Zeitwirtschaft

plano. Workforce Management für den Handel auf der EuroCIS 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 19. bis 21. Februar 2019 ist der Software-Hersteller plano. auf der Handelsmesse EuroCIS in Düsseldorf als Aussteller vertreten und präsentiert dort seine Workforce Management-Lösung für den Handel.

Im Fokus steht zudem das Thema Workforce Retail Analytics, mit dem sich das plano. Workforce Management speziell für Handelsunternehmen sinnvoll ergänzen und verbessern lässt: Mit dem Einsatz von Workforce Retail Analytics können nicht nur übliche Daten zu Arbeitszeiten, Fehlzeiten oder Überstunden, sondern auch zur Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit ausgewertet und statistisch miteinander in Beziehung gesetzt werden. Auf diese Weise lässt sich feststellen, welche Leerzeiten entstehen, in welchen Wochen es Lost Sales gibt oder mit welcher Ladenoptik mehr Umsatz erzielt wird.

Interessenten sind zu einem Besuch am Stand von plano. auf der EuroCIS eingeladen (Halle 9 / E69). Terminvereinbarungen sowie Gutscheine für den Messebesuch können angefordert werden unter:

www.planopunkt.de/eurocis-2019/

Innovativ und nutzerfreundlich: Neuste Version von planos Workforce Management Software verfügbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Software-Hersteller plano. hat mit Beginn dieses Monats sein neustes Release veröffentlicht. Die Version V1.26 der Workforce Management Lösung bietet Personalplanern ab sofort zahlreiche funktionelle Erweiterungen.

Speziell die Planungsoberfläche plano Roster (www.planopunkt.de/roster-dienstplan-erstellen/) hat an wertvollen Funktionen dazugewonnen, die für noch mehr Übersichtlichkeit sorgen: So wurde zum Einen der Bereich mit den Besetzungsstärken farblich ergänzt. Wurde die personelle Abdeckung bislang mit grün (genaue Abdeckung), gelb (Überdeckung) und rot (Unterdeckung) dargestellt, sehen Planer ab sofort auch die Stärke der Abweichung anhand eines Farbverlaufes. Auch die Sortiermöglichkeiten der Mitarbeiter wurden um weitere Arten wie z.B. eine manuelle Sortierung erweitert, so dass Planer hier ab sofort noch mehr Gestaltungsspielraum haben.

Für eine noch größere Benutzerfreundlichkeit wurden auch im Bereich der Auswertungen hilfreiche Features eingebaut. Das Layout von Reports kann zukünftig selbst festgelegt und auf weitere Reports angewandt werden. Im Zuge der in den letzten Jahren verfolgten Web-Strategie ist zudem nun auch die Konfiguration der Reports direkt in der Web-Planungsoberfläche möglich. Planer sparen mit diesen Neuerungen nicht nur wertvolle Arbeitsschritte, sondern haben zusätzlich die Möglichkeit, individuelle Anpassungen vorzunehmen.