News

Xinora Technologies kündigt das neue Handy-Spiel “Top 10 - Trivia Quizfragen” für iOS & Android Geräte an

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

“Top 10 - Trivia Quizfragen”ist ein unterhaltsames und interessantes neues Trivia-App-Spiel mit über 1000 Levels.  Trivia Enthusiasten könnten mit der neuen Version nicht zufriedener sein.

24. März 2021

Von allen Kategorien an Spielen, die gerne auf dem Handy gespielt werden, zählen Quizspiele wohl zu den Beliebtesten. Neue Spiele zu finden ist jetzt noch einfacher, dank des in London ansässigen App Studios Xinora Technologies. Xinora Technologies verkündete kürzlich die aufregenede Nachricht der Veröffentlichung ihres neuesten Handy-Spiels „Top 10 -Trivia Quizfragen“, welches professionell gestaltet ist und sowohl spannend und unterhaltsam als auch fesselnd und herausfordernd ist. Das neue Handy-Spiel ist sowohl für Android als auch für iOS Geräte auf  Google Play (Trivia Quiz - Quizfrage‪n) und im App Store (Trivia Quiz - Quizfrage‪n) erhältlich.

„Wir spezialisieren uns auf Spiele, insbesondere Quizspiele, und sind sehr stolz auf unsere ‘Top 10 – Trivia Quizfragen’,” erklärte ein Repräsentant von Xinora Technologies. „Wir wissen, dass die Messlatte in der Welt der Trivia- und Quizspiele hoch liegt, und unsere neues Spiel übertrifft selbst höchste Erwartungen.“  

Ormazabal macht e-mobil

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ormazabal macht e-mobil
Ormazabal lieferte für den Ladepark eine Schaltstation mit 800-kVA-Trafo in Sonderanfertigung

Stellen Sie sich vor, Ihr Auto tankt, während Sie einen Cappuccino genießen oder gemütlich mit Freunden essen - in Hannover ist das an der A2 nun möglich. Denn der kommunale Energiedienstleister enercity hat das Ziel, Vorreiter bei der E-Mobilität zu werden und möglichst viele Ladepunkte für strombetriebene Fahrzeuge zu errichten. Jüngstes Highlight hierzu: die erste Ultra-Schnellladesäule Hannovers auf dem Parkplatz eines Gastronomiebetriebes in Autobahnnähe. Für die Realisierung des Netzanschlusses hat enercity mit Ormazabal kooperiert. Der Krefelder Experte für Energieverteilung lieferte die Betonstation inklusive Mittelspannungsschaltanlage und Transformator, koordinierte das Projekt und stellte sicher, dass die Technik geprüft ist und den Anforderungen des Netzes entspricht. Um den hohen Leistungen der Ladesäulen gerecht zu werden, wurde der Trafo eigens in Sonderanfertigung für den Kunden produziert.

JOINT GENERATIONS engagiert sich bei Zukunftsarena

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

JOINT GENERATIONS engagiert sich bei Zukunftsarena
JOINT GENERATIONS lädt zum After-Work-Talk in die Zukunftsarena des BMBF

- Non-Profit-Initiative JOINT GENERATIONS ist Partner des BMBF-Events "Inspiration: Zukunftsarena"
- After-Work-Talk zum Thema Innovationen durch generationsübergreifende Zusammenarbeit

München, 08.04.2021. Mit einem eigenen Format beteiligt sich die neue Non-Profit-Initiative JOINT GENERATIONS an der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufenen virtuellen Veranstaltung "Inspiration: Zukunftsarena". Unter dem Motto "Aktenzeichen GenXYZ ungelöst? So funktioniert eine nachhaltige, generationenübergreifende Zukunftsgestaltung" lädt JOINT GENERATIONS zu einem After-Work-Talk mit spannenden DiskussionsteilnehmerInnen ein.

