News

Alle würden was Digitales studieren, nur die Deutschen nicht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Alle würden was Digitales studieren, nur die Deutschen nicht
Wenn sie heute noch einmal 18 wären, würde die Hälfte der Deutschen eine Digital-Karriere wählen.

"Wenn ich heute noch einmal 18 wäre..." So fangen viele Tagträume an. Aber was würden die Deutschen bei ihrer Karriere anders machen? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Nur die Hälfte würde es in die Wachstumsbereiche Online und Digital ziehen.

Für das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer wurden Arbeitnehmer in 35 Ländern weltweit gefragt: Würden Sie eine Ausbildung oder ein Studium mit Schwerpunkt Digital oder Online anfangen, wenn Sie heute noch einmal 18 wären? In Deutschland antworteten 52% auf dieses Gedankenexperiment mit "ja". Das ist im internationalen Vergleich der zweitniedrigste Wert - nur in unserem Nachbarland Luxemburg sind es 0,5% weniger.

Immobilienverrentung als Chance für junge Kapitalanleger

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Immobilienverrentung als Chance für junge Kapitalanleger

-84 Prozent der Deutschen wünschen sich ein Eigenheim
-Das Nießbrauchrecht bietet Chancen auf dem engen Immobilienmarkt

München, 23. Juli 2019 - 84 Prozent der Deutschen wünschen sich ein Eigenheim, wie eine Studie von Civey zeigt. Viele dieser potenziellen Immobilienbesitzer leiden derzeit jedoch unter dem engen Markt. Die Preise stiegen 2018 an den Top-7-Standorten durchschnittlich um bis zu 10,8 Prozent auf bis zu 7.837 Euro pro Quadratmeter in der teuersten Stadt München. Ein Umstand, der den Eigenheimkauf laut der HausplusRente GmbH, dem führenden Anbieter für Immobilienverrentung, sehr schwierig oder sogar unerschwinglich macht.

Senioren steigern ihr Einkommen durch Immobilienrente

ALEXA stimmt auf Internationales Berliner Bierfestival ein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

ALEXA stimmt auf Internationales Berliner Bierfestival ein

Im August findet das 23. Internationale Berliner Bierfestival statt. Als offizieller Partner des Festivals sorgt das ALEXA am Alexanderplatz mit dem exklusiven Vorverkauf des Pro-Bier-Krugs schon vorab für beste Stimmung bei allen Freunden von Hopfen und Malz. Vom 25. bis 27. Juli kann der Pro-Bier-Krug im Erdgeschoss des beliebten Shopping- und Freizeitcenters jeweils von 10 bis 21 Uhr erworben werden. Der limitierte Glas-Krug mit Festival-Logo hat eine probierfreudige Größe von 0,2 Litern und kostet 2,50 Euro.

Der Pro-Bier-Krug-Vorverkauf wird an allen drei Tagen von einem bunten Bühnenprogramm begleitet. Täglich zwischen 14 und 20 Uhr führt Bierkönigin Michaela Menda durch die Welt der Biere und präsentiert musikalische Darbietungen junger, internationaler Künstler. Fans können sich außerdem auf Serienstar Daniel Krause aus Berlin Tag & Nacht freuen, der am 26. Juli von 16 bis 18 Uhr vor Ort ist. Gewinnspiele und Aktionen, wie das "Kronkorken schätzen", die Verkostung von Sommerbrause und ein Glücksrad runden die Veranstaltung ab.

LANG stellt neue Servomotoren-Serie für dynamische Positioniervorgänge bei gleichzeitig hoher Laufruhe vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

LANG stellt neue Servomotoren-Serie für dynamische Positioniervorgänge bei gleichzeitig hoher Laufruhe vor
LANG stellt neue Servomotoren-Serie für LSMART express vor

Hüttenberg, 23. Juli 2019 - Die LANG GmbH & Co. KG ( www.lang.de) hat eine neue Servomotoren-Serie im Portfolio. Der Anbieter von Automationssystemen sowie Fräs-, Laser- und Digitalisier-Maschinen zeigt diese neue, speziell für die Steuerungen der LSMART express-Produktfamilie ausgelegte Serie erstmals auf der Messe "all about automation" in Leipzig (11.-12.09.2019). Unter anderem zeichnen sich die Motoren durch geringes Trägheitsmoment, kompakte Bauform, hohe Dynamik und Zuverlässigkeit aus. Daher eignen sie sich besonders für dynamische Positioniervorgänge bei gleichzeitig hoher Laufruhe. LANG präsentiert auf der Fachmesse in Halle C, am Stand 413 zudem weitere Lösungen für schnelle präzise Positioniervorgänge.

