baumeln lassen und ganz viel Zeit für sich. Gerade deshalb können Sie bei uns auch Ihren Wellnessurlaub verbringen. In unserem Spa Alpin können unsere Gäste über 16 Jahre entspannen und relaxen. Zusätzlich finden Sie bei uns auch einen Familien-Wellnessbereich, in dem die ganze Familie gemeinsam im Familienpool schwimmen gehen kann. Das Sahnehäubchen auf der Torte finden Sie in unserer ausgezeichneten Gourmetküche. Natürliche und regionale Zutaten werden hier auf schonende Weise zubereitet und warten darauf von Ihnen verspeist zu werden.

Ein Sporthotel in Österreich

Aktivität und Bewegung sorgen für Ausgleich mit Erholungseffekt. Den großen Massentourismus suchen Sie hier vergeblich. Dafür genießen Sie bei uns inmitten der Natur eine atemberaubende Berglandschaft. Im Winter haben Sie zahlreiche Möglichkeiten aktiv zu werden. Das Familienskigebiet Brunnalm finden Sie direkt vor unserer Haustür, Langlauf Loipen und Routen zum Schneeschuh- oder Winterwandern ebenfalls. Aber auch im Sommer wird Ihnen hier einiges geboten, wie zumBeispiel Klettern, Biken oder Wildwasser-Rafting.

Fischen in Österreich

Zu Besuch bei Freunden im Urlaub bei Meran

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Naturverbunden im 4 Sterne Hotel Meran

Die Landschaft Südtirols ist ein Genuss für jeden, der es genießt, die Natur zu erleben. Neben unserem großen eigenen Garten, in dem man der Hektik und dem Stress des Alltags entfliehen kann, haben wir auch in der nahen Umgebung viel schöne Natur, welche perfekt zum Wandern geeignet ist. Vor allem im Sommer kann man neben dem Wandern auch Bike Touren durch die Natur machen. Im Winter bieten wir neben Skifahren auch diverse Schneewanderungen an. Wir kennen die besten Wanderwege mit atemberaubendem Ausblick und sind immer bereit diese mit Ihnen zu teilen – fragen Sie einfach bei unserem freundlichen Servicepersonal nach. Im Anschluss an einen ereignisvollen Tag in der Natur und Umgebung können Sie sich dann in unserem wunderschönen Wellnessbereich verwöhnen lassen. Neben Massagen, Sauna und diversen Beautybehandlungen bieten wir Ihnen zudem auch ein Freibad mit zusätzlichem Whirlpool an.

Familiär und gastfreundlich – so wird „Pfeiss“, das 4 Sterne Hotel bei Bozen beschrieben

Alpen hautnah im Wanderurlaub Südtirol

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eines der bestgelegenen Hotels bei Brixen

Das Landhotel Mühlwaldhof ist zentral und ruhig gelegen. Die beliebten Dolomiten liegen nicht weit von unserem Hotel entfernt, weshalb Ihre Ausgangslage perfekt für Ausflüge in die Umgebung geeignet ist. Mögliche Ziele sind zum Beispiel die Schlösser und Burgen, Museen und Ausstellungen in der Umgebung. Außerdem warten viele Bergwelten darauf von Ihnen entdeckt zu werden: Die Hochalmen der Lüsner und Rodenecker Alm, sowie die Almregion Gitschberg Jochtal, Hochgebirge wie die Pfunderer Berger, Mittelgebirge wie der Ploseberg sowie die Dolomiten können vom Hotel Mühlwaldhof aus erkundet werden. z.B.Erleben Sie zudem einzigartige Rad- und Mountainbikewegeentlang des Eisacks und der Rienzerkundet werden.

