News

Schober Information Group gehört zu den TOP 100

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ditzingen, 27. Juni 2016 - Zum 23. Mal werden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die Scho-ber Information Group Deutschland GmbH gehört in diesem Jahr zu dieser Innovationselite. Das Ditzinger Unternehmen nahm zuvor an ei-nem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Unter-sucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrt den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

Innovative Ideen, gepaart mit einem langem Atem und ständiger Verände-rungsbereitschaft, haben der Schober Information Group Deutschland GmbH zur Marktführerschaft in Deutschland und zu einer Position im internationalen Spitzenfeld der Branche verholfen. Das mit dem TOP 100-Siegel ausge-zeichnete Unternehmen entwickelte sich dabei seit seiner Gründung 1947 vom Adressanbieter zu einem internationalen Player für personalisierte Multi-Channel-Marketinglösungen. 74 der insgesamt 150 Mitarbeiter arbeiten am Stammsitz in Ditzingen bei Stuttgart, zu den weiteren Standorten gehören Berlin, Warschau und Zürich.

perma Schmiersysteme im Einsatz: Kettenschmierung bei Fahrtreppen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Kettenschmierung bei Fahrtreppen
Flyer - perma Schmiersysteme im Einsatz: Fahrtreppen

Euerdorf. Sie sind Bestandteil unseres täglichen Lebens: Fahrtreppen in Kaufhäusern, am Flughafen oder in U-Bahnhöfen. Erst bei einem Ausfall, der sich meist mit Quietschen oder Rattern ankündigt, merkt man, wie wichtig diese Fahrtreppen für uns sind.

Diese Ausfälle zu minimieren, ist Hauptaufgabe der Betreiber und der Hersteller. Zu einer reibungslosen Funktion trägt auch eine optimale Schmierung bei. Dazu hat perma das Ölschmiersystem perma ECOSY entwickelt, welches eine exakte und individuelle Schmierung der Ketten ermöglicht. In zahlreichen Anwendungen in den letzten Jahren, u. a. bei den Stadtwerken München, hat sich herausgestellt, dass mit diesem Schmiersystem der Ölverbrauch um bis zu 75 Prozent reduziert werden konnte. Daneben bietet die permanente Schmierung einen Schutz gegen Korrosion und Verunreinigung, was weniger Verschleiß zur Folge hat.

Menschen für Menschen ernennt Ralf Bos zum Botschafter

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Menschen für Menschen ernennt Ralf Bos zum Botschafter
Ralf Bos (links) ist neuer Botschafter für die Stiftung Menschen für Menschen.

München/Meerbusch, 27. Juni 2016. Die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ernennt Ralf Bos, Geschäftsführer von Bos Food (Meerbusch), zum Botschafter. Er wird künftig die Hilfsorganisation ehrenamtlich in der Öffentlichkeit vertreten und Aktionen von Menschen für Menschen in Deutschland unterstützen. Die Ernennungsurkunde wurde ihm am Freitag (24. Juni 2016) bei einer Veranstaltung in Meerbusch durch Menschen für Menschen-Vorstand Peter Renner überreicht.

Ralf Bos gehört bereits seit 2010 dem Kuratorium der Stiftung an. Er hat - zusammen mit Eckart Witzigmann - die Initiative "Spitzenköche für Afrika" ins Leben gerufen, die Menschen für Menschen seit Jahren großzügig unterstützt.

Werbeagentur 744 bringt "Fritzi aus Preußen" mit Schauspielerin Anne Menden zusammen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 


Werbeagentur 744 begeistert Schauspielerin Anne Menden für "Fritzi aus Preußen"

Düsseldorf, den 27.6.2016. "Fritzi ist für alle da!" - ein Markencredo, das "Fritzi aus Preußen" in Zukunft nicht mehr nur allein, sondern mit prominenter Unterstützung vertritt. Denn in der Schauspielerin Anne Menden hat das Label, das neben Taschen auch Schuhe und Jeans passend für jedes Outfit und jede Lebenslage herstellt, dank der Düsseldorfer Werbeagentur 744 jetzt die perfekte Markenbotschafterin gefunden.