Der Bundesgartenschau-Rollator

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Bundesgartenschau-Rollator
Bei der Bundesgartenschau gibt es spezielle Rollatoren zum Ausleihen

Bei der Bundesgartenschau in Heilbronn (BUGA) sorgt das Sanitätshaus verosana team aus Weinsberg mit 20 TOPRO Troja 2G-Rollatoren für Mobilität. Gartenschaubesucher können sich vor Ort kostenlos die speziell gestalteten Premiumrollatoren ausleihen. So wird ihnen das Gehen und Stehen auf dem Gartenschau-Gelände erleichtert, auch Pausen im Sitzen sind auf dem Rollator jederzeit möglich. Zudem ist dieser Rollator auch als "Limited Edition" erhältlich. Dazu gibt"s beim Kauf eines Rollators eine kostenlose BUGA-Eintrittskarte dazu.

Award für Münchener Startup auf EdTech Week London

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Arbeitstage in der Steuererklärung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Arbeitstage in der Steuererklärung
Pauschale Anzahl an Arbeitstagen oder lieber exakte Berechnung?

Berufstätige können ihre Fahrten zur Arbeit in der Einkommensteuererklärung als Werbungskosten ansetzen. Bereits ab 16 Kilometer einfacher Wegstrecke wird allein durch die Fahrtkosten die Werbungskostenpauschale von 1.000 Euro geknackt. Das bedeutet, dass sich alle anderen Werbungskosten zusätzlich steuerlich auswirken. Wer die Fahrtkosten in der Steuererklärung einträgt, kommt nicht darum herum, die Anzahl der Arbeitstage im Betrieb anzugeben.

Die Anzahl der individuellen Arbeitstage multipliziert mit den Kilometern der einfachen Wegstrecke zwischen Wohnung und Arbeit (erste Tätigkeitsstätte) mal 0,30 Euro ergibt die persönliche Entfernungspauschale. Dafür müsste die Zahl der jährlichen Arbeitstage tatsächlich erfasst werden.

Pauschale Angabe oder exakte Berechnung?

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Urteil in Kürze - Reiserecht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Urteil in Kürze - Reiserecht
Eine Trinkgeldempfehlung im Reisevertrag ist unwirksam.

Bei einer Kreuzfahrt darf der Reiseveranstalter keine "Trinkgeldempfehlung" in den Vertrag aufnehmen. Eine solche Regelung sieht vor, dass jeden Tag eine feste Servicepauschale vom Bordkonto des Reisenden abgebucht wird, solange dieser nicht widerspricht. Derartige Vertragsklauseln sind unwirksam. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Oberlandesgericht Koblenz entschieden.

Worum ging es bei Gericht?

Kostenmanagement und neue Wohnformen bei der QUARTIER-Jahrestagung 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kostenmanagement und neue Wohnformen bei der QUARTIER-Jahrestagung 2019

Am 24. Oktober 2019 lädt die QUARTIER-Jahrestagung nach München ein, um Maßnahmen zum Kostenmanagement und das Potenzial neuer Wohnformen zu diskutieren.

Ob Architekt, Bauträger oder Verantwortlicher in Städten und Gemeinden: Alle Beteiligten stehen vor der Herausforderung, attraktive, aber bezahlbare Wohnbauten zu schaffen und müssen dabei mit strikten Kostenvorgaben, teuren Rohstoff- und Grundstückspreisen kämpfen.

Der Themenblock des Kostenmanagements beschäftigt sich u. a. damit, wie mit BIM Schnittstellenverluste vermieden werden können und so die Prozessqualität sichergestellt werden kann. Der zweite Teil der Tagung befasst sich mit dem zukunftsweisenden Thema der "neuen Wohnformen", das sowohl Mehrgenerationenwohnen, als auch gemeinschaftliche Wohnprojekte und Bauen mit Baugruppen umfasst.

Veranstaltungsinformation:

Was: QUARTIER-Jahrestagung 2019

Wann: Donnerstag, 24.Oktober 2019

Wo: Hotel Eurostars Grand Central in München

Seiten