News

TTPCG ® bietet ein perfektes Franchisesystem

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

TTPCG ® bietet ein perfektes Franchisesystem

Perth, 25.03.2019 - Für Franchise-Anbieter in Australien gelten mit dem Franchising Code of Conduct strenge Auflagen. Exemplarisch sei an dieser Stelle erwähnt, dass vor Vertragsschluss dem Franchise-Nehmer ein information statement und ein disclosure document übergeben werden muss. Diese Informationsschreiben sollen den Franchise-Nehmer vor unüberlegten Entscheidungen schützen, indem sie über das Modell des Franchisings und dessen Risiken aufklären. Wenn der Franchise-Nehmer in einem Vertriebssystem mit Beteiligung an den Marketingkosten tätig wird, stellt der Verhaltenskodex strengere Regeln für den Umgang mit diesen Geldern auf. Der Franchise-Geber hat dafür ein separates Konto zu führen. Die US-amerikanische Taylor Group erfüllt diese Auflagen locker und übertrifft diese in vielen Punkten.

Gibt es Franchise-Modelle mit minimiertem Risiko?

92% der deutschen Zahnarztpraxen rechnen unvollständig ab

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

92% der deutschen Zahnarztpraxen rechnen unvollständig ab
Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen

Die aktuelle Statistik zeigt, dass rund 18% der erbrachten privat abzurechnenden Leistungen nicht oder fehlerhaft abgerechnet werden. In 92 % der überprüften Zahnartpraxen wurde das Abrechnungspotential für erbrachte GOZ- bzw. Privatleistungen nicht ausgeschöpft. Gemeint ist hier die leistungsgerechte und vollständige Abrechnung, nicht die Faktorsteigerung. Wertvolle Liquidität geht verloren und damit echter Gewinn, dem keine Kosten gegenüber stehen.

Die Erklärung hierfür, warum mitunter auch abrechnungsgeübte Praxen unzureichend abrechnen, liegt in der mangelnden Transparenz, was wirklich an erbrachten Leistungen abgerechnet werden kann und an nicht festlegten Prozessen der Behandlungs- und Abrechnungsdokumentation im Praxisalltag.

In diesem Artikel werden die häufigsten Fehlerquellen, die zu Nichtabrechnung von erbrachten zahnärztlichen Leistungen führen, dargestellt.

Für ein Business Center sprechen viele Gründe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für ein Business Center sprechen viele Gründe

Für viele mittelgroße und große Unternehmen ist ein Business Center oft die ideale Lösung. Lesen Sie hier mehr über die vielen Vorteile, die Ihnen ein Business Center bietet.

Geteilte Fixkosten
Bei der Wahl eines Business Centers muss vieles beachtet werden, ein entscheidendes Kriterium ist oftmals der Preis. Wirtschaftlich kann es sich für Unternehmen oft lohnen Business Center als alternative Bürolösung zu wählen. In einem Business Center mieten unterschiedliche Unternehmen ein Büro im gleichen Gebäude und teilen sich die Nutzung der Gemeinschaftsbereiche und anderer Einrichtungen. Dadurch werden die oftmals hohen Fixkosten in einem Büro auf mehrere Unternehmen umgelegt. Zu diesen Fixkosten gehören unter anderem die Kosten für Reinigung, die Besprechungsräume, die Kantine oder die Kosten für den Internetzugang. Business Center bieten häufig als Service auch eine gemeinsame Rezeption. Auch die Kosten für diesen Service werden auf die Mieter umgelegt. Das einzelne Unternehmen muss unter diesen Umständen kein eigenes Personal mehr für die Rezeption einstellen, wodurch sich ein weiterer Ressourcen- und Kostenvorteil ergibt.

Wohnen in malerischer Natur

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Nordosten von Ludwigsburg - im Stadtteil Neckarweihingen - begleitet und koordiniert die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) den Bau eines Mehrparteienhauses. Bis 2021 sollen die insgesamt sieben Wohnungen für die neuen Eigentümer bezugsfertig sein.

"Was dieses Gemeinschaftsbauprojekt so einzigartig macht, ist die geografische Lage mit ihren malerischen Weinbergsteillagen, satten Wiesen und Feldern sowie die moderne Architektur des Hauses", erklärt Alexander Heinzmann, Geschäftsführer der WHS aus Ludwigsburg. Die WHS betreut dieses Baugemeinschaftsprojekt im Ludwigsburger Stadtteil Neckarweihingen mit einem erfahrenen Team des Geschäftsbereichs "Projektsteuerung für Baugemeinschaften".

Neues zu Organspenden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neues zu Organspenden

Laut Bundesministerium für Gesundheit stirbt alle acht Stunden ein Mensch, der auf der Warteliste für Organspenden steht, weil kein passendes Spender-Organ gefunden wird. Gleichzeitig sank die Zahl der Spender in den vergangenen Jahren: Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) erreichte die Zahl der Organspenden 2017 ihren tiefsten Stand seit 20 Jahren. Auch wenn die Spenderzahlen 2018 zumindest leicht gestiegen sind, muss noch viel getan werden. Mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung desTransplantationsgesetzes, das in der ersten Jahreshälfte 2019 in Kraft tritt, sollen künftig mehr Leben durch eine Organspende gerettet werden.