3 raisons majeures contribuent à la prévalence de la tradition

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

À mon avis, 3 raisons majeures contribuent à la prévalence de la tradition. Premièrement, beaucoup de jeunes chinois considèrent les costumes de mariage occidentaux comme des vêtements plus mode et plus romantiques pour le beau moment. Et les gens espèrent générer la mémoire romantique avec un album de mode et de belle robe de mariée. C'est amusant de tourner l'album pour réfléchir aux beaux jours de leur amour! Deuxièmement, prendre un tournage de robe de mariée est un canal pour dramatiser la gaieté des jeunes mariés parmi leurs amis et leurs familles.

Schäfer III. GmbH & Co. KG als Top Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Schäfer III. GmbH & Co. KG  als Top Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet
Top Ausbildungsbetrieb

Das Familienunternehmen Schäfer III. GmbH & Co. KG aus Biebesheim in der Nähe von Frankfurt am Main hat vom DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) die Auszeichnung als Top Ausbildungsbetrieb (DIQP) mit der Bewertung "sehr gut" erhalten.

Die Auszeichnung mit dem Arbeitgebersiegel Top Ausbildungsbetrieb (DIQP) wurde vor einigen Tagen übergeben und beruht auf einer anonymen Befragung unter den Auszubildenden des Unternehmens und auf einer Erfassung der Leistungen des Ausbildungsbetriebes.

Der Geschäftsführer der SQC-QualityCert, Oliver Scharfenberg sagt, "Das Ergebnis der Schäfer III. GmbH & Co. KG überzeugt auf ganzer Linie und das Unternehmen erhält deshalb verdient die Auszeichnung als Top Ausbildungsbetrieb. Die Auszubildenden stellen Ihrem Ausbildungsbetrieb ein sehr gutes Zeugnis aus. Wir gratulieren dem gesamten Team zu diesem sehr guten Ergebnis".

Yamaha Disklavier Technologie überträgt Beethoven weltweit live

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Yamaha Disklavier Technologie überträgt Beethoven weltweit live
Yamaha Disklavier Technologie

Rellingen, 08. April 2021 - Mit Hilfe der wegweisenden Yamaha Disklavier Technologie konnte das Hamburger Konservatorium am 12.12.2020 die Darbietung eines Beethoven Klavierkonzertes an drei Orten gleichzeitig realisieren, und damit Studierenden und Professoren aus Hamburg, Wien und Hangzhou, China eine einzigartige Erfahrung bieten. An allen drei Spielstätten sorgte ein Yamaha Disklavier Enspire Konzertflügel für eine lebensechte Darbietung - aber nur im Hamburger Konservatorium saß tatsächlich ein Pianist am Instrument. Dank der seit bereits 33 Jahren immer weiter perfektionierten Technik von Yamaha konnten die Zuhörer in der Yamaha Concert Hall in Wien und im Zhejiang Conservatory of Music jedes musikalische Detail der Beethoven-Interpretationen von Dozent Mathias Weber hautnah miterleben, wiedergegeben von den selbstspielenden Disklavier Flügeln.

LABOKLIN als Top Arbeitgeber ausgezeichnet

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

LABOKLIN als Top Arbeitgeber ausgezeichnet
Top Arbeitgeber

Bad Kissingen - Das veterinärmedizinische Diagnostiklabor LABOKLIN GmbH & Co. KG aus Bad Kissingen hat vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V. (DIQP) die Auszeichnung als Top Arbeitgeber (DIQP) mit der Bewertung "sehr gut" erhalten.

Die Auszeichnung mit dem Arbeitgebersiegel Top Arbeitgeber (DIQP) beruht auf einer anonymen Mitarbeiterbefragung und einer Erfassung der Arbeitgeberleistungen. Die Zertifizierung wurde nach den Standards des DIQP von der Zertifizierungsgesellschaft SQC-QualityCert durchgeführt.

