News

Mit spitzem Bleistift rechnen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit spitzem Bleistift rechnen
Schaden regulieren lassen oder Selbstzahlen und Schadenfreiheitsrabatt behalten? Foto: HUK-COBURG

Beim Ausparken hat es gekracht. Die Stoßstange des vorderen Autos ziert eine hässliche Schramme. Die eigene Schuld steht außer Frage. In solch einem Fall werden sich viele Autofahrer an die Faustregel erinnern: Bei Schäden bis zu 1.000 Euro lohnt es sich nachzudenken, was günstiger kommt: Den gegnerischen Schaden aus der eigenen Tasche zu zahlen oder ihn durch die Kfz-Versicherung regulieren zu lassen. Die Schadenhöhe vor Ort richtig einzuschätzen, ist äußerst schwierig. Viele Schäden erkennt selbst der Fachmann erst auf den zweiten oder dritten Blick.

TripadaYoga® jetzt auch in Bremen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

TripadaYoga® jetzt auch in Bremen
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga

Holger Böhm unterrichtet seit September 2015 als zertidizierter Tripada Partner Tripada Yoga Basic - Kurse in Bremen (http://www.tripada-yoga-holger-boehm.de/). Von 2014 bis 2015 bildete sich Holger Böhm in der Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga (http://www.tripada.de/) in Wuppertal als Tripada Yogalehrer aus.

Wir freuen uns mit Holger Böhm nun als zertifiziertem Tripada Yogalehrer mit Kassenzulassung eine sehr gute Anlaufstelle für Tripada Yoga® in Bremen zu haben, wo er die Kurse in seinem Studio "Yoga-zentriert" anbietet. Dort ist er neben Tripada Yoga® auch sehr engagiert in den Themen Lachyoga, Faszien und Yin- Yoga sowie Business Yoga.

Holger Böhm hat neben einem handwerklichen Grundberuf Sozialarbeit studiert. Neben dieser Tätigkeit war er mehrere Jahre als Tanzlehrer aktiv. Mit diesen Grundlagen hat er die idealen Voraussetzungen für den Beruf des Tripada - Yogalehrers.

Club Med erweitert sein All-Inclusive Skiangebot um Premium Busreise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Club Med erweitert sein All-Inclusive Skiangebot um Premium Busreise

(Mynewsdesk) Mit einer Premium-Busreise nach Val Thorens im französischen Skigebiet Les 3 Vallée erweitert Club Med in dieser Wintersaison sein All-Inclusive Skiangebot für Kurzurlauber. Vom 3. bis 6. Dezember 2015 entdecken Wintersportfans Europas höchstgelegenes Skigebiet und entspannen im modernen 4 Trident Club Med Ski-Resort Val Thorens Sensations.

Rundum sorglos vom ersten Moment an

Der Urlaub beginnt schon bei der Anreise. Der komfortable Premium-Reisebus bringt die Gäste in der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember von Deutschland* nach Val Thorens. Ausgestattet mit 48 bequemen Sitzen mit einem Sitzabstand von 80 Centimetern, Board-Unterhaltung und kostenlosem WLAN kommen Gäste morgens erholt im Skigebiet Les 3 Vallée an und können sich dort direkt ins Pistenvergnügen stürzen. Die ideale Lage des höchstgelegenen Skigebiets Europas auf bis zu 3.200 Metern ermöglicht Skifahrern und Snowboardern von November bis Mai bei absoluter Schneesicherheit Wintersport-Spaß auf rund 600 Kilometern Piste und mehr als 200 Kilometern Tiefschneeabfahrten.

Moderne Bergidylle

Prokon AG oder die Renaissance der Genossenschaft

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

26.10.2015 - Die Prokon AG hat über 74.000 Anlegern ca. 1,4 Milliarden Euro in Form von Genussrechten verkauft. Den Investoren wurden bis zu acht Prozent Zinsen versprochen und in den vergangenen Jahren auch ausbezahlt. Das Problem: Prokon hat mit seinen Unternehmungen operativ diese Zinsen nicht verdient. Seit es mit den versprochenen Zahlungen eng wurde, ist der Insolvenzverwalter an Bord und hat in einer sehr fairen Weise den Initiatoren einer Genossenschaftslösung die Möglichkeit gegeben, ihr Modell gegen ein Kaufangebot der EnBW zur Abstimmung in der Gläubigerversammlung zu stellen. Diese hat entschieden, dass die Schulden - und damit vor allem die Genussscheine - in Anteile an einer Genossenschaft und nachrangige Finanzierungen, also faktisch in Eigenkapital, umgewandelt werden. Aus Gläubigern werden Genossen. Damit ist das Unternehmen wieder auf solide Beine gestellt. Es wird erwartet, dass die neuen Genossen so fast 60% ihrer Gelder langfristig retten können.