"Anne ist authentisch, frisch, modern und als langjährige Darstellerin in Deutschlands beliebtester Daily Soap flächendeckend in unserer Zielgruppe bekannt. Aber vor allem teilt sie unsere Überzeugungen. Lederfreie Produkte sind für Fritzi und Anne wichtiger Bestandteil eines modernen und nachhaltigen Lifestyles", begründet Roman Kraus, Geschäftsführer der Fritzi GmbH, die Zusammenarbeit mit der 30jährigen Wahlberlinerin.

Spielen statt fertigen? Verwandelt Industrie 4.0 Produktionshallen in Spielhöllen?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Spielen statt fertigen? Verwandelt Industrie 4.0 Produktionshallen in Spielhöllen?
Gut besuchte Podiumsdiskussion von SC Lötters auf der IT&Business 2015

Virtuelle und reale Welten verschwimmen immer mehr. Auch in den Produktionshallen des Mittelstandes rücken sie zusammen. Arbeits- und Produktionswelt stehen an einem Wendepunkt, die fortschreitende Digitalisierung macht vor keiner Branche halt. Arbeiten bekommt eine neue Qualität, dies muss der Mittelstand als Herausforderung annehmen.

Was die Unternehmen bereits jetzt tun können? Hierzu gibt die Podiumsdiskussion -"Virtual Reality - spielend fertigen auf dem Weg zu Industrie 4.0" auf der IT & Business am 5.10.2016 (http://www.sc-loetters.de/events-vermarkter/), von 13.00 - 14.00 Uhr konkrete Empfehlungen.

MID weiht neue Niederlassung in Köln ein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nürnberg, 27. Juni 2016 - Die MID GmbH, einer der führenden Anbieter von Modellierungs-Tools für Geschäftsprozesse, Daten- und IT-Architekturen, hat ihre westdeutsche Niederlassung nach Köln-Ehrenfeld verlegt. Das innovative Umfeld bietet beste Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum und den weiteren Ausbau des Standortes.

"Inhaltlich konzentrieren wir uns weiterhin auf das Thema Geschäftsprozessmanagement", so Elmar Nathe, Principal für den Standort Köln bei der MID GmbH. "Hinzu kommt das Feld der digitalen Transformation, das vor allem die Branchen Handel, Versicherungen und Telekommunikation vor immer neue Herausforderungen stellt. Viele Unternehmen aus diesen Bereichen sind im Rheinland angesiedelt; der Kölner Standort ermöglicht uns eine große räumliche Nähe für den engen Kontakt zum Kunden."

Am 22. Juni 2016 fand die offizielle Einweihung der Niederlassung statt, zu der Kunden und Partner der MID GmbH eingeladen waren. Nach den Grußworten von Dr. Martin Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der MID GmbH, konnten die Gäste die gesamten Räumlichkeiten besichtigen und das abendliche Get-together zum Netzwerken nutzen.

Über MID - The Modeling Company

Datavard ist Top-Innovator 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Datavard ist Top-Innovator 2016
TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar überreicht Datavard die Auszeichnung.

Heidelberg, 27. Juni 2016 - Das Software- und Beratungsunternehmen Datavard zählt zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes, den TOP 100. Ranga Yogeshwar zeichnete den Heidelberger Datenmanagement-Spezialist am 24. Juni auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen für sein erfolgreiches Innovationsmanagement aus.