"Das Ergebnis von LABOBKLIN überzeugt und das Unternehmen führt deshalb verdient die Auszeichnung als Top Arbeitgeber. Wir gratulieren dem gesamten Team von LABOKLIN zu diesem sehr guten Ergebnis", so Oliver Scharfenberg, Geschäftsführer der SQC-QualityCert.

Nürnberg verteidigt Spitzenstellung unter den B-Immobilienstandorten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nürnberg verteidigt Spitzenstellung unter den B-Immobilienstandorten
Transaktionsvolumen: 1,5 Mrd. Euro

Angesichts der Unwägbarkeiten, die das Corona-Krisenjahr 2020 mit sich brachte, ist die Höhe des Transaktionsvolumens umso mehr Ausdruck der seit Jahren wachsenden Attraktivität Nürnbergs als Wohn- und Wirtschaftsstandort. Mit über 1,5 Mrd. Euro erreichte das Volumen der institutionellen Immobilienverkäufe in Nürnberg den zweithöchsten Wert in der Geschichte der Stadt.

Zwischen Tradition und Moderne, Urbanität und Naturnähe: Die hohe Lebensqualität, die der Stadt Nürnberg immer wieder bescheinigt wird, bedeutet für das Geschäft am Investmentmarkt ideale Ausgangsbedingungen. Dies führte im Jahr 2020, zusammen mit den hohen Bevölkerungszuwächsen der vergangenen Jahre, zu einer sehr hohen Nachfrage im Bereich Wohnen. Institutionelle Anleger ließen das Transaktionsvolumen hier im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 70 % ansteigen - knapp eine halbe Milliarde Euro wurde investiert.

Deutschland braucht eine entschlossene Politik für mehr Schienenverkehr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Deutschland braucht eine entschlossene Politik für mehr Schienenverkehr
Ingenieurpolitik goes Online: Der ZBI im Gespräch mit MdB Detlef Müller (Chemnitz)

Zum Thema "Deutschland braucht eine entschlossene Politik für mehr Schienenverkehr" sprach der SPD-Bundestagsabgeordnete Detlef Müller (Chemnitz) mit Vertretern des ZBI - dem Zentralverband der Ingenieurvereine - und seinen beiden Mitgliedsverbänden IfKom (Ingenieure für Kommunikation) sowie VDEI (Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure). Müller ist Mitglied im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur.

"Deutschland braucht eine entschlossene Politik für mehr Schienenverkehr" forderte ZBI-Präsident Wilfried Grunau an und fügte hinzu: "Jetzt, vor der Bundestagswahl 2021, ist diese Forderung wichtiger denn je. Und die Aufmerksamkeit der Politik für die Schiene ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen, denn die Schiene steht wie kein anderes Verkehrsmittel für moderne, klimaschonende Mobilität."

karriereschmiede-köln

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

karriereschmiede-köln

Die karriereschmiede-köln ist Spezialist für Weiterbildung im Gesundheitswesen und hat am 06. April ihre neuen Räumlichkeiten eröffnet.
"Nach langer Suche haben wir einen geeigneten Standort für uns gefunden", erzählt Elke Harders, Gründerin und
Geschäftsführende Gesellschafterin der karriereschmiede-köln.

Eine ehemalige Lagerhalle in Braunsfeld/Müngersdorf wurde zu einem hochmodernen Komplex
umgebaut. "Jetzt stehen unseren Teilnehmern modernste Räumlichkeiten inklusive
Frischluft-Filtertechnik sowie behindertengerechte Ausstattung auf rund 700
Quadratmetern zur Verfügung", sagt Harders.

Der Umbau wurde von regionalen Handwerkern durchgeführt. "Dem Architekturbüro
Amonat aus Erftstadt-Liplar sowie allen beteiligten Handwerksbetrieben möchte ich
meinen besonderen Dank aussprechen. Sie haben gute Arbeit geleistet", so die
Unternehmerin.

Lehrgänge im Gesundheitswesen

Seiten