Was darf gespendet werden?
In Deutschland ist streng geregelt, welche Organe und Gewebe gespendet werden dürfen. Nach Angaben der ARAG Experten können nach dem Tod Nieren, Leber, Herz, Lunge, Bauchspeicheldrüse und Dünndarm gespendet werden, sowie die Haut, Hornhaut, Augen, Herzklappen und Teile der Blutgefäße, des Knochengewebes, des Knorpelgewebes und der Sehnen.

BAG-Urteil: Arbeitgeber muss auf Verfall von Urlaub hinweisen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Darmstädter Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Markus Bär weist anhand eines Urteils des Bundesarbeitsgerichts vom 19.02.2019 darauf hin, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer auf den Verfall von nicht genommenen Urlaubstagen hinweisen muss.

Ausgangssituation für das Gerichtsurteil des Bundesarbeitsgerichts - das ist passiert

Der Arbeitnehmer war bei seinem Arbeitgeber als Wissenschaftler vom 01.08.2001 bis zum 31.12.2013 beschäftigt. Nach der Beendigung seines Arbeitsverhältnisses verlangte er ohne Erfolg, den nicht genommenen Urlaub von 51 Arbeitstagen aus den Jahren 2012 und 2013 mit 11.979,26 EUR brutto auszuzahlen. Der Arbeitnehmer hatte während des Arbeitsverhältnisses keinen Antrag auf Bewilligung des Urlaubs gestellt.

Urlaubsabgeltung als Schadensersatzanspruch

Erfolg geht anders - Ulrike WINzer schreibt Bestseller mit Kollegen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Erfolg geht anders - Ulrike WINzer schreibt Bestseller mit Kollegen

Gerade erst ist das Buch mit mehr als 600 Seiten auf den Markt
gekommen und schon stürmt es die Amazon-Charts. "Erfolg geht
anders - Top-Speaker verraten, was wirklich zählt" entpuppte sich
als Senkrechtstarter und schoss bereits am Tag der Veröffentlichung
am 20. März 2019 auf Platz 1 der amazon Bestsellerliste im Bereich
Psychologie.

In einem außergewöhnlichen Projekt haben sich die gebürtige
Rheinländerin und mittlerweile im Münsterland ansässige Speakerin
und Expertin Ulrike Winzer und 62 weitere renommierte Speaker,
Trainer, Berater und Coaches zusammengetan und ein Buch
veröffentlicht. Das Ziel: Die Macher möchten möglichst vielen
Menschen eine Hilfestellung Richtung mehr Erfolg und Zufriedenheit
geben und dabei nicht nur Inhalte vermitteln, sondern auch Gutes
tun. Deshalb fokussiert sich jeder der Experten auf genau das
Thema, für das er steht und bei dem er in vielen Jahren Kompetenz
aufgebaut hat.

Ein erfolgreiches Jahr 2018 für das Neu-Ulmer BIBUS-Team

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein erfolgreiches Jahr 2018 für das Neu-Ulmer BIBUS-Team

Die BIBUS GmbH, mit Hauptsitz in Neu-Ulm und Vor-Ort-Büros in Regensburg, Münster und neu in Berlin, versteht sich nicht nur als technisches Handels- und Dienstleistungsunternehmen sondern als Berater, Problemlöser und Lösungsanbieter für individuelle und kundenspezifische Aufgabenstellungen und/oder Anwendungen.

Seit mehr als 20 Jahren findet, entwickelt und fertigt das hoch qualifizierte und erfahrene Team, aktuell 24 Mitarbeiter, zusammen mit seinen nationalen und internationalen Partnern auch Sonderlösungen und dies schon ab einem (1) Stück bis hin zur Serie.

"Unser Produktportfolio umfasst neben Standardkomponenten innovative, teilweise einzigartige Produkte aus den Bereichen Pneumatik, Mechatronik und Umwelttechnik. Somit haben unsere Kunden mit uns einen qualifizierten Ansprechpartner für unterschiedlichste Lösungen, was ihnen viel Zeit erspart. Wo Standard nicht genügt sind wir der richtige Partner." beschreibt der geschäftsführende Gesellschafter Michael Neubauer sein Unternehmen.

Mit BitSight können Versicherer Cyberrisiken jetzt noch schneller und effizienter bewerten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit BitSight können Versicherer Cyberrisiken jetzt noch schneller und effizienter bewerten

Boston, Massachusetts/Frankfurt, 25.03.2019 - BitSight, der Standard für IT-Sicherheitsratings, bietet ab sofort über seine Plattform eine neue Funktion für Versicherer an. Damit können Versicherer genaue, vertrauenswürdige Informationen über die IT-Sicherheitsperformance von Millionen kleiner und mittlerer potenzieller Versicherungsnehmer in nur wenigen Sekunden abrufen. Underwriter können damit Cyberrisiken im wachsenden Markt von Cyber-Versicherungen von KMUs schnell bewerten und die Kosten für den Versicherungsschutz festlegen. Diese neue und schnelle versicherungstechnische Bewertung nutzt die marktführende BitSight Plattform für IT-Sicherheitsratings und bietet daher die umfassendsten, vertrauenswürdigsten Informationen zur IT-Sicherheitsperformance, die momentan auf dem Markt verfügbar sind.

Seiten