Das 2011 gegründete Unternehmen überzeugte mit seinem Innovationserfolg: Zuletzt erzielte Datavard 60 Prozent des Umsatzes mit Marktneuheiten. 30 Prozent Umsatzanstieg erreichten die IT-Experten mit qualitätsverbessernden Prozessinnovationen. "Das Thema Innovation ist uns ein großes Anliegen, daher freuen wir uns sehr über die Auszeichnung als TOP 100-Innovator" erklärt Datavard-Geschäftsführer Gregor Stöckler. "Innovation bedeutet für uns, nah am Kunden zu bleiben und immer wieder zu fragen: Wie können wir den Nutzen für unsere Kunden erhöhen oder ihn mit weniger Aufwand erzielen."

Mit dem Wasserflugzeug von Dubai nach Ras Al Khaimah

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit dem Wasserflugzeug von Dubai nach Ras Al Khaimah
Panoramaflug über Ras al Khaimah

Rund eine Stunde Fahrzeit von Dubai entfernt liegt Ras Al Khaimah, das nördlichste und landschaftlich vielfältigste der Vereinigen Arabischen Emirate. Eine neue Partnerschaft der Tourismusbehörde Ras Al Khaimah Tourism Development Authority mit Seawings Lifestyle, einem Premium-Anbieter von Wasserflugzeugen auf der arabischen Halbinsel, und vier Luxushotels ermöglicht jetzt Schnuppertouren von Dubai nach Ras Al Khaimah - inklusive Transfer mit Blicken aus der Vogelperspektive auf Skyline und Terrakotta-Wüste.

Drohnen fliegen nicht im rechtsfreien Raum

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Drohnen fliegen nicht im rechtsfreien Raum
BVK Logo

Düsseldorf, 27. Juni 2016 - Es gibt eine Freizeitbeschäftigung, die boomt seit Jahren: Die Hobbyfliegerei mit ferngesteuerten Multikoptern und kleinen mehrrotorigen Flugdrohnen. Hunderttausende werden in allen möglichen Varianten über den Elektro- und Fachhandel inzwischen jedes Jahr verkauft, einfache und kleine Modelle sind schon für 100 Euro zu haben. Ausgerüstet mit einer Kamera, lassen sich damit spektakuläre Filmaufnahmen aus der Vogelperspektive machen.

"Doch bei allem Spaß sollten Hobbypiloten vor dem Aufsteigen an den Versicherungsschutz denken", sagt Klaus-Dieter Spauszus, Sprecher des Bezirks Düsseldorf im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). "Denn wenn der Multikopter irgendwo gegendonnert oder außer Kontrolle gerät und einen Schaden anrichtet, ist der Hobbypilot voll schadensersatzpflichtig. Das kann bei Personenschäden in die Hunderttausende, manchmal sogar in die Millionen gehen. Die bestehenden privaten Haftpflichtversicherungen decken in der Regel diese Risiken nicht ab."

Mehr Zusammenarbeit in der Ganzheitsmedizin:

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 


Mit der Kommission "Kontaktstelle Heiler-Arzt" will der Dachverband Geistiges Heilen e. V. die Zusammenarbeit von Komplementärmedizinern und Heilern stärken, um die Versorgung der Patienten zu verbessern und Ärzte gleichzeitig zu entlasten: "Unser Gesundheitssystem gibt Ärzten kaum Zeit für eine einfühlsame und gründliche Kommunikation mit dem Patienten, während der Heiler sich diese Zeit nehmen kann und damit den Arzt in seiner Zeitnot entlastet", erklärt die Kommissionsleiterin Dr. med. Ute-Heide Kleppik.
Zu diesem Zweck will die Fachärztin für Allgemeinmedizin und und Ganzheitliche Medizin ein Netzwerk aufbauen, in dem Heiler und Ärzte einander schneller finden können, um zum Wohle ihrer Patienten zusammenzuarbeiten. Auch Ärzte und Therapeuten, die keine Mitgliedschaft beim DGH e. V. anstreben, sind in diesem Netzwerk willkommen. Heilerinnen und Heiler, die dem Netzwerk angehören wollen, verpflichten sich als Mitglieder beim Dachverband dem Ethik-Kodex des DGH e. V.

Seiten