Direkt am Hotel Alpen Flair genießen

Das Landhotel Mühlwaldhof ist umgeben von atemberaubender Natur. Mit Natz und Schabs werden Sie in idyllischen Südtiroler Dörfern den Urlaub genießen können. Rund um die Dorfkerne befinden sich zahlreiche Apfelfelder, traditionsreiche Gasthäuser, bäuerliche Höfe und alte Zyklopen- und Steinmauern. Neben der Idylle und der Aussicht werden Sie auch an unseren hervorragenden Speisen merken, dass Sie Ihren Urlaub mitten in schönster Südtiroler Natur verbringen. Hier wird Südtiroler mit italienischer Kochtradition vereint. Auch im Wellnessbereich oder im Aktiv- und Unterhaltungsangebot erleben Sie Südtirol von seiner aussichtsreichsten Seite.

Mit der Vinotherapie zu mehr Wohlbefinden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Entdeckt im Weinhotel Südtirol

In Deutschland haben sicher noch nicht viele Menschen von der sogenannten „Vinotherapie“ – auch Weintherapie – gehört. Dabei ist sie schon seit Jahrhunderten bekannt. In der Weintraube steckt weitaus mehr Gutes, als man anfangs vermuten mag. Das wusste schon Hippokrates und behandelte Fieber und Magenbeschwerden mit Hilfe der Traube. Im Mittelalter war Traubenkernöl für samtweiche Haut sehr bekannt. Zudem sind die vielen guten Inhaltsstoffe der Traube auch eine echte Anti-Aging-Waffe. Die Vinotherapie ist ein Behandlungskonzept zur äußeren, sowie inneren Anwendung mit dem besten der Weintraube.

Einzigartiges Konzept im 4 Sterne Hotel Schenna

„Der Weinmesser“ ist das erste Weinhotel in Schenna, dem sonnigsten Ort Südtirols. Mit etwa 2200 Sonnenstunden im Jahr und einem atemberaubenden Ausblick auf die schöne Bergwelt Südtirols, ist Schenna zu einem überaus beliebten Reiseziel geworden. Das 4 Sterne Hotel „Der Weinmesser“ bietet seinen Gästen in Schenna ein einzigartiges Konzept mit allem, was die gute Weintraube zu bieten hat. Neben gemütlich eingerichteten und sauberen Zimmern, gibt es einen großzügigen Wellnessbereich. Dort können sich Gäste bei Massagen, Bädern, Peelings und Packungen mit wertvollen Inhaltsstoffen aus der Weintraube verwöhnen lassen. Sie wirken durchblutungsfördernd, regen den Kreislauf und Fettstoffwechsel an und stärken so das Immunsystem.

Die Weintraube im Wellnesshotel Schenna

Die norditalienische Urlaubsregion Aostatal engagiert sich vertieft auf dem deutschsprachigen Markt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Alpenregion Aostatal – Valle d‘Aosta – erneuert ihr Engagement auf dem deutschsprachigen Markt

Das Aostatal, italienisch Valle d’Aosta, ist die kleinste Region in Italien. Im Nordwesten der Alpen ist man hier stolz darauf die vier Viertausender zu den Hausbergen zählen zu dürfen, das Matterhorn/Cervino, den Gran Paradiso, den Mont Blanc/Monte Bianco und den Monte Rosa. Es ist eine hochalpine, grüne und naturverbundene Urlaubsdestination. Wie man es in einer Alpenregion vermuten kann, spielt das Wandern vom Frühling bis in den Herbst hinein eine große Rolle, die vielfältigen Ski- und sonstigen Wintersportmöglichkeiten bestimmen die dunkle Jahreszeit.

Wie in allen Bergregionen ist der Tourismus auch im Aostatal von herausragender Bedeutung, wobei sich die Herausforderungen auf dem Fremdenverkehrssektor massiv wandeln. Wellness, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und sich ständig verändernde Reisegewohnheiten sind immer wichtiger werdende Themen, auch in idyllischen Regionen wie dem Aostatal. Dabei erkennt das Tourismusamt der Region Valle d’Aosta die Wichtigkeit des deutschsprachigen Marktes an und schätzt die Besucher aus diesen Ländern. Aus diesem Grunde hat sich das Aostatal für das kommende Jahr 2020 entschieden, das Engagement auf dem deutschsprachigen Markt weiterhin zu vertiefen.