Zuckerwirtschaft zu "Voll verzuckert - That Sugar Film"

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bonn, 23. Oktober 2015 - Anlässlich des deutschen Kinostarts von "Voll verzuckert - That Sugar Film" stellt Günter Tissen, Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ) fest: "Der Film leistet sicher keinen Beitrag zur Ernährungsdebatte. Er ist auf Unterhaltung getrimmt und auf Kassenerfolg aus. Er bietet aber eines ganz sicher nicht: Aufklärung für Verbraucher."

Der Film erzählt die Geschichte eines angeblichen Selbstversuchs. Darin konsumiert der australische Schauspieler Damon Gameau 60 Tage lang 40 Teelöffel Zucker pro Tag. Das macht er über Lebensmittel, die als "gesund" angepriesen werden. Der Schauspieler legt dadurch - so die Behauptung im Film - rasch an Gewicht zu und steigert sein Risiko für eine Fettleber innerhalb weniger Wochen.

Gemeinsam statt einsam

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gemeinsam statt einsam
So gemütlich und hell könnte es werden: Musterwohnung im „Wohn!Aktiv“-Haus

- Das Pilotprojekt "Wohn!Aktiv" ist ein neuartiges Wohnkonzept, das sich an aktive Menschen richtet, die im Ruhestand nicht allein leben möchten.
- Zur Baubesichtigung in der Zobeltitzstraße 117 sprachen Staatssekretär für Bauen und Wohnen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis sowie Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur Katrin Schultze-Berndt. Nach einer Testphase ist die Übertragung des Modells des "Wohn!Aktiv"-Hauses auf weitere Gewobag-Wohnhäuser geplant.

Ohne Druck geht nichts.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Farben und Formen entscheiden über das, was wir sehen, fühlen und manchmal auch was wir denken. Im kommerziellen Bereich trifft das besonders zu. Softdrinkdosen, Kosmetikbehältnisse, Kartonagen, Etiketten, CDs, Smartcards und industrielle Zwischenprodukte - jede Bedruckung unterstützt die Kommunikation zwischen Produkt und Konsument. Auch deshalb ist die Qualität der Ausführung ein wichtiger Bestandteil des gesamten Produktionsablaufes.

Seit 1955 produziert die KBA-KAMMANN GmbH Dekorationsmaschinen, d.h. Maschinen für Containerdruck, Etikettendruck und Technischen Druck. Die damit geschaffenen Produkte "Made in Germany" machen es möglich, Hohlkörper, optische Datenträger und bahnförmige Materialien in höchster Qualität zu bedrucken. So präsentierte das innovative Unternehmen schon vor mehr als einem Jahrzehnt die erste digitale Dekorationsmaschine für ihre Zielmärkte.

"Wir haben einen Treffpunkt für die Agrarindustrie etabliert"

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

BroadSoft Connections 2015: Neue Version der BroadCloud-Software erleichtert Unternehmen den Wechsel von PBX zu cloudbasierter UC

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Neue Version der BroadCloud-Software erleichtert Unternehmen den Wechsel von PBX zu cloudbasierter UC

(Mynewsdesk) PHOENIX, AZ -- (Marketwired) -- 10/26/15 -- BroadSoft, Inc. (NASDAQ: BSFT) kündigte heute eine Version der BroadCloud(R)-Software an, die im November 2015 auf den Markt kommen wird und BroadCloud mit den kompletten Funktionen von UC-One(R) und den SIP Trunking-Diensten ausstatten wird. Die neue Version bietet zudem Verbesserungen zur Sicherung der Dienstgüte, neue Optionen für Terminal-Geräte von AudioCodes, Polycom und Yealink sowie eine UC-One Hospitality-Lösung. Mit dieser Version erweitert BroadCloud seine Marktpräsenz von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit gehosteten PBX-Lösungen hin zu gehosteten UC-Lösungen für Großunternehmen.

Seiten