Karneval in den italienischen Alpen – die Coumba Freida im Aostatal

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Auf den Spuren Napoleons spielt sich ein Karnevalsspektakel ganz besonderer Art ab, die Coumba Freida, am Großen San Bernardino im italienischen Aostatal, vom 12. Januar bis zum 5. März. Und das ist nur einer der vielen Karnevalsbräuche der kleinen alpinen italienischen Region.

Karneval in den Alpen, das hat eine archaische Tradition, voller mystischer Gestalten in prächtigen, alten Masken und Kostümen. Auch in der kleinen italienischen Region Aostatal, im Nordwesten der Hochalpen, ist dieser Brauch tief verwurzelt.

Eine einzigartige und bunte Kuriosität im Karneval ist die legendäre Coumba Freida, die vom 12. Januar bis zum 5. März gefeiert wird, und zwar am Fuße des Großen Sankt Bernhard, italienisch Gran San Bernardo. Hier hat die Geschichte eine besondere Tradition etabliert: Im Mai 1800 führte Napoleon 40.000 Mann durch dieses Tal auf einen Feldzug. Und wahrscheinlich dürfte dieses große Aufgebot an Menschen, die über den Pass kamen, die Einheimischen derart beeindruckt haben, dass sie es mit ihren Karnevalsbräuchen verwoben.

Im Aostatal schlägt das Herz im August auf der Alm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Aostatal kommen die Almen im Ferienmonat August ganz groß raus. Alpages Ouverts heißt das Sommerereignis, das vom 2. bis zum 25. August zum Besuch zahlreicher Almen der Region einlädt, um sich vom Alltag in den Bergen verzaubern zu lassen.
Das Aostatal ist Italiens kleinste Region und, was die Berge betrifft, auch die höchste. Im Dreiländereck mit Frankreich und der Schweiz gelegen, erhebt sich hier der Mont Blanc, italienisch Monte Bianco. Der Sommer braucht etwas länger, um in den höheren Lagen anzukommen, aber wenn er erst einmal da ist, wird er auch gebührend gefeiert, und dazu geht es im August auf die Alm.
Wie in allen alpinen Bergregionen, war auch hier das Leben traditionell sehr herausfordernd. Das Land zu bewirtschaften wäre ohne das Milchvieh kaum möglich gewesen. Gleich drei einheimische Kuhrassen gibt es, wobei die Valdostana Pezzata Rossa dafür bekannt ist, dass sie auch unter den schwierigen Umweltbedingungen viel Milch gibt. Die Mühsal und die große Herausforderung der Almwirtschaft ist im kollektiven Gedächtnis tief verwurzelt. So ist Alpages Ouverts, die offenen Almen, vom 2. bis zum 25. August u.a. in Avise, Saint-Vincent, Châtillon, Valtournenche und Gressoney-La-Trinité jeweils einen ganzen Tag lang begangen, hier eine Herzensangelegenheit.

"Die schönsten Gärten im Alpenraum"

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Garten bist du Mensch, hier darfst du’s sein

Dieser opulente Bildband präsentiert die gesamte Bandbreite gärtnerischer Kreativität im
Alpenraum: Vom wärmeliebenden Steingarten mit duftenden Kräutern bis zur blühenden
Oase am Fuß schroffer Gebirge, vom traditionellen Bauern- und Obstgarten bis zum
barock anmutenden Ensemble aus Buchs, vom Gärtchen in der großen Stadt bis zum
weitläufigen Waldgarten in freier Landschaft.
Nur allzu gerne verraten die Gärtnerinnen und Gärtner auf Spaziergängen durch ihre mit
Leidenschaft und grünem Daumen verwirklichten Lebens(t)räume auch allerlei Tipps und
Tricks für Pflege und Gestaltung – und freuen sich, wenn ihre erfrischenden Ideen auch
andere Gartenfreunde anregen. Gezeichnete Pläne der Gärten runden die Berichte ab.